• Das wurde glaub ich schon mal gepostet. Jedenfalls soll es sich um einen Adobe-Fake handeln.


    Gruß, m0rc :winks:

    Fortschritt ist wie eine Herde Schweine - sie bringt viele Vorteile mit sich,
    aber niemand darf sich wundern, wenn alles voller Scheiße ist.

  • Nun ich denke wir haben es bei den Kornkreisen mit verschiedenen Ursachen zu tun, zum einem gibt es die menschlichen Kornkreismacher die es sich zum Hobby gemacht haben, eben Kunstvolle Kreise zu Ärger der Bauern in die Felder zu zeichnen.


    Dann gibt es jedoch die echten Kornkreise deren Herkunft immer noch Rätselhaft ist, ich meine jetzt davon abgesehen was alles für Hypothesen über deren Erschaffer oder was auch immer gemacht worden sind. Schlichtweg hat bisher noch niemand die Antwort gefunden wer oder was die Kreise macht.
    Es gibt Kreise von solcher Komplexität das sie nur schwer von den von Esotherikern(Hippies) und Kornkreisforschern schmählich beschimpften menschlichen Kornkreismachern stammen können.
    Die Tatsache das mehrere solcher äußerst komplexen Kreise in einer Nacht aufgetaucht sind, und das sogar mehr als einmal, macht es noch unwahrscheinlicher das es ausschließlich Menschenwerk ist, auch wenn einer oder zwei der Kreise doch von Menschen hergestellt worden ist.


    Nach wie vor sind die Kornkreise ein echtes Mysterium, und letztendlich ist es eigentlich nicht so wichtig wer sie macht, ich persönlich finde sie einfach nur schön, und wenn es wieder erwarten ausschließlich Menschenwerk sein sollte, dann ist es wahrlich Kunst.
    Ich bin gespannt wer das Mysterium der Kornkreise wohl als erster lösen wird, obwohl ich dies ein wenig schade fände, denn dann ginge vielleicht ein bisschen von dem Zauber und Faszination der Kornkreise verloren


    Grüße Schattenkanzler :winks:

  • Zitat von "Schattenkanzler"

    Es gibt Kreise von solcher Komplexität das sie nur schwer von den von Esotherikern(Hippies) und Kornkreisforschern schmählich beschimpften menschlichen Kornkreismachern stammen können.
    Die Tatsache das mehrere solcher äußerst komplexen Kreise in einer Nacht aufgetaucht sind, und das sogar mehr als einmal, macht es noch unwahrscheinlicher das es ausschließlich Menschenwerk ist, auch wenn einer oder zwei der Kreise doch von Menschen hergestellt worden ist.


    Warum? Ich habe doch nun schon zigmal erklärt, dass man nur genügend Teilnehmer und eine entsprechende Planung benötigt, um auch komplexe Muster innerhalb kürzester Zeit ins Feld zu zaubern. Ist das denn wirklich so schwer zu verstehen? :roll:

  • Nein das nicht Niesel, aber das gleich gleichzeitig bei allen Kornkreisen anzunehmen, wieviele Leute sollen das denn dann sein? Also das müsste garantiert schon aufgefallen sein, wenn da jedesmal 100 oder mehr Leute mit Zeugs an verschiedenen stellen durch die Felder stapfen, ich als Bauer würde mich ja mit nem Baseballschläger auf die Lauer legen....hrhrhrhrhr schließlich ginge es um mein sauer verdientes Geld. ;).


    Ich habe ja auch gesagt das dies mit Sicherheit bei einigen Kreisen der Fall sein dürfte, auch bei den komplexeren Kornkreisen, aber ich denke nicht bei allen, sogar die meisten dürften nicht von Menschenhand stammen, und wenn doch, dann habe ich mich geirrt, an meinem Leben wird sich in beiden Fällen jetzt nichts großartig verändern.
    Fest steht die Kornkreise sind ob nun von kleinen grünen Männchen, von mystischen Energien, oder von Menschen in das Korn gezwirbelt, zu aller erst schön anzuschauen, und damit schon außerhalb alles Spekulationen schon was wert, jedenfalls sehe ich das so.


    Und sie haben wenn sie von Menschen stammen, weltweit milionen Menschen fasziniert und vor ein Rätsel gestellt, was auch nicht zu verachten wäre, abgesehen davon das ich denke das die meisten Kornkreise doch irgendwie von was auch immer verursacht werden.
    Wenn auch sicher einige von Menschen gemacht worden sind, die gibt es nämlich die Hobbykornkreismacher ;)


    Grüße Schattenkanzler :winks:


    PS: wahrscheinlich bin ich nur Phantasiemäßig angehaucht aber das ist meine Sache ;)
    Vielleicht ist es besser so wenn die Ursache der Kreise im dunkeln bleibt, das spekulieren wers gemacht hat, und die Faszination die damit einher geht, ist doch das schön daran.

  • Zitat

    aber ich denke nicht bei allen, sogar die meisten dürften nicht von Menschehand stammen,


    ich denke genau anderherum - ich glaube die meisten stammen von Menschenhand - aber ich glaube es gibt auch Ausnahmen die durch andere Phänomene erklärbar sind...

  • Ich sagte ja das spekulieren macht am meisten Spass bei der Sache, und da draußen ist genug Platz für jede Meinung :lol: .
    Vielleicht werden wir ja irgendwann mal wissen wer für die Kornkreise verantwortlich ist, aber bisher haben wir nur was wir sehen, und was wir im allgemeinen darüber denken, und die unendlich unterschiedlichen Meinungen diverser Leute die meinen Ahnung zu haben, ich sage da abwarten und Tee trinken.


    Ich wähle die phantastischere Variante, auch wenn ich nicht ausschließen kann und möchte das es doch nur (wenn auch kunstvolles) Menschenwerk ist.


    Grüße Schattenkanzler :winks:

  • Zitat von "Schattenkanzler"

    Nein das nicht Niesel, aber das gleich gleichzeitig bei allen Kornkreisen anzunehmen, wieviele Leute sollen das denn dann sein? Also das müsste garantiert schon aufgefallen sein, wenn da jedesmal 100 oder mehr Leute mit Zeugs an verschiedenen stellen durch die Felder stapfen, ich als Bauer würde mich ja mit nem Baseballschläger auf die Lauer legen....hrhrhrhrhr schließlich ginge es um mein sauer verdientes Geld. ;).


    Aha, weil das ja auch so oft passiert. Würdest du Jahre lang jede Nacht auf einem Feld lauern, weil irgendwo es Kornkreise gegeben hat? Wieviele Kornkreise gab es und wieviele Felder gibt es? Da ist es wohl extrem unwahrscheinlich, dass man als Bauer mit Kornkreisen mal "bereichert" wird. Und ich denke mal die Leute informieren sich, wie oft oder wann der Bauer auf die Felder geht bevor so eine Aktion ausgeführt wird.

    Der Flügelschlag eines Schmetterlings über der Karibik kann einen Wirbelsturm in China auslösen.
    Tötet alle Schmetterlinge!

  • Res, du weißt doch, als anständiger Bauer hat man... ein Bett im Kornfeld...singt :mrgreen:


    Bisher gibt es jedenfalls keinen brauchbaren Hinweis, dass diese Kreise NICHT von Menschen gemacht wären. Hingegen gibt es jede Menge BEWEISE für von Menschen gemachte Kreise. Und solang das so ist, gibt es für mich überhaupt keinen Anlass für Spekulationen. Aber der Osterhase bringt ja auch die bunten Eier, gell?

  • War auch eher als Spass gemeint, mein lieber Res, aber ich könnte mir vorstellen das es unter dem Typus verschrobener Mensch, solche Leute geben könnte, die genau das tun würden ;).
    Und so selten scheinen die Dinger ja nicht zu sein, ein paar hundert im Jahr oder so.
    Und wozu ins Feld legen, es gibt doch Kameras mit Bewegungsmeldern zusammen mit ner Meldeeinrichtung nach Hause, hehe und dann käme ich mit dem Baseballschläger :lol: . :ironie:
    Den Fotoapparat nicht zu vergessen, um der Welt zu zeigen das Henry XY mein Feld demoliert hat.....dieser Vandale :mrgreen:


    Naja wir werden sehen, die Kornkreise haben für mich schon das Prädikat wertvoll, weil alle Welt über sie diskutiert und die verrücktesten Thesen verfasst, während sich die Stammtischbrüder vom Kornkreismacherclup jedes mal ins Fäustchen lachen, oder die Alienvandalen die sich jedesmals köstlich über die Menschen amüsieren, die ihre Graffitis deuten wollen XD.
    Wir werden sehen irgendwann platz der Knoten und dann wird dem freudigen spekulieren leider ein Ende gesetzt sein, weil wir dann genau wissen werden wer für diese Sachen veranwortlich ist, und Bauer Jack kann dann endlich wieder ruhig schlafen anstatt, jeden Abend frierend auf die Kornkreisbvandalen zu warten..... :mrgreen:


    amüsierte Grüße Schatenkanzler :winks:


    PS:Na klar bringt der Osterhase die bunten Eier, weiß doch jedes Kind :P:lol:

  • es gibt echte und fakes.keiner kann mir erzaehlen das diese Doug+dave-geschichte stimmt.das die ale kreise in England gemacht haben,ja nee is klar.Zumal einige Kreise in nur paar Minuten entstanden sind.Echte kreise erkennt man anfolgendes:
    Erhoehte Strahlung
    -Halme sind ineinander verflechtet
    -Knoten sind gross(wachstumsknoten der Halme)und verbrannt
    -Elektrishce Geraete sind stoeranfaellig

  • woran man echte Kornkreise erkennt oder nicht, darüber kann man sich streiten...
    der eine sagt dies der andere jenes


    ich glaube dass die komplexeren Kornkreise durchweg von Menschenhand stammen - reine Kreisformen können auch durch natürliche Phänomene entstehen und sind für mich der eigentliche Ursprung der Kornkreisgeschichte

  • Hallo alle zusammen!
    Ich beobachte den Thread schon seit einiger Zeit, weil mich diese Kornkreise auch faszinieren u. interessieren...
    Wie ich aber sehe, dreht sich die ganze Diskussion irgendwie im Kreis... Jeder ist von seinem Standpunkt überzeugt und beharrt darauf...


    Ich versuche die ganze Sache mit den Kornkreisen objektiv zu sehen... Um vielleicht so, auf Rätsels Lösung zu kommen...


    Mich interessieren vor allen Dingen noch folgende Fragen:


    1.) Gibt es Video-Aufnahmen vom Entstehen der Kornkreise? (Und ich meine jetzt gar nicht, die "angeblich" Echten...)
    Mich würde viel mehr interessieren, ob sich diese Gruppen dabei filmen lassen haben, wie sie die Kornkreise gemacht haben? In Zeiten unserer Technik dürfte dies ja kein Problem sein (zB. Nachsichtmodus etc.)


    2.) Wie schon des öfteren gesagt worden ist, stehen ja einige Gruppierungen zu ihren Taten, und sagen, das Kornkreis XY von ihnen erschaffen worden ist...
    Lässt sich dies irgendwie "beweisen"? (zB. durch Ankündigung àla: Am 30.09.2008 werden wir genau diesen Kornkreis [es folgt ein Bild] in ein Feld zaubern... [natürlich ohne Ortsangabe])
    Oder eben durch Videos?


    Meine Bedenken sind nämlich folgende:
    Viele sagen ja, es gibt so viele Kornkreise auf der Welt, die von Menschen geschaffen worden sind.. Weil sie Geltungsbedürftig sind, aus Jux und Dollerei, um sich wichtig zu machen, warum auch immer... Es soll ja auch schon richtige Wettbewerbe geben um sich gegenseitig zu übertreffen.. Klingt ja erstmal logisch, wenn man davon ausgeht, dass es alles Menschen sind, die scheinbar Langeweile haben, und ein Hobby für sich gefunden haben, mit dem man Schlagzeilen machen kann...
    zB. Bei den Wettbewerben: Werden die Muster schon vorher bestimmt und veröffentlicht, oder kommt das "Bekennerschreiben" erst hinterher...


    Ich meine, ich kann mich doch auch wichtig machen und sagen: Kornkreis XY habe ich gemacht!
    Und schon stehe ich mit meiner Website im Mittelpunkt... (oder so ähnlich)
    Nachher brauche ich bloß sagen: So und so hab ich das ungefähr gemacht etc.pp.. Kann mir ja erstmals keiner nachweisen, dass ich es nicht war! Selbst wenn noch ne zweite Gruppe kommt und sagt: "Nein, das waren wir!" Dann streiten wir uns halt um den Ruhm....
    Es wird sich doch aber auch kaum einer in die Öffentlichkeit stellen, und sagen: "Hier bin ich, XXX XXX, und habe genau diesen Kornkreis erschaffen!" Allein schon wegen den finanziellen Konsequenzen und dann noch Sachbeschädigung etc.pp....


    Gibt es also Beweise, die definitiv belegen, dass diese Kornkreise auch von Gruppe sowieso gemacht worden sind?
    Denn allein diese Aussage würde reichen, um sich wichtig zu machen... Ich bräuchte mich noch nicht einmal nachts ins Feld stellen.. Ich muss halt nur schnell genug sein mit meinem "Bekenntnis"....


    Ansonsten sind das doch auch nur haltlose Behauptungen und keines Wegs Fakten, die belegen, dass Kornkreise von Menschen gemacht werden...


    LG AJK

    Bloß weil du nicht paranoid bist, heißt es noch lange nicht, dass sie nicht hinter dir her sind!

  • Hi AJK


    es wurden unter anderem die Gruppen beobachtet wie sie die Kreise ehrstellten , die sie später als angeblich echte Ausgaben und selbst (als Fachleute zu dem thema) als echt identifizierten ...sie haben sich ihr Forschungsgebiet und die Daseinberechtigung ihrer Forschung selbst erschaffen , andere wurden nur für Dokus angelegt "sensations sells" und es wurden diese auch auf Video aufgezeichnet


    www.kornkreise-forschung.de/text ... tion06.htm
    grenzwissenschaft-aktuell.blogsp ... ic-tv.html

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • Auf Grenzwissenschaft-aktuell habe ich eben folgenden Beitrag über Eiskreiese in Russland gelesen:
    http://grenzwissenschaft-aktue…iskreis-formation-in.html


    Das letzte Foto auf dieser Seite hat mich sehr an die hübschen Eiskreise erinnert, die wir hier Ende Januar 2006 auf der Weser hatten.
    Hier das Foto von Grenzwissenschaft:


    Und hier einige Fotos, die ich im Januar 2006 hier in Hameln gemacht habe:



    Aus der Nähe gut zu erkennen: die Kreise sind durch die Strömung aneinander rundgescheuerte Schneematsch/Eis-Klumpen


    Die Möwen haben die winterliche Floßfahrt sichtlich genossen :D


    Also in diesem Falle nichts Übersinnliches und auch keine Alien-Technik aber wunderhübsche Naturkunstwerke ;)

  • Ich hätte auch zuerst auf Menschen getippt, aber die letzten Fotos klären ja dann wohl alles auf. Dieses Phänomen war mir allerdings gänzlich unbekannt. Ich bin schon fasziniert davon muß ich gestehen.


    Außerirdische würde ich strikt ablehnen, da kein geistig gesunder E. T. auf einer Eisdecke landen würde, und selbst wenn auf einem anderen Planeten kein Eis existierte, so würde man sicherlich klug genug sein, einen geeigneten Landeplatz zu finden. Wer Lichtjahre durchs All reisen kann, wird sicher nicht auf dünnem Eis landen ;)

  • Zitat von "Ategato"

    Wenn ich mich nicht irre, dann entstehen doch die Kornkreise, indem ein UFO darauf landet oder?? (bin in dem Gebiet etwas unwissend)
    Wenn ja, dann müsste das Eis doch schon längst eingebrochen sein, bei dem Gewicht...


    Mal abgesehen davon, dass ich nicht so DIE von den Ausserirdischen bin, können wir ja nicht behaupten, dass wir wissen, wie SCHWER ein Ufo ist. :mrgreen:


    diese Eiskreise, zumindest so wie beim letzten Bild, haben wir hier in den Bergen auch, absolut nichts unnatürliches - aber fragt mich nicht, wie die genau entstehen. :roll:


    Die anderen sehen wie bereits gesagt eher eingeritzt aus. Ob das wirklich die Natur war?

    "Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
    Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren."
    - Albert Einstein

  • Man sollte sich lieber fragen "Warum?!" jemand so etwas machen würde.


    Es muss doch irgend einen Grund oder Zweck haben. Ich mein wer geht nachts raus und denkt sich "hmm.. dann wollen wir der Medienindustrie doch malw as zum Futtern geben", da fällt mir ein dass die Medien das selbst gemachtg haben könnten :mrgreen: leichte Story á la Ufos in Deutschland wir sind dem Tode nahe.
    Und schon fliegen die Scheinchen herbei x]

    Warum trauerst du dem Mantel nach, den man dir stahl, wenn du dir, mit der dir verblieben Zeit, einen Neuen kaufen könntest.


    "In diesem Sinne..."
    Prof. Dr. Harald Lesch

  • Auch die ersten Bilder sind mit höherer Wahrscheinlichkeit kein Fake. Wie man bei dem Artikel hier sehen kann, tauchen sie auch an anderen Orten auf.
    Die Eiskreise sind ein Produkt der Natur, nur man weiß noch nicht, durch was sie entstehen. Anscheinend arbeiten schon diverse Forscher dran.

    Sei nicht naiv. Glaube nicht das, was man nicht beweisen kann oder nicht bewiesen ist. Stelle Theorien nur mit vernünftiger Begründung auf. Bestätige Theorien nur mit Beweisen. Widerspreche falsche begründete Theorien mit Gegenbeweisen.

  • Hey Skeptiker - feel free to use my ics on your site!


    Ich gehe davon aus, daß die Eisscheiben den Weg des geringsten Widerstands nehmen - das wäre die Form des Kreises.
    Vorausgesetzt, daß in den Gewässer neine Strömung besteht, sollte sich aus einem Klumpen Eis eine kreisrunde Form ergeben, nachdem alle überstehenden Ecken abgeschliffen wurden....
    (z. B. durch Strömung des Gewässers / der Weg des niedrigsten Widerstands).
    Was mich persönlich interessieren würde, wäre, wie die Unerseite der Eiskreise aussieht. Gibt es z. B. "Eisohren", die unter den Scheiben ins Wasser ragen und der Scheibe einen Antrieb durch die Strömung ermöglichen??? Es ist ja bekannt, daß ein Großteil eines Eisberges unter Wasser ist....


    Es wäre Toll, wenn einer mal eine Eiskreis auf links drehen würde... ;)