Über Nacht: Mysteriöse Zeichen und Brandmale auf der Haut

  • Hm...also interessant hört sich das ja schon alles an...aber ich würde jetzt nicht auf eine Antwort warten wie "Das hab ich auch- das waren Aliens" oder so.


    Ich bin vor Jahren mal in der Nacht wach geworden (war da 20), hatte tierische schmerzen in der Brust und in der Schulter und konnte mich kaum bewegen. Am nächsten Morgen hatte ich in herzhöhe etwas das aussah wie eine 1cm lange, verblasste Narbe.


    Die ist inzwischen auch verschwunden, das ist jetzt 4 Jahre her und seitdem taucht sowas öfter mal auf...wie winzige, verblasste Narben. Meist hab ich in der Nacht oder am Vortag Schmerzen an besagten Stellen. Ich denk aber jetzt auch nicht an Aliens oder irgendwas übersinnliches. Ich denke, da hat der Körper halt so seine dollen 5 Minuten. ;)


    Natürlich könnte man ALLES da rein interpretieren...Aliens, Stigmata, irgendwelche Zeichen oder ähnliches..aber ich hab mich bis heute nicht in Sailor Moon verwandelt und bin auch nicht unbefleckt Schwanger geworden oder kann bei der Serie Heros mitspielen. :D


    Ich will dich damit nicht angreifen, keinesfalls. Ich bin da neutral wie die Schweiz. Aber ich geh einfach mal davon aus, dass es was eigentlich ganz einfaches ist. Aber ich kenne natürlich auch die Verlockung, etwas anderes, übersinnliches darin zu sehen...deswegen: viel Spaß noch beim suchen und rein interpretieren. (das hat so'n bisschen was von Cluedo)..


    Lieben Gruß
    Sephira :D

    Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

  • Hallo Chica83,
    noch eine Frage meinerseits - hast du neben dem Bett eine Nachttischlampe, die du in dieser Nacht eventuell angelassen hast? Ich erläutere dir schnell, warum ich so komisch Frage: Mein bester Freund hatte auch neben seinem Bett so eine Lampe. Am Abend hat er ein bisschen gefeiert und einen über den Durst getrunken. ;) Als er ins Bett ging, hat er vergessen diese Lampe auszumachen. In der Nacht hat er dann diese Lampe im Schlaf so blöd umgeschmissen, daß der Lampenschirm sich verabschiedet hat und ist dann prompt noch mit dem Arm direkt auf die heisse Lampe gekommen. Durch den Alkohol und den tiefen Schlaf war das Schmerzempfinden anscheinden so verzögert, daß er da ein paar Sekündchen zu viel verblieb. Folge am nächsten Morgen: eine böse Verbrennung mit dicker Schwellung und das Muster der Fassung samt "Loch" von der Glühbirne - ja, der hat sich tatsächlich ein hässliches Loch in den Arm gebrannt.
    Wie du das jetzt beschreibst, bist du vielleicht nur kurz drauf geblieben und hast im Schlaf deinen Arm schnell wieder von der heissen Stelle weggezogen und dir eventuell so ein Muster der Metallfassung der Lampe leicht eingebrannt. Könnte das der Fall sein?
    An sonsten fällt mir jetzt dazu auch nicht wirklich was ein - nur noch eins...hat du den Film alleine geschaut oder mit Geschwistern oder Freundinnen zusammen? Hat dir von denen in der Nacht vielleicht jemand einen bösen Streich gespielt? Wobei, wenn mir am Arm jemand rumritzen würde, dann würde ich ihn wahrscheinlich noch im Schlaf erwürgen. :mrgreen:
    Liebe Grüße,
    1blackdragon1

  • Rayman


    Das hatte ich als Kind auch Jahrelang an der Hand. Es ist irgendwann wieder weggegangen. Ich tippe auf ein zerstörtes Blutgefäss oder ähnliches. Irgendeine Veränderung der Haut oder der Blutgefässe darunter auf jeden Fall.


    Hat nichts mit Aliens zu tun ;)

    "Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
    Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren."
    - Albert Einstein

  • Der Erklärungsansatz von blackdraon liest sich für mich sehr gut und ist meiner bescheidenen Meinung nach wert, weiter verfolgt zu werden.


