Boston Dynamics

  • Hab das gerade in nem anderen Forum gefunden.


    www.youtube.com/watch?v=W1czBcnX1Ww


    :shock:
    Was die Technik doch heutzutage schon zustande bringt ist echt erstaunlich. Ich muss schon sagen, dass es echt so gut aussieht, wie er sein Gleichgewicht hält, dass ich tweilweise gedacht hätte, da steckt nen Mensch drin.


    Für alle, die das Video nicht sehen können/wollen:
    Es handelt sich um einen großen Roboter-Hund, der perfekt dazu in der Lage ist Gleichgewicht zu halten und schwierige Terrains zu erklimmen. Muss man sich ansehen.

  • Im ersten Moment etwas furchteinflößend, aber im zweiten durch aus sympatisch. Als es auf dem Eis ausrutscht musste ich sogar lachen. Das hatte in der Tat sehr viel ähnlichkeit mit meinem "big" dog, der zugegebener Maße etwas tollpatschig ist. Und das finde ich doch mal sehr interessant, wenn man sich die kleinen Sony-Mistviecher vor Augen führt.

  • wow is ja echt beeindruckend! Auf so´ne Idee muss ma erst ma kommen, also sowas zu erfinden und dann auch noch so hinzubekommen, dass der sein Gleichgewicht halten kann. Vorallem das Gleichgewicht zu halten is echt stark, da mein Bruder (9) das jetz noch nich ma richtig kann.;P


    Lg Barock

    Don´t believe your Eyes.
    Your Eyes will lie to you.
    Faith is the only truth.


    Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!


    Die Hölle ist leer und alle Teufel sind hier!

  • ist wirklich der wahnsinn wie weit die sind.
    Hat sich auch einer Lil Dog angesehen oder RHex (die kleine amphibische Dreckschleuder)


    Traurig nur der Abspann: Big Dog is a product of Boston Dynamics, with funding from the Defence Advanced Research Projekts Agency.
    - was bedeutet, dass das ganze vom US Verteidigungsministerium bezahlt wird... den Rest kann sich jeder Denken.


    Die Technik ist weit und die Dinger sind klasse! Nur wird der Normal-Mensch nix davon haben.
    Wenn ich mir vorstelle was das Ding für einen Querschnitsgelämten bedeuten "könnte" (wenn mans ruhiger zum laufen brächte)... aber schon in den Videotiteln spricht man vom "Army Muel" (Maultier der Arme)


    Fortschritt, Technik, Möglichkeiten... für den Krieg

    Liebe Grüße!


    's Flügele
    -*-*-*-*-*-*-*-*-*-*
    Der einzige Unterschied zweischen einem Verrückten und mir ist der,
    dass ich nicht verrückt bin. (-S. Dali)
    Oh, und Legastehenie hat nichts mit "Dummsein" zu tun. Ich steh dazu!

  • Zitat von "Silberschwinge"

    Die Technik ist weit und die Dinger sind klasse! Nur wird der Normal-Mensch nix davon haben.
    Wenn ich mir vorstelle was das Ding für einen Querschnitsgelämten bedeuten "könnte" (wenn mans ruhiger zum laufen brächte)... aber schon in den Videotiteln spricht man vom "Army Muel" (Maultier der Arme)


    Fortschritt, Technik, Möglichkeiten... für den Krieg


    Wenn mich nicht alles täuscht sind viele Neuerungen, die auch für den Normalsterblichen Fortschritt bedeuteten in den Mühlen der Armeen entstanden. Ich denke die heutige Flugtechnik hat auch zu einem großen Teil davon profitiert. Ich wüsste auch nicht, was dieses Ding einem Querschnittsgelähmten bringen sollte. Könntest du das mal weiter erläutern?



    Na ja, ASIMO ist doch stark Verbesserungswürdig. Er scheint arge Probleme mit Treppen zu haben. Aber die Tanzeinlage von Qiro war sehr schön. Danke für die Vids.

