Crowley, LaVey & Satanismus

  • ok ihr lieben Wahrheitssuchende.


    Satan bekam die Macht auf Erden um die Menschen vom Weg zu Gott abzubringen. Er hat nur die waffe der nachahmung nicht der kreation. Er ist nicht Wahrheit, sondern Lüge.
    Er ist der Bewahrer des Lichts, bzw. die Barriere die zu überwinden ist.
    Das christentum ist wie alles eine von Satan durchdrungene Institution, welche nur Halbwahrheiten vermitteln um ihre Machtstellung zu behaupten. Es ist die alte Waffe - " teile und herrsche ".
    Er hat alle Macht ausserhalb uns um uns von der Wahrheit wegzuführen.
    Wer die Kirche oder eine andere Institution als Mittler zu Gott ansieht wird fehlgeleitet.
    Die Wahrheit ist:
    1.Wer suchet der findet, wer anklopft dem wird aufgetan.
    2.Gott ist Liebe ( nicht Sex sondern selbstloser Dienst für alle Menschen)
    3.Wer mit der Einstellung der Liebe sucht findet Gott, jede andere Einstellung, ausgelöst durch Egoismus, führt zu den Verirrungen des Teufels.


    Gott ist physisch fühlbar ( durchdringen von Wärme und Energie die einen glücklich macht )
    Dämonen sind eingelebte dominante Gedankengänge welche eine Barriere darstellen die überwunden werden müssen.
    Man merkt nicht dass sie unwahr sind, da sie von Vertrauenspersonen gepflanzt wurden die selber daran glaubten
    ( ich werde Sie heimsuchen bis in die dritte Generation).


    Nun sind die meisten schlechten Taten durch eigene Schlüsse, aufgebaut auf Irreführungen, also keine schlechten Taten sondern Fehler.


    Zum Bsp:


    katholische Kirche ist schlecht also ist Gott schlecht.


    Die katholische Kirche ist die grösste PR Abteilung Satans um die Menschen von Gott abzuhalten.
    Wenn der Teufel auch nur ein wenig Grips hat und alle Macht von Gott im Materiellen auf dieser Welt bekommen hat, wo wird er die, welche zu Gott wollen, denn abfangen.
    Priester schwören auf die Gemeinschaft und schon haben Sie 2 Götter , Gott und die Kirche.
    Sie sind nicht mehr vor Gott verantwortlich sondern vor einer Doktrin.
    Die welche das Blut an deren Händen sehen und denken das ist ein Vertreter Gottes, wendet sich mit Graussen ab.


    Liebe ist der Weg zu Gott und die Wahrheit


    Alles Liebe :D

  • @ DannyX

    Zitat

    1.Wer suchet der findet, wer anklopft dem wird aufgetan.
    2.Gott ist Liebe ( nicht Sex sondern selbstloser Dienst für alle Menschen)
    3.Wer mit der Einstellung der Liebe sucht findet Gott, jede andere Einstellung, ausgelöst durch Egoismus, führt zu den Verirrungen des Teufels.

    Du sprichst wie ein Buddhist. Ersetze einfach Gott finden durch "Erleuchtung finden". xD
    Nein, ernsthaft. Ist es nicht etwas leicht zu sagen, dass alles "Gute" wie Liebe, Nächstenliebe, wasauchimmer für eine Liebe, alles Positive für Gott steht und alles "Schlechte" oder "Böse" für Satan?
    Man muss nicht allem einen Namen geben, nur weil man das Bedürfnis danach hat Dinge zu benennen und dadurch für den Verstand greifbarer zu machen.
    Fraglos: Wer suchet, der findet. Egal in welcher Hinsicht. Es kommt halt nur darauf an was man finden möchte. Ob nun Gott, oder Liebe oder Rache, Verderben.. Alles nur Worte. Spannend wird es, wenn es individuell wird; wenn man also sieht was der Einzelne aus diesen Begriffen herausliest und wie er sie deutet und meint zu verstehen. Und vorallem: wie kommt es zu dieser Konnektivität? Warum assoziieren wir das Wort 'Liebe' überhaupt mit.. meinetwegen Gott? Epigenetik ist es mit Sicherheit nicht ;)

  • @ DannyX

    Du sprichst wie ein Buddhist. Ersetze einfach Gott finden durch "Erleuchtung finden". xD
    ................



    WOBEI WIE ein Buddhist NICHT heisst EIN BUDDHIST! :D
    Vermutlich hast Du keine buddhistische Verbindung oder? Kennst Buddhismus von aussen.
    Auch der Buddhismus "betitelt" nicht alles, sondern handelt, viel auf mentaler/emotionaler Ebene.



    Persönlich habe ich kein Problem mit "Satanismus". Der Mensch MUSS SEIN "EGO" feiern,
    darum geht es doch erst einmal oder? Das "Erschaffene" das Sein, dass "GANZ OBEN" sein will!



    Es gibt widerrum auch Menschen, die um "DIE EINHEIT" (das Göttliche) wissen UND DEM "ICH"
    (oder zu wissen glauben ;), und das es letztendlich für die Weiterentwicklung dahingehend in eine
    Richtung des loslassens gehen wird.


    In all den Religionen und Philosophien geht es doch letztendlich nur um eines: "WER BIN ICH?!"
    ..woher komme ich, wohin gehe ich...


    Dabei gibt es da NICHTS für das ich irgendetwas ins Feuer legen würde meinerselbst. Denn Fakt ist,
    wir wissen mehr über das Weltall, als über unsere eigene Erde.


    Wir wissen mehr über den Anderen, als über uns selbst - der Widerspruch regiert - die Suche und
    das Schubladendenken (gut/böse zB.) ist dabei nur einer dieser typischen Problematiken.


    "Was ist denn Liebe"??
    Und weshalb tun sich die Menschen eigentlich so schwer damit, es grundsätzlich erst einmal erklären
    zu können?!

  • okay, das will ich jetzt auch nicht so hieb und stichhaltig mit Methoden untermalen. Fakt ist - TECHNISCH gesehen, wird der Mensch den Mars wohl eher erreichen, als direkt zB. die tiefsten Ecken und Winkel dieses Meere.


    Es tauchen zB. (nach aktuellen Tsunamikatastrophen etc.) Lebewesen auf, die sich jeglicher Wissenschaft bisher entzogen haben, jedoch ist allein durch Technologie die "Oberflächenbetrachtung" von entfernten Saturnmonden leichter realisierbar (auch praktisch durchgeführt). ALLEIN schon aufgrund der "Verhältnissen" in den Meeren, die ja jedes von Menschen geschaffene Material schnell zerdrücken würde.


    Du darfst es philosophisch betrachten, des Menschen Blickes ist nach AUSSEN gerichtet, explizit was uns selbst als Rasse (westliche Hemisphere) betrifft. Wie weit das Meer derzeit erforscht ist, Leben wie auch geologische Ebenen, lässt sich leicht ergoogeln, die Interessen allein der Wissenschaft richten sich doch dahingehend schon nach aussen, wenn man aktuell auch neue NASA Projekte betrachtet.


    Es gibt SCHLICHT keinen Grund für den Menschen, langfristig die Tiefen des Meeres aufzusuchen! Interessant wird es nur, wenn zB. Pflanzen (Algen) oder Lebewesen (wie zB. Seeschlangen und Fischarten) auftauchen, die zB. für die Pharmawissenschaften etc. interessant wären.


    Letztendlich bleibt das Innerste der Erde jedoch ein Mysterium - allein schon, weil das Interesse an den Sternen größer ist. DIES deckt sich zB. allein auch schon mit meiner Vorstellung des Menschen, der eher mit einer Heuschrecke vergleichbar ist. Wenn hier abgegrast worden ist, wird nicht in der Tiefe der Erde nach Nahrung gebuddelt, der Mensch würde vermutlich weiterziehen - sofern es die Technologie ihm erlaubt, wie auch die Notwendigkeit der Dauer um diesen evolutionären Schritt zu erreichen.


    Es gibt im übrigen einige sehr interessante wissenschaftliche Abhandlungen, weshalb der Mensch mehr Interesse für das All hat, als für die eignenen Weltmeere...ich schau nochmal ob ich da was finde.


    Interessant ist im übrigen dabei, dass das EINE durchaus eine HILFE ist, das andere zu ergründen oder zu verstehen! Möcht dabei aber nicht zu offtopic werden!


    EDIT Cat:
    Text formatiert: Der Zeilenumbruch passiert von allein.

  • Hallo an alle Schwimmer und Nichtschwimmer!



    Es sollte so sein, dass "er" nicht "danach" suchen soll, denn alleine dadurch kann "er" vom Glauben abfallen, bezogen auf "Das Gesetz" und das nächste Werk des Aleister Crowley. Ich habe kein einziges seiner Werke je gelesen, dafür aber alle Montauk-Bücher mit Ausnahme von "Die schwarze Sonne".
    Ich selber bin anscheinend Osiris Risen in "diesem physischen Körper".

    Frage 1: Habe ich mich jetzt endgültig durch exoterische Massnahmen (Taschenrechner) selbst entdeckt oder entlarvt?

    Frage 2: Muss ich das numerologisch und physisch beweisen können? Dem wäre nämlich so.


    Es gibt einiges zu diskutieren; also auf ans Werk...

  • Hallöchen Leute :D Soviel ich weiss kann man Böse Geister in Objekte bannen wie z.b. in Amulette,Möbel etc. Mich würde jetzt mal interessieren was man dann machen soll ,wenn man so ein Objekt geschenkt bekommt oder es gekauft hat.Soll man das Objekt verstören? Oder was soll man damit machen :?: (ich bin nicht davon betroffen ich frag mich nur was man dann machen soll ;) ) Kann man auch in Lebendige sachen einen Geist bannen? MFG ICH :D

  • Ich hab mal was über so ein Objekt gelesen was tatsächlich bei ebay verkauft wurde. :P Ich schau mal ob ich das wieder finde, ob darin nun wirklich etwas verbannt wurde bleibt mal so dahin gestellt...


    So hab die Seite wiedergefunden... Das Objekt nennt sich Dibbuk-Box und wurde wohl mehrmals bei ebay verkauft... aber lest selber...

    [url]http://www.dibbukbox.com/index.htm
    [/url]

    Geht dein Traum in Flammen auf
    such dir einen neuen aus
    der Rest verschwindet von allein
    dies ist ein Aufruf zum glücklich sein

    Einmal editiert, zuletzt von Prinzessin Valium ()

  • Ich frage mich, warum sollte man versuchen einen Geist oder auch Geistererscheinung in lebende Objekte zu bannen? In leblose Objekte leuchtet mir ein, aber in lebende - das wäre als wurde man diese Objekt mit der Bannung selbst verbannen oder verfluchen würde.
    Allerdings muss ich auch sachlich diese Sache sehen... ich werde mich mal bei meinem Kollegen an der Uni schlau fragen, der befasst sich mit Geistererscheinungen.


    Mit besten Grüßen
    Nico
    Ph.D. in Parapsychologie

  • Hallou(:


    Ich habe einige Fragen zum Thema Luziferismus und hoffe hier Antworten zu finden. Ein Bekannter meinerseits, mit dem ich erst seit neustem wieder Kontakt habe, meint er gehöre einer Art Religion/Glaubensgemeinschaft bei, die sich Luziferisten nennt. Ich bin in Religionen ziemlich interessiert, kenne mich also mit den Grundgedanken des Luziferismus halbwegs aus. Die Geschichten, die er mir erzählt stimmen aber nicht wirklich mit dem überein, was ich so gehört habe. Ist natürlich möglich, dass er nur gelogen hat und das alles vollkommener Blödsinn ist, wenn es aber stimmt würde ich mich gerne mehr damit befassen, deshalb das Thema(:


    1. Er erzählte unter anderem folgendes:


    Am Anfang waren 3 Frauen, die eine war Gott, die eine Luzifer, die andere Satan (hier wird also ein Unterschied zwischen Satan und Lucifer gemacht & die drei werden ganz klar als feminin dargestellt). Gott wollte "die Beste" sein und kehrte ins Paradies um von dort aus über die Menschen zu herrschen. Satan war die Feindin Gottes und erschuf die Hölle, um von dort aus die Menschen zu beeinflussen und gegen Gott zu führen. Luzifer blieb unter den Menschen, weil er sich weder in "Gut" noch "Böse" einteilen lassen wollte und steht somit für die Freiheit.


    Kommt eine derartige Geschichte irgendjemandem bekannt vor??


    2. Er meint, dass diese Gruppierung in verschiedene Kasten eingeteilt sind. Ganz unten also Akolythen und richtig klischeehaft gibts da offenbar Hohepriester und das höchste habe ich vergessen.. (dieses höchste ist aber vorwiegend weiblich hat er gemeint). Er hat außerdem gemeint, dass diese Art des Luziferismus schon wahnsinnig alt ist.


    Mir kommt das alles ziemlich dubios und seltsam vor und skeptisch bin ich generell. Aber wenn hier irgendwer was damit anfangen kann (auch wenns nicht viel ist) wüsste ich wenigstens, dass es das wirklich gibt und erwähnter Bekannter nicht psychisch komplett labil ist(;


    Ich hoffe irgendjemand hat irgendeine Ahnung??

  • Hallo,


    das ganze hört sich irgendwie alles sehr komisch an. So habe ich keine seriöse Seite zu diesem Thema gefunden. Wenn man sich betrachtet, was es mitlerweilen für Shit bei Wikipedia gibt, könnte man fast sagen: Was da nicht steht, gibts auch nicht.


    Also... ich habe mich lange mit "teuflischen" Themen beschäftigt, aber von deiner Version hab ich noch nie was gehört... und mal unter uns: Es hört sich auch einfach schwachsinnig an... meine Meinung.


    cu syq

  • Wenn da wirklich ein böser geist drinne stecken soll, dann sollte er ja vom ich sag mal "Satan" besessen sein.
    Ich hatte mal so etwas ähnliches, mir wurde der Tipp gegeben:


    *also du sollst es auf den Boden legen und ein fenster auf machen, dich davor setzen und das Vater unser aufsagen, ( ist total egal ob du gottgläubig bist oder nicht)
    wenn es wirklcih eine böse Aura sein soll dann entflieht sie aus dem Fenster =) also bei mir hats geholfen =) *


    Liebe Grüße Lara

  • Tut mir Leid aber ich kann mich nicht zurückhalten:


    Ein Vater unser hilft zu 100% nicht. Warum sollte es auch helfen? Selbst wenn du Priester wärst, würde es nicht helfen denn auch Priester sind normale Menschen. Und Warum muss man ein Fenster aufmachen? Ich dachte GEister und ähnliches können problemlos durch Wände und dergleichen gehen? Warum sollte ein Vater unser helfen erst recht nicht wenn man dran glaubt? Da kann man doch auch seinen lieblingswerbesong singen und es hat den selben effekt. Von sogenannter "Wortmagie" oder was weiss ich kann man auch nicht sprechen, da das Vater unser eine Übersetzung ist und auch noch falsch übersetzt wurde, also würde spätestens da jede Art von Wirkung flöten gehen. Und warum ist ein böser Geist direkt Satan? Ich fürchte du weisst nicht einmal was Satan ist, denn Satan in verbindung mit der Bibel ist totaler Mumpitz denn Satan wird mit keinem Wort in der Bibel erwähnt.

    Fürchte dich nicht vor dem Mann mit vielen Narben, sondern fürchte den, der sie Verursacht hat.