    Mein eigener Gedanke war eine Uhr, die möglicherweise am Arm hinaufgerutscht ist und eine tiefe Druckstelle oder sogar Einschnitte in die Haut hinterlassen hat, die dann erst nach einigen Tagen verheilt waren. So wirkte zumindest das Bild auf mich, mit dem Halbkreis (die Uhr) und den beiden fortlaufenden Strichen (Ränder des Armbandes).


    Interessant wäre also wohl noch nebenbei zu erfahren:
    - An welchem Arm trat dieses Zeichen/Mal auf?
    - Ist das der Arm an dem du im Normalfall eine Uhr trägst (wenn überhaupt)?
    - In welcher Höhe am Arm trat das Zeichen auf und war es auf der Oberseite (quasi die Handrückenseite) oder der Unterseite (quasi Handinnenfläche) des Arms?
    - Wie verlief der Heilungsprozess? War das Zeichen vom einen Tag auf den anderen plötzlich verschwunden, während es zuvor immer klar und deutlich zu erkennen war oder blasste es mehr und mehr aus?


    Übrigens fände ich es auch noch schön Chica83 , wenn du deine eigenen Gedanken äussern würdest. Denkst du eher an ein übernatürliches Phänomen oder suchst du nach einer natürlichen Erklärung?
    Wenn ich deinen Zusatz lese, du seist schon einmal einige Sekunden klinisch tot gewesen, dann klingt das für mich eher in Richtung "übernatürliche" Gedanken/Vorbelastung.

    "Bei mir kommt kein Tropfen Alkohol auf den Tisch! Ich bin sehr vorsichtig beim Einschenken."


    "Wenn das Herz am rechten Fleck ist, spielt es keine Rolle wo der Kopf ist." - (Walter Raleigh vor seiner Enthauptung)

  • Liebe Leute,



    Der Zensur hat mich auf eine Idee gebracht und ich bin rasch auf google und habe mal "Gürtelschnalle" eingegeben und mir daraus ein Bild kopiert das ich hier verlinke mit meinen beigefügten Markierungen des Symbols...


    Es geht nicht um diese eine Gürtelschnalle auf dem Foto, sondern ich nehme diese als Beispiel (ist bestimmt nicht die einzige Gürtelschnalle die SO aussieht)...


    Also Chica83 hattest du noch die Hose an? oder lag vielleicht der Gürtel auf dem Bett, den Du dann dadurch, dass Du dich umgedreht hast vom Bett befördert hast? Also dadurch, am Morgen danach, auch nichts finden konntest wo du drauf hättest liegen können?


    Mir passiert sowas häufig im Suff... ich hatte schon die Lustigsten Muster auf Armen und Beinen... eine davon sogar so heftig, dass sie mehrere Tage lang sichtbar war. Ich glaube es war ebenfalls ein Knopf vom Hemd oder Hose. Das sieht dann echt aus wie ne Narbe!



    MfG,
    euer Höllenhund

    "In Christianity neither morality nor religion come into contact with reality at any point." - Friedrich Nietzsche, The Antichrist, section 16

  • Guten tag die Herrschaften ;)
    da ich dieses "Phänomen" auch schon mehrmals erlebt habe, habe ich mich anfangs auch immer sehr gewundert und auch irgendwann angefangen, gewisse Dinge dort hinein zu interpretieren.
    Eines Morgens, als ich mal wieder so etwas am Bein hatte, beschloss ich, mein ganzes Bett nach einer möglichen Erklärung zu untersuchen und habe diese dann auch gefunden, nachdem ich meine Matratze mal weggenommen hatte.
    Durch die Lichtverhältnisse "leuchtete" mich auch direkt ein kleines, merkwürdiges Objekt an, das direkt unter dem Bett an der Wand lag.
    Es handelte sich im eine winzige kleine Glasscherbe (ca 1x1mm groß) und hätte ich zu diesem Zeitpunkt am Morgen nicht dort hingeschaut, hätte ich sie übersehen.
    Wo dieses kleine Teil her kam, weiß ich nicht, aber jedem geht immer mal ein Glas oder eine Glühbirne etc kaputt und auch der beste Staubsauger lässt zwischendurch was liegen. Beispielsweise kann man dann drauftreten, wodurch die Scherbe (bis ins Bett in meinem Fall) weitertransportiert wird. Auch monatelang nach dem Zerbrechen eines Glases kann sowas meiner Meinung nach noch auftreten.
    Direkt hab ich die Scherbe darauf "getestet" ob, sie etwas mit diesem "Phänomen" zu tun hatte und tatsächlich, nach kurzem Reiben der Hände mit der Glasscherbe dazwischen, konnte ich kleine Wunden feststellen, die weder schmerzten, noch bluteten, sich aber nach kurzer Zeit noch stärker abzeichneten und ein gewisses, durch die Bewegung bedingtes Muster, darstellten. Nach kürzester Zeit waren diese Wunden auch verheilt, sodass sie nicht mehr zu sehen waren
    Daher bin ich ziemlich sicher, dass man hier nicht weiter hineininterpretieren sollte.
    Ich hoffe, euch geholfen zu haben ;)


    PS: dieser "perfekte" Halbkreis kann wunderbar durch die Bewegung eines Gelenks zustande kommen... Nur zur Sicherheit, damit keiner allein deswegen an meiner Theorie zweifelt ;)


    mfg
    Chris

    Why don't you go on
    to kiss the ring on the finger
    of the hand
    which turned your existence to hell...

  • Zitat

    Übrigens fände ich es auch noch schön Chica83 , wenn du deine eigenen Gedanken äussern würdest. Denkst du eher an ein übernatürliches Phänomen oder suchst du nach einer natürlichen Erklärung?


    Chica83 war schon seit zwei Monaten nicht mehr online. Glaub nicht, dass die nochmal auftaucht und sich dazu äußert.


    Ansonsten finde ich aber Zerberus' Gürtelschnallen-Beispiel schon ziemlich überzeugend. Ich habe auch mindestens einen Gürtel im Schrank, mit dem sich ungefähr so ein Muster erzeugen ließe.

    „Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist.”
    David Ben Gurion (1886-1973), isr. Politiker
    Duerme. La noche es larga, pero ya ha pasado.
    Vicente Aleixandre

  • Hallo zusammen,


    ich habe über Nacht ein Mal auf der rechten oberen Brust bekommen. Seit dem zerbreche mir den Kopf was das zu bedeuten hat und vorallem woher ich dieses Ding habe.
    Zuerst dachte ich, ich hätte im Schlaf auf einem Knopf gelegen, aber nach eindringlicher Untersuchung des Bettes nichts gefunden was dem Mal auch nur annähernd ähnlich sah.
    Meinem Lebenspartner ist es zuerst aufgefallen und er hat noch Scherze gemacht wo ich mich denn Nachts rumgetrieben hätte, denn am Abend zuvor hatte ich dieses Mal noch nicht!
    (Wäre 100%ig aufgefallen, da ich noch duschen war ehe ich ins Bett bin.) Zuerst war eine feine Kruste auf diesem Mal, die nach und nach abging bis nur noch die Linien der Narbe zu sehen waren.
    Ich kann mir nicht erklären wie ich an dieses Ding gekommen bin. Auch die gleich-schenklige Form ist eigenartig. Dieses Ding habe ich seit dem 26.03.2011. Hat jemand eine Idee was das ist und woher ich das haben könnte? Mir lässt das einfach keine Ruhe und ich bin um jede Erklärung dankbar!


    Ich habe auch ein Foto gemacht, nur weiss ich nicht wie ich das hier rein bekomme. URL für das Bild???? HIlfe ich bin doch ein Technik-Trottel.

  • Ich erkläre erstmal das Technische. Bild Hochladen bei z.b. http://www.directupload.net/ gibt aber inzwischen 100000 andere Seiten wo das geht einfach mal Google nutzen.


    Zu deiner Geschichte ich liefere dir mal 2 Versionen je nach dem wie diese "Mal" aussieht.


    Kratzer bzw Schnitt: Du hast dich wahrscheinlich im Schlaf gekratzt ohne es zu Merken.
    Rote Stelle mit Pellender Haut: Entweder ein gewöhnlicher Ausschlag oder eine Reibungs- Verbrennung durch die Decke. Sprich an der decke gezogen der Stoff reibt über die Brust wird heiß. Sieht entsprechend aus.


    Aufgrund der Dauer wo du das schon hast würde ich am ehesten vermuten das es letzteres ist Sprich eine Verbrennung oder eine Allergie oder ähnliches.


    Ich lehne mich jetzt einfach mal ganz weit aus dem Fenster und behaupte das es sicher eine stink normale Erklärung dafür gibt
    und nichts übernatürliches daran schuld ist.


    Edit weil nun Bild da ist.
    Sieht für mich selbst zugefügt aus. Die Form kommt mir sogar irgendwie bekannt vor.


    Nochmal Edit:
    Hast du vielleicht als du ins bett gegangen bist ne Halskette getragen?

    Ph’nglui mglw’nafh Cthulhu R’lyeh wgah’nagl fhtagn.
    [In seinem Haus in R’lyeh wartet träumend der tote Cthulhu.]
    - H.P. Lovecraft "The Call of Cthulhu"


    "The oldest and strongest emotion of mankind is fear,
    and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown"
    -H.P. Lovecraft

    2 Mal editiert, zuletzt von Zachael ()

  • Wie groß ist es denn? Und vorallem, wo ist es (wenn man fragen darf ;))?


    Sieht schon merkwürdig aus da man sich so eigentlich nichts aufkratzt, also von der Formation her.


    Eigentlich verheilt ein Kratzer auch gut, hab mir schon wie oft die Füße blutig gekratzt (Stauballergie :evil: ) und es ist eigentlich immer ohne größere Umstände verheilt.

  • Ich habe einmal (etwas krude) die Umrisse des Mals nachgezogen:



    Wieso bist du dir eigentlich so sicher dass es sich um ein Brandmal handelt ?

    Sit down before fact as a little child, be prepared to give up every preconceived notion, follow humbly wherever and to whatever abysses nature leads, or you shall learn nothing. -Thomas Henry Huxley

  • Na weil zuerst dachte ich es is ne Druckstelle, aber nach 3 Tagen war das ja immer noch da. Dann hab ich angefangen daran rumzukratzen und dann hat sich eine Kruste gelöst.. wie als ob eine Brandwunde zu heilen beginnt. Deswegen Vermutung: Brandwunde


    Ach so... in der Mitte wo der kürzere Halbkreis sich mit dem Längs-Strich verbindet war ein winzig-kleines rundes Loch. Als ob es Irgendetwas zur "Fixierung" da rein gesteckt wurde.
    Alles echt strange...


    Kennst Du dieses Zeichen? Hat das eine Bedeutung? Oder irgendeine plausible Idee woher das kommen könnte?

  • ...es kommt mir auch irgendwie bekannt vor, aber ich weiss nicht, wo ich es reinstecken soll...das macht einen ja ganz kirre...


    ...wenn es tatsächlich sooo gross ist, wie konntest du es dann nicht merken, als es entstand ? Manchmal kratzt man sich ja tatsächlich im schlaf,aber so gleichmässig? Ich kenne es, dass ich mir im schlaf sogar den arm von oben nach unten kratze....;-) aber sowas ist mir noch nicht untergekommen.


    Manche narben gehen nie, z.b. feine kratzer von einer katze. Hast du eine katze, die dir auf der brust einschläft???

  • Lach, ja genau.. kirre..aber wieeeee, Du! Zerbrech mir ja, wie bereits erwähnt, schon seit ein paar Monaten den Kopf woher dieses Ding stammen könnte, aber finde einfach keine Erklärung.


    Ja, hab ne Katze, aber die schläft mit meiner Tochter im Bett. Das mit der Katze hab ich auch schon überlegt, aber auch schon ausgeschlossen, da die weder kratzt noch beisst und eh nie bei mir im Bett schläft. Außerdem wie sollte eine Katze ein so gleichschenkliges Symbol auf meine Brust einritzen/einbrennen? Klar gibt´s "komische" Zufälle... aber das mit der Katze ist ausgeschlossen.


    Hab auch schon nach Symbolen gegoogelt und alles mögliche gefunden, aber nicht´s was so aussieht. Man Muss auch dazu sagen, dieses Mal steht nicht senkrecht, es liegt auf der Seite. Sprich, die Halbkreise zeigen nach links.

  • ...es kommt mir auch irgendwie bekannt vor, aber ich weiss nicht, wo ich es reinstecken soll...das macht einen ja ganz kirre...


    Wem sagst du das ;) ich war mir sicher, dass ich das schonmal irgendwo gesehen habe und ich war mir sicher es war entweder auf einem Medallion oder Ring gewesen also suchte ich danach. Als Animus dann noch die Umrisse nachgezogen hat erinnerte mich das an diese Runenringe aus dem EMP-Katalog. Das genau Symbol habe ich jetzt nicht gefunden aber vielleicht erinnern sich die anderen wieder an das Symbol :) .




    Möglich das es ein Runensymbol ist oder das hier:
    Bist nicht zufällig ein Quakefan oder? ;)