Flüche und Magie allgemein

  • Ich würde gerne allgemein über Flüche reden.


    Psychologen sind sich inzwischen einig, dass Flüche existieren und funktionieren. Wissenschaftlich kann man es nicht erklären, es gibt eben nur Thesen im psychologischen Bereich, die nicht unplausibel sind, aber es funktioniert.


    Erzählt man das nun anderen, fällt mir auf, dass viele das ganze als "abgehoben" betrachten.
    Mir mich ist psychologische Manipulation allerdings sehr rational. Als beispiel sind Reden zu nennen, in denen der Redner durch Stilmittel seine Zuhörer beeinflusst.
    Flüche sind auch effektiver, wenn ein möglichst großer Kreis an Menschen sie hört, ja das Oper selbst auch.


    Auch was Pharaonengräber angeht wird ja oft auch erwähnt, dass die Archäologen im nachhinein an Bakterien gestorben sind. Das trifft garantiert zu und ist auch nicht abzustreiten, aber gestorben sind sie eben und einige auch bei Flugzeugabstürzen.


    Ich denke auch, dass man Flüche nicht einkalkulieren kann. wenn es z.B. heißt, dass man stirbt wenn man das und das tut ist es vielleicht Unfug oder auch nicht. Aber warum sollte man es auch ausprobieren? Man hat ja nichts davon. Zudem denken viele auch, dass sie im nächsten Moment tot umfallen würden, aber vielleicht stirbt man auch zehn Jahre später an einem Autounfall.
    Natürlich ist die Unfallstatistik mittlerweile so hoch, dass es so oder so passieren könnte, was es nur noch schwieriger macht das ganze einzukalkulieren.


    Ich jedenfalls betrachte das ganze nicht als übernatürliches Phänomen, sondern einfach als Tatsache, die aufgrund der Komplexität unseres Gehirns, d.h. unseres Geistes nicht zu fassen ist.



    Jetzt habe ich nur über Flüche geredet, aber ich meine auch Magie. Allerdings beziehe ich mich auf der Magie nicht auf Spiritismus, sondern das Wirken von bestimmten Dingen oder eben Manipulation.

  • ich finde das thema echt interessant.
    also ich denke der begriff Fluch kann irrelevant sein...
    also man tut was, wo einer irgendwann mal gesagt hat, "lass es sonst bist du verflucht", und jahre später lastet der fluch noch drüber (also meist über bestimmte orte)? hm, wenn dem so währe müsste es ja eine art energiefeld da geben oder ähnliches :?
    was sich vielleicht ein wenig mitmischen lässt:


    :arrow: Aberglaube


    ich nehm mal den berühmten spiegel:
    ich schaue in einem spiegel, lasse ihn versehentlich fallen und bin dann 7 jahre vom pech verfolgt.
    Dieser Aberglaube stammt, soweit ich weiß, daher dass ma früher sagt dass sie die Seele oder auch der Geist in dem Spiegel wiederspiegelt, zerbricht dieser, zerbricht auch deine Seele und die braucht 7 jahre um sich wieder "herzustellen".


    bedenke, bei den meisten flüchen geht das ende ja auf den tod hinaus...
    gibt es auch positive/gute flüche?

  • flüche und magie alg. basieren auf von uns ausgesendeter energie, die menschen die es betreffen soll umgibt dann das von uns mit energie gefüllte energiefeld...
    also es ist einfach ein energiefeld auf einer person oder an einem ort zu manifestieren, in der magie( wenn man sie wie ich raktieziert) wird dies ganze noch durch rituale verstärkt, in denen wir die magie noch stärker als normale menschen bündeln
    denken wir nun an einen menschen(ort), senden wir diesem energie
    je nach dem wie unsere gedanken sind (negativ od positiv) so ist auch die von uns gesendete energie


    dennoch es gibt möglichkeiten sich vor einem fluch zu schützen und damit mein ich nicht nur groß aufgebaute rituale


    aber das genauer zu erklären würde jetzt zu weit führen, falls ihr trotzdem dazu noch genauere auskünfte haben wollt, dann schreibt mir einfach, dann werde ich eure fragen beantworten


    mfg

    [size=14]alles kommt auf dich zurück
    also sei entt und hielfsbereit es wird sich arrangieren

  • ich hab ja mit Magie weniger am Hut-aber ich denke dass Flüche durch Suggestion wirken-also dadurch, dass man glaubt er wirkt, wirkt er tatsächlich


    Bsp.:


    wenn ich n wichtiges Wettschießen hab, und der letzte Schuss ist der Entscheidende und ich rede mir dauernd ein, dass ich nicht treffe-
    infolgedessen werde ich unkonzentriert, hektisch, usw. und der Schuss geht zu 90% daneben...


    so ähnlich wirds mit Flüchen au laufen...



    zum Pharaonenfluch-


    ich habe gelesen, dass-nimmt man die Liste der anwesend gewesenen Personen- diese sogar zum großen Teil überdurchschnittlich alt geworden sind für die damalige Zeit


    und die wo frühzeitig gestorben sind-
    mal ehrlich, die haben als Forscher damals ein hartes Leben geführt, ohne die heutigen komfortablen Möglichkeiten, immer der Staub und die Insekten, keine mit heute vergleichbaren Medikamente...da ist die statistische Sterberate eben ziemlich hoch

  • Da kann ich dir nur zustimmen, denn wenn das Opfer wissen muss das es verflucht ist, dann glaubt es sicher selber dran, wenn es hört das es verflucht sein soll und das ist dann wahrscheinlich der eigentliche Fluch.


    Zum Pharaonenfluch:
    Mein Vater hat mir einmal erzählt das das Unfug ist, denn sie starben wahrscheinlich an den gefährlichen Gasen die in den Gräbern herrschen/herrschten.


    Aber ich glaub trotzdem ein bisschen an diese Flüche.


    MfG


    Silvannaruto

  • @Sivernaruto
    Ganz genau so ist es mit den Flüchen. Ganz schlimm wird es dann in Kulturen, in den sich alle von dem Verfluchten zurückziehen, um nicht selbst etwas von dem Fluch abzubekommen. Der (angeblich) Verfluchte verliert in kürzester Zeit sämtliche sozialen Kontakte, selbst seine Verwanden wenden sich von ihm ab. Wie so etwas ausgeht ist dann ja wohl klar.


    Zum Fluch des Pharao: Angeblich soll es sich um Schimmelpilze gehandelt haben (Aspergillus).
    Nach meinem Kenntnisstand wurde das ganze von einer Zeitungsreporterin in die Welt gesetzt. Es handelt sich also um eine moderne Legende.

  • Im großen und ganzen denke ich auch, dass Flüche eher psychologisch wirken.
    Trotzdem fühle ich mich unbehaglich
    wenn Leute in meiner Umgebung zum Spaß Personen "verfluchen", wie es manchmal Kinder tun.


    Auch wenn Flüche nicht so funktionieren, dass man sofort tot umfällt wie bei Harry Potter, finde ich,
    dass man damit nicht leichtfertig umgehen sollte.

  • mary da liegst du warscheinlich nicht ganz im Unrecht , menschen haben große fantasie und lassen sich von Dingen beeinflussen , die gar nicht da sind . Ich zb denke manchmal , dass jemand vor der Bürotür hier herumschleicht , jedoch ist dort kein einziger Mensch .


    Lg Mister Twix :sir: