Scrubs - Die Anfänger

  • Ich will hier einfach mal einen Thread für die geilste "sitcom" der Welt eröffnen.
    Seit ein paar tagen bin ich Scrubs süchtig, diese serie ist einfach das geilste was ich zu sehen gekreigt habe. Die Witze sind hammer die Schauspieler passen perfekt in ihre rollen, die Musik ist eifnach nur hammer ausgesucht.


    Leider musste ich heute lesen das mit Staffel 7 die serie zu ende sein wird.


    Aus irgendeinem grund fand Scrubs in Deutschland nicht so den großen anklang wie andere Amerikanische Sitcoms. Das merkte man auch schnell daran das Prosieben die sendung ziemlich oft aus dem Programm nahm.
    Dafür ist Scrubs in Amerika umso höhr gelobt.


    Hier mal die Handlung (quelle wikipedia):
    Mittelpunkt und Ich-Erzähler der Serie ist der junge Mediziner John Michael Dorian, genannt J.D. Frisch von der Universität gekommen, taucht er in die Welt des tagtäglichen Krankenhausbetriebs im Sacred Heart Hospital ein, lernt mit den Höhen und Tiefen des Arztberufes umzugehen und lässt den Zuschauer dabei an seinen Gedanken, Ängsten und Tagträumen teilhaben. Mit der Zeit entwickelt er sich weiter und gewinnt die eine oder andere philosophische Erkenntnis.


    Ähnlich ergeht es seinen zwei gleichaltrigen Kollegen: Der hübschen wie zielstrebigen (aber oft auch sehr unsicheren und tollpatschigen) Elliot Reid sowie seinem College-Freund und, bis Ende Staffel 4, Mitbewohner Christopher Turk, genannt Turk. Neben der Berufswahl verbindet die drei eine enge Freundschaft.


    Anders verhält es sich mit ihren Vorgesetzten, dem strengen Chefarzt Dr. Robert Kelso und dem sarkastisch-narzisstischen Oberarzt Dr. Perry Cox. Kelso liegt offenkundig nur das finanzielle Wohl der Klinik am Herzen. Cox hingegen besticht durch beispielhafte Berufsethik, dennoch scheint er ein emotionales Wrack zu sein und gibt sich kühl und distanziert, was sich vor allem in seinem zynischen Humor ausdrückt. Des Weiteren stellt er die nahezu archetypische Form des an seine Umwelt rücksichtslos Frust auslassenden Zynikers dar, der nicht selten die Assistenzärzte unsanft in die Realität zurückbefördert. Er und Dr. Kelso sind verfeindet und desöfteren beschimpft Dr. Cox Dr. Kelso als Satan persönlich. Dr. Cox ist J.D.s großes Vorbild und Jordan, Dr. Cox Ehefrau, betonte einmal, dass Dr. Perry Cox früher einmal genauso wie J.D. war.


    Ein weiteres Hindernis für J.D. stellen die Schikanen des Hausmeisters – dessen Name nie genannt wird – dar, wohingegen Turk schnell eine Beziehung mit der Krankenschwester Carla eingeht, die er im Verlauf der Serie heiratet.


    Die Geschichten von Scrubs beziehen ihren Reiz aus der kreativen Mélange von Humor, Emotionen und tiefgründigen Wahrheiten, sowie den Ecken und Kanten der Protagonisten. Die Charaktere stehen mit beiden Füßen auf dem Boden der oft unnachgiebigen Realität – die Komik ergibt sich aus der Situation oder findet in J.D.s Gedankenwelt ihren Platz.



    Und hier mal für alle scrubs fans (wo ich hoffe das es hier auch noch welche gibt ^^) die den Witzt mit dem Dänene im Krankenhaus nenicht verstanden haben. Verstehen tut man das eigendlich erst dann gut wenn man diese scene auf English gehört hat weil für Deutschland die Sprache des mannes umgewechselt wurde in Dänisch (und dann passt auch das 99 luftballons)
    Viel Spaß ^^

  • Zitat

    Ich will hier einfach mal einen Thread für die geilste "sitcom" der Welt eröffnen.
    Seit ein paar tagen bin ich Scrubs süchtig, diese serie ist einfach das geilste was ich zu sehen gekreigt habe. Die Witze sind hammer die Schauspieler passen perfekt in ihre rollen, die Musik ist eifnach nur hammer ausgesucht.

    Naja, da gehe ich nicht wirklich konform. Die Serie ist klasse, da stimme ich zu. Aber mir hat "Hallo Schwester" (auch so ne Krankenhaus-Comedy) besser gefallen.
    Bei Scrubs ist eigentlich nur der Hausmeister super.

  • Ha :mrgreen:


    Ich liebe diese Serie! Wirklich schade das die deutschen unseren Humor nicht teilen, zumindest der Großteil. Ich finde einfach irgendwie alles lolig!


    Ob es nun JD's Tagträumerein sind oder er sich wieder mit dem Hausmeister (geiler Typ) streitet...oder mit Turk totalen Hohlsinn labert.


    Das Video kenne ich schon, letztens auch grad angeguckt ^^


    Ich finde auch Dr. Cocks toll, als er dem Chefarzt auf die Nase gehhauen hat, und diese dann dauernd gequietscht hat, ich hab mich gekugelt vor lachen. Seine Begriffe wie : Flachzange oder Barbie sind auch toll. xD


    Tolle serie...also ich hol sie mir noch auf DVD, weiß nur noch nicht wann, ich will so vieles haben :D

    Fear leads to anger, anger leads to hate, hate leads to suffering - Yoda


    Definition Juno: "Ängstlich, kurzsichtig und extrem begeisterungsfähig!" - Nieselpriem

  • juhu noch jemand der die sendung so liebt :D


    Ab nächsten monat kauf ich mir jeden monat eine staffel denn diese sendung will ich bei mir erhalten :D


    Diese Szene ist zuzeit einfach der kracher xD Egal wie oft ich die gucke die ist immer hammer geil xD

  • Scrubs ist das größte (in einer Reihe mit Malcom Mittendrin zu sehen!). :clap:
    Nicht nur, weil es total Lustig ist (JD is aber och en merkwürdiger Typ!), sondern auch, weil nach jeder Sendung am Ende eine kluge Weisheit gepredigt wird. Echt inovativ. :pope:

  • Ja Scrubs ist eine sehr gute Comedyserie, die aber so wie ich meine auch manchmal den Finger aufzeigt. Ansonsten ist sie eine der Lustigsten Sitcoms die ich je gesehen habe :)


    Habe jetzt erst den Thread entdeckt ;)


    mfg Zephon

    "Wahre Einsicht erwächst nicht aus Fachwissen, aus der Mitgliedschaft bei irgendeiner Clique, aus Doktrinen oder Dogmen - sie kommt aus den vorbewussten Intuitionen des eigenen ganzen Seins, aus dem eigenen Code."