Was haltet ihr alle von diesen "Dronen" über USA

  • Ihr habt bestimm auch schon von "projekt CARET" und den ufo-drohnen gehört . Ich wollte wissen ob ihr das für fake haltet oder nicht wenn nicht was sagt ihr dann zu dieser technik ? die drohnen sollen nur anhand von schriftzeichen funktionieren und keinerlei hardware . Ausserdem können siie sich angeblich unsichtbar machen .
    http://grenzwissenschaft-aktue…-weitere-sichtung-in.html

    Ich hoffe 2012 kommen ein paar grüne männchen und geben uns eine andere antwort auf die frage der entstehung des lebens als 42 :D:D

  • Hallo Lasse 53


    Es gibt in aller Welt militärische Drohnen , auch bei der Budneswehr , ansonsten ist der ganze Link ein fake , das abgebildete Computerfake war schon in anderen "angeblichen UFO" Sichtungen abgebildet , und ist ein 3 D modell , dessen Bau wohl sogar im Inet beschrieben ist , und jetzt immer wieder missbräuchlich für UFO Fakes verwendet wird , wurde auch hier schon mehrmals unter verschiedenen Sichtungen abgehandelt und der Unsinn von wegen schriftzeichen und ohne Hardware ?! was bitte schön ist denn dann optisch da zu sehen , wenn keine Hardware ?

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • ist aber ganz schön aufwendig gemacht mit den ganzen infos wie dieser isaac an die dokumente gekomm ist und der geschichte von CARET .

    Ich hoffe 2012 kommen ein paar grüne männchen und geben uns eine andere antwort auf die frage der entstehung des lebens als 42 :D:D

  • Hey L_A_S_S_E


    aufwendig vielleicht - Tatsache ist allerdings, dass genau dieses Foto schon etliche Jahre alt - soweit ich mich erinnere stammt es aus einem animierten Film einer BBC-Dokumentation über Ufos - ich will nicht sagen dass die Geschichte von CARET falsch ist, oder dass dieser Isaac lügt, schließlich hab ich mich mit dieser Geschichte nicht befasst...aber ich kann definitiv sagen dass das auf der HP abgebildete Bild aus irgendeiner animierten Videosequenz einer Reportage stammt...

  • es gibt auch noch ganz andere bilder . ausserdem wollen zeugen genau dieses objekt gesehen hab en (in verschiedenen städten)

    Ich hoffe 2012 kommen ein paar grüne männchen und geben uns eine andere antwort auf die frage der entstehung des lebens als 42 :D:D

  • ich zweifle nicht daran dass es noch andere Bilder gibt - aber ich WEIß dass genau dieses Bild falsch ist da es aus einer Reportage stammt - ich hab die Reportage damals gesehen - also können die Zeugen genau dieses Objekt nicht gesehen haben, höchstens etwas ähnliches, dass sie mit diesem Bild verbinden...die Erinnerung kann in einem solchen Fall trügen...

  • ja entschuldigung das danach ist mir erst später eingefallen und wenn ich sowas mach würde was würde es mir bringen??

    Ich hoffe 2012 kommen ein paar grüne männchen und geben uns eine andere antwort auf die frage der entstehung des lebens als 42 :D:D

  • Hallo Lasse


    danke für den Link , den hatten wir hier auch schon mal ...ansonsten sidn so manche Geschichten , die ich heir im PP lese besser und glaubhafter aufgemacht als dieser Artikel ...soll vieleicht dae Beginn eines Buches werden ? die Menschen sidn ja gierig nach solchen "Bullshit" und mit Lügen und Betrug lässt sich immer noch schneller und besser Geld verdienen ,a ls mit Ehrlichkeit

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • Ich muß ja zu meiner Schande gestehen, daß ich auch darauf reingefallen bin, als ich die Bilder zum ersten Mal gesehen habe. Dafür wirkten sie im ersten Moment zu real auf mich und waren natürlich überaus fantastisch. Skeptisch wurde ich dann, als ich mir Story angetan habe. Der Typ kommt am nächsten Tag extra mit einer Kamera noch mal und sieht die "Drone" sogar. Das soll sich ja noch mehrmals wiederholt haben. Weiterhin wurde eine verblüffende Ähnlichkeit der Schriftzeichen mit der klingonischen Schrift festgestellt...


    Was ich jedoch anmerken möchte (die folgenden Zeilen sind rein hypothetisch):
    Wenn wirklich eine Intelligenz Dronen gebastelt hat, die die Welt observieren oder untersuchen, warum sollten wir dann annehmen, daß diese Intelligenz eine Technologie nutzt, die wir erklären könnten? Wir versuchen für solche "Phänomene" Lösungen zu finden, die wir mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln erklären können. Sollte es diese absolut hochentwickelte Intelligenz tatsächlich geben, wird sie sich Dingen bedienen, die weit über unserer Vorstellungskraft hinausreichen. Die Technologie würden wir nicht mal im Ansatz verstehen, weil wir wahrscheinlich noch etliche Jahre davon entfernt wären. Von daher wäre gar nicht mal ein großer Aufwand an Hardware nötig, um die Drone zu betreiben. Vielleicht ein Minifusionsreaktor, eine Antigravitationseinheit, eine hochentwickelte künstliche Intelligenz, die die hochentwickelten Sensoren steuert, auswertet, etc. All das würde unser Vorstellungsvermögen sprengen, weil wir weder wüßten, wie die Drone aufgebaut ist, noch irgendein Verständnis für eine andersartige Technologie hätten.
    Es ist ja recht typisch, Dinge, die man nicht versteht mit Dingen zu erklären, die geläufig sind. Das ist im Endeffekt nur das Ausschöpfen der dem Menschen zur Verfügung stehenden Erklärungsmöglichkeiten. Sprich, die Drone könnte (vllt. in dem Maße) in den Augen der Menschen nicht exisitieren, weil dafür viel zu viel Hardware nötig wäre, um sie zu betreiben.


