• Mittlerweile ist es ja bereits offiziell , dass Diablo 3 erscheinen wird. Blizzard hat dazu einen Teaser sowie einen Gameplaytrailer veröffentlicht.


    Trailer + Teaser [url=http://www.youtube.com/watch?v=ZErwfnAn ... =rec-fresh




    Screenshots [url=http://www.pcaction.de/?article_id=653491





    Hier einige Fakten :
    [size=10]
    Edit Zephon: Urheberrechtlich geschützter Text entfernt, das nächste Mal auf das Impressum achten...
    [/size]



    Außerdem besteht die Möglichkeit, dass das Spiel auch auf Konsolen portiert wird.
    Blizzard äußerte sich, dass es theoretisch möglich wäre.

  • Blizzard hat vor ein Paar Monaten angekündigt, dass sie für jede Klasse ein neues System für das Mana einbringen wollen. Dies wurde Via Twitter als Umfrage in Umlauf gebracht.


    Also für mich persönlich schön und gut, aber dann ist es für mich kein Diablo mehr, weil sie auf ein System zurückgreifen, welches mit Warcraft in verbindung steht.
    Krieger = Wut, Schurke = Ausdauer usw...


    Diablo soll Diablo bleiben...


    Was haltet ihr davon?


    mfg Geon :winks:



    eine Quelle, hier: http://www.pcgames.de/aid,6977…a-soll-wegfallen/PC/News/

  • Find ich eig. auch...


    Aber naja, erst hatte ich einen ziemlichen Begeisterungsflash wegen dem Spiel aber jetzt weiß ich garnicht ob ich es mir wirklich kaufen werde.
    Interessiert mich momentan nicht so weil ich momentan Spiele ablehne wo ich Zeit investieren muss um besser zu werden (also durch leveln und Items sammeln).


    Will lieber auch nur mal 30 Minuten investieren können und einfach aufgrund meiner Real-Life Fähigkeiten mit den anderen mithalten können. Und nicht hinterherhinken nur weil der eine 10h am Tag spielt und ich net...

    Von 100 Menschen kann man sich 99 nicht aussuchen.


    ~~~


    Today I'll tell you a story about a man who drowned in the cold waters of the ocean after the loss of someone he loved. This is the story of a man who died twice.

  • Zitat

    Also für mich persönlich schön und gut, aber dann ist es für mich kein Diablo mehr, weil sie auf ein System zurückgreifen, welches mit Warcraft in verbindung steht.


    Naja, sobald Diablo ein anderes Manasystem oder Energiesystem verwenden wird kannst du davon ausgehen das es das in irgendeiner Form schon mal bei einem andersn Spiel gegeben hat. Die Möglichkeiten von relativ einfachen Manasystem is leider eben sehr begrentzt.


    Man kann jetz ein super komplexes System einführen das völlig neu ist aber das würde viele Spieler abschrecken denke ich. Also werden Sie entweder beim alten bleiben oder ein ähnliches wie ein schon bekanntes Spiel verwenden.


    Je

  • @JagdElite:


    Und wieso nicht einfach das alte Mana-System von Diablo nehmen?
    Wozu braucht ein Krieger Wut oder eine andere Klasse Energie?


    In Diablo 2 ließ sich alles wunderbar mit Mana regeln.

    Von 100 Menschen kann man sich 99 nicht aussuchen.


    ~~~


    Today I'll tell you a story about a man who drowned in the cold waters of the ocean after the loss of someone he loved. This is the story of a man who died twice.

  • Das Zitat von mir war von Geon. Mir persönlich ist es raltiv egal ob Sie jetzt ein neus System rauskramen oder ob Sie bei dem alten bleiben.


    Mich würds auch nicht wirklich strören wenn Sie ein ähnliches wie bei WoW nutzen würden. Die hauptsache es ist vom Gamplay gut eingebunden und praktisch.


    Je

  • Dann passiert sowas wie bei Age of Empires 3.


    Man hat einen Nachfolger der mit den Spielen davor nix mehr zu tun hat im Großen und Ganzen.


    Ich mein so kitschig das klingt, aber Diablo spielt ja auch in einer eigenen Welt mit eigener Story. Wieso muss dann die Welt sich so gravierend ändern, dass die Krieger nicht mehr Mana benutzen um ihre Barbarenfähigkeiten zu nutzen sondern Wut ansammeln?!
    Versteh ich nicht...

    Von 100 Menschen kann man sich 99 nicht aussuchen.


    ~~~


    Today I'll tell you a story about a man who drowned in the cold waters of the ocean after the loss of someone he loved. This is the story of a man who died twice.

  • Neuerungen können ungünstig sein - könnten aber auch fantastische Möglichkeiten bieten.
    Manchmal sind Neuerungen auch notwendig, um auf die Weiterentwicklung des Spiels zu reagieren. Hätte es in Diablo 2 nicht die Möglichkeit gegeben zu rennen (was von der Ausdauer abhängig gemacht wurde) hätte ich das Spiel spätestens nach der zweiten Welt in die Ecke gefeuert.


    Konnte man im ersten Diablo-Teil noch mit etwas Mühe Magier auf Kämpfer skillen und umgekehrt den Paladin zum Übermagier machen (warum sollte man das tun? oO) war das durch die unterschiedlichen Klassenfertigkeiten im zweiten Diablo nicht mehr so einfach möglich, da man viel mehr sein Augenmerk darauf legte, den Charakter durch die gegebenen Möglichkeiten zu verstärken.
    Auch gab es klassentypische Ausrüstung, die nur von Totenbeschwörer, Assassine, etc getragen werden konnten.


    Für mich hat es das Spiel dadurch nur besser gemacht und abgerundet.


    Warum sollte man nun einen Rückschritt in der Entwicklung machen und wieder auf das stumpfe plumpe Manasaufen zurück schwenken? Da ist ja heutzutage schon fast jedes Browsergame komplexer.


    Ich bin wirklich gespannt auf Diablo 3 und freue mir ein Bein ab, wenn es endlich raus ist. Die neue Entwicklung mit Wut als Antrieb für den Barbaren (und ähnliches für andere Klassen) macht es doch nur noch reizvoller vernünftig zu skillen.

    "Bei mir kommt kein Tropfen Alkohol auf den Tisch! Ich bin sehr vorsichtig beim Einschenken."


    "Wenn das Herz am rechten Fleck ist, spielt es keine Rolle wo der Kopf ist." - (Walter Raleigh vor seiner Enthauptung)

  • Ich finde aber genau das ist der springende Punkt.


    Das Spiel war abgerundet.


    Ich kenne kein einziges Spiel das in dem Genre Diablo 2 übertreffen würde. Weder von der Vielfalt der Spielewelt als vom Gameplay etc.
    Ich steh auch dazu, dass ich die Möglichkeit zu rushen und Baalruns zu machen als ideal empfand für Leute die einfach weniger Zeit fürs Zocken haben und trotzdem mithalten wollen.


    Ich hab das Spiel 3mal durchgespielt ohne zu rushen oder sonst etwas nicht lineares zu machen. Und danach wollte ich einfach verschiedene Builds ausprobieren und dafür nicht permanent das Spiel langsam durchspielen sondern halt einfach durch rushen und schnelles hoch-runnen meinen Charakter zusammenbauen.


    Einzig die veraltete Grafik und die Battle.net Probleme wie Lags, Joinbugs und die ganzen Bots und Duper halten mich davon ab Diablo 2 weiter zu spielen.
    Aber wären diese 2 Punkte beseitigt würde ich komplett auf D3 scheißen und D2 treu bleiben.

    Von 100 Menschen kann man sich 99 nicht aussuchen.


    ~~~


    Today I'll tell you a story about a man who drowned in the cold waters of the ocean after the loss of someone he loved. This is the story of a man who died twice.

  • Ich habe mich jetzt mal ein bisschen bei den entsprechenden Diablo-3-Seiten eingelesen und bin mir ziemlich sicher, dass die Abkehr vom "Mana für alle" eine gute Entscheidung ist. Es macht doch auch mehr Sinn, wenn nur für einen Zauberer Mana eine Rolle spielt. Was nützt es denn einem Barbaren? Wut als Quelle (die man dann natürlich auch individuell wieder aufladen muss) ist doch eine gute Umsetzung.



    Was mich viel eher beschäftigt ist, dass augenscheinlich vier der fünf Charakterklassen inzwischen bekannt sind:
    - Hexendoktor
    - Barbar
    - Zauberer
    - Mönch
    (alle auch in weiblicher Version spielbar)


    Wer ist die letzte Klasse? Ein Kämpfer ist naheliegend, da das Spiel sonst wohl zu magielastig würde. Krieger/Paladin oder Jägerin/Amazone/Assasine? Oder eine neue Kämpfer-Entwicklung? Samurai maybe?

    "Bei mir kommt kein Tropfen Alkohol auf den Tisch! Ich bin sehr vorsichtig beim Einschenken."


    "Wenn das Herz am rechten Fleck ist, spielt es keine Rolle wo der Kopf ist." - (Walter Raleigh vor seiner Enthauptung)

  • Ich bin unheimlich gespannt wie es wird. Ich ueberlege noch, ob ich es mir kaufen werde oder nicht.


    Mein Freund wird es sich in jedem Fall holen. Denke ich spinks da erstmal rein bevor ich mich dazu entscheide oder eben auch nicht.



    Ich hatte vor n paar Tagen bei Manaflask n Betakey abgegriffen... habs aber zu spät gesehen weil Facebook die Nachricht nicht angezeigt hat... Die Meldefrist von 24 Std verstrich und der Key ging an wen anders... :(

  • Ich habe früher sehr gerne Diablo II gespielt, auch wenn ich aufgrund meines geringen Alters nur eher wenig Ahnung hatte, was ich da überhaupt tue; hat aber immer sehr viel Spaß gemacht. :D
    Dementsprechend freue ich mich auf Diablo III, auch, weil ich generell ein großer PC-Spiele-Fan bin und so ein Spiel da in der Sammlung nicht fehlen darf. Vielleicht verstehe ich dann auch etwas von der Story und laufe nicht wahllos in der Gegend rum. :oops:


    Übrigens sehr bezeichnend, dass es diesen Thread schon seit August 2008 gibt.. :readit:

  • Ich habe heute die Collectors Edition bekommen und den ersten Akt durchgespielt (alleine als Zauberer). Komischerweise war die Beta bei mir in 3D aber in der Vollversion nicht mehr. Morgen werde ich wohl aber mich im Multiplayer üben, da ich schon drei mal gestorben bin (einmal gleichzeitig mit dem Endgegner), aber das waren eher Leichtsinnaktionen. Jetzt höre ich mir noch den Soundtrack an und gehe danach schlafen.
    Das ist seit vier Jahren das erste Spiel dass ich wieder spiele und ich finde es einfach nur cool.

    Der Flügelschlag eines Schmetterlings über der Karibik kann einen Wirbelsturm in China auslösen.
    Tötet alle Schmetterlinge!

  • Ich habe an dem Wochenende der Open-Beta an einem Tag den ersten Akt durchgezockt, und es hat mich ziemlich begeistert (:
    Das Problem ist einfach nur, dass ich im Moment noch andere Spiele zu spielen und vor allem wenig Zeit habe, deswegen wird Diablo III wohl erst noch ein bisschen warten müssen bei mir.
    Dass es irgendwann zur Sammlung dazukommt, ist eigentlich logisch, und unbestreitbar.

    "Wir ziehen in den Krieg. Die Elfen sind im Begriff unseren Wald zu verlassen. Und wir werden im Triumph heimkehren - oder gar nicht."

  • Nachdem es drei tage geladen hat konnte ich es gestern endlich installieren und auch anfangen zu Zocken!!!
    Da mein Laptop und ich gerade aufm Kriegspfad stehen kann ichs leider nicht unendlich spielen da es gerne wieder mal abstürzt deshalb kann ich nur schritt für schritt spielen aber bis jetzt ist es ganz genial :)

    Ist es von Wert sich anzupassen, um Respekt zu bekommen? Oder reichen gar die Taten, die ein Mensch vollbringt um Respekt zu bekommen?
    Selbst das Dunkelste in mir hat verdient zu Leben!

  • Hm... ich weiß nicht. Ich bin noch äusserst unentschlossen.


    Diablo I hab ich stundenlang gezockt, ich weiß nicht wie oft komplett durch.


    Diablo II hab ich nicht einmal komplett durchgeschafft, spätestens ab Mitte Welt 2 folgte die Deinstallation aus purer Langeweile. (Wobei ich nichtmal sagen könnte, woran es genau liegt, aber ich bekomm beim zweiten Teil tierisch das Gähnen - möglicherweise einfach nur ne Userinterne Weiterentwicklung weg vom stupiden rumklicken).


    Diablo III ... na ich weiß nicht. Wenn ich schon Teil 2 nie zu Ende gespielt habe, weil ich es todlangweilig fand mag ich nicht zwingendermaßen über 60 Euronen zum weiterlangweilen ausgeben. Das kann ich auch kostenlos.
    Zumal was wirklich bahnbrechendes ja nun nicht dabei zu sein scheint.

    "Was ist ein Wunder? - Es ist ein Vorwurf, eine stille Satire auf die Menschheit."
    Edward Young, Nachtgedanken


    Ich hatte mir vorgenommen, dieses Jahr weniger zynisch zu sein ....
    ... aber ab und an, da täusche ich einen Sarkasmus vor ....
    .... nachdem ich vorher ewig lange ironiert habe.