60/70/80iger Jahre - War die Musik damals besser?

  • Obwohl ich eigentlich kein so grosser Hip Hop Fan bin, so fand ich einige Sachen zwischen Ende 90 und heute gar nicht uebel und recht innovativ. z.B Xibit ( sorry vielleicht falsch geschrieben, war so eine Koop mit Dre und Snoop 2001), Eminem (without me), D12(my band), 50cent (Candy Shop), Tomekk feat. LiL Kim und Trooper DaDon(Titel vergessen, Gibs mir rischtig ganz egal wo) und letztes Jahr Flo Rida mit Low.

  • Ich hab lange Zeit gedacht, mit der guten alten Rockmusik sei es
    ein für allemal vorbei. Allerdings gibt es im "Untergrund" doch noch
    so einige aktuelle Bands, die sich den richtig geilen Gitarrenriffs
    hingeben, anstatt nach dem schnellen Geld zu suchen.
    Zur Zeit gibt es gerade aus Schweden Bands,
    die die Herzen alter Rockfans höher schlagen lassen.


    Wer sich auf die Suche Machen will, sollte mal nach
    "Stoner-Rock" oder "Sludge" suchen, da wird man sicher fündig.


    Graveyard:


    Witchcraft:


    Orange Goblin:


    Down:


    und weil's so schön ist, noch mal Down ;) :

  • Mir hat ein Kumpel frueher staendig von seinen unbekannten Hardcore-, Alternative Bands, von denen kaum jemand etwas wusste, erzaehlt. Hab mir das dann mal angehoert und gedacht: Kein Wunder ist das im Untergrund. Da gehoerts auch hin. Gibt es eigentlich ueberhaupt noch so was wie verbindliche Charts wie frueher? Ich hab das Gefuehl jeder Radiosender macht seine eigenen Charts.
    Richtige Rock/Metalbands sind fuer mich Slayer, Metallica, Anthrax, Megadeth, Ramones(ja ich weiss Punkrock), Foreigner, WASP, Skid Row, GNR. Diese skandinavischen Untergrundroehrer mag ich im Prinzip nicht. Doch, einiges von Monster Magnet find ich nicht schlecht.
    Derzeitige Lieblingband-Ramones. Rennen z. Zeit auch viele 14-jaehrige Akneaussteller mit T-Shirts von rum. Moechte bezweifeln, dass die wissen, um was es geht.

  • @ homosapiens81
    Down sind keine Schweden, sondern aus Louisiana ;)
    Ist eigentlich auch recht bekannt, die Band. Die waren auf der aktuellen
    Metallica-Tour als Vorband mit dabei.
    Der Sänger und der Bassist waren früher bei Pantera, die wirst du bestimmt kennen.


    Hör mal rein, wenn du magst...

  • obsidienne, danke, aber ich klick die youtube videos generell nicht an. Da hab ich Sorge, dass mein Rechner nachher nicht mehr läuft wegen irgenwelchen Wuermern oder Viren.
    Ich schau mal, obs von Down irgendwelche Hoerproben gibt.


    Wurden die auf dem Metallica Konzert ausgepfiffen? Im November waren naemlich Slayer in Stuttgart. Laut Zeitung wurde die Vorgruppe Mastodon und nochmal eine andere uebelst ausgepfiffen und beworfen.

  • Meist Du, dass sich das lohnt? Wenn der Saenger und Bassist Ex-Panteras sind, dann kann ich doch gleich Cowboys from hell hoeren. Irgendwie scheinen die "Jungen" bei mir keine Chance zu haben, bin da wohl verbohrt wie ein alter Sack. Frueher war alles besser, das erzaehl ich heute schon mit 27 den Jungen. Kann man diesen Tokio-Hotel Tucken eigentlich nicht verbieten immer mit Metallica T-Shirts aufzutreten? Das ist ja Majestaetsbeleidigung.

  • Ich meine schon, daß sich das lohnt, sonst würde ich mir hier ja nicht
    solche Mühe mit dir geben ;)
    Down sind übrigens nicht Pantera, da liegen Meilen dazwischen,
    außerdem gibts die Band schon ziemlich lange.


    Also, du "verbohrter alter Sack", gib dir mal nen Ruck.

  • Dann bist Du ja eher schon meine Grosstante Kaethe.
    Da lag ich ja voll daneben. Haette anhand der Vorindikation auf kurz unter 20 getippt. So wurde daraus "ungewollt" ein Kompliment. Na ja, Du freust Dich ja darueber. Und wie sagt emin Lieblingscomedian Rolf Miller: Des is die Haubtsach. Den gibts uebrigens auch auf YouTube. Einfach Rolf Miller eingeben. Der siniert auch ueber die Jugend.

  • Also, was ich mir immer wieder denke, ist, daß es heute schwieriger ist für einen Song richtigen "Kultstatus" zu erreichen...........


    Und auch bei der "Filmmusik" empfinde ich das so!


    Oft wurden Filme und Songs dazu gleichermaßen "erfolgreich"!
    Man denke an z.b. Flashdance.


    Heute ist das nicht mehr so (höchstens bei "Titanic" 8-) ).


    Woran liegt das?

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • Ja, da hast Du recht. Heute wird wohl auch alles wie am Fliessband und irgendwie lieblos rausgehauen. Nach ein paar Monaten liegt der Film schon als Kauf-DVD im Handel. Flashdance, den gucke ich als Mann uebrigens auch gern, ist ein gutes Beispiel. Kinosoundtracks der letzten 5 Jahre, die im Gedaechtnis bleiben?? Also mir faellt keiner ein

  • Zitat

    Kinosoundtracks der letzten 5 Jahre, die im Gedaechtnis bleiben?? Also mir faellt keiner ein


    Eben mir auch nicht! ;)


    Das fehlt mir ein bißchen........man konnte sich mit der "Story" des Films, sowie dem Soundtrack dazu identifizieren......


    Heute klappt das irgendwie nicht mehr (oder selten, sagen wir mal so! ;) )

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • Hm, ich würde eigentlich nicht sagen, dass die Musik insgesamt schlechter geworden ist. Es gibt nach wie vor eine Menge guter und innovativer Bands für jeden Musikgeschmack, man muss nur bereit sein, ein wenig danach zu suchen. Das ist halt Nischenmusik und das war auch damals schon so. Anderseits war die Mehrheit von den Kram, der damals in den Charts lief, auch ziemlicher Mist. Da reicht es, sich mal eine von diesen furchtbaren Retro-Chart-Shows anzugucken, die immer mal wieder auf den Musiksendern oder anderen Privaten laufen.
    Der Unterschied ist nur der, dass wir jetzt, wenn wir auf die vergangenen Jahrzehnte schauen, nur das sehen, was wirklich gut und innovativ genug war, um sich auch durchzusetzen. Die ganzen One-hit-wonders, Imitatoren und Plastik-Popstars gab es damals bestimmt auch, nur erinnert sich heute keiner mehr an sie. Das ist ein bisschen wie natürliche Auslese.
    Das einzige, was sich wirklich geändert haben könnte, ist, das Plattellabels heute weniger risokofreundlicher sind als früher und lieber ein paar Millionen mehr für die Vermarktung einer mittelmäßigen Band auszugeben, als eine wirklich innovative unter Vertrag zu nehmen. Da waren die Leute damals mutiger, vor allem auch, weil damals die Musikindustrie noch nicht so routiniert war wie heute und nicht geglaubt hat, vorraussagen zu können, woraus was wird und woraus nicht. Jemand hat mal gesagt, dass es Led Zeppelin in der heutigen Zeit viel schwerer haben würden und das denke ich eigentlich auch. Ist aber, wie gesagt nur ne Hypothese.
    Aber gute Bands gibt's immer, man muss nur suchen. War aber ja schon immer so.

  • An waytowostok. Wie jedes Jahr so liefen auch in diesem an Silvester mal wieder die alten 70er Musiksendungen. Da kam die mit der Turbo-Kettennervensaege I.Richter. Glaub Disco hiess es. Das war ja wahrscheinlich so die Mainstream Musik der damaligen Zeit. Ich muss sagen, mir haben diese Beitraege dort x-mal besser gefallen als das seit den vergangenen 15 Jahren. Selbst was damals vielleicht auch gecastet, kuenstlich hochstilisiert war, kommt qualitativ allemal besser rueber als dieser DSDS/Popstars-Unfug.
    Barry White, Neil Diamond, Eddie Money und Co. Das waren doch klasse Musiker. Da war man doch nicht auf Underground angewiesen.

  • Hm, geht mir jetzt nicht so. Aber ich kenn' mich mit Popmusik nicht so sehr aus, die ganzen Namen, die du da nennst, sagen mir alle gar nicht. Das, was auf diesen Sendungen läuft, spricht mich jedenfalls fast alles nicht an. Wobei man bedenken muss, dass der ganze Kram, den sie da zeigen, schon sowas wie das Best-of des jeweiligen Jahres ist, insofern hinkt der Vergleich mit DSDS und Popstars meiner Meinung ein bisschen. Die würden doch nicht mal in die Endausscheidung kommen, wenn da jemand in 10, 20 Jahren eine "Best of 00'ies"-Liste machen wollte.Und Zweitens ist das natürlich auch immer eine Geschmacksfrage, weil in unterschiedlichen Epochen auch unterschiedliche Musikstile gerade Mainstream waren. Mir gefällt z.B. der Radio-Hair-Metal der 80er um einiges besser als der MTV-Hiphop der letzten Jahre, obwohl ich die meisten Underground-Metal-Bands der Neuzeit trotzdem vorziehen würde.
    Ich meine auch, gelesen zu haben, dass es sowas wie eienn Underground im heutigen Sinne sowieso erst seit den 80ern gibt, aber sehr gut möglich, dass ich mich da irre.

  • Zitat

    Kinosoundtracks der letzten 5 Jahre, die im Gedaechtnis bleiben?? Also mir faellt keiner ein


    Also, ich fand den von Kill Bill nicht schlecht.
    Aber von einem Tarantino-Soundtrack kann man das ja auch erwarten :)


    Es gibt sicher auch noch andere gute Soundtracks, aber einfallen tut mir spontan sonst auch keiner.


    Es ist halt nunmal alles Geschmackssache. Jemand anderem gefallen vielleicht NUR Soundtracks der letzten 5 Jahre ;)


    MFG SaiboT