geistige Blockade - wie kann ich sie loswerden?

  • Hallo!


    Wie man sicherlich links sieht, bin ich hier ganz neu.
    Ich möchte hier keine großen Umschweife machen, also kommen wir zum Thema:


    Seit meiner Kindheit ( ich war ungefähr neun Jahre alt ) mache ich viel Energiearbeit. Meine Spezialgebiete sind Aerokinese ( Die Beeinflussung von Wind ), Beeinflussung der Struktur eines Gegenstandes ( kurz: Zum Beispiel Löffel biegen ) und Energieübertragung ( Ich konnte mich auf nichts wirklich festlegen. Allerdings komme ich mit der Aerokinese nicht recht weiter. Draußen klappt alles. Der Wind kommt auf Kommando ( circa zwei Sekunden "Reaktionszeit" ) aus gewünschter Richtung, bzw. stoppt. Wie gesagt, all das klappt draußen. Nur eben drinnen nicht! Ich glaube, ich kann mir das nicht genug vorstellen. Ein weiteres Beispiel ist die Psychokinese ( Bewegung von Gegenständen ). Ich schaffe sie kaum, oder nur wirklich wenig. Auch hier vermute ich zu wenig Glaube/Vorstellungskraft.


    Habt ihr eine Idee, wie ich das ändern könnte? Ich freue mich auf eure Antworten,


    mfg,


    MOTT

  • Ehm, vielleicht liegt das daran, dass draußen Wind weht und drinnen nicht? :D
    Wind ist die zufällige Bewegung der Luft, die entsteht, wenn kalte Luft auf warme Luft stößt. Da kannst du als Einzelperson gar nichts beeinflussen.


    Bei deiner "geistigen Blockade" kann ich dir leider nicht helfen.

    Wenn jedermann mit mir übereinstimmt, habe ich stets das Gefühl, dass ich unrecht habe.
    Oscar Wilde

  • Hallo!


    Hatte vor kurzem ein ähnliches Problem, konnte Gegenstände mittels Psychokinese (oder andern Kräften, ka) bewegen aber unterm Glas war dann Sense...
    Doch nach kurzer Zeit nachdem ich mich damit auseinandergesetzt hatte funktionierte es auch unter einer gläsernen Kaffeekanne bzw. unter einem Weinglas...
    Am nächsten Tag nach erneutem Versuch brauchte ich wiederum eine Anlaufzeit um eine Bewegung hervorzurufen, ich habe aber leider nicht herausgefunden ob es an einer geistigen Blockade gelegen hat oder an der intensieveren Beschäftigung mit dem Objekt.



    mfg
    mephis

  • mephis : Danke! Gut, ich werde mal versuchen mehrere Versuche nacheinander zu starten. Das habe ich noch nicht probiert, da ich nach meinen Übungen meist sehr müde bin.


    Achja, ich würde alle bitten hier nichts zu posten, das darauf hinausläuft, dass es keine Kinesen gibt, bzw. die mehr oder weniger den Sinn haben das zu vermitteln ;) .


    mfg,


    MOTT

  • Zitat

    Achja, ich würde alle bitten hier nichts zu posten, das darauf hinausläuft, dass es keine Kinesen gibt, bzw. die mehr oder weniger den Sinn haben das zu vermitteln .


    Das hätte ich nicht gepostet, jetzt schreibt sicherlich jemand :) ist auch deren Recht


    Ach ja also du solltest dich schon 1 - 2 Stunden beschäftigen, nicht nach 3 Minuten aufgeben...




    Und hier noch ein kleiner Anreiz:
    http://www.youtube.com/watch?v=H5NwRfMJgOQ

  • Zitat von "MOTT"

    Achja, ich würde alle bitten hier nichts zu posten, das darauf hinausläuft, dass es keine Kinesen gibt, bzw. die mehr oder weniger den Sinn haben das zu vermitteln ;) .


    mfg,


    MOTT


    Bei aller Liebe, den Mund verbieten muss man in einer solchen Diskussion nicht. Wer hier schreibt, muss mit Gegenstimmen rechnen und solange diese nicht beleidigend werden, auch akzeptieren. Punkt. Du muss schließlich nicht darauf reagieren, sondern kannst auch gern ignorieren. In diesem Sinne, willkommen im Forum. :)

  • Mein Gott Junge, komm klar. Wenn man sich echt wundert warum in der Wohnung kein Wind weht, ist es vielleicht eh schon zu spät. :?:lol: Und wenn du echt meinst du könntest Aerokinese, gib dir mal das hier. Aber stimmt ja, wer nicht daran glaubt kanns eh nicht. :roll: Süß...

  • beatsteaks : Erstens, ja ich glaube ich kann Aerokinese ;) . Aber mal weiter. Der Link lädt bei mir nicht ---> ich weiss nicht was da drauf ist :( . Naja, gehen wir mal nicht bloß von der Aerokinese aus. Ich habe das ja alles auch auf Psychokinese bezogen :o . Wie steht es dazu?



    MfG


    MOTT

  • Der Link führt dich zu einer Wikipediaseite mit der Überschrift Suggestion. Und bei der Psychokinese verhält es sich ähnlich. Es ist und bleibt ein Wunschtraum. Lustigerweise behauptet auch jeder es zu können, nur komischerweise hat es niemand nötig uns von seiner unglaublichen, übernatürlichen, phänomenalen Gabe zu überzeugen, was, wenn man den Berichten Glauben schenken darf, ja ziemlich einfach sein sollte. ;) Du kannst ja noch ein bisschen üben und dann bei James Randis Eine-Million-Dollar-Test mitmachen wenn du so überzeugt von deinen Fähigkeiten bist. Dann glauben wir euch Psilern. Es hat aber noch kein großer Kinet am Test teilnehmen wollen. Woran das wohl liegt... :|

  • Ja Ja, wenn ein Blinder einen Einäugigen schlägt, so kommts mir vor :roll:



    Zitat

    nur komischerweise hat es niemand nötig uns von seiner unglaublichen, übernatürlichen, phänomenalen Gabe zu überzeugen, was, wenn man den Berichten Glauben schenken darf, ja ziemlich einfach sein sollte.


    Ach ja, wieso gibt es dann massenweise Videos? Auch wenn du die 90% der Fake-Videos und Scharlatane wegzählst sind es noch einige....
    Eines davon habe ich weiter oben gepostet - du darfst es nur nicht ignorieren ....


    Zitat

    Du kannst ja noch ein bisschen üben und dann bei James Randis Eine-Million-Dollar-Test mitmachen wenn du so überzeugt von deinen Fähigkeiten bist


    Genau James Randi und seine Million, jeder klar denkende Mensch würde erkennen, dass niemand hier einfach so eine Million herschenken würde. Hat der Hr. Randi überhaupt definiert, welcher Beweis gültig wäre... ich vermute nicht so kann er sich immer eine nette Ausrede einfallen lassen um nicht zur Kasse gebeten zu werden. Davon abgesehen gibt sich niemand das Mediale Spektakel Und die öffentliche Schelte, für ein paar Rädchen oder Papierfetzen die sich irgendwo bewegen....


    Zitat:
    Nach Ansicht von Kritikern widerspricht der James-Randi-Preis in wesentlichen Punkten den wissenschaftlichen Methoden; es ist nicht einmal klar definiert, welche wissenschaftliche Fragestellung überhaupt untersucht wird.


    Wegen dieser methodischen Schwächen müssen Erfolg und Nichterfolg mit zweierlei Maß gemessen werden: Versagt ein Bewerber, so gilt dies als Beleg dafür, dass die behaupteten Fähigkeiten nicht existieren. Hat er aber Erfolg, so wird man den Beleg trotzdem nicht akzeptieren: eine logisch und ethisch schwer zu vertretende Situation, und es ist in der skeptischen Bewegung sehr umstritten, ob es mit dem skeptischen Anspruch auf Wissenschaftlichkeit vereinbar ist, ein Projekt mit derartigen methodischen Mängeln zu unterstützen und öffentlich zu propagieren. Freilich ist der Preis nicht als wissenschaftliches Forschungsprojekt gedacht, sondern soll Personen auf die Probe stellen, die großspurig fantastische Fähigkeiten behaupten. Mit Erfolg? Nach Randis eigenen Angaben sind es vor allem die "naiven Gläubigen" (Skeptic[USA], 1998, 6(3), 6 -7), die sich bewerben, während bekanntere und geschäftstüchtigere Zeitgenossen kaum betroffen sind. Oft wird impliziert, dass es sich bei denen, die sich nicht bewerben, um Scharlatane handeln muss, die sich der Prüfung nicht stellen wollen. Dies ist nicht nur ein logischer Fehlerschluss, sondern erfahrungsgemäß auch kein glaubwürdiges Argument, da es genug Gründe gibt, nicht teilzunehmen.


    Quelle: http://www.gwup.org/themen/tex…puc/jamesrandikritik.html


    Zitat

    Es hat aber noch kein großer Kinet am Test teilnehmen wollen. Woran das wohl liegt...


    Ach Nein? um ein Beispiel zu nennen: Sagt dir der Name Ninel Kulagina auch unter Nelya Mikhailova bekannt was?
    Nein? hier zum nachdenken
    http://www.youtube.com/watch?v=xGy_wgWvge0
    http://www.youtube.com/watch?v=L61RptUUEqU
    http://www.youtube.com/watch?v=OWeEXkTk0DY&feature=related
    gibts ja genug wenn man nur sucht....
    Sie wurde intensiv wissenschaftlich untersuch, bis sie daran zerbrach und starb...


    Dazu nochmals zu Randi:
    Hier ein Auszug aus Wiki zur Russin
    such as the James Randi Educational Foundation and the Italian Committee for the Investigation of Claims on the Paranormal(CICAP) express strong skepticism regarding the truth of these claims. It is noted that the long preparation times and uncontrolled environments (such as hotel rooms)
    Als skeptische Begründung kommt hier die Räumlichkeit eines Hotelzimmers....mit solchen Ausreden schützt Randi seine "Million"



    Und nochwas, versuche dir vorzustellen du hast irgendwelche Fähigkeiten und gehst damit an die Öffentlichkeit,
    dann würden dir vielleicht 5% glauben 60% würden dich auslachen, 25% würden dich beschmunzeln und 10% wären an einer seriösen Erklärung interessiert so auch hier im Forum die Reaktionen....
    Und zu den 60% gehören auch Verwandte, Bekannte aus deiner Ortschaft, wer würde so etwas wollen, für eine Spielerei mit der man eh nix erreicht und kein Geld machen kann...


    Was Mott und Aerokinese angeht gebe ich dir teiweise recht, man muss aufpassen dass man sich nicht allzu viel einbildet. Wind ist eben Draußen permanent vorhanden, und die Macht der Suggestion ist gerade bei jüngeren Menschen groß :)
    Jedoch was Psychokinese oder was es auch ist angeht sehe ich das anders, ich nehme ein Objekt, stülpe ein Glas darüber und bewege es unterm Glas (Wind, Magneten, elektrische Aufladungen und rütteln ausgeschlossen) da hört für mich Einbildung auf....




    in diesem Sinne einen guten Start in den Tag
    mepis

  • @ mephis: danke für die vielen Infos ;-) !


    Gut, ich gebe zu, Aerokinese hört swich - so mal in den Raum geschmissen - sehr unwahrscheinlich an. Darum lassen wir das einfach mal weg^^ :). Ich such´mir bald mal ´nen freien Tag und nehm mir drei Stunden für die Psychokinese Zeit.


    @ PocoLoco:


    Ja, das mit der Suggestion hört sich interressant an ( hab jetzt direkt bei Wiki danach gesucht ), ich verstehe es allerdings nicht ganz :oops: . was ist jetzt genau gemeint?



    MfG,


    MOTT

  • Zitat

    @ PocoLoco:


    Ja, das mit der Suggestion hört sich interressant an ( hab jetzt direkt bei Wiki danach gesucht ), ich verstehe es allerdings nicht ganz . was ist jetzt genau gemeint?


    Ich geh jetzt einfach mal davon aus, das war ein Versehen. -.-

  • Also diese Ausreden, wieso es nicht nötig sei, "übernatürliche" Kräfte zu beweisen, sind lachhaft. Auf Videos kann man zeigen, was man will, das ist null und nichtig als "Beweis". Wer es wirklich kann, soll es live zeigen - nicht im Fernsehen wie ein gewisser Uri Geller und nicht vor der Webcam. Und solange ich keine live-Demonstration unter neutralen Bedingungen erlebe, bleibt Paranormales für mich eine Träumerei - wenn auch eine faszinierende.
    Wie wäre es, Mott und Mephis, uns anderen eine live-Präsentation eurer telekinetischen Fähigkeiten zu geben? Ihr könntet die Kritiker mal richtig beeindrucken.

  • Zitat

    Ach Nein? um ein Beispiel zu nennen: Sagt dir der Name Ninel Kulagina auch unter Nelya Mikhailova bekannt was?
    Nein? hier zum nachdenken




    gibts ja genug wenn man nur sucht....
    Sie wurde intensiv wissenschaftlich untersuch, bis sie daran zerbrach und starb...


    Als Russische Medien darüber berichteten war es mitten im Kalten Krieg,ich meine die Russische Regierung könnte das doch gefeakt haben,damit die USA Geld für die Forschung für das Paranormale ausgibt um sie zu schwächen was sie dann auch taten.


    Zitat

    Sie wurde intensiv wissenschaftlich untersuch, bis sie daran zerbrach und starb...


    vieleicht wurde sie ja zu lästig für die russische regierung und sie wurde "weggeschaft"

  • Zitat

    Als Russische Medien darüber berichteten war es mitten im Kalten Krieg,ich meine die Russische Regierung könnte das doch gefeakt haben,damit die USA Geld für die Forschung für das Paranormale ausgibt um sie zu schwächen was sie dann auch taten.


    könnte sein, jedoch wurde sie auch von deutschen Wissenschaftlern untersucht.


    Zitat

    Also diese Ausreden, wieso es nicht nötig sei, "übernatürliche" Kräfte zu beweisen, sind lachhaft. Auf Videos kann man zeigen, was man will, das ist null und nichtig als "Beweis". Wer es wirklich kann, soll es live zeigen - nicht im Fernsehen wie ein gewisser Uri Geller und nicht vor der Webcam. Und solange ich keine live-Demonstration unter neutralen Bedingungen erlebe, bleibt Paranormales für mich eine Träumerei - wenn auch eine faszinierende.
    Wie wäre es, Mott und Mephis, uns anderen eine live-Präsentation eurer telekinetischen Fähigkeiten zu geben? Ihr könntet die Kritiker mal richtig beeindrucken.


    Diese Diskussion hatten wir schonmal, und ich wiederhole mich nicht gerne, also durchsuche mal ein paar Threads....
    Wieso soll jemand live ein Vorführung geben? das ist hier die Frage die du dir stellen solltest.
    (Wäge einfach mal mit deinem Verstand ab was es positives bringen kann und wie viel negatives es mitbringt)
    Es ist mir wie vielen anderen vermutlich ziemlich egal was und ob du glaubst, das es noch mehr gibt als zum heutigen Zeitpunkt entdeckt wurde, oder nicht.


    Und wer sagt das es übernatürlich ist? im Debattierbereich gibt es eben gerade eine Diskussion darüber...



    So nun kannst du mir ja sagen, wie ich dieses Video von mir hier gefakt habe Phenomenon, ich bin schon gespannt was du dir so alles einfallen lässt.... http://rapidshare.com/files/11…/VIDEO0016_Kopie.mp4.html

  • Lieber mephis, lieber MOTT,


    Ich habe mir das Video von Ninel (oder Nina?) Kulagina angesehen.
    http://www.youtube.com/watch?v=xGy_wgWvge0
    O.K., die verschiebt da ein paar Streichhölzer und bewegt ne Kompassnadel mit einem versteckten Magneten, toll! (oder eher gähn! :roll: )


    Wenn euch so ein Pipifax schon ausreicht, um übernatürliche Fähigkeiten für möglich zu halten, dann zieht euch mal das rein:




    Die Videos sind von Chriss Angel, einem Illusionisten, der hierzulande durch seine auf MTV ausgestrahlte Sendung "Chriss Angel Mindfreak" bekannt wurde.


    Im Gegensatz zu Hochstaplern wie Uri Geller, gibt er aber zu, dass alles nur auf Tricks beruht!!! :twisted:


    Wer hätte das gedacht? Sind also nur Tricks!


    Oder will man vielleicht vertuschen, dass Chriss Angel in Wirklichkeit ein Außeridischer...
    laber,sülz,bla,spekulier.....
    :verschwoer:


    MfG
    Gamma

  • Ja bei Chris Angel wie auch beim Urigeller sind auch die Kameraeinstellung daran beteiligt, dass man nicht alles sieht. Sie schwenkt zwischen mehreren Kameras hin und her bzw. man sieht diverse vorher ausgesuchte Einstellungswinkel.


    Und die beiden genannten üben ihren Job aus, und betreiben diesen Aufwand nicht zum Jux.
    Du könntest jetzt jeden Berufsmagier aufzählen mit seinen Tricks, würde nichts ändern....


    Zitat von "Gamma"

    Wenn euch so ein Pipifax schon ausreicht, um übernatürliche Fähigkeiten für möglich zu halten, dann


    Falsch, das ist nicht der Grund warum ICH "Übernatürliches" für möglich halte, der Grund sind meine eigenen Erfahrungen! (siehe video)



    grüße mephis