• Moin,
    schaut doch mal bei google nach Ancistrus. Oder klickt den Link hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Ancistrus


    Bis auf die Rückenflosse, die die Tiere auch komplett anlegen können, passt der kleine Kerl perfekt. Sogar die "Antennen" auf der Nase sind da, und auch die Fettflosse hinten könnte man erkennen.
    ( mister x : Der Wels, den Du da rausgesucht hast, ist der europäische Silurus glanis, ein "Monster", das angeblich bis 3 Meter groß werden kann und kleine Hunde fressen soll ;-). Den haben die damals in Süd/Mittelamerika aber ganz bestimmt nicht gekannt^^)


    Und ein anderer "Goldflieger" erinnert ganz stark an eine Zikade der Gattung Fulgora...


    Mutter Natur ist einfallsreich genug, da braucht's keine Raumschiffe als Vorlage. Und wenn die Figürchen auch nur halbwegs an die lebenden Tiere angelehnt sind, dann ist auch klar, warum sie, wenn nachgebaut, fliegen oder besser ein Stück gleiten können. Das nennt sich Bionik ;-)


    Grüße,
    DocMaT

  • Zitat von X

    Klar gibt es auch Tierfiguren dadrunter,das will ja keiner bestreiten,

    Zitat von X

    und das auf den Flügeln sehe ich auhc nciht als ne Art kralle oder was weiss ich,es könnte die verwirbelungen des Space Shutles oder Flugzeugs anzeigen

    X, könnte es vielleicht sein, dass du ein kleines bisschen möchtest, dass das Space Shuttles sind?
    Wie kommt man denn auf diesen logischen Sprung - die Dinger lassen sich nicht 100%ig irgendeinem existenten Tier zuordnen; also müssen es Space Shuttles sein. Bummer. :shock:
    Warum sind es dann nicht Abbildungen von Transformern die die Erde besucht haben, oder einfach von mittlerweile ausgestorbenen Tieren? Warum Space Shuttles (vorher warens noch Flugzeuge...)? Weil man diese Vermutung dann so schön weiterspinnen kann, und Aliens mit einbringen muss? X, wenn du schon zugibst, dass sich unter den Figuren teilweise auch abstrakte Tierfiguren finden, dann solltest du doch erstmal sinnvoll begründen können, warum die anderen dann keine sind. Und dann, wie du ausgerechnet auf Space Shuttles kommst; das Ding das du in deinem letzten Post abgebildet hast sieht nämlich ums Verrecken nicht wie eins aus. Das Argument Phantasie ist dabei selbstverständlich für dich verboten, da du ja auch davon ausgehst, dass ausgerechnet diese Kultur, im Gegensatz zu so gut wie jeder anderen, nicht dazu imstande war, eigene Sagen- und Götterfiguren zu erfinden.
    Es ist auch irgendwie bezeichnend, dass du diese Dinger hinten konstant als "Heckruder" bezeichnest. Alle anderen suchen nach Beispielen aus dem Tierreich, überlegen ob das doch eher ein Fisch, ein Vogel oder was anderes sein könnte, aber für dich ist es ein Heckruder. Egal was jetzt noch nachkommt, die Analyse ist beendet. Und da es ein Heckruder hat, muss ein Flugzeug sein. Warum eigentlich nicht ein Schiff? Ach so, dafür braucht man keine Außerirdischen.
    X, vergiss doch einfach mal dein ganzes "Wissen", nach dem die Außeridischen bei jeder Kultur der Menschheitsgeschichte zur Stelle waren um uns die Hintern abzuwischen, und geh vielleicht ein bisschen neutraler an die Sache ran. Wie gesagt, zuallererst mal erklär mir nicht welche Teile daran aus einem bestimmten Winkel an Space Shuttles erinnern könnten, sondern erklär mir, warum das keine abstrakten Tierfiguren sein können. So wie z.B. diese hier es relativ eindeutig sind.

    (Quelle, dort finden sich auch noch weitere.)
    Und der Grund sollte schon einigermaßen zwingend sein.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes


  • Also erstmal,ich hab die Sendung selber gesehn,es war einfach nur Crap.Auf Facebook zb wo ich in PA-gruppen bin wird das genauso gesehn,auch Freunde zb von da die ga rnicht so an PA intressiert sind ,haben s´gesagt der Galileo-Beitrag war von vorne darauf ausgelegt,die PA-Szene schelcht aussehn zu lasen.EVD hat dann auch selbst getwittert,das seine Antworten rausgeschnitten wurden,und im falschen Kontext wiedergegeben wurden.Zudem ist klar das die damals Eingeborenen es natürlich nciht so exakt wiedergeben konnten,das sie die aereodynamischen Gegebenheiten einarbeiten konnten.


    Zitat

    Warum sind es dann nicht Abbildungen von Transformern die die Erde besucht haben, oder einfach von mittlerweile ausgestorbenen Tieren?


    weil wir
    1 wissen das Transformers von Hasbro 1984 erfunden wurde
    2.das nicht nach einen Roboter aussieht
    3.das nicht nach Tieren aussieht,zudem hätte man ja von ausgetorbenen tieren Knochen oder ähnliches finden müssen


    Zitat

    wenn du schon zugibst, dass sich unter den Figuren teilweise auch abstrakte Tierfiguren finden, dann solltest du doch erstmal sinnvoll begründen können, warum die anderen dann keine sind.


    na so abstrakt sehen deine Figuren aber nciht aus,ich kann klar erkennen v.l.n.r


    Fledermaus,Frosch,das 3 ist zu klein um was zu erkenenn und Salamander


    Zitat

    Das Argument Phantasie ist dabei selbstverständlich für dich verboten, da du ja auch davon ausgehst, dass ausgerechnet diese Kultur, im Gegensatz zu so gut wie jeder anderen, nicht dazu imstande war, eigene Sagen- und Götterfiguren zu erfinden


    Wieso die Mayas haben doch auch Kukulkan der in einem blinkenden Etwas-Haus vom Himmel kam,die Götter bzw Aliens waren überall tätig.Phantasie braucht zudem eien Intialzündung worauf sie aufbauen kann,und dann ahben sie so eine Phantasie das sie Figuren machen die wie Flugzeuge oder auch Space Shuttles aussehn?


    Zitat

    Und dann, wie du ausgerechnet auf Space Shuttles kommst; das Ding das du in deinem letzten Post abgebildet hast sieht nämlich ums Verrecken nicht wie eins aus


    Goldflieger



    Space Shuttle


    Flugzeug




    Also wenn man da keine Ähnlichkeit sieht.muss man schon blind sein


    Zitat

    Alle anderen suchen nach Beispielen aus dem Tierreich, überlegen ob das doch eher ein Fisch, ein Vogel oder was anderes sein könnte, aber für dich ist es ein Heckruder


    Wie hier schonmal erklärt wurde kann es KEIN Vogel sein weil die Hochdecker sind,die Figuren aber eindeutig Tiefdecker zeigen,auch hab ich nach Bildern von Fischen schon gegoogelt,kein Fisch hat sowas was wei erstmal ein Seitenruder und dann das hinten wie ein heckruder aussieht,also beides zusammen.



    Zitat

    Egal was jetzt noch nachkommt, die Analyse ist beendet


    Nö nciht unbedingt wenn man mir was zeigt was mich überzeugen könnte,aber wie ich mehrmals schon erwähntte beschäftige ich mich seit 26 Jahren damit,und kenne so ziemlich alle möglichen Argumente


    DocMaT
    Auch diese Welse haben keien hochgestelllte Rückenflosse,geschweige denn dieses Seitenruder

  • Es gibt hochgestellte Schwanzflossen, hab da meinen Bruder gefragt der hat Aquaristik seit Jahren als Hobby, und das nennt man Heterocerk.


    Bild: http://upload.wikimedia.org/wi…_Heptranchias_perlo_).jpg


    Das Bild soll nun KEINEN Fisch zeigen der wie der Goldflügler aussieht, sondern als Beispiel gelten.


    Und wieder mal ist es mister x: Er sucht sich unter 10000 Exenplaren genau 1 heraus das eventuell unter umständen ein Raumschiff/UFO/Alien sein KÖNNTE (wo es auch 100 andere Erklärungen gibt), blendet aber alles andere aus weil wir alle und die Wissenschaft ja die "Wahrheit" einfach nicht sehen wollen.


    Mister x, du hast da geschächtete 500 Statuen auf Bildern, davon sehen 500 aus wie Tiere, Fische, Vögel etc und genau 1!!!! KÖNNTE ein Raumschiff sein und du vermutest Ernsthaft dass es ein Raumschiff ist und KEIN Fisch der ein bischen mit Fantasy (Kunst ftw) gemacht wurde, zumal die anderen Tiere auch keine 1 zu 1 Replikas aus dem Tierreich sind.

    Fürchte dich nicht vor dem Mann mit vielen Narben, sondern fürchte den, der sie Verursacht hat.

  • DocMaT
    Auch diese Welse haben keien hochgestelllte Rückenflosse,geschweige denn dieses Seitenruder


    Du, ich bleib dabei, das ist ein Ancistrus. Die Antennen auf dem Kopf sind da. Sogar die Fettflosse an der Schwanzwurzel ist stilisiert abgebildet. Es hat vier große Flossen (zwei große vorne: "Tragflächen", zwei kleinere hinten: "Höhenruder"), und es hat eine Schwanzflosse: "Seitenruder". Und natürlich ist diese Schwanzflosse so nachgeformt, dass sie nur nach oben zeigt, weil nämlich sonst das ganze Figürchen wackeln würde. Ausserdem sind die Figuren alle recht gedrungen gebaut. Daher ist auch der Schwanzstiel entsprechend verkürzt. Die hinteren Flossen sitzen aber immer noch vor (!) der Schwanzflosse.


    Tut mir ja leid, es wäre wirklich schön gewesen, hier eine Abbildung eines Flugobjektes zu finden, aber wie die anderen Figuren auch hat es ein Vorbild in unserer Natur. Dabei fällt mir ein... haben nicht auch viele unserer Fluggeräte ein, wenn auch abgewandeltes, Vorbild aus der Natur?

  • Zitat von X

    1 wissen das Transformers von Hasbro 1984 erfunden wurde
    2.das nicht nach einen Roboter aussieht
    3.das nicht nach Tieren aussieht,zudem hätte man ja von ausgetorbenen tieren Knochen oder ähnliches finden müssen

    1. Um Himmels Willen, wie stellst du dir denn das vor? Kein Mensch auf der Welt wäre fähig, so etwas zu erfinden, ohne dafür ein reales Vorbild zu haben, findest du nicht auch? :mrgreen:
    Aber mal im Ernst, wir wissen z.B. ebenso dass die Vorläufer der bekannten kleinen Grauen zuerst von H.G. Wells in "Man of the Year Milion" beschrieben worden sind, und dann in Groschenheften langsam zu dem wurden, was wir heute kennen. Trotzdem gibt es Leute, die an sie glauben.
    Ebenfalls wissen wir, dass Space Shuttles eigentlich erst in den 1970ern von den Amis gebaut wurden.
    X - die Phrase "wir wissen" klingt aus deinem Mund wie blanker Zynismus; sonst ist es dir doch auch ziemlich schnurz, was wir so alles wissen.
    2. Es sieht auch nicht nach einem Shuttle aus. Der Körper von dem Ding verjüngt sich nach hinten, das "Heckruder" sieht völlig anders aus, und der vordere Teil ist wohl das absolute Gegenteil von Aerodynamik. Da kannst du nichts dran drehen. Um das Ding zu einem Shuttle zu machen musst du interpretieren, und wenn du schon interpretierst, fragt man sich doch, warum du ausgerechnet ein Shuttle nimmst.
    3. Is klar, aber von einer noch nichtmal 2000 Jahre alten Kultur die Space Shuttles benutzt, würde nichts Nennenswertes übrigbleiben bis auf ein paar Goldstatuetten. Sonst noch was?


    Zitat

    na so abstrakt sehen deine Figuren aber nciht aus,ich kann klar erkennen v.l.n.r

    Die Figuren, die ich gepostet habe? Ich würde z.B. die erste eher als Mischung aus Bär, Hund und Nilpferd bezeichnen, die zweite als Mischung aus Kröte und Schildkröte... Aber wenn die Dinger für dich nicht abstrakt sind, kannst du mir doch bestimmt ein paar Bilder mit exakten Ensprechungen aus dem Tierreich bringen. Wenn du keine findest, können wir doch getrost davon ausgehen, dass auch die Flügeldinger einfach nur zoomorph sind, oder?


    Zitat

    die Götter bzw Aliens waren überall tätig.

    Wenn du davon ausgehst, ist es ja klar, dass du gegenüber allen anderen Möglichkeiten völlig verblendet bist. Ich glaube, deine Ansicht dürfte auch im Bereich der PA recht selten sein; du wirst sonst kaum jemanden finden, der wirklich für alles auf Aliens zurückgreift. Das nimmt bei dir anscheinend fast religiöse Ausmaße an.


    Zitat

    Wie hier schonmal erklärt wurde kann es KEIN Vogel sein weil die Hochdecker sind,die Figuren aber eindeutig Tiefdecker zeigen

    Erstaunlich, nicht wahr? Vögel brennen auch im Normalfall nicht, und trotzdem gibt es in verschiedenen Kulturen Phönixe und Ähnliches.
    Und glaubst du ernsthaft, dass dieses alte kolumbianische Volk schon Ahnung von Tiefdeckern, Hochdeckern, Mitteldeckern etc. hatte? Warum genau kann die Position der Flügel nicht z.B. einfach stilistischer Natur sein? In der altägyptischen Kunst wurden die Menschen ja auch immer in anatomisch unmöglichen Positionen dargestellt (Aspektive), und amerikanische Comicfiguren haben meistens nur vier Finger an jeder Hand, diesmal aus praktischen Gründen, um den Animationsaufwand zu verringern.
    Es gibt viele Gründe ein Tier oder einen Mensch anatomisch nicht korrekt darzustellen; aber als Begründung für anatomisch nicht korrekte Darstellung außerirdische Intervention ranzuziehen, ist der krasseste Verstoß gegen das Sparsamkeitsprinzip den man sich vorstellen kann. Es gibt absolut keinen logisch vorstellbaren Grund so zu verfahren, außer mit voller Gewalt ein Dogma durchzuprügeln.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Zitat

    Is klar, aber von einer noch nichtmal 2000 Jahre alten Kultur die Space Shuttles benutzt, würde nichts Nennenswertes übrigbleiben bis auf ein paar Goldstatuetten. Sonst noch was?


    Die Aliens nehmen die doch wieder mit,denkst du die lassen ihre Vehikel hier auf der Erde stehen?


    Zitat

    ebenso dass die Vorläufer der bekannten kleinen Grauen zuerst von H.G. Wells in "Man of the Year Milion" beschrieben worden sind


    nein es gibt australsiche Höhlenbilder die den grauen ähnlich sehen


    Zitat

    dass du gegenüber allen anderen Möglichkeiten völlig verblendet bist


    Nö,andersrum könntte ich das ja auch behaupten,ich schaue was mir plausibler erscheint


    Zitat

    Es sieht auch nicht nach einem Shuttle aus


    das ist deine Meinung


    Zitat

    deine Ansicht dürfte auch im Bereich der PA recht selten sein



    Zitat

    du wirst sonst kaum jemanden finden, der wirklich für alles auf Aliens zurückgreift


    Tu ich agr nciht,nur da wo es um missverstandene technologie sich handeln könnte



    [quoteDas nimmt bei dir anscheinend fast religiöse Ausmaße an][/quote]
    Zum x-ten mal
    ich hab mit religion nix am Hut,lass mal bitte so nen Quatsch


    Zitat

    Es gibt absolut keinen logisch vorstellbaren Grund so zu verfahren, außer mit voller Gewalt ein Dogma durchzuprügeln.


