• Zitat

    und ich komme einfach zum Schluss, das sie wirklich geglaubt hat, das sie bessesen war. Und die Eltern, haben das auch wirklich geglaubt, weil sie daran glauben!
    Und ich finde es eine Frechheit wenn jemand sagt,, was jemand glauben darf, und ich nicht selber entscheiden darf, mir selber von einem Priester als von einem Arzt helfen zu
    lassen, so wie wenn nur eure Meinung, und euer Denken, und eure Wahrheit die richtige wäre!


    Sag mal, liest Du ueberhaupt was andere Leute schreiben?


    Ich habe jetzt schon gefuehlte hundertmal geschrieben, dass sie natuerlich glaubte, besessen zu sein, und dass es auch die Eltern glaubten. Demzufolge haette ein Exorzismus auch tatsaechlich helfen koennen. ABER: an dem Punkt, an dem sie sich selbst schwere Verletzungen zufuegte und immer mehr abmagerte, haette ein Arzt geholt werden MUESSEN! Dass das weder durch die Priester noch durch die Eltern getan wurde, zeugt von straeflicher Ignoranz. Deshalb sind sie, und nur sie, Schuld an Annelieses Tod! Warum geht das nicht in Deinen Kopf rein?


    Was die Sprachen angeht: ich finde nirgendwo einen Beleg dafuer, welche Sprachen auf den Kassetten tatsaechlich zu hoeren waren. Aber es ist keineswegs ausgeschlossen, dass sie Alt-Griechisch und Hebraeisch gesprochen hat. Sie wollte Lehrerin werden und war sehr religioes, hat sicherlich auch Theologie-Kurse belegt. Dazu gehoert Hebraeisch und Alt-Griechisch. Darueber hinaus gibt es bis heute sprachliche Gymnasium, bei denen Latein und Alt-Griechisch auf dem Lehrplan steht. Die Schule neben meiner ehemaligen Schule macht das zum Beispiel, fuer manche Studienrichtungen braucht man das naemlich. Zumindest Latein konnte sie unter Garantie.

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!


  • Natürlich studierte sie Theologie. Und wie ich bereits darlegte, muss man für ein Studium der Theologie Latein und mindestens eine weitere klassische Sprache wie hebräisch oder alt-griechisch können. Im übrigen sind das keine "toten Sprachen" wie immer behauptet wird. Man kann sich ganz gut in diesen Sprachen unterhalten. Und das sie in ihrer Krankheit Dinge wiederholte die sie vorher im Studium und dem streng katholischen Umfeld aufnahm, ist nur natürlich.


    Zitat von William von Baskerville (Der Name der Rose)

    "Vielleicht ist das der einzige wahre Beweis für das Wirken
    des Teufels: die Intensität, mit welcher alle Beteiligten in einem
    bestimmten Augenblick danach verlangen, ihn am Werk zu sehen...."


    Trifft es hier glaube ich ganz gut. In tiefster religiöser Verzückung werden oft Dinge "fantasiert" um dem geforderten Bild gerecht zu werden.

  • wenn man sich diese Kassetten anhört, sprach sie diese Sprachen fließend...
    und ich habe auch gefragt, wie man so eine Sprache fließend lernen kann! Wenn man sie nie wirklich spricht?
    Dann muss man sie sprechen, also mit wem hat sie diese Sprachen gesprochen?



    Komisch das du fragst ob ich lese was andere schreiben, du mir aber bis jetzt noch keine Frage beantwortet hast!

  • Zitat

    und ich habe auch gefragt, wie man so eine Sprache fließend lernen kann! Wenn man sie nie wirklich spricht?
    Dann muss man sie sprechen, also mit wem hat sie diese Sprachen gesprochen?


    Mit den anderen Leuten im Unterricht? Hattest Du in der Schule keine Fremdsprachen?


    Abgesehen davon, hat denn jemand uebersetzt, was sie genau in den anderen Sprachen gesagt hat? Wenn es irgendein Text war, kann sie den genauso gut irgendwann mal auswendig gelernt haben und deshalb hoert es sich so an, als wuerde sie diese Sprachen fliessend sprechen.


    Die Informationen zu den fremden Sprachen, die sie gesprochen haben soll, sind sowieso mehr als umstritten. Ich finde wie gesagt keine Quelle darueber, was genau sie gesagt haben soll und in welcher Sprache! Wenn Du eine hast, dann her damit. Ich suche mit seit gestern die Augen quadratisch!


    Zitat

    Komisch das du fragst ob ich lese was andere schreiben, du mir aber bis jetzt noch keine Frage beantwortet hast!


    Habe ich Deine Fragen jetzt beantwortet, oder fehlt noch was?

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • ja klar, die haben die Kassetten übersetzt, sie sagte Sachen wie der Pfarrer möchte meine Fotze vögeln, der Pfarrer onaniert auf meine Fotze
    und solche Dinge, solche sachen redest du halt im Unterricht mit deinen Mitschülern.
    Ich habe den Link gepostet!
    Da werden die Kasseten übersetzt....


    Ich denke, das viele einfach NICHT WOLLEN, das sie vom Teufel bessesen war, aus ANGST!
    Man hat Angst, zuzugeben, das es sowas geben könnte!
    Daher ignoriert man dann extra solche Beweise, und sagt einfach, ja sie war halt Krank...

  • Zitat

    sie sagte Sachen wie der Pfarrer möchte meine Fotze vögeln, der Pfarrer onaniert auf meine Fotze


    Zitiere doch bitte mal aus den entsprechenden Links! Ich finde absolut nichts dazu, nur Belege, dass sie lateinische Bibelsprueche zitiert hat! Die Obszoenitaeten finde ich ausschliesslich auf Deutsch!

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!


  • Ich denke, das viele einfach NICHT WOLLEN, das sie vom Teufel bessesen war, aus ANGST!
    Man hat Angst, zuzugeben, das es sowas geben könnte!


    Wenn sie vom Teufel besessen war, warum hat der sie dann sterben lassen? Er muss ja dann schon ein paar mächtige magische Kräfte haben, mit deren Hilfe er ihr sicherlich hätte helfen können? Was bringt es ihm, in ein junges Mädchen zu fahren, das dann aber stirbt? War ihm so langweilig da unten in der Hölle, dass er sich einen kleinen Streich ausgedacht hat, um ein bisserl Spaß zu haben?


    Magst du mir nochmal den Link schicken, wo man die Kasetten hört, hier wurden so viele Links gepostet, keine Lust, die mir alle zu Gemüte zu führen.

  • Zitat

    man muss die ganze Reie Downloaden, habe das mal gemacht. Dann hört man es!


    Naja, davon dass ich eine Sprache hoere die ich nicht verstehe weiss ich auch nicht, was sie sagt! Ich finde wie gesagt nur Belege dafuer, dass sie lateinische Bibelsprueche zitiert, und das ist keine Kunst fuer sie.


    Zitat

    Aber nach einer Psychose hört mir das nicht an, wie die tut.
    Eher Schizophrenie oder so was... also ich denke,


    Eine Schizophrenie ist eine chronische Psychose. Weiss jetzt nicht genau wo Du da eine Unterscheidung machen willst.


    Zitat

    entweder glaubte sie wirklich vom Teufel besessen zu sein.
    oder sie war Sitzophren


    Wieso entweder oder? Eins schliesst doch das andere nicht aus. Ein Schizophrener kann durchaus wirklich glauben, vom Teufel besessen zu sein.

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Naja, mal ganz ehrlich - das war doch schon ziemlich klischeehaft! Sozusagen wurden alle ihr bekannten richtig boesen Leute der Geschichte aufgefahren. Warum keine "richtigen" Daemonen oder der Teufel selbst? So schlecht all diese Menschen gewesen sein moegen, Daemonen waren sie nicht - sondern einfach eben nur schlechte Menschen, sofern sie denn wirklich existiert haben. Der Brudermoerder Kain war ja schliesslich auch dabei, und seine Existenz ist zumindest anzuzweifeln.


    Ob sie wirklich dachte, diese Leute steckten in ihr, kann ich nicht beurteilen. Es spraeche fuer ein recht naives Gemuet. Ich denke, ihre Psychose, ob es jetzt eine Persoenlichkeitsspaltung, Schizophrenie oder was auch immer war, entstand hauptsaechlich aus dem Wunsch heraus, aus ihrem strengen Elternhaus auszubrechen. Was sie sagte muss ja fuer die Leute Provokation pur gewesen sein!

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Zitat von MrAnderson

    ja klar, die haben die Kassetten übersetzt, sie sagte Sachen wie der Pfarrer möchte meine Fotze vögeln, der Pfarrer onaniert auf meine Fotze
    und solche Dinge, solche sachen redest du halt im Unterricht mit deinen Mitschülern.


    Also das erste große Problem ist, wer ist denn "die"?


    Zweitens
    Wenn ich solche angeblichen Zitate lese fühle ich mich sehr an die Hexenprozesse erinnert. Insbesondere die mit puritanischem Hintergrund. Anneliese Michel stammte ja aus einem streng katholischen Umfeld und es ist bekannt, das in diesem Sexualität unterdrückt wird und man "öffentlich" nicht darüber spricht. Gleichzeitig war Anneliese aber ein junges Mädchen und erlebte an der Universität in den 70er Jahren auch andere Lebenseinstellungen. In ihren Anfällen könnte sie also einfach ihre unterdrückte Sexualität zum Ausdruck gebracht haben. Und als letzte Bastion der Scham das ganze dann in eine Sprache verpackt, die nicht jeder sofort versteht. Ist jetzt nur eine Spekulation, aber eine sinnigere als der Teufel.


    Ich glaube sehr wohl das es einen Teufel gibt, nicht in Form eines Behornten, wie immer dargestellt. Ich glaube auch, das es Besessenheit durchaus gibt, aber ich denke bei den meisten wird es sich nicht so äußern sondern da wirkt das diabolische eher im verborgenen.

  • Zitat

    Ich glaube auch, das es Besessenheit durchaus gibt, aber ich denke bei den meisten wird es sich nicht so äußern sondern da wirkt das diabolische eher im verborgenen.


    Was verstehst Du genau unter Besessenheit?

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Besessenheit, im theologischen Sinn die Anwesenheit und Beeinflussung meines Denkens, Handelns und Tuns (ich unterscheide da) zum schlechteren hin durch eine Entität, die mich in Versuchung führt.


    Ich habe die Erfahrung gemacht, das es Menschen gibt, die böses tun, teilweise unfassbar böses tun, und hinterher glaubhaft erklären nicht zu wissen, wieso sie das getan haben. Ich kenne einige und ich glaube ihnen das sie wissen, das sie die Dinge getan haben, das es aber in diesem Moment so war, als seien sie ein anderer, oder sie sähen sich nur zu, wie sie ihre Tat begangen haben. Manche berichten auch von dem Gefühl, da sei noch jemand gewesen ohne das spezifizieren zu können.


    Ich hab ja schon erzählt, das ich manchmal mit Schwerstverbrechern zu tun habe.

  • Klar gibt es Besessenheit, aber nicht in der Form, dass irgend ein mystisch-magisches Wesen in mich einfährt und mir irgendwelche Eingebungen vorgibt.
    Ich kann mich in Ideen hineinsteigern und diese eben wie besessen verfolgen! Aber das hat rein garnichts mit dem Teufel zu tun sondern nur damit, dass eben Menschen einen ungeheuren Ehrgeiz entwickeln können.

    'Sag mal, was meinst du, wie weit die Sterne da oben von uns entfernt sind? Sind sie genauso weit weg wie der Mond, oder sind sie uns näher?'
    'Du meinst die Löcher im Himmel? Die hat der Mann im Mond mit seiner Mondnadel reingepiekst, damit die Sonne durchscheinen kann, die dahinter schläft.'


    Walter Moers ~ Der Schrecksenmeister



    Da steh ich nun, ich armer Tor! und bin so klug als wie zuvor


    Johann Wolfgang von Goethe ~ Faust, der Tragödie erster Teil

  • Zitat

    Ich habe die Erfahrung gemacht, das es Menschen gibt, die böses tun, teilweise unfassbar böses tun, und hinterher glaubhaft erklären nicht zu wissen, wieso sie das getan haben. Ich kenne einige und ich glaube ihnen das sie wissen, das sie die Dinge getan haben, das es aber in diesem Moment so war, als seien sie ein anderer, oder sie sähen sich nur zu, wie sie ihre Tat begangen haben. Manche berichten auch von dem Gefühl, da sei noch jemand gewesen ohne das spezifizieren zu können.


    Das habe ich auch schon gehoert. Passt aber alles in den Bereich Persoenlichkeitsspaltung bzw. Dissoziation.

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • also den Teufel hat sie auch in sich gehabt, es war Luzifer, Hitler, Nero, Kain, und sonst noch ein Paar...
    aber der Teufel war schon mit bei!


    Obwohl ihr wisst, Hitler hat über 40 Attetntate die genau geplant wurden überlebt 40!
    Also das ist schon auch sehr ungewöhlich! Das der mit dem Teufel im Bunde war, kann ich mir schon vorstellen!
    Bei 40 Attentate


    http://de.wikipedia.org/wiki/L…ttentate_auf_Adolf_Hitler
    für mich war der schon mehr, wie nur ein schlechter Mensch, denn Menschen überleben nicht 40 geplante Attentate

  • Zitat

    für mich war der schon mehr, wie nur ein schlechter Mensch, denn Menschen überleben nicht 40 geplante Attentate


    Mit dem entsprechenden Schutz schon! Ich wette mit Dir, dass so ziemlich jedes Staatsoberhaupt mit seiner Bedeutung aehnlich viele Attentate ueberlebt. Die meisten werden ja gar nicht ausgefuehrt, weil sie vorher bekannt und verhindert werden.

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

    Einmal editiert, zuletzt von Tina ()