Debunker-Gruppen: CSICOP, GWUP & Co.

  • Achso ok, also war es mehr oder weniger ein Bericht zum Phänomen UFOs in welchen erläutert wurde, warum manche UFOs garkeine UFOs sind, sondern einfach Erklärbar wären?


    Habe schon viele Videos welche für mich Erklärbar waren und habe zwar immer an Außerirdische geglaubt jedoch nicht unbedingt daran das alles was hier rumfliegt bzw. gesichtet außerirdischer Herkunft ist, aber auch ich habe dieses Jahr zum ersten mal etwas gesehen was ich mir nicht Erklären konnte und seit dem bin ich Überzeugter den je, das es sowas wie UFOs (nicht zwingend im Sinne von Außerirdisch) tatsächlich gibt. Ich habe das Objekt auch auf Video, aber dazu irgendwann später mehr :)


    Danke erstmal für die Erläuterung Werner, habe wieder was dazu gelernt.


    Grüße


    Ga$$i

    Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

  • Zitat

    Also mich verwirrt die Bezeichnung MHB immer noch^^.
    Sind das die selben Teile wie die zurzeit allseits beliebten "asiatischen Party Lichter" oder ist das was anderes?


    Also die Bezeichnung MHB stammt wahrscheinlich von CENAP und ja ich denke das damit diese Dinger, welche mit einer Kerze aufsteigen, also diese Asiatischen Ballons.

    Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

  • Leute, hier gehts um die Sendung nicht um WW oder die CENAP. Als UFO-Gläubiger, solltet ihr auch ein wenig Kritik vertragen, würde es nicht solche Menschen wie Werner geben, auch wenn er manchmal etwas zynischer ist als andere, dann würde bald jeder rumlaufen und sagen er habe UFOs gesehen.


    MHB ist zwar keine übliche bezeichnung, aber seid froh, wenn man etwas dazu lernen kann!!

    Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

  • doch steht doch im bericht:


    Er bezeugte genau gesehen zu haben, wie von Seeseite her diese Leuchtkugeln zunächst mit Hilfe von kleinen Raketen an Bord eines Kriegsschiff hochgeschossen wurden, dann einzeln in einer groben Formation aufflammten und gemächlich an überdimensionalen Fallschirmen in der aufsteigenden Thermik der aufgeheizten Ostsee dahinsegelten, wodurch der Abst


    Also hab ich doch recht,nur das leuchtkugeln(wie ich schon mehrmals erwaehnte)nicht aus einer Formation ausbrechen9wie im video zu sehn0und dan wieder zu ihr zurueckkehren




    Und auch mit diesen bericht hatte ich recht:


    während in Belgien und Deutschland die entsprechenden Gesetze zum Gebrauch harter Drogen scharf ausfallen. Für den Drogen-Transport sind ULs eigentlich im Flachland ideal, da sie in radarüberwachten Zonen niedrig die Radaruntergrenze unterfliegen können und wenn nur schwache Signaturen hinterlassen. Luftverfolgungen von ULs mit Hubschraubern und gar Flugzeugen sind technisch


    Alsp doch ULs,und das es Fotos von den Ufos gibt,die eindeutig KEIN Flugzeug zeigen,wird natuerlich ignoriert.Ebenso die Aussage der belgischen Luftwafe,das sie es sich nie erklaeren konnten was es ist.Und da sag mir nochmal eienr die Pro-Ufo-Forscher haetten Scheuklappen

  • Guten Abend.


    Da es in der letzten Zeit vermehrt Threads gab die nur aus ein oder zwei Links bestanden wurden diese jetzt zusammengefasst. In Zukunft also bitte alle Links, Hinweise etc zur CENAP in diesen Thread posten und hier diskutieren.


    Alle Threads die nur aus Links bestehen und zu denen sonst nichts oder kaum etwas geschrieben wird, werden ab jetzt kommentarlos verschoben.



    Viele Grüsse,
    Grey..

  • "21. November 2007, 08:02 Uhr Von Cordula Schmitz
    Außerirdische
    "Nicht vom Ufo-Wow-Effekt beeindrucken lassen"
    Werner Walter beobachtet seit 30 Jahren Ufos in Deutschland. Zu diesem Zweck hat er eigens eine Hotline eingerichte, bei der sich Menschen melden können, die etwas Seltsames gesehen haben. Auf WELT ONLINE berichtet er über seine Fälle und gibt Tipps für die Begegnung mit Aliens."


    http://www.welt.de/vermischtes…beeindrucken_lassen_.html


    WW
    :lese: :hier:

    "Jemand der ehemals auszog um 'Fliegende Untertassen' zu beweisen - und vom UFO-Phänomen enttäuscht wurde."

  • Heute:
    Mysteriöse Lichterscheinung: CHINESEN LÖSEN UFO-ALARM IN SACHSEN AUS


    Grimma - Die Außerirdischen kommen! Es herrscht UFO-Alarm in Sachsen. Seit Tagen melden besorgte Anwohner bei CENAP (Centrales Erforschungsnetz Außergewöhnlicher Himmelsphänomene) unheimliche Lichter in der Nacht. So stiegen zuletzt über Grimma helle, organgerote Lichtkugeln geräuschlos auf. Sie schwebten in Formationen am Himmel und waren minutenlang zu sehen.


    Um es vorwegzunehmen: Nein, es waren keine UFOs. Was die Sachsen am Himmel sahen, war nix als "heiße Luft". Metergroße Ballone aus Reispapier, sogenannte Himmelslaternen. "Die sind bei Asiaten zur Zeit der Renner", weiß Werner Walter, der seit 30 Jahren bei der CENAP in Mannheim arbeitet und UFO-Meldungen entgegennimmt [Blöde Schreibweise. Als wenn WW ein bei der CENAP angestellter Sekretär wäre]. Eine solche "UFO-Sichtungswelle" wie jetzt habe er aber noch nie erlebt.


    Hintergrund: Noch zwei Wochen lang feiern Chinesen und Vietnamesen ihr Neujahrsfest zum Jahr der Ratte. "Es ist alte Tradition, solche kleinen Modell-Heißluftballone in den Nachthimme zu schicken", so Walter.


    Die neuesten UFO-Meldungen gingen vorgestern [= 9. Febr. 2008] ein. Gegen 17.43 Uhr lieferten sich zwei Lichtkugeln am Firmament eine Verfolgungsjagd von West nach Ost. "Das waren echte Raumschiffe", erklärte Walter. "Die US-Raumfähre Atlantis dockte sichtbar an der Internationalen Raumstation ISS an".


    ---Nebenbei---


    In der ARD-Sendung BRSIANT wird heute am späten Nachmittag dazu berichtet, Wiederholung in diversen 3.Programmen am selben Tag danach oder morgen am Dienstag


    Gruss


    WW :lookthere:

    "Jemand der ehemals auszog um 'Fliegende Untertassen' zu beweisen - und vom UFO-Phänomen enttäuscht wurde."

  • Tolle ferndiagnose von Herrn WW, er war noch nichteinmal vor Ort um Nachforschungen anzustellen und erzählt, das es wieder Chinlampen waren, gut möglich das es das war, aber immer gleich alles abwerten finde ich schade.


    Andere meinungen zu dem Thema gibts hier :


    http://www.allmystery.de/themen/uf42607

    "Jemand der ehemals auszog um über UFO´s in Foren zu Diskutieren - und vom UFO "Forscher" ** völlig enttäuscht wurde."