    Ach du meinst das Dogma,das nciht sein kann,was nciht sein darf?Das stimmt


    Zitat

    Vögel brennen auch im Normalfall nicht


    Vieleicht waren es metroiten de sie gesehen ahben oder--du weisst schon ;)


    Zitat

    Er sucht sich unter 10000 Exenplaren genau 1 heraus das eventuell unter umständen ein Raumschiff/UFO/Alien sein KÖNN


    Was ja auch rechtens ist,was soll ich mit den anderen Figuren,die haben ja gar nix mit der PA zu tun



    Zitat

    Das Bild soll nun KEINEN Fisch zeigen der wie der Goldflügler aussieht, sondern als Beispiel gelten.


    tritzdem beleib ich dabei,das sieht doch noch etwas anders aus

  • @ Mister X


    nein es gibt australsiche Höhlenbilder die den grauen ähnlich sehen


    Das ist doch lächerlich...weil erstens werden diese Figuren nicht grau gemalt sondern weiß mit einen bunten Rand um den Kopf.



    Zweitens handelt es sich um ein Ritual der Fruchtbarkeit und Ernte und die Ältesten verkleiden sich auch danach versetzen sich in Trance . Sie tanzen Stunden lang ect.
    Siehe hier:

    Drittens werden solche Malereien auf Felsen verewiegt um ein Längere Wirkung zu haben Danksagung an die Vorfahren und halt zu Errinerung an die Nachfahren.


    Aber in deinen Ausagen muss oder kann es ja nur so sein das da Außerirdische abgebildet worden sind. Menschlich entwickelter Glaube kommt ja bei dir nicht in Frage.


    Und was Däniken da erzählte ist totaler Humbug, das sie an einer Göttin glaubten die von den Sternen kam, ist erstunken und erlogen. Denn die Ureinwohner dort haben keine Götter in dem Sinne, sie glauben an Geister, Geisterwelt und die Traumwelt mit der Regenbogenschlange. Da gibt es keine anderen Götter um das mal klar zu stellen.

  • Zitat von X

    Die Aliens nehmen die doch wieder mit,denkst du die lassen ihre Vehikel hier auf der Erde stehen?

    Wenn man dich fragt, warum die Aliens genetische Manipulationen durchführen würden; oder uns zuerst bei unserer Entwicklung helfen und heute nur noch Analsondenuntersuchungen machen, sagst du immer, dass du ihr Verhalten nicht einschätzen kannst und sie schon ihre Gründe haben werden. Wieso weißt du das dann hier so genau?
    Außerdem sind deiner Meinung nach ja nicht alle der Figuren Shuttles, ein paar sind auch Flugzeuge. Und die Aliens werden ja wohl kaum mit Flugzeugen auf die Erde gekommen sein. Von denen müsste dann ja auch noch etwas übrig sein, nicht? X, um deine Geschichte über Wasser zu halten, musst du sie bei jedem Einwand mit einem "Wenn" nochmal verbiegen, das dann wiederum ein weiteres "Aber" hervorruft.
    Hier gehts aber nicht darum, was warum wie gewesen sein könnte wenn es so oder so gewesen wäre, sondern was tatsächlich war. Und was für ein Argument außer "könnte ja sein" hast du eigentlich für deine Alientheorie?


    Zitat

    nein es gibt australsiche Höhlenbilder die den grauen ähnlich sehen

    :stirnhau:
    Runde Köpfe, große Augen, ja? Das ist alles was du braucht, um glücklich zu sein. Mal davon abgesehen dass die Köpfe von den Dingern viel zu klein sind, die Nasen viel zu groß und auch sonst nichts stimmt - könntest du mir jetzt vielleicht mal erläutern, warum du zu jedem Zeitpunkt und absolut bedingungslos außerirdische Intervention der Vorstellung von künstlerischer Freiheit vorziehst?


    Zitat

    das ist deine Meinung

    Fein, dann zeig mir bitte das Bild eines Shuttles, das sich nach hinten verjüngt, Löcher in den Flügeln hat, vier solche komischen Noppen hinten, am hinteren Ende zwei weitere kleine Flügel und einer derart unaerodynamischen Vorderseite.
    Und wie gesagt, wenn du damit argumentierst dass der Künstler teilweise seine Fantasie hat spielen lassen, dann erklär mir, warum du von einem Space Shuttle, und nicht z.B. von einem Wels als Ursprungsobjekt ausgehst.


    Zitat

    ich hab mit religion nix am Hut,lass mal bitte so nen Quatsch

    Nönö, in der Geschichte der Menschheit wurde prinzipiell für alles, was man sich erstmal nicht erklären konnte, ein Gott oder eine andere religiöse Gestalt als Verursacher rangezogen. Du ziehst deine Aliens sogar für Dinge ran, die problemlos auch weit einfacher erklärbar wären. Prinzipiell ist das sogar noch eine Steigerung.
    I want to believe.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Zitat

    Wieso weißt du das dann hier so genau?


    Diese Therorie hat genauso viel betsand wie andere auch


    Zitat

    Löcher in den Flügeln hat,


    Nochmal,das könnten verwirbelungen sien,keine Löcher


    Zitat

    sondern was tatsächlich war


    das wird wohle ermal noch ne Weile nen gehimnis bleiben,nix desto trotz braucht man nciht viel Phantasie um durch die moderne brille technologie zu erkennen mit denen man damals nicht allzuviel anfangen konnte


    Zitat

    Runde Köpfe, große Augen, ja? Das ist alles was du braucht, um glücklich zu sein. Mal davon abgesehen dass die Köpfe von den Dingern viel zu klein sind, die Nasen viel zu groß und auch sonst nichts stimmt


    Doch,da stimmt alles


    Zitat

    vielleicht mal erläutern, warum du zu jedem Zeitpunkt und absolut bedingungslos außerirdische Intervention der Vorstellung von künstlerischer Freiheit vorziehst?


    Nö nicht bedingslos,aber wenn diese Eingeborenen sowas herstellen,was erst seit 1903 glaub ich gibt,regt das natürlich zum nachdenken an,zumal es ja überall auf der Welt Göttergeschiten gbt von "Göttern" die interverniert haben.



    Zitat

    Nönö, in der Geschichte der Menschheit wurde prinzipiell für alles, was man sich erstmal nicht erklären konnte, ein Gott oder eine andere religiöse Gestalt als Verursacher rangezogen


    Und was hat das mit mir zu tun,ich lese die Bibel nur um herauszufinden wo Aliens eingegriffen haben könnten
    ich empfehle dir mal folgendes
    Ancient Aliens


    Dokumentieren altertümliche Höhlenmalereien von seltsamen Kreaturen, dass Außerirdische auf der Erde waren? Wie konnte eine asphaltartige Substanz in den gyptischen Pyramiden verbaut werden? Den damaligen Bauherren fehlte das nötige Wissen dazu. Bekamen sie die Anleitung vielleicht von unbekannten Lebewesen? Wie sind die zahlreichen Meldungen aus allen Erdteilen über Ufo-Sichtungen zu beurteilen? Dies sind nur einige der Fragen, die in der neuen Reihe untersucht werden. Erich von Däniken, bekanntester und umstrittenster Vertreter der sogenannten Pr -- Astronautik, glaubt, dass vor Tausenden von Jahren Aliens auf der Erde gelandet sind. Angeblich wurden sie wie Götter verehrt und haben die menschliche Zivilisation beeinflusst. Aber welche Belege gibt es dafür? Befürworter dieser Theorie legen zwei Arten von Beweisen vor: antike und religiöse Texte und Relikte wie Höhlenmalereien, steinerne Skulpturen und auch Bauten wie die Pyramiden. Von Folge zu Folge werden diese Indizien erforscht.


    Ancient Aliens s01e01 Hinterlassenschaften


    http://www.youtube.com/watch?v…ature=channel_video_title


    Ancient Aliens s01e02 Die Besucher


    http://www.youtube.com/watch?v=lELcBoAyic4&feature=relmfu


    Ancient Aliens s01e03 Mission Erde


    http://www.youtube.com/watch?v…ture=mfu_in_order&list=UL


    Ancient Aliens s01e04 Begegnungen der dritten Art


    http://www.youtube.com/watch?v=g6JoCH-cKP0&feature=related


    Ancient Aliens s01e05 Die Rueckkehr


    http://www.youtube.com/watch?v=0VTKR7Bpt4A&feature=related

  • Natürlich weisen die Figuren Ähnlichkeiten mit Flugzeugen/Raumschiffen, aber das bedeutet noch lange nicht, dass es sich auch um Darstellungen dieser handelt. Aber alle Goldflieger besitzen zweifelsohne Körperteile verschiedener Tiere (Krokodile, Fische, Vöge, Schmetterlinge, Falterl) und es ist daher viel naheliegender, dass es schlichtweg phantasievolle Mischwesen sind statt Ausserirdische, welche mit mit mindestens 18 verschiedenen Raumschiffmodellen gerade diesen Stamm (?) besucht haben.


    Von den Goldfiguren wurden übrigens über 30.000 verschiedene gefunden wovon die meisten ebenfalls Phantasiewesen darstellen. Oder sind dies etwa die Ausserirdischen, welche einfach den Tieren auf der Erde ähnlich sehen? *g*


    Wie erklärst du dir, dass die meisten dieser Goldflieger Köpfe (zum Teil Krokodilköpfe) mit Augen und Mund (sogar mit gut erkennbaren Gebiss) besitzen? Haben die Ausserirdischen etwa erst unsere Tiere beobachtet und ihre Raumschiffe dann nach derem Vorbild gebaut?

    Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen. – Heinrich Heine

  • Oh zweifler hab deine Antwort gar nicht gesehn,los gehts


    Zitat

    ...weil erstens werden diese Figuren nicht grau gemalt sondern weiß


    Das ist lächerlich das du das an einer Farbe festmachen willst


    Zitat

    weiß mit einen bunten Rand um den Kopf


    Was den Helm darstellen könnte


    Zitat

    Sie tanzen Stunden lang ect


    Ja zu wem denn?


    Zitat

    Aber in deinen Ausagen muss oder kann es ja nur so sein das da Außerirdische abgebildet worden sind


    Die Ähnlichkeit zu den greys ist jawohl nciht zu leugnen



    Zitat

    Und was Däniken da erzählte ist totaler Humbug, das sie an einer Göttin glaubten die von den Sternen kam, ist erstunken und erlogen


    Hm hab ich was von EVD gesagt das er das gesagt hätte?bitte leg mir keine Worte in den Mund die ich nicht geschrieben habe-danke


    Zitat

    sie glauben an Geister


    Dann sinds halt geister-trotzdem ist die Ähnlichkeit zu den Greys so gross das jawohl der gedanke erlaubt sein dürfte.


    Zitat

    Aber alle Goldflieger besitzen zweifelsohne Körperteile


    Seh ich nicht so



    Zitat

    mit mindestens 18 verschiedenen Raumschiffmodellen gerade diesen Stamm (?) besucht haben.


    Wie komst du auf 18,nur 2 oder sehen wie die genannten Goldflieger aus-und nein sie waren doch überall auf der Welt aktiv-Mayas,azteken,Indianer usw

  • Hier noch ein schöner link (wenn ich ihn hier nicht übersehen hab') vom Astronauten Mitchell (Apollo 14).
    Man muss nicht mal englisch können, die Bilder reden genug. Man habe Geduld, wenn es manchmal nach EvD aussieht, dem 60 Millionen Bücher Schreiberling.


    Was auch immer die "Wahrheit" sei - fliegen ist schööön!


    http://www.paleo-seti.com/startseite_en.htm


    :)


    hmmm... mal ausrechnen wie lange ein Mensch braucht um 60 Millionen Bücher zu schreiben...
    ;)