Mögliche AKE?

  • Hallo!


    Ich muss bisschen weiter ausholen.


    Vor einiger Zeit bin ich mit´m Bus ins Ausland gefahren. Nun gut, mir lagen 24 Std fahrt vor mir und durfte mich schon freuen, wenn ich um 2 Uhr Nachts geweckt wurde, weil wir an einer Grenze angelangt sind.


    Soweit ich mich jetzt noch erinnern kann, saß ich im Bus auf meinem Sitzplatz und habe natürlich versucht einzuschlafen, was jedoch relativ schwer ging. Irgendwie bin ich dann doch halbwegs eingenickt, hab jedoch mein Umfeld noch wahrnehmen können. Ich saß in einer art "hocke" auf meinem Sitzplatz, so daß ich auf´m Vordersitz aufknallen würde, wenn der Bus stark bremsen müsse.


    Dies war auch der Fall, der Bus bremste ruckartig und sogleich wollte ich Reflexhaft mich vorne Abstützen um jetzt nicht wirklich stark aufzuknallen. Doch witzigerweise konnte ich mich keinen Millimeter aus eigener Kraft bewegen... Es ging einfach nicht. Ich hab alle Wahrgenommen was um mich herum passierte und konnte auch Zeitweise für einige Sekunden meine Umgebung sehen. Das passierte alles mit geschlossenen Augen.


    Bevor ich den entscheidenden Teil weglassen; Während der Bus gebremst hat, wollte ich mich ja abstützen - was nicht ging. Ich finde momentan keine Worte dafür, ich erkläre es einfach "Plump". Während der Bremsphase hab ich den Sitz meines Vordermanns berührt, jedoch nicht Physisch. In der gleichen Zeit, verspürte ich ein "Dauerbeben"... Um ehrlich zu sein, hatte ich kurzzeitig Angst, das was nicht stimmte.


    Ich erkläre es mir so: Beim Bremsen, war ich in dieser Schlafphase, wo man die Umgebung wahr nimmt, sich jedoch nicht bewegen kann. Mein "Geist" wollte sich natürlich abstützen, bzw dachte ich mir das (?) und löste sich teilweise von mir. Daher womöglich das sehr starke Innerliche Beben.


    Ich hab dafür keine Worte... Extrem lange ist dies nun auch nicht her. Vielleicht 2 Monate.


    Einerseits hat mir das wirklich Angst gemacht, anderseits würde ich diese Erfahrung gerne nochmals machen, da ich selbst schon oft ausprobiert habe, eine AKE zu "erzwingen"... Das klappt meistens nicht :).


    Gleich im voraus muss ich sagen, dass ich mich hier ca. 1 Jahr als Gast Umgeschaut habe. Daswegen auch die kleine erkenntnis mit AKE´s. Nun gut, hab mich extra registriert um euch das Mittzuteilen, was mir widerfahren ist - eine angenehme Erfahrung.


    Eine Frage hab ich sicherlich auch noch!


    1. War das überhaupt eine AKE bzw kann man das als "Vorstufe" oder ähnliches ansehen?


    Das war´s auch schon !


    Tschüß

  • Hallo und Willkommen! :D


    Ja dies kan eine unbewusste Ake gewesen sein!


    Man kann es wirklich nur AKE nennen wenn man diesen Zustand herbeirufen möchte und davon auch weiß, in deinen Fall wusstest du warscheinlich von den AKE´s aber du wolltest diesen Zustand sicherlich nicht direkt herbeirufen oder?


    Die meisten Leute glauben erst an sowas wie eine AKE wenn sie selbst die Erfahrung gemacht haben die meistens sehr beängstigend ist, da sie vorher nicht daran geglaubt haben, aber es probiert haben hat es in den meisten Fällen auch nicht geklappt...


    Nun bei dir war es mehr eine Zufalls Trance die durch akuter Konzentration (unbewusst) verursacht wurde.


    Zitat

    anderseits würde ich diese Erfahrung gerne nochmals machen, da ich selbst schon oft ausprobiert habe, eine AKE zu "erzwingen"... Das klappt meistens nicht :).


    "erzwingen" kann man diesen Zustand leider nicht... entweder es passiert oder nicht wenn du es erzwingst... dann wird es glaube ich nicht klappen, du musst nur davon überzeugt sein das es klappt... mehr nicht!


    Eine gute Konzentration ( ausgeschlafen ) wird dir sicherlich oft dabei helfen... am besten immer am Wochenende probieren...


    Naja dieses "erzwingen" hast du ja eingegrenzt damit meinst du sicherlich "herbeirufen" ^^


    Ok hoffe du machst noch mehr solcher Ehrfahrungen nur nicht unter diesen Bedingungen!


    Viel Glück!


    MfG


    Anoram.

  • Hi.


    Naja sagen wir so, in dem moment, wo ich es am wenigsten erwartet habe, passierte es :)... Hätte mich natürlich mehr gefreut wenn es Zuhause passiert wäre, wo es schön ruhig ist und es ein Bett gibt...


    Du meinst also eine unbewusste AKE? Na immerhin eine :). Diesen Zustand "Man ist wach, sieht durch geschlossene Augen, kann sich jedoch nicht bewegen", passierte als ich noch recht klein war... Vielleicht 10 Jahre her?


    Eines stimmte in meiner Geschichte vorhin nicht. Es war nicht vor 2 Monaten passiert, sondern im vergangenen Sommer. Ich fahr relativ häufig in den Urlaub und bin jetzt bisschen durcheinander gekommen. In dem Sinne; Hab ich nochmals versucht, die gleiche Position im Bus zu behalten, wie damals ect. doch dann ging nichts.


    Hast recht, "erzwingen" stimmt nicht ganz... Um diese Uhrzeit, ist mir leider kein andere Wort eingefallen *G*.


    Mfg

  • Achso, vor 10Jahren sagst du!


    Naja das wird auch nix daran ändern das du ( eventuell ) eine unterbewusste AKE hattest.
    Es ist meiner Meinung nach fast unmöglich immer das selbe Erlebnis bei einer AKE zu bekommen, auch wenn die Ausführung immer die selbe ist, es passieren eigentlich immer andere Dinge, so auch bei mir. Manchmal bleibt das Drücken im Kopf weg und ab und zu Kribbelt es nicht , oder mal stärker... manchmal sind die "Schwingungen" stärker als an anderen Tagen etc.


    Also wie schon gesagt es ist sehr warscheinlich das du eine unterbewusste hattest.


    Es ist richtig das man den Körper in diesen Augenblick nicht bewegen kann... dafür aber den Geist und das erste Erlebnis ist immer da schönste muss ich dazu sagen erschreckend aber toll!


    Ich sage jetzt nur das es in deinen Fall ne AKE war weil sie beim ersten mal meistens nur bis zu 5 Sek. anhält, da man vor Schreck wieder im Körper ist ;)


    Probier´s weiter, macht spaß!

  • Vor ca. 10 Jahren hatte ich meine erste "Schlafstarre", so hab ich das gemeint.


    Und du behältst recht, es ging relativ schnell... Hat auch wirklich keine 5 sekunden gedauert :).


    Ich werds natürlich weiterversuchen, sowas würd ich jedem empfehlen. Nur wenn ich´s jedem erzählen würde, dann könnten die doch meinen, dass ich reif für die Psychatrie wäre :mrgreen:


    Mfg

  • Dann sag diesen Leuten sie sollen es auch probieren, mein Kumpel hat mir auch zuerst nicht geglaubt dann hat ers gemacht und jetzt meint er auch das es funktioniert... mach es am besten bei Leuten die deiner Meinung nach sowas ausprobieren würden... und man muss das schon ernst nehmen sonst wirds nicht klappen. ;)


    MfG


    BackToNothing.

  • Hallo allerseits.


    Mir ist heut wieder was passiert. Meine Herzlosigkeit konnte nicht einschlafen und musste 3:30 Uhr früh wach bleiben. Ich hab alles versucht um einzuschlafen, doch wie immer, wenn man es versucht, klappt es nie.


    Und genau JETZT weiß ich es, wie man den Schwingungszustand umgehen kann und gleich direkt in eine AKE flüchten kann.


    Ich muss jetzt gut überlegen, was ich jetzt noch gemacht habe. Ich hab gedacht. Nachgedacht über Irgendwas und hab mich sehr stark darin reinversetzt. So das ich wusste, dass ich jetzt zum Beispiel mit Kumpels in eine Disco gehen würde und ich Live dabei bin.


    Da ich selbst Musik mache, hab ich oftmals ein Problem, wenn ich nicht sehr Müde bin, dass sich öfters Ohrwürmer einhausen und ich die Lieder in Gedanken meist wiedergebe und genau so war es diesesmal auch.


    Ein Lied lief in meinen Gedanken im Hintergrund und ich hab mir selbst irgendwas zusammengedacht. Ich denke, dass ich einige Punkte übersprungen habe. Soweit ich mich noch erinnern kann (bevor ich in die AKE wechselte) sah ich mein Zimmer in Gedanken. Vollkommen Schwarz / Dunkel. Ich sah, wie ich auf meinem Stuhl saß und den Ausgeschalteten PC-Monitor betrachtete.


    Ich weiß nicht warum, aber ich hab mich auf einmal "fallen" lassen. Gewollt oder nicht, dass kann ich nicht sagen und siehe da, ich war in einer bewussten AKE. Achja, die Musik die dann im Hintergrund lief, stoppte NICHT sofort. Sie klang in 1 - 2 Sekunden aus. Diejenigen, die ein Autoverstärker und ein spezielles Netzteil dafür haben, müssten wissen, wenn man das Netzteil ausschaltet, dass der Subwoofer kurz vor seinem abgeschalteten Zustand noch kurz ein paar kleine leichte Geräusche von der eigentlichen Musik wiedergibt.


    Doch so blöd ich nunmal bin, hab ich die Sache gleich abgebrochen, da ich mich wiedermal kurzzeitig erschrocken habe. Ich hab gemeint, ich würde ersticken. Mir kam es so vor, als bekäme ich überhaupt keine Luft. Warum auch immer.


    Ich hab instuitiv nach Luft gerungen wollte mich bewegen. Doch mich irgendwie zu bewegen ging sehr zäh. Schätzungsweise war ich in der Schlafstarre. Als ich nach Luft gerungen habe, hab ich mich selbst von oben gesehen. Mein Zimmer kurzzeitig gesehen. War ein tolles Erlebnis, wenn auch sehr kurz da ich durch ein missgeschick wieder in den vollen Wachzustand wechselte.


    Nachdem ich wach war, hab ich gemerkt, dass mein kompletter Körper taub war. Diese Taubheit ist mir jedoch nicht unbekanntes, da ich schon seit längere Zeit Selbsthypnose / Autogenes Training betreibe.


    Naja wieder was neues erlebt ^^. Aber um in diesen Zustand zu kommen, hab ich immerhin 3 einhalb Stunden gebraucht. Ich werde es heute Abend wieder versuchen. Achja, mein Kater schläft nebenmir und es heißt doch so schön, dass das Zimmer am besten leer sein sollte um nicht abgelenkt zu werden. Wie wir wissen, zucken katzen, wenn sie Schlafen. Auch dieses Zucken hab ich während der AKE nicht gespürt. Erst wieder, als ich komplett wach war und ich nur mit Mühe meine Augenlider schließen konnte.


    Soviel zu dazu.


    Das passierte am Donnerstag, 6 März 2008 um ca. 3:30 - 4:00 Uhr.


    Mfg

  • Jo Hi, es hat sich wieder etwas getan!


    Bevor ich es vergesse, schreib ich es (für alle zugänglich) hier rein.


    Letzten Sonntag (08.03.2009) war es wieder soweit.


    Ich war bis um 2 Uhr in der Früh (Montag) wach. Habe mich anschließend schlafen gelegt. Nun, in der besagten Nacht, als ich schon im Bett lag, passierte folgendes.


    Ich lag - wie oben drei mal schon erwähnt - im Bett, war Müde, wollte einschlafen. Meine Katze zu meiner linken.


    An Irgend etwas denke ich da... Ja genau, es war der Sonntag. Hab am PC irgendwas gemacht. Weiß nichts mehr genaueres. Musikgehört? Irgendwie sowas wird es sein.


    Ich habe den Sonntag einfach so wiedererlebt. Wie auf einem Video aufgezeichnet. Nur, dass ich es nicht - wie so oft - aus der Vogel oder second (oder third) person ansicht gesehen habe. Nein, ich sah es aus der First person ansicht. Wie als würde ich es selbst miterleben.


    Alles war recht real. Nach einer gewissen Zeit - geschätzt 10 minuten - habe ich gemerkt, dass das alles nur gedachtes war. Doch ich konnte witzigerweise selbst bestimmen, was ich machen wollte, oder auch nicht...


    Ich lief irgendwo hin, Ziellos. Erst dann merkte ich: Aaaaah, verstehe, ich denke mir das, aber erlebe es, wie als würde es Gegenwärtig geschehen".


    Komischerweise hab ich mir dann gedacht: "So jetzt einfach loslassen". Nur loslassen... Was passierte?


    -> Schwingungszustand trat auf.
    -> Quietschen / Pfeifen in den Ohren - relativ laut, aber nicht unangenehm.


    Ich könnte das Quietschen sogar hier auf dem PC nachmachen. Zur Info -> Bin Musikproduzent.


    Das Quietschen wurde immer schneller... Bis es zu einem fast einheitlichen Ton, ohne Zwischenabstände wurde. Ich merkte nur noch, wie ich etwas schweres auf dem Rücken hatte. War das etwa mein Körper, der an mir klebte(^^)?


    Wie dem auch sei, ich habe die Sache abgebrochen, warum... Keine Ahnung. Ich hätte einfach denken oder sagen sollen: "Schau jetzt die Wand oben an", dann wäre ich quasi draußen gewesen.


    Was mich aber SEHR verwundert hat. Ich wurde wieder wach, doch etwas war anders.


    Ich habe mal kurz das Thema "Autogenes Training" angesprochen gehabt. Es gibt Übungen wie: "Mein Rechter Arm wird schwer" usw.


    Hier jedoch war es so, dass ich das Gefühl hatte, dass meine Decke (zum Zudecken im Bett) mich erdrücken würde. Es fühlte sich doch wirklich sehr schwer an, ganz anders, als bei Selbsthypnose (Autogenes Training).


    Wie dem auch sei, Schlafstarre war ich nicht drin, da ich mich bewegen konnte.


    Ein Tipp noch von mir; Nehmt zum schlafen die entspannendste Position ein. Mein rechtes Bein war angewinkelt, so das mein Knie in die Höhe schoß und ich doch kreuz und quer lag^^.


    Grüße

  • Also das mit dem "selbst bestimmen, was man tut" klingt sehr nach einem Luziden Traum(man weiß, das man Träumt und kann den Traum bestimmen).


    Zitat von "Userone"


    -> Schwingungszustand trat auf.
    -> Quietschen / Pfeifen in den Ohren - relativ laut, aber nicht unangenehm.


    Das sind AKE-Anzeichen(wie du sicher weißt).....viele sagen auch sie könnten direkt durch einen Luziden Traum in eine AKE übergehen.


    ------übrigens seht interessante "Entwicklungsgeschichte"
    :winks:

    "Wir sehen uns zu Hause, oder am Wege" - Robert A. Monroe


    Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurst-Brat-Gerät

  • Ich meine, dass es die beste Möglichkeit vom Luziden Träumen in die AKE zu wechseln ist. Leider besteht bei mir das Problem, dass Luzide Träume selten sind, bzw ich die nur habe, wenn ich (beispiel) unter der Woche regelmäßig um 19 Uhr ins Bett gehe und übers Wochenende (von Freitag auf Samstag) Schlagartig bis 2 Uhr Nachts wachbleibe... Ich merke ja, dass ich dann um 19 Uhr schon Müde werde. Heißt -> Körper ist müde ohne Ende, Geist ist munter wie nochmal was.


    Ich habe es, seitdem ich mein vorherigen Post geschrieben habe, jede Nacht versucht, nochmals einen Luziden Traum zu haben. Leider erfolglos. Ich meine, dass es auch Glückssache ist.


    Denn es war purer Zufall, als ich im entscheidenden Moment gedacht habe, "aha... Ich träume doch".


    Wie dem auch sei, ich halte euch auf dem Laufenden.

  • Die (meiner Meinung nach) besten Techniken sind übrigens die WILD und die VILD Technik (welche zwei verschiedene sind ;)). Wie sie genau funktionieren steht im Link meines Vorposters.
    :winks:

  • Hallo,


    herzlichen Dank für den Link. Ist genau das, was ich gesucht hatte. Google hat mir leider nur mist zum Thema "Luzides Träumen trainieren" gegeben... Ich sollte wohl Wikipedia in erwägung ziehen.


    @ Spire;


    Ha! Genau das gleiche wie bei mir. Jetzt weiß ich endlich die "Fachbegriffe" für das, was ich meine.


    Bei mir wäre es "MILD, WILD und VILD - Technik". Je nachdem benutze ich mal die eine, oder die andere. VILD vielleicht weniger, aber nutze ich auch gelegentlich.


    Grüße :winks: