Wiedergeburt/Reinkarnation und Rückführungen

  • Hallo...


    bin neu in diesem Forum und kenne mich noch nicht so gut aus. Darum seid nett falls ich Fehler machen sollte :-)


    Glaubt ihr an Wiedergeburt oder habt eigene Erfahrungen damit? Ich habe vor langer Zeit mal eine Rückführung versucht. Seither habe ich Angst davor. Ich war in einem fremden Land, als Mann und in einem verwirrenden Gebäude. Habe den Rückweg nur unter Mühen gefunden. Als ich wieder zurück war, stand ich kurz vor einer Panickattacke.
    Ich war völlig weg aus der Gegenwart, aber Schlaf war es keiner... Ich weiß bis heute nicht genau was da eigentlich los war. Aber wenn ich daran zurückdenke ist mir das extreme Angstgefühl sofort wieder gegenwärtig. Es war mir zumindest eine Lehre solche Dinge nicht unter dem Fun-Faktor auszuprobieren.


    liebe Grüße


    Tijocha

  • Hallo Tijocha,
    vor kurzen kam zu diesem Thema bei "Galileo Mystery" ein Bericht darüber.
    In dieser Sendung gab es zahlreiche Berichte von Leuten die meinten schonmal gelebt zu haben. Unter anderem war da ein Mädchen aus Sri Lanka, die behauptete in einem früherem leben ertrunken zu sein und dies auch genau beschrieb. Sie meinte sie spielten an einem Fluß und sie wurde angestoßen und fiel somit ins Wasser...
    Das kuriose dabei war das dass Mädchen nicht nur erklären konnte wie es passiert ist sondern auch den Namen des Ortes kannte und die genau beschrieb!
    Am unheimlichsten war dann aber das es vor einiger Zeit tatsächlich so einen Unfall gab wo ein Mädchen ertrank und das genau in diesem Ort den das Mädchen beschrieb.
    Als die das Mädchen dahin fuhr musste sie weinen als sie "ihre Eltern" gesehen hat und war sich 100%ig sicher dort einmal gewohnt zu haben und die ertrunkene Tochter zu sein.



    Das ist mal ein Bericht kurz zusammengefasst. Es gibt sicherlich hunderte, aber ist das wirklich was dran?



    In England wurde einmal ein Experiment gemacht. Ein Institut lud Kinder ein die ihrer Fantasie freien lauf lassen konnten und irgendwas erzählen konnten. Es kamen die Unglaublichsten Geschichten dabei herraus, aber es war auch immer irgendwas dran.
    Das eine Mädchen beschrieb im Wald von einem "Monster" gefangen wurden zu sein, dabei trug sie ein "Blumenkleid". Das Kind nannte auch eine Zeit wann dies passierte.
    Am Ende kam raus das zu dieser Zeit tatsächlich ein junges Mädchen, was ein "Blumenkleid" trug entführt wurde (Was genau geschah weiss ich leider nicht mehr).



    Dies Experiment zeigt Eindeutig das sich jeder irgendwas zusammenreimen kann und immer ein Stückchen davon war ist, auch wenn man davon noch nie was gehört hat.
    Natürlich kann es nicht 100% bewiesen werden das wir nicht schoneinmal gelebt haben, aber ich glaube da nicht dran, aber dies ist meine Meinung und jeder sollte in diesem Bereich glauben was er glauben will.

  • Hi Tijocha!
    Ich glaube schon, dass wir nach dem Tos weiterleben, auch, dass so etwas wie eine Wiedergeburt möglich ist.
    Auf diese sogenannten "Rückführungen" würde ich mich allerdings nicht verlassen. Ich habe es noch nie ausprobiert, aber ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass es zu wirklichen Erfolgen führt. Außer vielleicht einer neuen Erfahrung. :|
    Wie hast du denn deine Rückführung versucht? Hypnose? Dann halte ich

    Zitat

    Habe den Rückweg nur unter Mühen gefunden.

    für zeimlich unwahrscheinlich, dein Hypnotiseur wollte dir wahrscheinlich eher einen "bleibenden Eindruck" hinterlassen. ;)


    LG
    Spire

  • Meine Meinung ist dabei eigentlich eine ganz pragmatische, nun in der Natur, sprich unserem Universum wir alles immer und immer wieder in den Kreislauf der Natur zurückgeführt(zwar nicht in unendlicher Form, wie die Wissenschaft heute annimmt, aber viele, sehr viele Miliarden Jahre lang immer wieder. Nährstoffe wandern von den Toten Tier-Menschenkörpern wieder in den Nahrungskreislauf, und selbst der von den Sternenexplosionen und sanft sterbenden kleineren Sonnen übrig bleibende Sternenstaub, voller Minerale und Metalle(auch Kohlenstoff) und anderer Materie, wird in neuen Sternen und deren Planetensystemen wiederverwendet.


    Nun könnte es nicht einfach sein, das wenn es Seelen gibt, diese nicht einfach auch gewissermaßen Recykelt werden? Und das diese Erinnerungen nur gewissermaßen ein zufälliges Nebenprodukt dieses Recyklings sind?
    Also ich denke das dem so sein könnte :)


    Grüße Schattenkanzler :winks:

  • ich persönlich glaube daran und hatte in jüngeren jahren zwei erlebnisse bei denen ich mir sicher bin dass es kein traum war. allerdings lassen sich solche dinge , wie schon gesat wurde, schlecht bis gar nicht nachweisen. von daher ist es jedem selbst überlassen ob er das erzähle als hubuk abtut oder glaubt

  • Ich wüßte gerne, wer ich im letzten Leben war oder was ich getan habe. Denn es gibt einen Leitfaden, der durch mein ganzes Leben zieht, und der heißt Einsamkeit. Nicht daß ich ein ungeselliger Mensch bin oder allein lebe, oder sogar eine Einsamkeit zu zweit meine. Ich lebe in einer glücklichen Beziehung und werde bald heiraten. Es ist nur so: Ich habe als Baby bereits keine große Bindung zu meinen Eltern entwickelt. Sie zu mir auch nicht. In meiner ersten Ehe war ich sehr einsam, dann ist mein geliebter Kater gestorben, meine guten Freundinnen sind alle weggezogen, mein jetziger Partner arbeitet im anderen Bundesland und ich bleibe oft alleine. Ich wurde schweren gynäkologischen Operationen unterzogen und werde höchstwahrscheinlich auch keine Kinder bekommen. Ich arbeite mit Menschen, doch nicht so, in einem Kollektiv, sondern individuell. Mit Menschen kann ich sehr gut, bin auch eher extrovertiert. Beklagen tue ich mich nicht. Es geht mir auch nicht darum, neue Leute kennenlernen zu wollen, ich kenne genug. Es ist nur seltsam. Das Leben entwickelt sich so, daß ich viel alleine sein muß. Auch wenn ich eine künstlerisch veranlagte Persönlichkeit bin und damit schon umgehen kann, ist mir der Ausmaß an diesem Alleinsein im Privaten zu groß. Da frage ich mich langsam, ob es irgenwie etwas mit meinem früheren Leben zu tun hat.

  • Hallo ...


    ich danke euch für eure Antworten. Und sicherlich ist es richtig das sich solche Dinge nur schwer nachweisen lassen. Reisen in frühere Leben kann sich unser Gehirn vielleicht auch einfach nur zusammenfantasieren.


    Ich bin meinem "Glauben" an Wiedergeburt nicht fest und mein Verstand sagt dazu auch "Unfug". Aber... immer wieder befasse ich mich mit dem Thema, schon seit langer Zeit.
    Und diese Rückführung die ich hatte, war keine Hypnose, sondern beruhte auf einer bestimmten Atemtechnik (die ich nicht mehr genau wiedergeben kann) und gedanklichen langsamen Schritten eine lange Treppe hinab.


    glg Tijocha

  • Seid gegrüßt
    als erstes bin neu hier und wenn ich ich das im falschen Themengebiet schreibe ... schuldigt


    folgendes
    bin mehr oder weniger über die site hier gestolpert und dachte mir ihr könnt mir evt. weiterhelfen
    Ich hatte in meiner kindheit ein paar ziemlich merkwürdige Erlebnisse und Träume die zwar alle verschwommen sind aber mir dennoch auf der Seele liegen.
    Vor 2 jahren in etwa habe ich begonnen mich über paranormale Sachen zu informieren und bin dabei auch auf die hypnotische Rückführung gestossen.
    Jetzt geht es mir um darum -wo kann man so etwas machen lassen ?
    -ist so etwas sinnvoll da ich gelesen habe das sowas sehr umstritten ist


    danke im vorraus

    "Alle sind Irre; aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht, wird Philosoph genannt." (Ambrose Bierce)

  • Hallo,


    also ersteinmal würde ich deine Anfrage nicht gerade bei Ufos & Außerirdische posten.


    Zum anderen würde ich mal in deiner Gegend nach Psychotherapeuten suchen, die Hypnose anwenden. Wird nicht einfach sein. Pass aber auf, dass du auf keinen Scharlatan reinfällst. Die dunklen Schafe im Bereich Hypnose sind leider sehr häufig. Daher auch den Tip sich an einen Psychotherapeuten zu wenden.

  • @ katakis1
    ne es geht eher darum durch hypnose zurückliegende Ereignisse und Träume die mir zu real vorkamen zu beleuchten da ich irgendeine art innere blockade dagegen habe die denke ich mal mein unterbewusstsein aufbaut


    @ Petestor
    wie gesagt ich wusste nicht wohin damit.
    Hast schon recht aber ich will damit nicht zu irgendwelchen Therapeuten hin rennen
    hab das mal bei einem versucht ihm alles geschildert und er meinte nur was von missbrauchstraumata ... und das ist so ein ding was ich komplett ausschliesse.
    Meine frage ging eher in die richtung ob es hier in deutschland vielleicht seriöse Therapeuten gibt die eine art "szene" ruf besitzen...

    "Alle sind Irre; aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht, wird Philosoph genannt." (Ambrose Bierce)

  • Hallo an alle. Ich habe mal gehört, dass man dem Schwingungszustand auch nutzen kann, um sozusagen Erinnerungsfetzen an seine "früheren Leben" zurückzuerlangen. Selbst habe ich damit sogar auch einmal eine Erfahrung gemacht. Ich war dreizehn Jahre als und hatte plötzlich innerhalb 2-3 Wochen sehr oft beim Einschlafen den Schwingungszustand. Ich wusste überhaupt noch nicht, was das war, hatte Angst und wollte mich wieder aus diesem Zustand befreien. Aber einmal habe ich es dann doch drauf ankommen lassen, da ich "gespürt" habe, dass es irgendetwas Übersinnliches ist. Dann hatte ich das Gefühl, durch einen dunklen Tunnel gesogen zu werden, und plötzlich erinnerte ich mich daran, wie ich als Geist an der Decke einer großen Halle geschwebt habe (etwa so eine Halle, in der man Flugzeuge baut). Unten standen zwei Männer, die gerade von mir sprachen. Einer sagte glaube ich "Nun ist er schon seit 3 Monaten tot."
    Genaueres weiß ich nicht mehr, weder wie es weiterging, noch, wer genau ich in meinem früheren Leben war. Ich meine aber zu wissen, dass ich als recht junger Mann gestorben bin, ziemlich groß war und braune Haare hatte :roll:
    Es muss eine Erinnerung gewesen sein, da bin ich mir sicher.
    Hat jemand von euch schon Ähnliches erlebt / gehört? Was haltet ihr davon? Ich habe auch schon davon gehört, dass man sich von einem Profi hypnotisieren lassen kann, um in seine vergangenen Leben zurückzufinden.

    Der Besitz einer Sache macht uns nicht halb so glücklich, wie uns ihr Verlust unglücklich macht.

  • Zitat von "Tarja-Karrastra"

    Ich habe mal gehört, dass man dem Schwingungszustand auch nutzen kann, um sozusagen Erinnerungsfetzen an seine "früheren Leben" zurückzuerlangen.


    wo hast du das gehört?


    Zitat von "Tarja-Karrastra"

    Selbst habe ich damit sogar auch einmal eine Erfahrung gemacht. Ich war dreizehn Jahre als und hatte plötzlich innerhalb 2-3 Wochen sehr oft beim Einschlafen den Schwingungszustand.


    aha.erst gehört und dann selbst erlebt.


    Zitat

    Ich war dreizehn Jahre als und hatte plötzlich innerhalb 2-3 Wochen sehr oft beim Einschlafen den Schwingungszustand. Ich wusste überhaupt noch nicht, was das war, hatte Angst und wollte mich wieder aus diesem Zustand befreien. Aber einmal habe ich es dann doch drauf ankommen lassen, da ich "gespürt" habe, dass es irgendetwas Übersinnliches ist. Dann hatte ich das Gefühl, durch einen dunklen Tunnel gesogen zu werden, und plötzlich erinnerte ich mich daran, wie ich als Geist an der Decke einer großen Halle geschwebt habe (etwa so eine Halle, in der man Flugzeuge baut). Unten standen zwei Männer, die gerade von mir sprachen. Einer sagte glaube ich "Nun ist er schon seit 3 Monaten tot."
    Genaueres weiß ich nicht mehr, weder wie es weiterging, noch, wer genau ich in meinem früheren Leben war. Ich meine aber zu wissen, dass ich als recht junger Mann gestorben bin, ziemlich groß war und braune Haare hatte :roll:
    Es muss eine Erinnerung gewesen sein, da bin ich mir sicher.


    klingt nach einen ganz normalen traum.



    frage an dich, warum kannst du das nicht alles in einen threat schreiben?

  • Tarja
    Es gibt sogenannte Rückführungstherapien, welche mit Hypnose funktionieren sollen. Ich weiss ehrlichgesagt nicht, was ich davon halten soll. :roll:


    mit Hypnose und Rückführung hat eine AKE aber nicht direkt was zu tun also schliesse ich mich meinem Vorgänger an und sage es war einfach nur ein Traum. Ich hab in Träumen auch schon ähnliche Situationen erlebt wo ich z.B. in einem Haus war und mir ganz viele Dinge einfielen wie z.B. der Name der Dame die dort wohnte usw. und hatte auch das ganz starke Gefühl, sie hätte mit meinem früheren Leben (wenn's denn sowas gibt) zu tun gehabt. Ich denke, dass einem das Unterbewusstsein da einfach einen Streich spielt..


    In deinem Fall (wie auch in meinem) hat man keine wirklichen "Beweise", nach welchen man auch forschen kann deshalb ist es für mich auch nicht real... ;)

    "Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
    Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren."
    - Albert Einstein

  • @ Realist:
    -Ich habe davon einmal im fernsehen gelesen und unabhängig davon auch schon im internet.
    -wie kommst du bitte darauf, dass ich es ERST gehört und dann erlebt habe?! es war andersherum, im abstand von mehreren jahren o.ô
    -Und wie gesagt, ich bin mir zu 100% sicher, dass es kein Traum war. sonst hätte ich diesen thread nicht gepostet! wenn du dem thema ohnehin abgeneigt bist, brauche ich von DIR sicher keine antwort. im übrigen, du hast nicht auf meine frage geantwortet, sondern es alles bloß als schwachsinn abgestempelt.
    -was meinst du mit alles in einen thread schreiben? hätte ich dieses thema in meine vorherigen threads aufgenommen, wären doch alle themen durcheinander geworfen worden! das ist nicht sinn der sache, oder? dir geht wohl meine fragerei auf den leim?

    Der Besitz einer Sache macht uns nicht halb so glücklich, wie uns ihr Verlust unglücklich macht.

  • Zitat

    @ Realist:
    -Ich habe davon einmal im fernsehen gelesen und unabhängig davon auch schon im internet.
    -wie kommst du bitte darauf, dass ich es ERST gehört und dann erlebt habe?! es war andersherum, im abstand von mehreren jahren o.ô
    -Und wie gesagt, ich bin mir zu 100% sicher, dass es kein Traum war. sonst hätte ich diesen thread nicht gepostet! wenn du dem thema ohnehin abgeneigt bist, brauche ich von DIR sicher keine antwort. im übrigen, du hast nicht auf meine frage geantwortet, sondern es alles bloß als schwachsinn abgestempelt.
    -was meinst du mit alles in einen thread schreiben? hätte ich dieses thema in meine vorherigen threads aufgenommen, wären doch alle themen durcheinander geworfen worden! das ist nicht sinn der sache, oder? dir geht wohl meine fragerei auf den leim?


    Wieso @ me, ich hab dazu noch gar nichts geschrieben hier in dem threat. Du meinst bestimmt @ Zweifler

  • hi,
    wer von euch hat noch gestern, auf rtl die doku gesehen "mein erstes leben"?


    also alles konnte nachgewiesen werden, ich denke schon, das das alles wahr war.


    denke bestimmt haben wir schonmal gelebt..


    wo kann man denn in münchen eine rückführung machen? wieviel kostet soetwas? würde gerne wisser wer ich einmal war!


    was haltet ihr von der doku?

  • Zitat von "london"

    also alles konnte nachgewiesen werden, ich denke schon, das das alles wahr war.


    oh man..


    ( jeder mensch ist ein eigenes idividium.mit seinen erfahrungen erlebnissen und gedankengänge.)



    mal ein beispiel zu deiner aussage. ich könnte irgend wo, irgend eine alte geschichte finden, über eine person die da und da gelebt hatte. ich kann alles über sie in erfahrung bringen usw.ich lerne es auswendig. und dann. tut ich so als wäre ich einmal diese person gewesen . so einfach ist das.


    und das fernsehen. kann man nun wirklich nicht als glaubwürdige quelle angeben. die lügen doch bei allem, nachrichten, werbung, gallileo, ect.


    ich würde immer erst alle logischen fakten in betracht ziehen. bevor ich irgend etwas glaube. das sollten einige hier auch tun.