Merkwürdiges Insekt in Spanien entdeckt

  • Zitat von "dge1"

    Ein Insekt hat immer sechs Beine ;)


    Immer? Und was ist mit Spinnen? Oder gar Tausendfüsslern??? Oder zählen die nicht zu Insekten? Zu was dann?
    Fragen über Fragen...ich weiss, man merkt dass ich in Biologie überhaupt nicht aufgepasst habe... :?

    Ihr werdet sehen, aber nicht schauen können und ihr werdet hören, aber nicht verstehen können. Luk 8:10, Mat 13:14, Jes 6:9, Joh 12:40

  • Sowohl Spinnen, als auch Tausendüßer sind keine Insekten, sondern eigene Tierklassen. Insekten haben meistens 6 Beine, auch wenn die Larven mancher Fliegen gar keine haben. Die 6 Beine kann man aber als Richtlinie zur Erkennung von Insekten wählen.


    Mfg Kryton

    Wenn jedermann mit mir übereinstimmt, habe ich stets das Gefühl, dass ich unrecht habe.
    Oscar Wilde

  • Hallo :)


    ich schein mich wohl etwas falsch ausgedrückt zu haben :P


    Ich meinte eigentlich, dass du geschrieben hattest, dass das Tier, welches du gesehen hast, 4 lange Beine hatte. Das was ich jedoch fotografiert habe 2 lange Beine und 4 kürzere hat ;)


    lg
    BlackAngel

  • Da muss ich dir nun leider widersprechen, denn darunter steht in Wiki das:

    Zitat

    Sie erreicht eine Länge von bis zu 30 Millimetern und ist besonders durch den Bau des Halsschildes mit keiner anderen einheimischen Art zu verwechseln.


    Meine hatte aber kein Halsschild. Jedenfalls habe ich keines gesehen. Nach dem Foto hatte meine zwar Ähnlichkeit mit dem Körper, aber der Kopf war nicht so stark ausgeprägt. Und vor allen Dingen hatte sie hinten diesen Riesenstachel, der sich nun als Röhre fürs Eierlegen entpuppt hat. Der ist bei der Sattelschrecke zwar auch auf dem kleinen Bild zu sehen, aber viel kleiner und dünner.
    Das Bild von Blackangel passt da eher. Nur habe ich gerade gesehen, dass die auf Blackangels Bild auch ein Halsschild trägt; meine hatte nach meiner Erinnerung aber keines. Oder vielleicht irre ich mich? :roll:


    Naja, letztendlich ist es egal. Es ist auf jeden Fall irgendeine Schreckenart, die absolut nicht gefährlich ist, so wie ich es vorher gedacht habe. :D

    Ihr werdet sehen, aber nicht schauen können und ihr werdet hören, aber nicht verstehen können. Luk 8:10, Mat 13:14, Jes 6:9, Joh 12:40

  • Hey, das ist trotzdem ein Regelberstoß.
    Ich kann genau so gut darauf aufmerksam machen, auch wenn ich in letzter Zeit 1-2 Threads wiederbelebt habe...


    Ein ehemaliger Ladendieb kann anderen auch vom Stehlen abraten...
    Und sind wir nicht mal zu dem entschluss gekommen, dass im Falle einer "Ermahnung" eines Mitgliedes, einsatzposts durchaus erlaubt sind?


    Dort wurdest du, liebe Poco, doch auch erwähnt.
    Ich muss mich hier doch nicht rechtfertigen, nur weil ich jemanden auf die Forenregeln aufmerksam mache.


    Zuletzt geändert von Nieselpriem am Dienstag 29. Dezember 2012, 00:56, insgesamt 1-mal geändert.

  • Doch. In dem Moment, wenn du selber die Forenregeln gerne mal brichst. Wie ich bereits schrieb. Und du hast es nur 7 Minuten vor deinem Post hier erneut getan.


    In diesem Fall wurde zur weiteren Klärung des Falles noch etwas hinzugefügt. Zugegebener Maßen wäre es von Vorteil gewesen, wenn der User noch ein Bild hinzugefügt hätte und man so nicht selber googlen müsste, womit er den Einsatzpost umgangen hätte.

  • Also hebt ein Bild den Regelverstoß auf?
    Das ist ja mal gut zu wissen.
    Jetzt muss ich nur noch herausfinden, wann ich angeblich heute die Regeln gebrochen habe, und einen OT- Einsatzpost gepostet habe.
    Kannst mir ja helfen.


    Zur Erinnerung:

    Zitat von "pocoloco"

    Keinesfalls Katakis, Einsatz-Posts die zum Thema beitragen sind durchaus erwünscht.


    Zuletzt geändert von Nieselpriem am Dienstag 29. Dezember 2012, 00:56, insgesamt 1-mal geändert.

  • Es war kein Einsatzpost, sondern Spam. Ich hätte dich gar nicht weiter darauf hingewiesen (denn man kennt dich ja mittlerweile), hättest du nicht Forenpolizei gespielt.


    Deine Erinnerung ist mir nicht einleuchtend, weil


    Zitat von "PocoLoco"

    In diesem Fall wurde zur weiteren Klärung des Falles noch etwas hinzugefügt.

  • Moin,
    dafür, dass der Thread jetzt diverse Jahre auf dem Buckel hat und quasi tot und begraben war, ist es doch erstaunlich, dass immer noch Antworten kommen...
    Also, das Insekt auf dem Bild ist eine Langfühlerschrecke (Ordnung: Ensifera). Wenn es einen Stachel hatte, ist es ein Weibchen. Männchen haben keinen (Lege-)Stachel. Manche bezeichnen Heuschrecken als Grashüpfer. In einigen gegenden sind damit aber nur die kleinen Kurzfühlerschrecken gemeint. Und da haben auch die Weibchen keinen Stachel. Mit einem Legestachel werden die Eier in den Boden gelegt. Er ist nicht zum Stechen an sich geeignet.
    Die Tiere entwickeln (wenn überhaupt) erst im letzten Stadium Flügel, einige bleiben ganz flügellos. Der Legestachel, wenn auch noch nicht funktionstüchtig, ist schon vorher zu erkennen. In vielen Fällen sind auf Bildern nur adulte Tiere abgebildet, so dass man dann nur Tiere mit Flügeln sieht.
    So, und damit werfe ich eine Blume auf das aufgerissene Treadgrab...


    Grüße,
    DocMaT