Was ist für euch der schlimmste, schockierendste Film?

  • Mir ist ein weiterer fIlm eingefallen der mich persönlich schockiert hat. ,, Der Pianist,, ist zwar nicht dem horrorgenre zugeordnet dennoch ein krasser Film über die grausame realität der einem so dermaßen auf den Magen schlägt. In dem Film geht es um das dritte Reich während des Hlokausts. Es wird ohne auch nur einem Hauch von Zensur gezeigt wie alte männer aus dem fenster geworfen werden, Kinder totgeprügelt werden und jüdische arbeiter auf die Straße gejagt werden um nacheinander einen Kopfschuss zu kassieren. Ich hab den Film im Geschichtsunterricht gesehen und die meisten Szenen sind so nervenaufreibend das sogar die SAW Reihen wie Kinderfilme dagegen wirken.

    Wenn dir jemand eine Grube gräbt warte bis sie groß genug ist um einen Swimmingpool daraus zu machen

  • Der Pianist

    Hier würde ich Dir die DVD Deluxe Edition empfehlen. Darauf gibt es viele Informationen zu Szpilman und auf DVD 3 sogar ein von ihm (dem echten Szpilman) am Piano gespieltes Stück.



    In diesem Sinne wäre für Dich auch "Savior" als Film zu empfehlen. Dieser Krieg ist kaum 20 Jahre her. Ich war über Sylvester in Sarajevo und die Kriegsauswirkungen sind noch zu sehen.


    Das hier gehörte mal zum olympischen Dorf:

    Und so sieht es noch in Sarajevo aus:

  • In diesem Sinne wäre für Dich auch "Savior" als Film zu empfehlen. Dieser Krieg ist kaum 20 Jahre her. Ich war über Sylvester in Sarajevo und die Kriegsauswirkungen sind noch zu sehen.

    Der Inhalt hört sich sehr interessant an. Ich werd mir den Film auf jedenfall ausleihen und mal anschauen.Aber ,, Der Pianist,, tu ich mir nicht nochmal an. Die Handlung an sich ist echt super, vor allen Dingen das wirklich gezeigt wird wie es damals zuging und wie die Leute gelitten haben. Aber die Szene wo der alte Mann im Rollstuhl aus dem Fenster geworfen wird oder der kleine Junge der tot geschlagen wird weil er auf die andere Seite der Mauer kriecht verdrehen mir wirklich den Magen.


    Liebe Grüße


    Dark Angel

    Wenn dir jemand eine Grube gräbt warte bis sie groß genug ist um einen Swimmingpool daraus zu machen

  • Ich finde Savior ganz OK, er stellt den Krieg als das hin was er ist. Er ist meiner Meinung nach deutlich besser als wie die meisten Antikriegsfilme. Besonders heftig fand ich die Szene Bus.

  • Ich habe mir gestern Martyrs angesehen.
    Wer sich den Film nicht selbst versauen will der soll den Wiki-Link nicht lesen.


    Ich finde den Film sehr gelungen und nicht auf dem Niveau von Hostel etc..
    Der Film geht meiner Meinung nach mehr auf die Psyche und bei ein paar Szenen wurde mir ein wenig flau im Magen.


    Wer auf harte Streifen steht sollte sich den Film auf jeden Fall ansehen, aber wenn es geht unvoreingenommen, sonst wird man eventuell enttäuscht.



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Also, die für mich schockierendsten Filme waren :


    Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo
    eine wahre Geschichte, sehr erschreckend, grausamer als so mancher Horrorfilm !


    Schindlers Liste
    es ist hart zu sehen, was damals passiert ist.


    Die unbarmherzigen Schwestern
    ebenfalls grausam, zumal es immernoch in katholischen Kinderheimen so zugeht !


    Friedhof der Kuscheltiere
    auch wenn das keine wahre Geschichte ist, finde ich es doch krass, zu was der Verlust seines geliebten Sohnes den Familienvater treibt, bis er völlig den Verstand verliert !


    Cujo
    Ebenfalls von Stephen King, ein tollwütiger Bernadiner, der eine Mutter und ihren kleinen Sohn bedroht



    Liebe Grüße
    Lily

    Folge mir, mein kleiner Engel,
    ich bringe dich in dein Traumland,
    wo alles anders ist,
    wo du du selbst sein kannst.
    Nimm meine Hand und breite deine Flügel aus ,
    ich bringe dich in dein Traumland,
    wo du keinen Schmerz fühlen wirst
    und wir werden für dich sorgen.

  • Also ich kann mich gut daran erinnern das in diesem Tread bereits jemand erwähnt hat (noch relativ weit am Anfang) das er den Film ,,The Chainsaw Massacre,, als einen der schlimmsten und schockierendsten Filme einstufen würde.Praktischerweise lief dieser gestern auf Prosieben und ich fand denn eigentlich genauso schlecht wie Jeepers Creepers. :mrgreen:
    Kennt jemand vielleicht einen Film der einem ähnlichem Genre entspringt wie chainsaw massacre aber mehr Schockpotenzial aufweist als dieser.


    LG


    Dark Angel

    Wenn dir jemand eine Grube gräbt warte bis sie groß genug ist um einen Swimmingpool daraus zu machen

  • Also ich kann mich gut daran erinnern das in diesem Tread bereits jemand erwähnt hat (noch relativ weit am Anfang) das er den Film ,,The Chainsaw Massacre,, als einen der schlimmsten und schockierendsten Filme einstufen würde.Praktischerweise lief dieser gestern auf Prosieben und ich fand denn eigentlich genauso schlecht wie Jeepers Creepers. :mrgreen:
    Kennt jemand vielleicht einen Film der einem ähnlichem Genre entspringt wie chainsaw massacre aber mehr Schockpotenzial aufweist als dieser.


    LG


    Dark Angel


    Der gestrige TCM auf Pro7 war aber das Remake in der geschnittenen Fassung ;)
    Von TCM ist der erste und der letzte Teil der Beste, soviel dazu.
    Im Killergenre ala TCM gibt es eigentlich genug Filmreihen; Halloween, Elm Street, Freitag der 13., Chucky, SAW, Wrong Turn etc.
    Blutige Filme ala TCM: The Hilly have Eyes, The Devils Rejects, Grindhouse - Planet Terror, All the Boys love Mandy Lane, Cabin Fever, Eden Lake


    Hoffe geholfen zu haben,
    so on Dean

  • Zitat

    Kennt jemand vielleicht einen Film der einem ähnlichem Genre entspringt
    wie chainsaw massacre aber mehr Schockpotenzial aufweist als dieser.

    Also erstma würd ich dir empfehlen dir das original von Tobe Hooper anzschauen (uncut), vieleicht auch noch Teil 2,3,4 die sind aber eher mies, obwohl der 2. Teil noch recht okay is (ich glaub der is indizert). Das Remake is uncut eig auch ganz ordentlich und das Prequel "The Beginning" fand ich recht interessant.


    OT:
    Sorry Dean aber erstma gehört TCM nich ins "Killergenre" zweitens kannst du ihn nich mit Filmen wie Halloween, Freitag der 13. oder SAW vergleichen.
    In das Genere von TCM gehöhren eher Filme wie: Haus der 1000 Leichen, Last house on the left, Haute Tension, House on the edge of the park, Hills Have Eyes (Original)... denn ihn diesen Filmen wird mit der Urangst der Menschen gespielt, psychische und physische Gewalt wird realistisch oder realitätsnahe gezeigt. Slasher Filme wie Halloween und co. sind im weitesten sinne Krimis mit meist Übernatürlichen Einflüssen. SAW gehört zu den Filmen die Psychische und physiche Gewalt in reiner Form (auch Folter) zeigen. Wrong turn gehört eindeutig zu den Backwood Horror Filmen da es sich um Mordene Hinterwälter handelt.In Cabin Fever geht es um eine Krankheit (Bakterien) und um keinen Killer. Planet Terror ist ein Zombie Film. Das Horrorgenre besitzt viele Unterkategorien da sehr viele verschiedene Themen in diesen Filmen aufgegriffen werden (es gibt zb noch Rache Filme, Sicko, Sifi-Horror,Tier-Horror,Splatter,Asia-Horror,Mysterie usw). Es ist also nich so einfach Horrorfilme gleichen Genres zu finden, da Horrorfilme oft Einflüsse anderer sub-Genres haben (TCM zb. Backwood und Kannibalen-Film Elemente)
    OT Ende


    Jacob's Ladder is auch son "schokierender" (eher verstörender) Film genau wie Irreversible (echt heftige Vergewaltigungsszene)

  • @Spawn
    Du hast recht, schlecht formuliert aber das sind alles Filme die mir atok einfielen zu Dark Angel 91's-Post.
    Teil 2 TCM ist indiziert da hast Du recht. Wobei der wiederrum Kult ist wegen Dennis Hopper Performance!


    Teil 3 TCM kann ich auch empfehlen schon allein der Tagline wegen; The Saw is family^^ Viggo Mortensen (bekannt aus HdR) spielt da auch mit.


    so on Dean

  • Zwar ist es kein Horror, jedoch ging mir dieser Film eine ganze Weile nicht mehr aus dem Kopf:


    "Precious - Das Leben ist kostbar".


    Was mich auch schwer schlucken ließ, ich weiß nicht, ob er auf den vorherigen Seiten schonmal erwähnt wurde, war:


    "Funny Games", jedoch meine ich damit das österreichische "Original", nicht das ebenso von Haneke gemachte Remake "Funny Games U.S.". Ich persönlich empfand ihn zumindest als heftig, vielleicht bin ich da aber auch nur ein wenig zart besaitet. ;)



    Ich mag TCM. "The Saw Is Family" ist einfach kultig, hehe.

    "Haben Sie eine Ahnung, was hier los wäre, wenn mehr Leute wüßten, was hier los ist?"


    - Volker Pispers

  • Zitat

    Praktischerweise lief dieser gestern auf Prosieben


    LOL, also wer Horrorfilme auf Pro7 schaut und sich dann wundert, dass sie nicht schockierend genug sind, dem ist echt nicht zu helfen! :) Pro7 hat sogar The Sixth Sense geschnitten! :)


    Da ich Filme mit viel Gewalt prinzipiell nicht anschaue, werde ich wohl kaum einen der genannten je kennenlernen. Mich nehmen japanische Horrorfilme a la
    The Ring oder The Grudge am meisten mit.

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Ich grabe das Ding einfach nochmal aus.


    Villt. hat jemand von euch schon den Film "A Serbian Movie" gesehen...


    Bis fast zur Mitte geht es noch ganz "manierlich" zu, aber dann gehts richtig zur Sache.


    Ein ehemaliger Pornodarsteller läßt sich auf einen neuen Vertrag ein, um seine Familie zu ernähren und ein gutes Leben bieten zu können. Aber was er dann erlebt, ist ein Trip in die Hölle. Mehr will ich aber nicht verraten, nur eins: Das ist wirklich hartes Holz! :shock:

    Warum produziert die niederbayerische Filmgruppe gern Filme?


    "Weil wir auch Extremsituationen im Film durchleben können, die wir aber im wirklichen Leben nicht erleben möchten".

  • Sick movie... I know. Wobei ich find das Ende schlimmer als die heftig diskutierte Szene mit dem New Born .... na Du weisst schon.
    Mittlerweile gibt es aber schon neuen kranken Nachschub mit The Human Centipede. Hier warten schon alle gespannt auf Teil 2. Die Story ist auch hier nicht ohne; Ein kranker Arzt will drei Menschen verbinden... die Verbindung ist jeweils von

    In Teil 2 werden dann noch mehr als drei Menschen verbunden. Der erste Teil war schon mal nicht ohne, glaub mir!



    so on Dean

  • zu ASM weis ich was du meinst....


    Den 1. von Human Centipede fand ich nicht so schockierend. Bin aber auch bissel gespannt, ob der 2. den 1. toppen wird...


    Was ich persönlich noch sehr heftig finde, sind die Teile von Tokugawa... Dort wird gefoltert, gevierteilt etc...


    Hartes Holz! :shock:

    Warum produziert die niederbayerische Filmgruppe gern Filme?


    "Weil wir auch Extremsituationen im Film durchleben können, die wir aber im wirklichen Leben nicht erleben möchten".

  • Zitat

    TCM is in der hinsicht schockierender, weil auf ner wahren geschichte beruht---

    Nein, er beruht nicht auf einer wahren Geschichte, sondern wurde lediglich von einer wahren Geschichte inspieriert, die im eigentlichen weniger "schockierend" war, als der Film.
    Ed Gein hat nur zwei Morde gestanden. Die Leichenteile, die man fand, waren größtenteils von ausgebuddelten Toten vom örtlichen Friedhof. Ob er das Zeug essen wollte, weiß man nicht. Sein Hobby war halt scheinbar das Gerben.



    Zitat

    a human centipede finde ich nicht schlimmer oder shockierender als TCM...

    Ich denke, bei "The Human Centipede" ist "schockierend" der falsche Ausdruck. "Verstörend" passt wohl eher.
    Auf den 2. bin ich auch gespannt. Da sollen es 12 Leute werden. Allerdings habe ich jetzt schon bedenken und glaube, dass ich allein schon aufgrund der Logikfehler ("Nahrungskette") meckern werde.




    Ein schockierender Film: "An American Crime"
    [url]http://de.wikipedia.org/wiki/An_American_Crime
    [/url]
    Und hier das wahre Verbrechen zum Film: http://www.trutv.com/library/c…rders/young/likens/1.html


  • Jack Ketchum's Evil (Buch sowie Film) beruht auch auf dem Fall.

  • Zitat

    Jack Ketchum's Evil (Buch sowie Film) beruht auch auf dem Fall.

    "Evil" ist auch nur wieder ein Buch/Film, der von dem Fall "inspiriert" wurde. Ich kenne zwar das Buch nicht, aber ich kenne die Filme, und da ist ein Himmelweiter unterschied zwischen "An American Crime" und "Evil".


    Ed Gein hat auch die Inspiration zum Buch/Film "Psycho" geliefert, genauso wie zum TCM.