Die beklopptesten Netzfundstücke

  • So liebe Kinder, in diesem Thread möchte ich einfach einmal als Gegenstück zu dem esoterischen Schwachsinn, den man hier im Forum findet, einen kleinen Ausgleich schaffen. Deshalb werde ich in diesem Thread immer mal wieder den einen oder anderen Netzleckerbissen aus den Bereichen Esoterik, skurile Ernährungsgewohnheiten und geistiger Dünnpfiff vorstellen. Und glaubt mir, davon gibt es so viele, dass ich garnicht recht weiß, wo ich anfangen soll. Falls irgendjemand etwas Zeigenswertes in den unendlichen Weiten dieses vor Quatsch und Schwachsinn überquellenden Internets finden sollte, so kann er es hier gern verewigen.


    Heute haben wir ein besonders skuriles Exemplar aus der Rubrik


    "Alternative Heilmethoden"


    Es geht um die Darmreinigung. Ein wichtiges Thema, das uns alle angeht. Dazu hat Herr Alsen der Welt seinen Lebensenergie-Bauch- und Genitaltransmitter (kurz: LEBA) anzubieten.



    So sieht dat Ding aus. Und ich sags euch, dieses geniale Teil ist einfach zum schei... äh schießen! Vor allem der Text ist ein wahrer Genuss! Aber schauen wir uns das doch einfach einmal an.


    Zitat

    Kraftwerk Lebensenergie-Bauch- und Genitaltransmitter „LEBA“


    für die energetische Optimierung des Bauchraums und des Genitals


    Das tut auch ein oller Trafo für die Hochvoltlichtschiene. Ich sachet euch, da brummt der Dödel! Aber der Hader... ähm das Gerät hat ja noch andere Vorzüge.


    Zitat

    ermöglicht realistische Entscheidungen durch optimale Aktivierung des Darmhirns


    Ja, wer für sowat 34 Ocken ausgibt, dem müssen sie vorher zwangsläufig ins Hirn geschi**** haben! Ich glaub dat einfach nicht...


    Zitat

    strahlt auf das Sexual- und Genitalzentrum aus


    Hier kann ich nur auf dieses Bild hier verweisen und behaupten, dass die sexuelle Ausstrahlung beim Tragen dieses Eierwärmes ganz sicher mächtig leidet.


    Zitat

    Der Transmitter fängt die Orgon-Energie aus dem All (der Luft und Erde) auf, verstärkt sie und gibt sie an die Darm-Gehirnrezeptoren weiter.


    Schon wieder das Darmhirn... Irgendwie werd ich das dumpfe Gefühl nicht los, hier ist jemand extrem analfixiert.
    Und was zum Stricklumpen ist Orgon-Energie aus dem All?! Na des isch aber doll! Ich glaub, mein Schwein pfeift! Aber rückwärts im Duett! Und statt Darm-Gehirnrezeptoren hätte man auch einfach sagen können, dat Gedöns is fürn Hintern, was dann sogar in doppelter Hinsicht stimmen würde.


    Zitat

    Diese LEBAs werden von meiner Frau selbst gehäkelt und sind aus reiner Baumwolle. Mit eingehäkelt wird ein feiner Golddraht, so daß die Spannung zwischen leitendem und nichtleitendem Material gewährleistet ist.


    Soso, vom Frauchen handgehäkelt, mit Goldfädchen. Na das erkärt natürlich den hammermäßigen Preis! Und das Beste zum Schluss:


    Zitat

    Ich empfehle, viel mit dem LEBA herumzuexperimentieren, um alle persönlichen Möglichkeiten auszuschöpfen. Hier ein Beispiel aus meiner Praxis, in welchem ich zeige, dass der LEBA z.B. auch in der Sexualmagie gut anwendbar ist. Die Bändel am Bein verrutschen gern; es ist hilfreich, sie z.B. mit einem Pflaster am Bein zu fixieren.


    Ja, experimentier du mal fein, während deine Olle Arschläppchen :mrgreen: häkelt. Wenn du den ganzen Tag mit diesem Lumpen vorm Dödel rumeierst, wird dir auch deine Sexualmagie nix mehr nützen. Und wenn wieder mal die Bändel verrutschen, empfehle ich...FESTTACKERN! Ungefähr so -->


    Bleibt eigentlich nur noch zu sagen:


    Tausend Dank, lieber Wulf Dieter, dass du uns dieses Schmuckstück beschert hast!



    Bis zum nächsten Fundstück, liebe Kinder.


    Euer Orgon-Niesel aus dem All

  • Wuah, Niesel, ich hab´ selten so gelacht!


    Da fällt mir nur eins dazu ein:
    [attachment=0] 4.gif [/attachment](Ich entschuldige mich für die Ausdrucksweise meines Smilies!) :mrgreen:



    Lg Ricya

    Bilder

    • 4.gif

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • Nagut, eigentlich wollte ich frühestens morgen wieder posten, aber einen hab ich jetzt doch noch direkt fertig vor mir liegen. Und den will ich euch eigentlich auch nicht vorenthalten. Aber Vorsicht, liebe Kinder, diesmal wird es wirklich eklig. Das Thema ist im wahrsten Sinne des Wortes Geschmackssache. Also bitte nicht nachmachen. Obwohl... is mir doch Wurscht. Macht meinetwegen, was ihr wollt. :mrgreen:


    "Rohkost / Instincto"


    Zuerst sollten dir einmal klären, was diese beiden Begriffe denn überhaupt bedeuten. Rohkost bedeutet nichts anderes, als dass man nur rohe Kost zu sich nimmt und dabei soviel Wildkräuter beimischt, wie nur irgend möglich. Anders als beim Veganismus, darf man durchaus auch tierische Produkte zu sich nehmen. Nur sollten sie eben möglichst aus freier Wildbahn kommen und müssen unbedingt völlig roh sein. Man darf sich das in etwa so vorstellen:



    Zucker, Salz und andere Gewürze sind natürlich absolut verboten! Alles was nicht Rohkost ist, ist definitiv Schlechtkost. Ja, die Spinner nennen das wirklich so. Klingt lecker, oder? Isses auch. Aber was das im einzelnen bedeutet, werden wir uns gleichmal näher anschauen. Instincto bedeutet wiederum nix anderes als Rohkost, mit dem Zusatz, dass man nix anderes verschnabbulieren darf, als das, was der Körper optisch und olfaktorisch als lecker empfindet. Welche Auswüchse das annehmen kann, glaubt mir sowieso niemand, bis er es nicht selbst gesehen hat. Aber kommen wir nun zum eigentlichen Fundstück.


    About Manfred - Der Tag der toten Ente oder Rohkotz zum Abgewöhnen


    Gefunden habe ich das heutige Exemplar im Rohkost-Freunde-Forum von Stefan. Auf Stefan, den selbsternannten Rohkostpapst, werde ich in diesem Thread sicher noch öfter zurückkommen. Aber für heute soll er nicht unser Thema sein. Unser heutiger Star ist Manfred. Manfred ist ein absolut vorbildlicher Rohköstler. Mehrmals im Jahr zieht es ihn für mehrere Tage in den Wald, wo er sich dann ausschließlich von den Leckereien ernährt, die Ihm Mutter Natur so bietet. Aber lest einfach selbst.


    Zitat

    Immer wieder liebäugle ich mit dem Gedanken, mich mehrere Wochen lang von ausschließlich Wildem verköstigen zu wollen, obwohl bislang sämtliche Rohköstler selbst in den Tropen nach nur wenigen Tagen damit scheiterten.


    Soso. Böse Zungen könnten jetzt behaupten, dass die viel gepriesene Rohkost vielleicht doch Quatsch und der Mensch einfach nicht dafür geschaffen ist. Aber böse Zungen sind Schlechtkostzungen. Und die haben eben die große Weisheit noch nicht erfaßt.


    Dieses Jahr war der gute Manfred in Mazuren (Polen) und teilt nun der Welt seine Erlebnisse mit.


    Zitat

    Ende März hielt ich die erste UrDiät- Zeitspanne dieses Jahres. Sie fiel mir zunächst ziemlich leicht, da auf einer brachliegenden Obstbaumwiese etliche kleine Äpfelchen herumlagen, die den Winter gut überstanden hatten und erfrischend süß schmecken.


    Bisher klingt das alles ja noch ganz brauchbar. So ein paar leckere Äpfelchen lasse ich mir durchaus auch gefallen. Aber schauen wir weiter.


    Zitat

    Daneben mundeten mir auffallend gut (und wieder in weitaus größeren Tagesportionen als ich es beim Wildgrün vom Alltag her gewohnt bin) die jeweils noch sehr jungen (relativ zarten und saftigen) Blätter des Wiesenkerbels und des Giersches.


    Hier wird es für meinen Geschmack schon kritisch. Unkraut? Warum sollte jemand Unkraut fressen wollen? Und das auch noch in größeren Mengen! Aber er scheint das ja gewöhnt zu sein. Echte toitsche Härte! Mich schüttelt es jedenfalls schon beim Gedanken daran.


    Zitat

    Bald waren die herumliegenden Äpfelchen aber fast aufgebraucht. Auch deren Genießbarkeit ließ allmählich drastisch nach. Gleichzeitig mundete mir auch das Wildgrün nur noch in spärlichen Raten. Am fünften Tag fühlte ich mich körperlich sehr schwach sowie schlapp und gierte nach Handels-UrKost wie ein auf Entzug stehender Kettenraucher nach Zigaretten.


    Naja, mach dir nix draus, Manfred. Das wäre wohl jedem halbwegs normalen Menschen so gegangen. Bei der Ernährung hätte ich schon längst entweder bösen Dünnpfiff oder nen richtig üblen Darmverschluss bekommen. Jeder andere hätte spätestens jetzt das eigene Hirn eingeschaltet und diesen dämlichen Versuch abgebrochen. Nicht so Manfred, der legt nämlich nun erst richtig los!


    Zitat

    Dennoch unterließ ich zunächst das Hinzukaufen der Handels-UrKost, da ich mich an eine drei Tage zuvor im Wald tot aufgefundene Wildente erinnerte, die von irgend einem größeren Tier angefallen, angeknabbert und liegengelassen wurde. Diesen (in der Natur ja extrem seltenen Fund) wollte ich nämlich unbedingt unter wildnisurzeitlichen Ernährungsbedingungen geschmacklich testen.



    Manfred! Um Himmels Willen! Du wirst doch wohl nicht wirklich?! Oh Gott! Tu's nicht!


    [zur Verdeutlichung: Wildentenaas)


    Zitat

    Am Fundtag schmeckte mir nach einem halben Gramm Verzehr die Ente dermaßen scheußlich, daß ich sofort davon abließ.


    Der Irre hat das tatsächlich gemacht...ich pack das nich! Der hat die angegammelte Ente roh gefressen! Nicht nur, dass das Viech wahrscheinlich schon bestialisch gestunken hat, nein, da waren auch vorher schon andere Aasfresser dran. Is euch auch grad so speiübel wie mir? Aber wenigstens hat er, brav Instincto, eingesehen, dass sowas EIN GANZ GROSSES PFUI IST!!!


    Zitat

    Aber drei Tage später empfand ich deren ganzes Fleisch (das ich mit einem scharfkantigen Stein grob zerteilte) und etliche ihrer Innereien so vorzüglich gut, daß ich fast die ganze Ente köstlich genoß.


    So, und hier bin ich dann erstmal genüsslich kotzen gegangen. Wir erinnern uns: Die Ente lag tot im Wald. Wie lange, weiß kein Aas, nur das Aas selbst. Manfred findet verwesenden Leichnam. Manfred kommt nach 3 Tagen zurück und nimmt Gammelente an sich. Wieder 3 Tage später frisst Manfred nun inzwischen mindestens eine Woche totes Federvieh roh samt Gekröse und findet es KÖSTLICH!!! Mir fehlen die Worte...


    Zitat

    Im Verlaufe des Entenverzehrs schnellte meine dahinverlorene Fitheit dann wieder erstaunlich rasch auf ZivilisationsUrkost-Niveau an, worauf ich mit unglaublich großer Motivation den vom Regenwasser überschwemmten Kellerboden meiner (vor meiner Ankunft einige Zeit lang fensterlos gewesenen) Wohnhütte mit Schöpfkelle und Eimer entwässerte.


    Jaha! Gammelfleisch knallt derbe! Dagegen sind Amphetamine ne echte Finkenblähung! Und im anschließenden Aktivitätsflash hat er dann gleich mal die Dünnpfiffgülle... ähm das Regenwasser aus seinem Erdloch geschaufelt. Mensch Manfred! Erdlöcher muss man rauchen! Das bringt dich auch wieder von deinem Wahn runter. Is der Typ bescheuert!


    Zitat

    Erst am zehnten Diättag waren die Schwächesymptome wieder auf das Ausmaß des fünften Diättages angewachsen. Selbstverständlich fand ich keine weitere Ente (oder vergleichbares) mehr, weswegen ich mich dann doch dazu Hinreißen ließ, Hinzugekauftes zu futtern.


    NA GOTT SEI DANK! Noch ne tote Ente hätte der Leser auch sicher nicht verkraftet. Aber anstatt sich nen ordentlichen Gammelfleischdöner reinzupfeifen kauft der Depp was?...ROHKOTZ! Wer jetzt allerdings glaubt, Manfred hätte aus dieser Erfahrung gelernt, der irrt gewaltig! Der Alptraum geht weiter:


    Zitat

    Anfang Mai hielt ich die zweite UrDiät-Zeitspanne dieses Jahres. Anstelle von Äpfelchen und Ente standen nun Maikäfer auf meinem instinctiven Speiseplan. Die meisten dieser Käfer mundeten mir (mich köstlich an Eierpfannkuchen (Omelett) mit Sahnequark erinnernd) sehr pikant. Zahlreiche andere Insektenarten (unter anderem Moskitos und einige fingernagelgroße Insekten) dienten mir als Imbiß.



    ISCH WERD BEKLOPPT! Vor diesem schmerzbefreiten Idioten ist aber auch wirklich garnix sicher! Erst Aas, jetzt Käfer und andere Krabbeltiere! Sach ma Jung... deine Mama muss aber eine echt bescheidene Köchin gewesen sein, oder? Ich mein, wie zur Stockente kommt man auf solch bescheuerte Ideen? Mir dreht sich ja schon beim Gedanken daran der Magen um... und dann auch noch roh!


    Ok, mehr will ich euch dann auch nicht mehr zumuten. Er beschreibt noch ausführlich, wie er Blätter von den Ästen und den Bast von den Bäumen frißt und sich dabei wie ein Berggorilla fühlt. Aber bei dieser ausgewachsenen Vollklatsche klingt das ja noch absolut harmlos. Zum Schluss nur noch schnell Manfred's persönliches Fazit. Das muss einfach noch kommentiert werden.


    Zitat

    Beim Kaufen von Handelskost passierte mir übrigens ein einziges Mal ein kleines Mißgeschick: Auf einer Packung geschälter Erdnüsse (500 Gr.) entdeckte ich (in polnischer Sprache) die Aufschrift »ohne Öl, ohne Salz«. Beim Lesen weiterer Angaben verwechselte ich jedoch aus Unachtsamkeit das Wort »Erd-…« (ziemny) mit dem Wort »kalt-…« (zimny) und übersetze daher (anstatt mit »Erdnüsse«) irrtümlich mit »kalte (sonnen­getrocknete) Nüsse«, denn bei einem deutschen Früchtehändler hab' ich tatsächlich schonmal rohe (allerdings ungeschält) gekauft.
    Nun, wegen akutem Geldmangel warf ich die Arachides (wie man sie französischsprachig bei Orkos nennt) trotz ihrer Heißlufttrocknung (was ich am Geschmack bemerkte) und trotz meiner mittlerweile vierjährigen Rohkost­konsequent­heit nicht weg. Nach deren Verzehr hatte ich aber in der Nacht darauf einen Angsttraum, wobei mein vorletzter bereits 30 Jahre zurückliegt.


    So, jetzt regt der Typ sich doch tatsächlich darüber auf, dass die leckeren Erdnüsschen mit heißer Luft und nicht in der Sonne getrocknet worden sind! Angeblich will er das sogar am Geschmack erkannt haben! Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, wie Manfred sein Entenaas. Dieser gestörte Leichenfledderer könnte doch nichtmal nen getrockneten Kuhfladen von einer Pizza geschmacklich unterscheiden. Und dann will er von den paar Erdnüsschen auch noch einen Alptraum bekommen haben! Von den Nüssen... na klar...


    Das war's dann auch erstmal für den heutigen Tag. Ich gehe jetzt nochmal an die Elbe ein paar Enten platthauen. Irgendwie hab ich nämlich Hunger bekommen. Ich danke dir, Manfred. Du bist mein Depp des Tages!



    Bis zum nächsten Fundstück, liebe Kinder.


    Euer Niesel Duck

  • Hey Nieselpriem
    Dein 2.Bild hat mich überzegt,hab mir auch schon eins in pink über EBAY bestellt. ;)
    Spass bei seite:hab noch nie so´n mist gesehen(ich entschuldige mich für meine ausdrucksweise).Aber hält bestimmt warm :) .

    A UND B sitzen auf dem stuhl.A fällt runter; B verschwindet.Wer bleibt auf dem stuhl sitzen?

  • Looooool, :lol:


    So ein Spinner! Manfred der Naturbursche..........


    Da fällt mir nur eins ein:


    [attachment=0] smilie_gr_173.gif [/attachment]


    Man muß sich nur wundern das er keine Krätze bekommen hat, von dem Zeug was er da "gefressen" hat! :shock:


    Lg Ricya

    Bilder

    • smilie_gr_173.gif

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • Toller Thread....


    Definitiv nix für weich Pittis, aber lustig schon.


    Mir ist nur beim Manni ein wengl schlecht geworden....Ich glaub dem ham die des Hirn amputiert!
    (Übrigens fand ich deine Kommentare äußerst belustigend xD)



    Gruß :mrgreen::mrgreen::mrgreen:

    Fear leads to anger, anger leads to hate, hate leads to suffering - Yoda


    Definition Juno: "Ängstlich, kurzsichtig und extrem begeisterungsfähig!" - Nieselpriem

  • Also das toppt alles, was ich bisher von nicht vorhandenem Gewissen und Gehirn gehört habe.
    Also bei den Rot markierten Stellen habe ich alles über den haufen geworfen was ich bisher von dem menschlichen Verstand wusste :mrgreen: . Sozusagen ein neues Weltbild . Jetzt werde ich mich vor Manfreds wohl schützen müssen (nichts gegen Manfreds). Finde den Namen ja sowieso schon Klasse aber das setzt allem morbiden, makaberen und schockierendem die krone auf.
    Mein Beileid, dass du diese Informationen raussuchen musstest aber danke, dass du sie uns nicht vorenthalten hast ;)

    "Wahre Einsicht erwächst nicht aus Fachwissen, aus der Mitgliedschaft bei irgendeiner Clique, aus Doktrinen oder Dogmen - sie kommt aus den vorbewussten Intuitionen des eigenen ganzen Seins, aus dem eigenen Code."

  • Mich schokiert es , das Manni nicht auf die Idee kam, dass die Ente auch an was anderem gestorben sein könnte ( Vogelgrippe etc.)....dann angeknabbert. Warum lebt der Kerl noch O.o. Er könnte sich durch diese Rohkost sonstwas zuziehen..... Mich wunderst, warum er keinen Lendenschurtz trägt und mit Affen durch den Wald springt.....Wer hat dem innen Kopf geschissen, dass er so drauf ist.....

  • Auch ich habe etwas entdeckt:


    Anscheinend existiert seit Jahren eine Klopapier-Verschwörung im Untergrund ohne daß wir davon wußten. Nur dem beherzten Eingreifen eines Mannes, ist es zu Verdanken, daß die düsteren Machenschaften nun ans Tageslicht gerieten:


    Zitat

    Leo Hill, Weltkrieg Veteran, ahnte dass mit der Toillettenpapierpackung, die seine Frau ständig kauft, etwas nicht stimmte. Es kam ihn viel weniger vor als eine sparsame viererpackung Toilettenpapierpackung einer anderen Marke.
    So beschloss der pensionierte Wartungstechniker der Sache auf den Grund zu gehen.


    Interessant! Lesen wir weiter:


    Zitat

    Um seine Forschungsarbeit nicht zu stören, benutzte er eine eigene Privattoilette im Keller, die nicht ein Mal seine Frau benutzen durfte.


    Uiuiui! :shock: Das Geheimforschungslabor in der Kellertoilette. Vor aller Welt verborgen und besser geschützt als Area51!


    Zitat

    Er zählte seit anderhalb Jahre immer die Papieranzahl einer Rolle. Zudem notierte er die Ergebnisse seiner Arbeit sparsam auf die Innenseite seiner Toillettenpapierrolle.


    Wie müssen wir uns das vorstellen? Er ging anderthalb Jahre nur noch im Keller auf die Toilette und vermerkte die von iihm benutzten Blätter auf der Innenrolle! Etwa so: 5+3+5 und bei größerer Sitzung:+8 :?: *Rofl*


    Aber, um allen Anschuldigungen stand halten zu können,muß man natürlich alles genauestens dokumentieren und in Wort und Bild festhalten:


    Zitat

    Statistisch gesehen enthält eine Toillettenpapierrolle seiner Lieblinsmarke ,,Angel Soft" 156,75 Blätter, obwohl auf der Packung 198 angegeben wurden.


    Na, bitte! Die Forschungsarbeit hat sich gelohnt! ;)


    Zitat

    Nach einer Beschwerde erhielt der rüstige Senior einen Gutschein für eine neue Packung Toillettenpapier. Obwohl die Toillettenpapierrollen die angegeben ANzahl von 198 Blättern hatten, blieb der Rentner misstrauisch.
    Er zählte dann die Anzahl der Blätter anderer Marken und machte die gleiche Notiz.


    Aber, aber! Ist da ein leichter Anflug von Klopapier-Paranoia zu erkennen?


    Zitat

    Es folgten Beschweren bei der Verbraucherschutzfirma, jedoch erfolglos.


    www.talkteria.de/forum/topic-13542.html


    Hmmmm.......keiner hat mehr drauf reagiert? Steckt also doch mehr dahinter? Will die Klopapier-Industrie eventuell sogar mit den so eingesparten Cents den wahnwitzigen Plan finanzieren die Weltherrschaft an sich zu reißen? :verschwoer:



    Auch hierzulande wurde das Problem schon erkannt:


    Die allesentscheidende Frage wird auch in unseren Internetforen fleißig diskutiert:
    de.answers.yahoo.com/question/in ... 629AAKl45w


    Zitat

    Sind auf einer Rolle Klopapier in echt 250 Blatt drauf?


    Die Antworten bleiben nicht aus:



    Ach, wirklich? Also, ich habe auf der Toilette anderes zu tun! 8-)


    Zitat

    Ich hab mal gezählt, und es waren wirklich 250 Blatt drauf! War vielleich zufall!


    Ja, es war bestimmt Zufall! "Täuschen und Tarnen" ist das Motto der Klopapier-Untergrund-Organisation! Bei den anderen 20 Rollen wären es bestimmt weniger Blätter gewesen!



    Zitat

    Es sind mindestens 250 Blatt drauf. Klopapier wird auch nach dem DIN-Format berechnet, und nach dem ist DIN A0 ein Quadratmeter, aufgeteilt im "goldenen Schnitt" 1 zu Wurzel aus zwei, oder 1:1,41 (gerundet). Immer weiter durch die Hälfte geteilt, ist ein europäisches Klopapierblatt ca. DIN A6, oder so groß wie eine Postkarte. Das zählt keiner per Hand nach; die Maschinen werden so programmiert, dass sie Klopapier eben im DIN-Format schneiden und perforieren. Aus einem Quadratmeter Papier werden 576 Scheiben Klopapier; da das normale zweilagig ist, wird das durch zwei geteilt, und ein wenig für den Verschnitt in der Maschine abgezogen.


    Wir bekommen wissenschaftliche Unterstützung!
    :readit:


    Zitat

    ich bin sehr dafür, das es in zukunft eine nummerierung am unteren blattrand gibt-


    Ja, ich auch! Unbedingt! :mrgreen:


    Nun, da wir - Dank der Überprüfung sovieler treuer Bürger - wissen, wie es um unser Klopapier bestellt ist, können wir der Übernahme der Weltherrschaft durch die Klopapier-Mafia geziehlt entgegenwirken!
    [attachment=0] 180px-Toiletpapier_%28Gobran111%29.jpg [/attachment]




    Bleib nur zu Hoffen, da sich das Ganze nicht auch noch zu einer Küchenrollen-Verschwörung ausartet, und alles eine gutes Ende (passt zum Klopapier) nimmt!


    Lg Ricya

    Bilder

    • 180px-Toiletpapier_%28Gobran111%29.jpg

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • Ricya, das war doch mal ein genialer Fund! :mrgreen: Die Klopapiermaffia schlägt zu, ich wußte es! Ich fühle mich beschissen und komme mir verarscht vor, auch wenn eigentlich die ganze Verschwörungstheorie fürn Hintern ist. Trotzdem, ich denke, diese bodenlose Frechheit wird irgendwann als Waterclosettskandal in die Weltgeschichte eingehen. :twisted:


    Falls ihr noch mehr so Schmarrn habt, immer her damit! Über manche Dinge KANN man sich einfach nur lustig machen.

  • Das steht nächstes jahr sicher im Gechichtsbuch ich frage mich ob manche Menschen meinstens Entdecker zu viel Zeit haben bei dem was alles endeckt wird


    kennt einer eigentlich dei Sockenmafia das sind die die die Socken aus de Waschmachiene klauen

    Immer das selbe mit der Menscheit, was man nicht sehen, anfassen oder wissenschaftlich beweisen kann gibt es laut ihr nicht... pahh

  • Nieselpriem du bist genital ähh sorry genial !!


    Dein Wortwitz hat mir schon von Anfang gefallen, aber mit diesem Thread hast du wirklich den Vogel abgeschossen ( aber diesen Vogel bitte NICHT essen !! ).


    Wieviel Dummheit es doch auf unserem Planeten gibt, da wird dieser Thread sicherlich noch Jahrzehnte bestehen :mrgreen:
    Kötzlich ähh Köstlich absolut köstlich, schon lange nicht mehr so amüsiert :anbet:


    Danke dafür ;)
    Gruß
    naHu

  • Hallo liebe Kinder,


    vielen Dank für die Blumen. Ich weiß natürlich, dass ich genial bin. Aber so ein bisschen gebauchmiezelt zu werden, ist schon ganz nett. 8-) Beim heutigen Fundstück bin ich mir nicht sicher, ob ich es euch wirklich präsentieren soll. Es ist einfach zu furchtbar. Da werden schonungslos Missstände und Verschwörungen aufgedeckt, die einem das Blut in den Adern gefrieren lassen. Aber mein bürgerliches Gewissen erlaubt es mir nicht, euch diese gnadenlose Realität vorzuenthalten. Aber bildet euch doch einfach selbst ein Urteil. Heute aus der Rubrik:


    Oh Gott! Wir werden alle sterben!


    Jaja, noch lacht ihr alle. Aber das Lachen wird euch gleich vergehen. Ihr habt ja keine Ahnung, was geheime Weltregierung mit uns ahnungslosen Bürgern anstellt! Denn...


    Die EU hat unsere Zahlungsmittel vergiftet!!!


    Wie jetzt? Das glaubt ihr nicht? Ungläubiges, weltraumstrahlenmanipuliertes, schulmedizinverseuchtes Pack, das ihr seid! Aber euch kann ja geholfen werden. Wertvolle Aufklärungsarbeit hat in diesem Fall dieser Menschenfreund hier geliefert:


    Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f. Naturheilverfahren/Homöopathie


    Der gute Dr. Meisengezwitscher ist auch ein besonderes Exemplar der Gattung Nix-... ich meine natürlich Durchblicker. Man könnte sagen, er ist seit langem einer meiner persönlichen Lieblinge. Deshalb werden wir hier wohl noch öfter von ihm lesen. Aber kommen wir wieder zurück zum Thema. Der Doc hat keine Kosten und Mühen gescheut und bei 3sat.online dieses wirklich brisante Thema recherchiert.


    Ich möchte das jetzt hier nicht komplett zitieren. Nur soviel... Mediziner und Allergologen haben bedenkliches festgestellt.


    Zitat von "3sat.online"

    Aus Euro-Münzen löst sich demnach 240 bis 320 Mal mehr Nickel als die EU-Richtlinien (94/27/EG) für Bedarfsgegenstände erlauben. Der Grenzwert, laut Bedarfsgegenstände- Verordnung maximal 0,5 Milligramm abgegebenes Nickel pro Quadratzentimeter innerhalb einer Woche, gilt für Münzen allerdings nicht, da sie meist nur kurz mit der Haut in Berührung kommen. Der Präsident des Ärzteverbandes Deutscher Allergologen (ÄDA), Thomas Fuchs, forderte in einer Reaktion auf die Veröffentlichung schnelles Handeln der zuständigen Ministerien.


    Das ist der wesentliche Inhalt der Studie und wird soweit auch von anderen Medizinern bestätigt. Daran gibt es nichts zu deuteln. Das ist erwiesen und ziemlich erschreckend. Unserem Doc ist das aber alles noch nicht erschreckend genug. Er geht noch weiter und behauptet:


    Zitat

    Der Bundesfinanzminister hat dem globalen Bevölkerungsreduktionsprogramm, wonach die Max-Planck-Gesellschaft die Menschheit auf eine Milliarde Einheiten beschränken will, in perfider Weise zugearbeitet. Das Wichtigste vorweg:
    Mit den €-Münzen hat der Überwachungs-Personalausweis eine Energiequelle gleich in der Hosentasche – in der Nähe von Hoden und Eierstöcken. Zur Vergiftung mit Nickel und organischen Zinnverbindungen wie Tributylzinn (TBT) kommt das tödliche Nickelcarbonyl, das sich langsam, aber unentrinnbar mit dem Kohlenmonoxid der Luft bildet.


    Wohl gemerkt, das ist erst seine Einleitung! Globales Bevölkerungsreduktionsprogramm??? Die Menschheit auf eine Milliarde Einheiten beschränken??? Überwachungs-Personalausweis??? Und jede Menge Chemie die schon vom Namen her absolut tödlich klingt??? Au weia! Da bekommt man direkt Panik. Also mir schlottern jedenfalls ganz gewaltig die Knie!
    Na das kann ja heiter werden... Aber erstmal gönnt der Doc uns eine kleine Verschnaufpause, da er aus dem, angesichts dieser unglaublichen Enthüllungen geradezu harmlosen, Originaldokument zitiert. Das erspare ich uns jetzt einfach mal. Allerdings hat er einen kleinen Satz untergemogelt, der so im Original nicht vorkommt. Aber Doc hat sicher seine Quellen. Und dieser Satz hat es in sich! Jaha!


    Zitat

    Ähnlich den Vorgängen in einer Batterie wird dabei durch elektrochemische Vorgänge elektrische Energie freigesetzt. Das aktiviert den Überwachungs-Chip im neuen Personalausweis.


    Ich war so entsetzt, dass ich direkt versucht habe, meinen Perso zu vernichten. Aber so leicht ist das garnicht! Neheee! Nichmal der olle Dieselgartenhäcksler des Nachbarn konnte dem Ding den fiesespionierenden Garaus machen. Ich hab's letztendlich in der Dresdner Heide einer kontrollierten Sprengung zuführen müssen. Das blöde is nur... mir ist anschließend eingefallen, dass ich ja noch den alten Perso hab! Tja, hät ich mal lieber die Packungsbeilage gelesen oder den Doc gefragt. Aber genug gejammert. Schauen wir doch, was uns der (irre Verschwörungsdämel) Onkel Doktor dagegen rät.


    Zitat

    Vielleicht können Sie mithelfen, dass Brieftaschen auf den Markt kommen, die innen mit Teflon beschichtet sind ? Teflon ist für die im EURO befindlichen Gifte undurchlässig. Jedenfalls sollten Sie sich die damit verbundenen Gefahren vor Augen führen. Ich hole dabei weiter aus, weil dieses Verbrechen der Europäischen Notenbank Teil einer breit gegen das Leben angelegten Politik ist.


    Aha. Teflon hilft also. Der Doc läßt aber auch garnix anbrennen! Na dann sammelt mal alle brav eure alten Bratpfannen. Bald wird nämlich eine weltweite Teflonknappheit entreten, weil DIE natürlich alles tun werden, um zu verhindern, dass wir uns schützen. DENEN ist das zuzutrauen. Jaha! Ich hoffe, ihr tragt auch alle brav eure Aluhütchen gegen die bösen Gedankenmanipulationsstrahlen aus dem All? Braaav... Falls ihr das noch nicht tun solltet, dann nehmt doch einfach eine der gesammelten Bratpfannen und zieht euch das Teil ein paarmal kräftig über den Schädel. Danach seid ihr garantiert immun.


    Außerdem sehen hier mal wieder sehr gut, dass Banken und Kreditinstitute das personifizierte Böse sind. Sie wollen uns vernichten! Tschoa... und ihr dachtet wirklich, die wollen nur euer Geld. Die wollen euch ans Leder! Und damit mein ich jetzt nicht die unteflonierte Brieftasche. Aber schauen wir doch, was Dr. Vogelgrippe uns noch zu sagen hat...


    Zitat

    Folgerichtig enthält die EU-Verfassung den im Deutschen Grundgesetz verankerten Bezug auf Gott bisher nicht. In den katholischen Kirchen liegen Petitionslisten aus, um diesem fatalen Mangel abzuhelfen.


    Na endlich hat das mal einer erkannt! Wir sind noch nicht völlig verloren. Aber nur der Allmächtige kann uns noch erretten! Also lobpreiset IHN, damit ER diese kommunistischen Zionistennazis vom Angesicht der Erde tilgt! ER heißt übrigens Ernst Groß. Denn schon in der Bibel steht: "Wer mich anspricht mit Ernst, wird erhört werden. Denn mein Name ist groß!" Hatta selbst jesacht, der olle Zausel!


    Zitat

    Die Vergiftung der EURO-Scheine und Münzen ist offenbar Teil des weltweiten Bevölkerungsreduktionsprogramms (Popular Reduction), wonach z.B. die Max-Planck-Gesellschaft fordert, 4 - 5 Milliarden Menschen aus der Bilanz zu entfernen mit der schon für Auschwitz genannten Begründung: es gebe sonst zuviele Bakteriennährböden.


    Wie? Wat? Die Scheine auch noch?! Und ich bin extra zur genozidoiden Verbrecherbank meinen Misstrauens gerannt und hab denen die ganzen pfuifiesebösen Münzen angedreht, nur um jetzt festzutellen, dass die Scheine auch giftig sind??? Warum sacht der dat denn nich früher? Menno! Aber die Auschwitzkeule hatter doch wirklich genial plaziert, oder? Wo wir doch gerade so schön in Dooms-Day-Laune sind... da zieht die Nazimasche doch gleich nochmal so gut! Schlaues Kerlchen, der Doc. Aber jetzt gibt er uns als Ausgleich nochmal ein paar äußerst nützliche Tips, wie wir uns schützen können:



    Na was bin ich froh, dass ich eh kaum Kohle und somit meistens keine Scheine in der Tasche habe. Ich hab nämlich noch keine Teflongeldbörse. Das hätte böse ins Auge gehen können! Zum Glück scheint an meiner Kleinen alles da zu sitzen, wo es hingehört. Aber vielleicht sollte ich doch besser nen Vaterschaftstest machen? Wer weiß, vielleicht ist sie ja garnicht von mir. :shock: Das mit der Pinzette find ich übrigens gut. Das zeigt beim Bezahlen sofort, dass man ein aufgeklärter Bürger ist. Kommt immer gut. Nur das mit der Lunge versteh ich noch nicht so ganz. Ich dreh mir meine Kippen eigentlich immer in OCB. Aber ich armer Schlucker hab eben keinen Stil. Der Doc nimmt dafür bestimmt nen Hunni. Als (Quacksalber) Naturheiler klingelt bei dem bestimmt ordentlich die Kasse. Anschließend geht er nochmal auf das oben genannte Teufelzeug TBT ein.


    Zitat

    Der Stoff wird auf Schiffsrümpfe gestrichen und hält Muscheln fern. Diese entwickeln ferner überdimensionale Geschlechtsorgane und sterben aus.


    So, und hier hab ich dann alle Vorsicht über Bord geschmissen und mir nen ganzen Hektoliter von dem Zeug besorgt. Scheiß auf die Gesundheit! Kind ist bereits vorhanden, Zeugungsunfähigkeit kann mir also gestohlen bleiben. Aber sonen Riesendödel!!! Mensch, wenn ich das mal früher gewußt hätte!


    Irgendwann hat der Doc dann Erbarmen und kommt zum Ende. Aber natürlich legt er einen wirklich grandiosen Abgang hin! So kennen und lieben wir ihn.


    Zitat

    Verdeckt arbeitende Mördergruppen, die von der Justiz nicht belangt werden, gibt es in Europa seit Jahrzehnten, der Fall Dutroux in Belgien ist nur das bekannteste Beispiel.


    Jaja, die Mördertruppen der EU, wer kennt sie nicht! Bei ihm waren sie auch schon häufiger. Aber der Doc ist halt zu clever. Der besch(m)eißt die immer mit seinen Globuli. Und sein gesamter Vorgarten ist homöopathisch vermint! Abschrecken mit Nichts, am wenigstens mit gesundem Menschenverstand, das ist sein erklärtes Ziel! Und das zieht er auch seit Jahren kompromisslos durch. Da macht dem so schnell keiner wat vor! Ja, der olle Dr. Finkenblähung, dat is schon einer... oder vielleicht auch zwei. Weil einer allein kann garnicht so bescheuert sein.


    Doc, du altes Dummschwallkarussell, du bist der Allerschürfste für mir! Wir lesen bestimmt bald wieder von dir.



    Bis zum nächsten Fundstück, liebe Kinder.


    Euer EURO-Niesel



    P.S.: Falls es euch interessiert, wie der Doc zu seiner grandiosen Vollklatsche gekommen ist, schaut doch einfach mal hier rein. Da geht es um "Zahnreparatur für zu Hause". Und dort schreibt er:


    Zitat

    Ich habe mal versucht, ein Loch mit Nagellack zu stopfen, aber dabei bin ich reingefallen : es wurde größer.


    Tja, offensichtlich wurde dabei nicht nur der Hohlraum in der Kauleiste größer , sondern auch der im Schädel. Aber scheiß der Hund drauf! Aceton knallt barbarisch! Und nur darauf kommt es schließlich an, gell? Aceton verleiht Flüüüüüüüüüügel...