Juli 2008 - Operation Alien Kontakt in Spanien.

  • Operation Alien contact 2008


    Der peruanische UFO-Forscher Sixto Paz behauptet, dass er vom 18. bis zum 20. Juli 2008 in der Wüste Spaniens Kontakt zu Außerirdischen herstellen wird. Aufgerufen dazu hätten seinen Angaben zufolge die Außerirdischen selbst, "um die Neue Zeit zu initiieren und den Kontakt zu uns zu erweitern, der ein Wegbereiter sein soll für das zukünftige Zusammenleben". In informierten Kreisen gilt Paz als glaubwürdig. Wird es tatsächlich zu einem Kontakt kommen? Finden wir es gemeinsam heraus - in der Operation Alien Contact!


    Sixto Paz wurde 1955 in Miraflores, Peru geboren. Er studierte Geschichte an der katholischen Universität von Lima und arbeitete schließlich bei verschiedenen Banken. Er ist verheiratet und hat zwei Töchter.


    Den ersten Kontakt hatte er angeblich als Jugendlicher im Jahr 1974. Während einer Meditation habe er plötzlich zwei Augen vor sich gesehen, die in anschauten. Zuerst nahm er an, es handele sich um pure Einbildung, aber sogleich hatte er den inneren Zwang, sich etwas zu notieren. Er nahm ein Blatt Papier und schrieb auf, was ihm diese Augen mitteilten.


    Die übermittelte Nachricht lautete: „Mein Name ist Oxalc. Ich komme von Morlen, einem der Monde des Jupiters, den ihr auf der Erde Ganymed nennt. Wir können Kontakt mit Dir herstellen. Du wirst uns bald sehen können.“ Mutter und Schwester hatten in diesem Moment genau das gleiche empfangen. Vor 20 Freunden wiederholte er am folgenden Tagen sein Experiment und es gab eine erneute Botschaft und zwar die Nachricht, dass sie sich alle zusammen am 7. Februar 1974 in die 60 km von Lima entfernte Wüste Chilca begeben sollten. Gegen 21.00 Uhr würden sie dort erwartet werden


    An diesem beschriebenen Kontaktplatz konnten sie am betreffenden Tag gegen 21 Uhr tatsächlich beobachten, wie hinter einem Hügel ein helles Licht auftauchte. Das Objekt, ein Raumschiff, blieb ungefähr 80 Meter über ihnen stehen. Sixto und seine Freunde sahen bis zu einem Dutzend Fenster im Raumschiff. Aber die meisten seiner Gruppe hatten zuvor schon voller Panik den Platz verlassen, als sich das Raumschiff näherte.


    mehr dazu auf http://exonews.blogspot.com/20…nien-operation-alien.html


    Was haltet Ihr davon, fraglich ob dort was laden wird ?


    Ich glaube es ehrlich gesagt noch nicht so recht.


    Mfg Orakel

    "Jemand der ehemals auszog um über UFO´s in Foren zu Diskutieren - und vom UFO "Forscher" ** völlig enttäuscht wurde."

  • So so. Die feinen Herren Außerirdischen haben sich also endlich entschlossen, das Versteckspielen zu beenden und ihre Anwesenheit zu verkünden. Und warum machen sie es nicht einfach jetzt gleich?
    Wollen sie uns die EM nicht verhageln? :lol: Und warum brauchen sie unbedingt diesen Peruaner als Vermittler?
    Klingt schon ziemlich unglaubwürdig.
    Aber egal - hätte nichts dagegen, wenn ende nächsten Monat "die neue Zeit" und "ein gemeinsames Zusammenleben" beginnt. Vielleicht haben die ja was gegen meine Kreuz(und anderen)schmerzen ;) .Und schlimmer als meine derzeitigen Nachbarn können sie auch kaum sein.


    Warten wir's doch einfach ab. Man will ja ausnahmsweise kein Geld von uns :)

    „Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist.”
    David Ben Gurion (1886-1973), isr. Politiker
    Duerme. La noche es larga, pero ya ha pasado.
    Vicente Aleixandre

  • Zitat

    Warten wir's doch einfach ab. Man will ja ausnahmsweise kein Geld von uns


    Zu früh gefreut :roll:


    Zitat

    Was immer vor Ort geschehen wird: Wir werden live mit der Kamera dabei sein - vorausgesetzt, wir bekommen bis dahin die nötigen Mittel zusammen. Darum ist Ihre Mithilfe gefragt! Wenn viele Menschen einen kleinen Betrag spenden - und seien es auch nur 10 Euro - bekommen wir das Geld zusammen. Unser geschätzter Produktionsaufwand umfasst Flug-, Hotel-, Transport- sowie Kosten für Technik und Versicherung und beläuft sich auf ca. 1500€.


    Jeder Spender erhält eine exklusive Video-DVD des Kontaktversuchs mit nicht veröffentlichten Szenen und wird im Abspann als Supporter aufgeführt.

    „Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist.”
    David Ben Gurion (1886-1973), isr. Politiker
    Duerme. La noche es larga, pero ya ha pasado.
    Vicente Aleixandre

  • da sist ja wie mit diesen UFO Kontakt Events ind en USA ...da herrscht dann in einigen Nestern der totale Ausnahmezustand , man verdient sich dieNase blutig an UFO Merchandising und hunderte UFO Fans fidnen sich ein ...nur die Aliens haben einfach ekinen Bock auf diesen Rummel ...aber dei Nester haben mal kurz einen richtigen finanziellen Goldrush erlebt :P besser als getürkte Rheumafelldecken zwangsverkaufen

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • na solche Geschichtelchen haben wir doch jetz schon genügend gehört. Ich glaube das dort genauso viel passieren wird wie bei den vorherigen "Treffen" nämlich: nix. Tja schade, ich warts auch einfach mal ab und hoffe das was dran ist, bin aber auf keinen fall enttäuscht wenn nix passiert...

  • Überschrascht wäre ich natürlich wenn die Herren von und zu ET tatsächlich auftauchen würden, das wäre dann ein klarer Fall von "Machste nix, guckst du nur" :mrgreen:
    Also das ist wirklich echt lustig was sich manche Leute ausdenken um Geld zu verdienen, und der Witz an der Sache ist, das es manchmal TATSÄCHLICH funktioniert, also wenn das man nicht eine mysteriöses Rätzel ist :lol: .


    Gruß Schattenkanzler

  • tja, können wir wohl nur abwarten und Tee Trinken, ! Aber ich glaube nicht daran, nacher laden die angeblich und alle Kameras sind ausgefallen. Denke mal wenn da was drann ist, wird das Militär oder der Geheimdienst sicherlich auch mit dabei sein. Oder erst einschreiten wenns soweit ist. Glaube niemals das irgedwo UFOs Offiziell landen werden ohne das das so gewisse Instiutionen so dulden würden.


    Mfg Orakel

    "Jemand der ehemals auszog um über UFO´s in Foren zu Diskutieren - und vom UFO "Forscher" ** völlig enttäuscht wurde."

  • Hi Orakel


    Zitat

    Glaube niemals das irgedwo UFOs Offiziell landen werden ohne das das so gewisse Instiutionen so dulden würden.

    Na , ich denke ,diese Institutionen könnten da genauso viel ausrichten , wie die Azteken, wenn da plötzlich ein Flugzeugträger des 21 jahrhunderts vor ihrer Küste aufgetaucht wäre :P udn notfalls gäbe es da genug Länder, die liebend gerne ein Aliens den roten teppich auslegen würden ...zb Venezuela,Nordkorea ,Iran

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • Ahhhh und im Juli bin ich zwei Wochen in Spanien!!!!!!!!!!! :shock:


    Aber ich glaube nicht,
    dass irgendwas ohne Fake klappen wird.
    Steht aber zu 100% in der Bildzeitung! :lol:

    Ich hasse Lügen, die so schlecht sind, dass meine Intelligenz in Frage gestellt wird.


    Ich würde mich gerne geistig mit dir duellieren, aber ich sehe du bist unbewaffnet.

  • Juhuuuuu,


    bald ist es also soweit. Endlich der erste wirkliche Kontakt zwischen Menschen und Außerirdischen. Einfach toll. Ich freue mich schon darauf.


    Dieses neue Zeitalter wird bestimmt super werden. So Tür an Tür mit Aliens. Also spendet fleißig und wir werden sie sehen. Oder noch besser, kommt alle nach Spanien. Jetzt werden wir bald alle den endgültigen Beweis haben.


    Aber jetzt wirklich mal im Ernst. Wie viele von diesen angeblichen Kontakten gibt es denn schon. Für mich ist dies alles ein großer Schwindel.

  • Aber aber aber.....meine lieben Mitpp`ler wo bleibt denn bitte euer Optimismus, manchmal sind es die bescheuersten Geschichten die sich dann bewahrheiten ;) .
    Wir wollen doch nicht voreingenommen sein, bei so viel Elan sich mit unseren ET verbrüdern zu wollen, könnte es ja mal klappen, das heißt wenn die faulen Aliens sich endlich mal hierher bemühen würden. Tja ist aber schon klar, das so ne affengeile fortgel...äh fortgeschrittene Zivilisation einen übervollen Terminkalender hat, aber wäre es denn zuviel verlangt wenn mr. Oberealien nicht mal ein Auge(oder was auch immer) zudrückt und sich dazu hinreißen lassen würde sich mal hier blicken zu lassen :mrgreen:.
    Also abwarten Tee trinken, Chance geben, vielleicht klappt es ja entgegen aller Wahrscheinlichkeit, da wäre ich echt platt :lol:.
    Und wenns nicht klappt dann gibts ja ne menge Trostbier und Würstchen usw., und wenn man sich genug Bier hinter die Binde kippt, dann sieht man vielleicht wirklich Aliens, ganz ohne Raumschiff. :mrgreen: .


    Schattenkanzler der amüsierte einer :mrgreen:

  • Genauuuu! Aber was ist denn mit nem Trostschnäpschen? Nein, malim ernst, ich würde bezweifeln, dass an der Geschichte irgendwas dran ist, aber mir fällt grad ein, Freshmatic fährt doch in den Sommerferien nach Spanien, vielleicht kann sie ja mal für uns da vorbei fahren und einen exklusiven Paraportal Bericht machen! Das wär doch mal ne gute Idee und ein gutes Ausflugsziel für sie, oder? :mrgreen:

    [b][i][size=12]Zigaretten sind wie Hamster. Total harmlos, bis man sie in den Mund nimmt und [color=#000000]anzündet!

  • elperdido



    Ja ne ist klar, interessiert ja auch niemand, Aliens, ach wie immer *grins*


    Wenn die da wirklich landen, dann wimmelt es von Militär - urplötzlich ,könnte ich wetten.


    Hilft nur abwarten, und der andere Kollege sollte mal dorthinfahren, wenn er schon in Spanien sein wird zu der Zeit.


    Mfg Orakel

    "Jemand der ehemals auszog um über UFO´s in Foren zu Diskutieren - und vom UFO "Forscher" ** völlig enttäuscht wurde."

  • Wir könnten ja dat Freshmatik zu offizielen PP-Agentin ernennen, und sie unheimlich unter die Leute da schicken, wenn sie möchte, da kann sie dann einen Videoreport von der Ufo-Front machen, falls sie da zufälligerweise grad in der Gegend ist, Spanien ist ja groß, nicht war? :mrgreen:


    lg Schatti ;)

  • Zaragoza/ Spanien - Der für den 18. bis 20. Juli 2008 angekündigte Gruppenkontakt zu außerirdischen Besuchern – initiiert durch den angeblichen UFO-Kontatler Sixto Paz in der Wüste Spaniens (...wir berichteten), wurde nun von den lokalen Behörden untersagt und findet nicht statt.



    Wie Exopolitik.org berichtet, haben die Organisatoren der Veranstaltung von den lokalen Behörden keine Erlaubnis bekommen, zusätzliche Plätze auf dem Campingplatz einzurichten, der als Basisstation für die Exkursionen dienen sollte.


    Exopolitik.org wollte das angekündigte Ereignis mit einem Kamerateam dokumentieren – egal ob es zum Kontakt mit den Besuchern kommen sollte, oder nicht. Die zur Finanzierung dieser Aktion eingenommenen Spenden wird die "Deutsche Initiative für Exopolitik" an die Spender rückerstatten .


    Ob der Kontaktversuch in kleinerem Rahmen oder aber zu einer anderen Zeit und an anderem Ort wiederholt durchgeführt soll, ist bislang noch nicht bekannt.



    http://grenzwissenschaft-aktue…-spanien-abgesagt_23.html


    Na tolles Brot sage ich nur.

    "Jemand der ehemals auszog um über UFO´s in Foren zu Diskutieren - und vom UFO "Forscher" ** völlig enttäuscht wurde."

  • Wie jetzt? :?::?::?:
    Der ***erste Kontakt***, das wichtigste Ereignis in der neueren Geschichte der Menschheit -verhindert von *lol*

    Zitat

    lokalen Behörden

    - ich schmeiß mich weg. Lol-o-matic. :mrgreen:

    „Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist.”
    David Ben Gurion (1886-1973), isr. Politiker
    Duerme. La noche es larga, pero ya ha pasado.
    Vicente Aleixandre