Verbranntes Haus und gefährlicher Traktor in Dieburg

  • Hallo auch ich bin neu hier und verfolge nun einige Geschichten (z.B. diese) fast täglich, habe nun auch lange überlegt, ob ich Posten sollte, da ich doch eher zu der Gattung der stummen Lesern gehöre...


    Jedenfalls, findet man so ein ähnliches Haus im Wald von Dieburg (Kreis Darmstadt).
    Ich war mal im Sommer mit zwei Freundinnen da, die dieses Haus seid der Kindheit kennen.


    Auch hier ist viel zerfallen, es scheint auch einmal gebrannt zu haben. Hinter dem Haus sind alte Stallungen und eine alte Tränke. Viel konnten wir nicht sehen, weil es a.) uns unheimlich war und b.) sehr zugewuchert c.) waren wir nicht mutig genug darin herum zu klettern.
    Dazu kam, dass ich an diesem Tag dort 13 (!) Zecken am Körper hatte (ich hatte noch nie eine Zecke) und zum Arzt musste damit diese entfernt werden konnten, meine andere Freundin hatte acht Zecken, trotz Zeckenausstattung und die letzte nicht eine, dies nur am Rande falls jemand im Sommer dahin möchte.


    Über dieses Haus scheint es viele Geschichten zu geben. Jemand erzählte mir einmal, das dort ein Kind umgekommen sei, durch einen alten Traktor der dort mitten auf dem Grundstück steht. Ich weiss nicht, ob es wahr ist. Auch habe ich keine Informationen über das Haus finden können, vielleicht war ich nicht bemüht genug.


    Falls jemand in der Nähe wohnt oder dieses Haus kennt, würde es mich auch sehr interessieren, was es mit diesen Haus auf sich hat. Bilder habe ich keine, da ich damals nicht an eine Kamera dachte bzw. nie daran dachte, dass es dieses Forum gibt. Gerne gehe ich da auch nochmal hin, falls jemand Interesse haben sollte und sich ein wenig besser auskennt. Jedenfalls war uns nicht wohl als wir das Grundstück betreten haben und hatten uns auch nicht getraut zu trennen.


    Das Haus steht in Mitten von dem Wald am Ende von Dieburg - Landstrasse Richtung Darmstadt nicht weit von Prinz Heinrich Grube (heisst die so?) und Grube Messel.


    Würde mich freuen, etwas mehr zu erfahren.


    Grüsse Shae

    Shae


    Weine nicht wenn etwas vorbei ist, sondern freu Dich darüber, dass Du es erleben konntest.
    Alles was passiert, hat einen Grund.

  • Ich kenne das Haus nicht, würde aber gerne mehr darüber erfahren und eventuell auch Bilder sehen. :)

    Ich hasse Lügen, die so schlecht sind, dass meine Intelligenz in Frage gestellt wird.


    Ich würde mich gerne geistig mit dir duellieren, aber ich sehe du bist unbewaffnet.

  • Ich habe mal gegoogelt und folgendes gefunden.



    Den Wahrheitsgehalt dieser Geschichte kann ich nicht bestimmen. Sorry. Ich suche mal weiter.


    Quelle:kann ich nicht verlinken, weil ich ja die Regeln nicht verstehe. :roll: Wo auch immer die sein sollen, vielleicht kann mir das ja jemand mal sagen.

  • Von dieser Geschichte habe ich noch nie gehört, habe bisher auch noch nichts im Net finden können, suche aber weiter. Das dies ein Försterhaus war, könnte möglich sein, es steht wirklich Mitten im Wald, an einem Waldweg, die Strasse ist etwas weiter entfernt.


    Werde mal in den nächsten Tagen mit ein paar Freunden zu dem Haus fahren und ein paar Bilder machen und versuche diese zu posten, wenn mir jemand sagt wie das geht. Kann vielleicht ein paar Tage dauern. Bin schon gespannt, ob es noch mehr Geschichten gibt. Falls jemand in der Nähe wohnt, können wir gerne zusammen das Haus anschauen.


    Gruss

    Shae


    Weine nicht wenn etwas vorbei ist, sondern freu Dich darüber, dass Du es erleben konntest.
    Alles was passiert, hat einen Grund.

  • wirklich eine interesannte Geschichte. Ich kannte sie bisher noch nicht und wohne ca ne Stunde Autofahrt von Darmstadt weg. Über Bilder würd ich mich auch freuen und naja ich bin gegen Zecken nicht geimpft, das würde sehr unangenehm für mich ausfallen ^^

    Ich bin gerade von Ausserirdischen entführt worden. Bitte hinterlassen sie eine Nachricht und erwarten sie keine Antwort vor 2012.

  • Zecken gibt es jetzt noch nicht, bin nun auch geimpft :lol:


    Versuche da mal nächste Woche (habe dann nämlich Urlaub) am Tag in das Haus zu gehen, mit Kamera, mit einer Freundin und falls sich jemand meldet. Doch wie postet man die Bilder?

    Shae


    Weine nicht wenn etwas vorbei ist, sondern freu Dich darüber, dass Du es erleben konntest.
    Alles was passiert, hat einen Grund.