  • Hallo


    ASIMO war auch nur ein erster Schritt in diese Richtung und wird auch dauernd verbessert...es ist komplizierter das Gleichgewicht auf zwei Beinen zu halten als auf vier, schon beim normalen gehen, beim Treppensteigen sowieso

  • Der Sound vom Big Dog ist eklig. Echt nervig. Erinnert mich an lästige Fliegen oder Mücken und derartiges. Bah.


    Asimo ist lustig. Aber HOnda sind lustiger (Wand davorstellen und so tun, als ob nie etwas gegeben hätte :mrgreen: )

  • In dem Ding sieht man n bissl so aus wie n Klonkrieger aus Starwars...


    aber im Ernst - technisch genial, dadurch könnten sich Querschnittsgelähmte oder Nervenleidende vielleicht wieder einigermaßen normal bewegen...
    ich sehe da im medizintechnischen Bereich durchaus eine Zukunft...

  • Boah ist des cool,naja son Anzug kostet ja 20000$,naja in 50 jahren werd ich mir des teil in ebay ersteigern und dann mal meine Sohn ordentlich verhauen :mrgreen: und Omi muss sich dann auch in acht nehmen :mrgreen:

    Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist..
    Die Weisheit des Alters ist dem Ungestüm der Jugend unterlegen.

  • Hihi ist noch ein wenig laut der gute, aber schon beeindruckend, ich denke noch ein paar Jahre Weiterentwicklung und das gute Stück wird echt gut, für irgendwas zu gebrauchen sein.
    Vielleicht Weltraumexpeditionen, und sicher hat(leider) wiedermal das Militär die Fingen im spiel.


    Gruß Schattenkanzler

  • Der big dog ist nun fertig und geht bald in den verkauf.
    https://www.bostondynamics.com/spot-mini



    Bald soll auch atlas folgen ein humanoider roboter
    https://www.bostondynamics.com/atlas



    Was denkt ihr üblichweise wird solche technik erst durchs militär vergewaltigt und dan an die breite masse verkauft sobald es bessere techniken gibt. Ergo wenn die roboter demnächst 0815 sind was hatt das (us)militär neues ?

    Waffen sind immer das Werkzeug der Wahl
    Glänzender Meinungsverstärker aus Stahl
    Ich habe jeden Tag Krieg in Gedanken
    Nur wer tötet hat den Frieden verstanden

    -MC Basstard

    Einmal editiert, zuletzt von SETImental ()

  • Sehr cool, wie man den Gleichgewichtssinn in einer Maschine jetzt schon implementieren kann.


    Interessant finde ich bei den Hunderobotern, wie man die Anatomie eines Hundes vereinfacht hat. Nicht, weil es eventuell besser ist als das Vorbild.
    Die sparen erstmal 4 Gelenke (Hand- und Fußgelenke), was eine viel kompliziertere Zusammenarbeit und Auswertung der Sensoren ausmachen würde.
    Die Hand- und Fußgelenke hätten dann auch keinen Sinn, wenn man ihre tatsächliche Aufgabe nicht in dem Roboter technisch umsetzen könnte.
    Und wie es aussieht, braucht man die nicht wirklich als Stoßfänger, Tastsensorik und Unterstützung bei einer sicheren Fortbewegung auf 4 Beinen.
    Es funktioniert so wohl recht zufriedenstellend für das, was der Roboter leisten soll. Bin echt begeistert. :P

    Was denkt ihr üblichweise wird solche technik erst durchs militär vergewaltigt und dan an die breite masse verkauft sobald es bessere techniken gibt. Ergo wenn die roboter demnächst 0815 sind was hatt das (us)militär neues ?

    Besser könnte ein Roboter zur Minenräumung oder Bombenentschärfung eingesetzt werden.
    Das Militär nutzt doch schon moderne Technik in den Krisengebieten wie z.B. Drohnen und andere Schußsysteme mit Fernsteuerung.
    Als Kundschafter ist die Blechbüchse einfach zu laut und zu langsam in unwegsamem Gelände.
    Ich denke, dass zum jetzigen Zeitpunkt ein Vergleich mit humanoider Technik wie dem Terminator weit hergeholt ist.
    Kann sein, dass vor Erreichen dieser Technik der Planet schon längst durch den Menschen selbst zerlegt wurde.