Die Cheops-Pyramide und die Pyramiden von Gizeh

  • Hawass ist längst abgesetzt und seine Nachfolger regen sich völlig zu recht auf. "Andere machen's doch auch" ist keine Entschuldigung. Unerlaubtes Herumwerkeln an einem Weltkulturerbe ist nunmal nichts anderes als Vandalismus, egal wie gering der Schaden war. Einen wissenschaftlichen Wert hat diese "Untersuchung" ohnehin nicht, da sie ja nur den Zweck hatte, völlig hirnrissige Ideen zu untermauern, die in der Fachwelt ohnehin nicht ernsthaft diskutiert werden. Die beiden wollten mit ihrer Aktion beweisen, dass eine nachweislich echte Inschrift in Wirklichkeit eine Fälschung ist, um dann Cheops als Bauherrn der Pyramide in Zweifel zu ziehen. Dass Cheops als Bauherr wasserdicht nachgewiesen ist, ist da nebensächlich, denn die Pyramide muss ja einfach wahlweise von Außerirdischen, einer unbekannten Zivilisation oder beiden gebaut worden sein.


    Ich bin skeptisch, ob da überhaupt jemals etwas veröffentlicht wird, denn die "Probenentnahme" fand ja schon im April statt und auch in dieser aktuellsten Meldung wird nicht die leiseste Andeutung zu den Ergebnissen gemacht. Nur, dass sie vielleicht irgendwann geteilt und veröffentlicht werden, wenn sich aller wieder lieb haben.

    Das Glück des Forschers besteht nicht darin, eine Wahrheit zu besitzen, sondern die Wahrheit zu erringen.
    - Max Planck -

  • Zitat

    Wie ich bereits gegenüber Dr. Osman und dem ehrenwerten Minister der ägyptischen Altertumsverwaltung Ibrahim erläutert habe, sind die anhand der Proben gewonnen Daten sehr interessant und werden neue Beweise für die Erforschung der 4. Dynastie erbringen.



    Das liest sich aber ein wenig anders ...... In Ordnung ist das Vorgehen sicherlich nicht , aber hätten sie eine Genehmigung bekommen ? Um felsenfest sicher zu stellen das die Inschrift echt ist hätte sie ja schon einmal untersucht werden müssen. Ist glaub ich bisher nicht erfolgt.

  • Die Inschriften werden teilweise von anderen Steinen überdeckt, siehe hier:
    https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Vyse-perring-01.jpg
    https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Vyse-perring-02.jpg


    Wie hätte man das fälschen sollen, ohne die komplette Pyramide auseinander zu nehmen? Es gibt also keine ernstzunehmenden Hinweise auf eine Fälschung, eine Untersuchung ist somit überflüssig. Und ja, für eine vollkommen nutzlose Untersuchung hätten sie völlig zu recht keine Genehmigung bekommen.


    Selbst wenn es einen ernstzunehmenden Verdacht auf eine Fälschung gäbe, würde eine Materialuntersuchung zu keinem Ergebnis führen. Vyses Untersuchungen fanden in den 1830er Jahren statt. Künstliche Farbstoffe wurden aber erst später entwickelt. Er hätte also auf die gleichen natürlich vorkommenden Mineralfarbstoffe zurückgreifen müssen, die auch schon die alten Ägypter verwendeten.

    Das Glück des Forschers besteht nicht darin, eine Wahrheit zu besitzen, sondern die Wahrheit zu erringen.
    - Max Planck -

  • Wer sollte etwas davon gehabt haben, den Namen des echten Erbauers der Pyramide in einem Schacht zu verstecken? Selbst wenn es so gewesen sein sollte, dass die Pyramide von Aliens gebaut worden ist, warum haetten die das verstecken sollen? Um zukuenftige Verschwoerungstheoretiker zu aergern?

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Zitat

    Och da gäbe es viele Gründe. Da hätten wir schon mal die Datierungsfrage


    Die Frage ist trotzdem: wieso haette der tatsaechliche Erbauer seinen Namen irgendwo verstecken sollen statt ihn ganz offen dahin zu packen wo er hingehoert und wo jeder ihn sehen und sein Talent preisen kann??

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Die Frage ist trotzdem: wieso haette der tatsaechliche Erbauer seinen Namen irgendwo verstecken sollen statt ihn ganz offen dahin zu packen wo er hingehoert

    Das ist ja gerade die Ironie an der Sache: Genau das hat Cheops nämlich gemacht. Und zwar draußen, im Totentempel. Da wo auch Leute hinkamen, um ihn zu preisen. Ins Innere der Pyramide sollte eigentlich niemand mehr reinkommen, nachdem der tote Pharao einmal drin lag. Inschriften machten deshalb dort auch keinen Sinn.

    Das Glück des Forschers besteht nicht darin, eine Wahrheit zu besitzen, sondern die Wahrheit zu erringen.
    - Max Planck -

  • Zitat

    wenn es so gewesen sein sollte, dass die Pyramide von Aliens gebaut worden ist, warum haetten die das verstecken sollen?


    Wer hat was von Aliens gesagt?

    Zitat

    Mister x
    Warum sollte Gantenbrink sowas verheimlichen?


    Nich Gantebrink sonder die ägytischen Ärchologen

  • Zitat

    Ins Innere der Pyramide sollte eigentlich niemand mehr reinkommen, nachdem der tote Pharao einmal drin lag.


    Korrigiere mich wenn ich falsch liege . Ist überhaupt in einer der Pyramiden eine Mumie gefunden wurden ? Soweit ich weiß waren die alle leer.

  • Zitat

    Wer hat was von Aliens gesagt?


    Ich meinte das nur als Beispiel. Wer auch immer die Pyramide gebaut hat, welches Interesse haette er gehabt, seine Identitaet zu verbergen?


    Zitat

    Nich Gantebrink sonder die ägytischen Ärchologen


    Welchen Grund haetten die dazu?


    Zitat

    Ist überhaupt in einer der Pyramiden eine Mumie gefunden wurden ? Soweit ich weiß waren die alle leer.


    Wie schon gesagt, nicht alle. Aber im 18. und 19. Jahrhundert waren eine zeitlang sogenannte Mumien-Parties sehr in Mode, und man hat in Aegypten munter Handel mit allerlei Mittelchen aus Mumien und ihren Einzelteilen getrieben. Es wundert also nicht, dass da nicht mehr viel gefunden wurde.

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Zitat

    Wer auch immer die Pyramide gebaut hat, welches Interesse haette er gehabt, seine Identitaet zu verbergen?


    Muss ja nit unbedingt wegen ihm gewesen sein

    Zitat

    Welchen Grund haetten die dazu?


    Sie wollen weiter das cheops als der Erbauer gilt?

    Zitat

    Warum sollten die da irgendwas verheimlichen können, wenn Gantenbrink doch die originalen Filmaufnahmen hat?


    nein,das wurde ja nicht im Tv oder sonstwo gezeigt,sie sind wohl durch die 2 Tür ebenfalls mit ner kamerea gegangen und haben dort diese Schriftzeichen entdeckt

  • Wie schon gesagt, nicht alle. Aber im 18. und 19. Jahrhundert waren eine zeitlang sogenannte Mumien-Parties sehr in Mode, und man hat in Aegypten munter Handel mit allerlei Mittelchen aus Mumien und ihren Einzelteilen getrieben. Es wundert also nicht, dass da nicht mehr viel gefunden wurde.

    Da waren aber sicher keine Königsmumien dabei. In Memphis, Theben und anderswo lagen hunderttausende Mumien rum, an die man viel leichter rankam. Da war sicherlich vom einfachen Handwerker bis zum Hohen Beamten alles dabei. Die Pyramiden waren da aber schon lange geplündert, vermutlich gingen die Plünderungen schon kurz nach dem Ende des Alten Reiches los, was dann dazu führte, dass die Könige des Mittleren Reiches noch sehr viel ausgeklügeltere Sicherungsmaßnahmen in ihren Pyramiden trafen (was ihnen aber auch nichts genützt hat).

    Das Glück des Forschers besteht nicht darin, eine Wahrheit zu besitzen, sondern die Wahrheit zu erringen.
    - Max Planck -

  • Zitat

    Muss ja nit unbedingt wegen ihm gewesen sein


    Wie oft muss ich jetzt noch fragen, wer etwas davon haette haben sollen, den Erbauer der Pyramide zu verheimlichen? Krieg ich vielleicht mal eine gescheite Antwort von Dir oder nur Nichtssagendes?


    Zitat

    Sie wollen weiter das cheops als der Erbauer gilt?


    Was haetten sie davon? Kriegen die Tantiemen pro Besucher weil sie die Nachfahren von Cheops sind oder was?


    Zitat

    sie sind wohl durch die 2 Tür ebenfalls mit ner kamerea gegangen und haben dort diese Schriftzeichen entdeckt


    Wie gesagt, warum sollte der urspruengliche Erbauer seinen Namen an einer Stelle verewigt haben, an der niemand von ihm erfaehrt?

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

    Einmal editiert, zuletzt von Tina ()

  • nein,das wurde ja nicht im Tv oder sonstwo gezeigt,sie sind wohl durch die 2 Tür ebenfalls mit ner kamerea gegangen und haben dort diese Schriftzeichen entdeckt

    Meinst du diese Schriftzeichen?


    http://indianajen.com/2011/05/…he-great-pyramid-at-giza/


    Komisch, die sind ja öffentlich. Also mit Geheimhaltung ist da irgendwie nix. Und ein Name scheint da auch nicht zu stehen, das sieht eher nach Steinmetzzeichen aus.

    Das Glück des Forschers besteht nicht darin, eine Wahrheit zu besitzen, sondern die Wahrheit zu erringen.
    - Max Planck -

  • Zitat

    Wie gesagt, warum sollte der urspruengliche Erbauer seinen Namen an einer Stelle verewigt haben, an der niemand von ihm erfaehrt?


    Warum sollte sich der Erbauer überhaupt verewigen.



    Zitat

    @Tak
    Geplündert wurden die Pyramiden alle. Trotzdem wurden in sehr vielen Mumienreste gefunden, in der Merenre-Pyramide sogar die vollständige Mumie des Königs.


    http://doernenburg.alien.de/alternativ/pyramide/pyr09.php


    Ich mag den nicht , der schießt mir zu sehr Richtung EVD. Berechtigt oder unberechtigt ist dabei eigentlich gar nicht die Frage , sondern als Leser sitzt man dabei zwischen den Stühlen und weiß hinterher eigentlich nicht so genau wer hat den nun Recht.