  • ich komm aus münster ich war dort schon oft mit kumpels dort wir haben auch bilder gemacht und mit der handycam gefilmt hab allerdings kein material mehr hier... es gibt viele geschichten über das haus es soll auch angeblich eine irrenanstalt gewesen sein die abgebrannt wurde was aber sehr unwahrscheinlich ist aufgrund der größe und der nebengebäude die eher darauf schließen lassen das es von einer familie bewohnt wurde. die andere story die ich kenne war angeblich das ein familienvater bankrott wurde und durchdrehte und darauf hin seine familie ermordete. das es dort spukt habe ich nie gesehen angeblich spielt da jeden freitag den 13 ein klavier von selber los .. der kellereingang ist verschüttet allerdings sind wir durch das 1 haus reingekommen da unten ist es schon krass da steht so ein 2 m großer käfig mit stacheln , zangen usw und ein klavier und so formeln ... denke aber mal eher das meiste haben iwelche satanisten oder sonst was dahin geschafft ^^... naja werd demnächst mal ein paar bilder machen wer mitkommen will oder sich interessiert hier oder per privatnachricht melden!!

  • Kann mir mal jemand die genau Adresse etc. gebe wo das Haus liegt?


    Ich & 2-3 andere Freunde wollten dort hingehen ..


    @ Ghosthunter: du eventuell auch?


    Am besten wäre ein Plan vom Hbf, ich hab nix gefunden :(


    Lg :)

  • ja dabei wär ich auf jeden fall... hmm ist recht schwer zu erklären da das haus zwischen dieburg und münster im wald liegt (neben dem feldweg) es ist jetzt nicht abgeschottet ein paar hundert meter weiter ist das schützenhaus deshalb hört man da öfters schüsse...ich kann euch höchstens anbieten euch vom dieburger bahnhof abzuholen?

  • Ich würde euch nur eins raten wenn ihr mit dem auto da hin fahrt fahrt direkt da hin und stellt das auto nicht an dem schützenhaus weiter vorne ab macht das blos nicht wenn ihr mit dem auto da seit schliest es nicht ab und lasst am besten den motor laufen....ich weiß das hört sich kömisch an aber ich hab da schon einiges erlebt :| ....und geht da besser nicht hin wenn Follmond ist und wenn´s dunkel ist

  • Hallo Mimi,


    wir waren schon dort im letzten Sommer, wie Du am Anfang des Threats lesen konntest. Freunde von mir schon öfters, leider hatte ich in den letzten Wochen nicht die Zeit beruflich. Sind aber dabei, einen weiteren "Ausflug" zu planen. Natürlich nicht Nachts...in der Dunkelheit sieht sich so schlecht ;) besonders wenn man Bilder machen möchte ...wie auch immer, erzähle doch mal von Deinen Erfahrungen und Erlebnissen. Ich freue mich darauf von Dir zu lesen.


    Lieber Gruss
    Shae

    Shae


    Weine nicht wenn etwas vorbei ist, sondern freu Dich darüber, dass Du es erleben konntest.
    Alles was passiert, hat einen Grund.

  • Also die geschichte die ich darüber kennen ist so das der Vater dort mit seinem Sohn ,seiner tochter und seiner Frau lebte und eines nachts war der Vater auf der jagt wie gesagt der sohn ist nochmal raus um zu spielen und naja dann ist es passiert der Vater erschoss seinen Sohn... dies ging als ein Jagdunfall in die Polizei akte ein. Eines Nachts nach der beerdigung des sohnes als die mutter und die tochter schliefen ging der vater zu erst in das zimmer seiner frau die sich noch versuchte zu wehren aber daraus wurde nichts der Vater erschoss sie , danach tötete er seine Tochter dann ging er in den keller und erschoss sich selber.


    Also ihr findet es wenn ihr von dieburg bahnhofüber den ersten Bahn übergang fahrt richtung wald und dann müsst ihr die ganze zeit gerade aus fahren dann kommt irgendwann ein schützenhaus auf der linken seite dann müsst ihr noch ein kleines stück gerade aus und dann auf der linken seite seht ihr schon den zaun der das haus abspert, ihr müsst schaun weil es dort ein loch im zaun gibt wo ihr durch könnt.

  • Ich weiß leider absolut nicht mehrwo ich das gelesen habe, aber ich weiß von dem Haus bei Dieburg schon länger und hab gehört dass der Keller mitlerweile abgesperrtist und dasganze Haus zu genagelt..... es führen Stromleitungen dort hin und lauter sokomisches Zeug. Deshalb wurde der Besitzter der nicht mehr dort lebt befragt und ermeinte dass er mit seiner Frau dort einziehen wollte, dieser war es dort aber zu viel Abreit und sie mochte das Haus nicht, der Mann gab aber die Hoffnung nicht auf undlegte deshalb Leitungen dort hin und versiegelte das Haus so gut es ging, weil es oft von Satanistenbesucht wurde die dort ihr Unwesen trieben.
    In dem Forum in dem ich darüber gelesen habe waren auch Fotos von dem Haus, es sah echt merkwürdig aus...
    Ich geb mal nicht auf und suche weiter nach dem Artikel!!!