    Das ist wie gesagt ein rein hypothetischer Gedankengang...Ändert nichts daran, daß es sich hier um einen gut gemachten Fake handelt ;)

  • Zitat von "Phaethon"

    Ich muß ja zu meiner Schande gestehen, daß ich auch darauf reingefallen bin, als ich die Bilder zum ersten Mal gesehen habe. Dafür wirkten sie im ersten Moment zu real auf mich und waren natürlich überaus fantastisch. Skeptisch wurde ich dann, als ich mir Story angetan habe. Der Typ kommt am nächsten Tag extra mit einer Kamera noch mal und sieht die "Drone" sogar. Das soll sich ja noch mehrmals wiederholt haben. Weiterhin wurde eine verblüffende Ähnlichkeit der Schriftzeichen mit der klingonischen Schrift festgestellt...


    Was ich jedoch anmerken möchte (die folgenden Zeilen sind rein hypothetisch):
    Wenn wirklich eine Intelligenz Dronen gebastelt hat, die die Welt observieren oder untersuchen, warum sollten wir dann annehmen, daß diese Intelligenz eine Technologie nutzt, die wir erklären könnten? Wir versuchen für solche "Phänomene" Lösungen zu finden, die wir mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln erklären können. Sollte es diese absolut hochentwickelte Intelligenz tatsächlich geben, wird sie sich Dingen bedienen, die weit über unserer Vorstellungskraft hinausreichen. Die Technologie würden wir nicht mal im Ansatz verstehen, weil wir wahrscheinlich noch etliche Jahre davon entfernt wären. Von daher wäre gar nicht mal ein großer Aufwand an Hardware nötig, um die Drone zu betreiben. Vielleicht ein Minifusionsreaktor, eine Antigravitationseinheit, eine hochentwickelte künstliche Intelligenz, die die hochentwickelten Sensoren steuert, auswertet, etc. All das würde unser Vorstellungsvermögen sprengen, weil wir weder wüßten, wie die Drone aufgebaut ist, noch irgendein Verständnis für eine andersartige Technologie hätten.
    Es ist ja recht typisch, Dinge, die man nicht versteht mit Dingen zu erklären, die geläufig sind. Das ist im Endeffekt nur das Ausschöpfen der dem Menschen zur Verfügung stehenden Erklärungsmöglichkeiten. Sprich, die Drone könnte (vllt. in dem Maße) in den Augen der Menschen nicht exisitieren, weil dafür viel zu viel Hardware nötig wäre, um sie zu betreiben.


    Das ist wie gesagt ein rein hypothetischer Gedankengang...Ändert nichts daran, daß es sich hier um einen gut gemachten Fake handelt ;)

    ICH BIN GENAU DEINER MEINUNG :) . ENDLICH MAL EINER DER SO DENKT :) .

    Ich hoffe 2012 kommen ein paar grüne männchen und geben uns eine andere antwort auf die frage der entstehung des lebens als 42 :D:D

  • sry für doppelpost aber ich meine mit deiner meinung natürlich nicht die schande , sondern das wir uns sowas einfach nicht vorstelln könn .

    Ich hoffe 2012 kommen ein paar grüne männchen und geben uns eine andere antwort auf die frage der entstehung des lebens als 42 :D:D

  • Ich halte es auch für möglich , dass eine rasse so drohnen herstellen kann die nur anhand von schriftzeich fliegen können .




    vllt haben wir in 50 jahren wenigstens schon mal fliegende autos :D:mrgreen::D:mrgreen:

    Ich hoffe 2012 kommen ein paar grüne männchen und geben uns eine andere antwort auf die frage der entstehung des lebens als 42 :D:D

  • ok dann die frage : wie zitiert man keinen ganzen beitrag? muss ich die schrift einfach löschen oder was ?

    Ich hoffe 2012 kommen ein paar grüne männchen und geben uns eine andere antwort auf die frage der entstehung des lebens als 42 :D:D

  • Dies bedeutet das es nicht gestattet ist komplette Beiträge hier zu kopieren und in ein Posting erneut zu setzen

    Mehr als die Vergangenheit interessiert
    mich die Zukunft,


    denn in ihr gedenke ich zu leben.


    *~'°*Albert Einstein*~'°*


    Nun,haben wir schon nachgeschaut wo ich war und was ich getan habe ? *lächel* :roll: