Kann mir jemand mit diesen Geschichten helfen?

  • In der ersten handelt sich um eine Geschichte aus dem Raum Wetzlar, die immer einem Freund von einem Freund passiert (stimmt das?)
    Folgendes: Meine Cousine hat mir diese Geschichte damals erzählt als ich 14 war, angeblich ist es ihr passiert:


    Sandra war gerade alleine in ihrem Auto auf dem Heimweg von der Disco, es war 3 Uhr nachts und sie musste ungefähr 40min auf der Bundesstrasse zurrücklegen.
    Als sie nun mitten auf der B49 fuhr merkte sie, dass sie nicht mehr viel Benzin im Tank hatte also stieg sie aus, nahm den Kanister aus dem Kofferaum und füllte Benzin nach, also kontte es weiter gehen. Sie war schon ziemlich müde und nach einer kurzen weiterfahrt bemerkte sie, dass hinter ihr jemand Lichthupe machte, sie fuhr zur Seite und ein junger Mann stieg aus dem Wagen.....er habe im Schatten eine vermummte Gestalt auf ihrem Rücksitz sitzen sehen, der sich mit etwas in der Hand zu ihr beugen wollte. Zusammen mit dem jungen Mann durchsuchte Sandra das Auto aber dort war nichts.
    Natürlich musste sie trotzdem weiter fahren und zuhause angekommen konnte sie lange nicht schlafen. als sie am nächsten Tag einkaufen fahren wollte entdeckte sie eine Schlinge auf dem Rücksitz....wollte der Mann si gestern ancht damit töten? Warum hatte sie sie gestern nciht gefunden?


    Nun das war es im großen und Ganzen, nun meine Frage: Ist so eine ähnliche Geschichte jemandem bekannt? Irgendwie zweifele ich heute noch darran, dass die Geschichte ihr passiert ist, zumal ich eine schwache Erinnerung an solch einen "Mythos" oder sogar Film habe, ich bin mir da nur nicht mehr so sicher....


    Die zweite Geschichte ist auch schon eine Weile her und hat sich auch zwischen der Stadt Weilburg und Wetzlar abgespielt. Ich war spät abends mit meinem damaligen Freund unterwegs und wir machten einen Abstecher zu einer Waldlichtung, zuvor hatten wir einen Horrofilm im Kino gesehen und mir war sowieso schon mulmig bei der Sache. Als wir da so standen fing er an zu erzählen, dass diese Waldlichtung jedes Jahr gemessen werden würde, weil sie immer ihre Größe ändert, mal dehnt sie sich aus mal wird sie wieder kleiner..und keiner könnte sich erklären warum. Ausserdem würde diese Lichtung eine hohe Anzahl an Selbstmördern anziehen die sich an den Bäumen erhängt hätten.


    Nun ich bin der Meinung, dass er mir nach diesem horrofilm vielleicht Angst machen wollte, aber ich frage mich ob es über diese Lichtung nicht geschichten gibt irgendwoher muss er es ja gehabt haben, leider kann ich mich nicht mehr genau erinnern wo sie zwischen Wetzlar und Weilburg liegt. Auch wieder meine frage ob er schonmal eine ähnliche Geschichte gehört hat und wenn diese Lichtung Selbstmörder angezogen hat müsste doch davon berichtet worden sein, nur das diese Selbstmorde schon lange her sein sollen....wo könnte man sowas nachlesen, ich google mir ein en Wolf....

  • Also die erste Geschichte gabs mal so ähnlich bei ich glaub X-FActor.Da hielt ne Frau an nem Restaurant oder ne Bar.Sie fuhr dann weiter und hinter ihr fuhr ein Truck und kamm immer näher und immer wieder mit lLichthupe.Als sie dann stehen blieb hat er sie vom Auto weggeholt.Auf der hinteren Sitzbank war dann einer mit nem Messer.

  • Hallo NaturesPoison,
    zu diesem Thema bzw. zu deiner 1. Geschichte gibt es schon etwas im Forum schau mal hier


    Hamburg bei Nacht


    Aber ich kann dir sagen, das ich diese Geschichten egal in welcher Form auch schon erzählt bekommen habe. Ich weiss nicht ob sie einen wahren Ursprung haben, das mit dem Ast ist eigentlich für einen Mörder kein schlechter Plan, aber naja ;)


    Zu der 2.ten Geschichte kann ich leider nichts sagen, die ist mir neu. Aber mal im ernst, wie logisch klingt das? Selbst das Bermuda Dreieck hat nen logischen Hintergrund :D Aber wenn das gemessen wurde, dann von wem? Hm, ich weiss ja nicht :D


    Liebe Grüße
    Mere

  • HiHo...
    also Nr. 1 kommt (Klar etwas verzehrt)
    aber Trotzdem eindeutig aus der Gruppe:
    Dunkle Legenden !
    (Viel bekannter & unglaubwürdiger geht es kaum noch :P )
    Zu Nr. 2
    ich würde mal sagen da wollte wer einfach die Stimmung nach dem Film etwas (Aus)nutzen ;)
    Ich glaube da für zu Googlen ist Zeit vergeigen...
    Einfach zu Klassisch aber ohne eigene Kreativität :mrgreen:

    (Fast immer) Tolleranz in gegenseitigen einvernehmen . . .


    und wenn nicht erst noch mal bei einen Kaffee & Zigarillo drüber sinnen !!!

    Mit vorzüglicher Hochachtung . . .

  • danke erstmal, jetz weis ich auch wieder wo ich es gesehen habe, irgendwie war mir schon klar, dass meine cousine das nur "rumerzählt"


    ich bin mir nicht sicher ob mein damaliger freund sich diese geschichte nach dem kinogang nur ausgedacht hat, wir sind ja geziehlt dorthin gefahren. der wald wird wohl von "irgendwelchen" vermessungstechnikern gemessen? darrauf ist er damals nicht näher eingegangen. wo könnnte ich diesbezüglich denn noch nachforschen ausser im internet? in der örtlichen bücherrei wurde ich mit seltsam mich verfolgenden blicken abgetan....naja...
    mir is schon wichtig zu wissen ob es "nur" eine legende ist oder ob sich dort wirklich leute erhängt haben...

  • Zitat

    naja...
    mir is schon wichtig zu wissen ob es "nur" eine legende ist oder ob sich dort wirklich leute erhängt haben...


    Kannst du ev.Menschen dort fragen,die dort in der Nähe wohnen ?
    Ein Versuch wäre es ja mal wert :)


    Lg Engelchen

    Mehr als die Vergangenheit interessiert
    mich die Zukunft,


    denn in ihr gedenke ich zu leben.


    *~'°*Albert Einstein*~'°*


    Nun,haben wir schon nachgeschaut wo ich war und was ich getan habe ? *lächel* :roll:

  • warum komme ich nicht auf sowas :roll: am wochenende habe ja zeit, ich denke ich schnappe mir meine schwester und werde erstmal die lichtung suchen. ich hoffe nur, dass ich mich noch genau erinnern kann. ich werde am mo dann nochmal reinschreiben wo genau diese lichtung liegt und ich hoffe ind er nähe ist ein dorf wo ich ein paar leute befragen kann. ich weis nur noch nicht sorrecht wie ich das anstellen soll ohne, das die mich für verrückt erklären...

  • Also wenn du einen Hund hast
    gehe dort zum Auslauf (oder nimm einen Halter mit Hund versteht sich :lol: )
    dabei erfährt man leichter Sachen besonderes von anderen Haltern aus der Umgebung.
    Die Laufen Förmlich jeden Tag Streife kann man sagen und sind so eine Top Quelle :!:
    So ist auch der einstieg zu den Fragen leichter über den Hundals mit der Tür... ;)

    (Fast immer) Tolleranz in gegenseitigen einvernehmen . . .


    und wenn nicht erst noch mal bei einen Kaffee & Zigarillo drüber sinnen !!!

    Mit vorzüglicher Hochachtung . . .

  • na wenn du ^^ dir schon die mühe vor Ort machst,
    wollen wir es auch wissen... 8-)

    (Fast immer) Tolleranz in gegenseitigen einvernehmen . . .


    und wenn nicht erst noch mal bei einen Kaffee & Zigarillo drüber sinnen !!!

    Mit vorzüglicher Hochachtung . . .