-.- seltsam...und zwar ziemlich

  • Hallöchen ich bins wieder mal ! Ich hatte letzte ´Nacht einen Traum der mir doch etwas komisch vorkam naja um ehrlich zu sein waren es 2 Träume !


    Traum 1:
    Ich lauf über einen Friedhof und falle in ein offenes Grab in dem i-wie auch ein Sarg war. Also ich reingefallen und Deckel vom Sarg zu . Ich wie ne bescheuerte dagegen geklopft geweint,geschrien aufeinmal kam eine Stimme : "Halt doch jetzt endlich mal die FRESSE!"
    Ich bin kurz still gewesen hab aber dann weiter um Hilfe geschrien dann wider die Stimme: "Och man ich will schlafen!" Ich weiter geklopft und dann : "Halt doch jetzt endlich mal die Fresse ich komm gleich rübba !" ...ich wollte also mein Leben retten und mir wird doch tatsächlich der Mund verboten das war das was ich komisch fand ..der Traum ging dann noch weiter aber der Rest ist echt unwichtig.. wieso??


    Traum 2: Ich im Wintergarten bei ner Freundin ( der Wintergarten ist im 2.Stockwerk) rausgeflogen durch die Scheibe ich habe mich gesehen meine Arme waren verdreht es war ekelhaft aber die Krönung: Ich hatte meinen Fuß im Mund stecken und hab eMIT DEM FUß IN DER FRESSE : SCHÖN!
    gesagt...


    mir bleibt da nur eine Frage warum falle ich immer im 1. und im 2. Traum ich hatte auch schon öfters Fallträume und jedes mal (einmal war es besonders schlimm) beim Aufprall schrecke ich hoch und mir tut alles weh mein Körper verkrampft sich dann richtig !


    Wenn jemand was weiß biiiitte helfen ! =)


    LG

  • Würde es besser finden wenn du deine Schriftfarbe auf eine hellere umstellen würdest, damit man nicht den ganzen Text markieren muss.... Danke

    "Wahre Einsicht erwächst nicht aus Fachwissen, aus der Mitgliedschaft bei irgendeiner Clique, aus Doktrinen oder Dogmen - sie kommt aus den vorbewussten Intuitionen des eigenen ganzen Seins, aus dem eigenen Code."

  • mensch, die farbe raubt auch mir fast den verstand :nudelholz:
    naja, hast du dir vielleicht vorher ein paar horrorfilme angesehen?
    aber, es kann schon sein, dass du immer vom fallen träumst.
    wenn ich, mich an träume erinnere, dann hat das meistens was
    mit wasser zu tun. bin aber auch schonmal ein hochhaus runter geflogen.
    da würde ich mir keine gedanken machen.
    aber der verdrehte körper is schon sehr seltsam!

    man sagt die grösten schätze sind vergraben ....aber ich kann dich doch nicht einfach einbuddeln!!
    ;)

  • Ich habe mal irgendwo vor langer Zeit gelesen, dass Träume vom Fallen die Angst bedeuten, die man vor dem Fall im realen Leben hat. Also, wenn man Angst hat, seinen Job zu verlieren oder einen Partner oder dergleichen. Hast du so etwas?
    Ich habe das glaube ich, in einem Buch von Siegmund Freud gelesen, das ich mal hatte. Habe es aber leider nicht mehr. Da standen schon interessante Sachen drin...


    Die Stimme in deinem 1. Traum ist schon echt witzig, wenn ich es mal so ausdrücken darf... :lol:
    Kann es nicht sein, dass in deinem Zimmer oder nebenan eine Person lag und schlafen wollte und dies gerufen hat, und du es gleich mit in deinem Traum eingebaut hast?

    Ihr werdet sehen, aber nicht schauen können und ihr werdet hören, aber nicht verstehen können. Luk 8:10, Mat 13:14, Jes 6:9, Joh 12:40

  • Hi MagicFox!


    Also ichhabe auch des öfteren "Fallträume" bei denen ich kurz vor dem Aufprall am ganzen Körper zusammenzucke. Öfters sind es bei mir auch Träume, bei denen mir jemand etwas zuwirft und ich es nicht rechtzeitig schaffe den Gegenstand zu fangen und dann zusammenzucke.
    Dazu muss man sagen, das mir aufgefallen ist, dass diese Träume in einem halb wach halb schlaf Zustand auftreten. Also in dem Zeitraum wo man noch nicht richtig schläft aber auch nicht mehr wach ist, sondern eher benebelt vor sich hindöst.


    Ich persönlich würde das Fallen als eine Art Angst vor Versagen deuten oder Angst davor eine Chance oder Gelegenheit zu verpassen. Auch wenn man in Wirklichkeit garnicht versagt, sondern sich öfters für Geschehene Dinge selber die Schuld zuschiebt um somit eine Erklärung zu finden.


    Beispiel: Du wurdest wieder mal von deinem Partner verlassen und kannst dir nicht erklären wieso dir so etwas immer wiederfährt. Daher suchst du die Schuld bei dir selber und sagst dir "Was hätte ich anders machen können?". Somit fängt man an sowas als unaufhaltsam anzusehen und denkt sich, "das wird ja eh wieder passieren, wie immer"....möglicherweise besteht da ein Zusammenhang mit dem Fallen, da der Vorgang des Fallens mit Sicherheit auch unaufhaltsam ist!


    Und zu der Stimme in deinem Traum, fällt mir auch nicht viel ein :D!



    Liebe Grüße

    Der einsamste Ort in der Welt ist das menschliche Herz, in dem die Liebe fehlt.


    Auf die Kugel ritze ich deinen Namen, damit du das Letzte bist was mir durch den Kopf schießt.

  • Hey,woah heftiger Traum mann :mrgreen:
    Sorry aber ich finde die Traeume echt lustig :mrgreen:
    Hmm ich hatte au mal Falltraeume,der heftigste war,wo ich vom Mond aus auf die Erde "gejumpt" bin,boah des war echt gruselig :mrgreen:

    Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist..
    Die Weisheit des Alters ist dem Ungestüm der Jugend unterlegen.

  • ich habs in nem anderen thread schonmal geschrieben aber..


    Zitat

    ich habe gelesen, dass fallträume im prinzip nichts anderes, als die auswirkung des druckabfalls in eurem ohr sind..


    der körper "fährt" ja sozusagen runter, wenn man einschläft. und dabei passiert sowas manchmal.


    (fragt mich jetzt nicht wo, da ich muss nochmal recherchieren.)

  • Hi MagicFox


    Zitat

    6.) Das Posten von mehr oder weniger inhaltslosen Beiträgen oder Antworten auf Beiträge ("Ein-Satz-Posts") und dergleichen (Spam) ist nicht erwünscht; Werbung darf nur in dem dafür vorgesehenen Bereich gepostet werden.


    Bitte lies mal die Forenregeln


    Klick


    Knusperengelchen

    Mehr als die Vergangenheit interessiert
    mich die Zukunft,


    denn in ihr gedenke ich zu leben.


    *~'°*Albert Einstein*~'°*


    Nun,haben wir schon nachgeschaut wo ich war und was ich getan habe ? *lächel* :roll: