Eure Lieblingsautoren

  • William Buhlman
    Robert A. Monroe
    Wolfgang Hohlbein
    D. J. Conway
    Giovanni & Ditte Bandini


    Das sind meine Lieblingsautoren. :)


    Lg Barock

    Don´t believe your Eyes.
    Your Eyes will lie to you.
    Faith is the only truth.


    Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!


    Die Hölle ist leer und alle Teufel sind hier!

  • - Johann Wolfgang von Goethe (warum hat den eigentlich noch keiner genannt?)
    - William Shakespeare (gleiche Frage)
    - Umberto Eco
    - Frank Herbert
    - Terry Pratchett
    - Sin-leqe-unninni (ein alter Babylonier, dem wir die Endfassung des Gilgamesch-Epos verdanken)


    PS
    an alle, die hier dan brown angegeben haben: schämt euch!

    Das Glück des Forschers besteht nicht darin, eine Wahrheit zu besitzen, sondern die Wahrheit zu erringen.
    - Max Planck -

  • Ganz klar Howard Phillips Lovecraft. Der Mann ist für mich einfach nur ein Genie.
    Hab über 20 seiner Geschichten förmlich verschlungen und dabei bin ich kein großer Fan vom Lesen ;)
    Aber unmittelbar nach Lovecraft kommt Clive Barker für seine Bücher des Blutes


    Autoren die ich speziell für eine Geschichte mag:
    Joe R. Lansdale - Mein toter Hund Bobby
    Brian Lumley - In der letzten Reihe
    Graham Masterton - Ein gefundenes Fressen
    Graham Masterton - Die graue Madonna

    "Das älteste und stärkste Gefühl ist Angst, die älteste und stärkste Form der Angst, ist die Angst vor dem Unbekannten." - H. P. Lovecraft

  • Morgen!!!
    Hat hier schon jemand gelesen: Stephen King & Peter Straub: Der Talisman, Das schwarze Haus??? Ich finde die sehr gut.
    Von Stephen King habe ich viel glesen, aber mir wird es nie langweilig.....
    Sir Arthur Connan Dolie- hehe, von ihm habe ich schon mit 8 gelesen :rotntong:
    Auserdem früher: Leslie L. Lawrence (weis nicht, ob hier noch jemand kennt, ist ungarisch)
    Robert Ludlum
    Und natürlich die Klassikern:
    Goethe
    Schakespeare
    uswusw...

  • Wilhelm Busch...seine lustigen Dichterein find ich einfach köstlich
    J.R.R. Tolkien...als eingefleischter HdR-Fan natürlich auch dabei
    Dan Brown...hier speziell "Meteor", aber auch "Illuminati" und "Sakrileg" waren gut.
    Paulo Coelho...speziell "Der Alchimist" --> kann ich nur empfehlen!
    Noah Gordon...find ich ziemlich alles gut
    Michael Cordy...hier speziell "Das Nazareth-Gen" und "Lucifer - Träger des Lichts"


    Hm...das wars belletristisch im Großen und Ganzen.

    Fortschritt ist wie eine Herde Schweine - sie bringt viele Vorteile mit sich,
    aber niemand darf sich wundern, wenn alles voller Scheiße ist.

  • Das geht doch nicht...
    es gibt so viele Gute (Bücher :!: )
    Nein Einen Besten habe ich nicht aber meine Lieblings Bücher stammen meist von den SF Altmeistern
    und auch aus anderen Gebieten.
    Wie zB. :
    J.Verne
    S.Lem
    E.P. Lovecraft
    Asimov
    King
    [size=10](Black Tower Besonders!)
    Nitsche
    A.C. Doyle


    Es hat keinen Sinn es sind zu viele Bücher.
    (Dazu Sammele ich noch die Alten Gespenster Comics )

    (Fast immer) Tolleranz in gegenseitigen einvernehmen . . .


    und wenn nicht erst noch mal bei einen Kaffee & Zigarillo drüber sinnen !!!

    Mit vorzüglicher Hochachtung . . .

  • Kennt einer von euch "Clive Barker"?


    Von dem sind unter anderem die "Bücher des Blutes" da gibts so 8 Teile. In deutschland sind die in zwei Sammelbänden rausgekommen. Ech lesenswert. da geht einem ein schauer über den Rücken.


    Ich mag ansonst noch Terry Pratchet. Ich liebe die Scheibenwelt. Der schwarze Humor vor allem bei den Bücher in denen es um den Tod geht! Sau gut.


    Mindreader