Erich von Däniken

  • Hab mir fast alle seine werke gegeben (in buch form).
    Meiner meinung nach hatt er mit sehr vielem recht, vorallem mit den sachen rund um südamerika. Seine lezten bücher wiederum sind eig nur teuere korrigierungen und rechtfertigungen seiner ersten werke.
    Langsam sollte er es lassen und seine restliche zeit geniesen

    Waffen sind immer das Werkzeug der Wahl
    Glänzender Meinungsverstärker aus Stahl
    Ich habe jeden Tag Krieg in Gedanken
    Nur wer tötet hat den Frieden verstanden

    -MC Basstard

  • Hallo Liebe Paraportal Freunde
    Erich von Däniken spricht mit uns unter anderem über sein neues Buch mit dem Arbeitstitel "Neue Erkenntnisse", welches voraussichtlich im Oktober 2018 erscheinen wird.
    Er berichtet über die Meilensteine des letzten Jahres seit unserem Interview 2017, über ausserirdische Mumien, den Zeitgeist, UFOs, die Cheops Pyramide, den Polsprung, Langschädel, unterirdische Bauten, das Wunder von Fatima und vieles mehr.


    Hier ein kleiner Vorgeschmack - das ganze Interview folgt bald hier bei Hangar18b.



    Viel Spass.
    Euer Hangar18b Team



    [media]

    [media]

  • Hallo zusammen,


    Ich bin noch ganz neu hier und hoffe ich habe den richtigen Bereich für meine Fragen gefunden. Wenn nicht wäre ein Hinweis schön, oder wenn das Thema einfach verschoben wird.


    1. Die Gravuren in den Statuen in Tianuanaco erinnern an Leiterplatten:
    Im Buch "Götterdämmerung" (Seite 65) ist eine tolle Zeichnung der Gravuren der Statuen "The great Idol". Schon als ich sie das erste Mal gesehen habe, kam mir spontan der Gedanke: "Sieht aus wie ein Schaltkreis auf einer Leiterplate mit Platinen, Chips und Prozessoren. Nun habe ich in letzter Zeit oft Videos über die Reparatur von alten Computern gesehen und dieser Verdacht drängt sich mir immer weiter auf. Selbst die Ausgänge auf dem Bild ganz oben, als Vogelköpfe dargestellt, sehen eben so aus wie die Ausgänge an Platinen wo man zum Beispiel ein Videospiel aufsteckt. Hat man diese Zeichnung schon mal einem PC-Experten in die Hand gelegt? Mich würde wirklich interessieren, was damit eventuell für ein PC gebaut hätte werden können und ob die Zeichnung unter dem Gesichtspunkt überhaupt Sinn macht. Auch kam mir spontan der Gedanke, mal an den Statuen selbst zu prüfen, ob sie leitfähige Stellen aufweisen und an ihnen vielleicht nicht nur der Cargokult greift sondern vielleicht tatsächlich eine Technologie drin steckt.
    Gibt es dazu schon Versuche oder Überlegungen?


    2. Der Organismus Trichoplax adhaerens, mit seinem erstaunlichen Erbgut.
    Im Buch "Neugierde verboten!" ist ein Bericht über einen vergleichsweise primitiven Organismus, den es schon ewig auf unserem Planet gibt, der aber in seinem Erbgut etliche Anlagen hat, die das Lebewesen selbst nicht braucht. Wie zum Beispiel die Achse die im Körper bestimmt wo Beine, Kopf, Arme etc. hingehören, oder Hormone und Nervenzellen die im Gehirn, wie das des Menschen gebraucht werden. Das ganze Tier wirkt auf mich wie vorprogrammiert. Erst wenn auf der Erde die richtigen Bedingungen herrschen, werden weitere Gene aktiviert und neue Arten entstehen. Nun kam mir der Gedanke, das unser Entwicklung sicher längst nicht vorbei ist. Wäre da die Frage nicht interessant wohin führt das alles, was steckt noch im programmierten Bauplan dieses Lebewesens? Kann man daraus vielleicht erkennen wohin die Entwicklung mal geht? Was könnte das Ziel dieser vorprogrammierten Bauanleitung wohl sein? Bisher wurde ja nur in die Vergangenheit geschaut, vielleicht könnte in dem Zusammenhang ja ein Blick in die Zukunft ebenso interessant sein.
    Mal angenommen dieses Lebewesen wäre absichtlich ins All geschickt wurden, um gemäß der Panspermie-Hypothese auf fruchtbarem Boden zu gedeihen, dann müssen die Absender ja auch ein Endproduckt im Sinn gehabt haben, oder?


    3. Zahlensystem das auf 24 aufbaut.
    Im Buch "Neugierde verboten!" habe ich von "der schwarzen Kugel aus der Ukraine" gelesen (Seite 258). Ihre Maße basieren auf einem Zahlensystem 24, dass es laut dem Bericht in keiner Weltkultur so gegeben hat.
    Später lass ich einen Ausszug aus der Bibel, der über die Riesen auf Erden sprach. Die unter anderem sechs Finger und Zehen hatten. Bedenkt man das unser Zahlensystem ja auf 10 also fünf finger zwei Hände besteht, könnte es doch gut sein, das eine Spezies mit 6 Fingern oder eben die Riesen aus alter Zeit nach einem Zahlensystem basierend auf 12 bzw. eben den genannten 24 rechnen. Vielleicht gab es also doch schon eine Kultur auf diesem Planeten mit diesem Zahlensystem. Eben die Riesen aus der Alten Zeit?


    Würde mich riesig über weitere Gedankengänge zu den Themen freuen.

  • Erich von Däniken spricht mit uns unter anderem über sein neues Buch mit dem Titel "Neue Erkenntnisse", welches voraussichtlich im Oktober 2018 erscheinen wird. Er berichtet über die Meilensteine des letzten Jahres seit unserem Interview 2017, über ausserirdische Mumien, den Zeitgeist, UFOs, die Cheops Pyramide, den Polsprung, Langschädel, unterirdische Bauten, das Wunder von Fatima und vieles mehr.


    Viel Spass.
    Euer Hangar18b Team




    [media]

    [media]

  • Liebe Freunde von Paraportal.org
    Ramon Zürcher-July, langjähriger Freund und Manager von Erich von Däniken sprach mit uns über die Arbeit und das Leben von Erich von Däniken, sowie über Ramon's Projekt Ramar, dass er vor ca. zwei Jahren zusammen mit zwei Kollegen gestartet hat.
    
Ein Spannendes Interview auch für alle, die ein wenig über das Leben und Wesen von Erich von Däniken erfahren möchten.


    Viel Spass.
    Euer Hangar18b Team


    [media]

    [media]