Ost-West / Existiert die Mauer noch in unseren Köpfen?

  • Gut du ich hatte befürchtet du schreibst nicht zurück. Erst mal tut es mir ein wenig leid das ich mich im letzten Beitrag etwas im Ton vergriffen hab. Aber meine Aussage ist so vollkommen korrekt und auch so gemeint.


    Natürlich hätte sich die SPD mit den KPD zusammenschließen können. Aber dann hätte nicht den rechten Diktator sonder den linken Diktator gehabt. Und es war ja nicht abzusehen das Hitler solche Verbrechen begeht. Und als man es erkennen konnte war es schon zu spät da die SS ihm bereits unterstand.


    Zitat

    Die SED, CDU, LDPD, DBD, NDPD


    Richtig das sind die ganzen Pareiten die man in der ehemaligen DDR wählen konnte. Und welches politische Programm setzte jede von diesen Parteien um? Ja, richtig das von Mütterchen Russland! Welche Staaatsform verfolgten diese Parteigen? Genau! Den Kommunismus. Siehst du was ich mein?


    Zitat

    Wo soll er denn in Massen gemordet haben


    Nein, natürlich die Gulag Lager waren Vergnügungparks. Natürlich wurden dort Menschen umgebracht! Und zwar nicht wenige. Die Gulag lager waren exakt das gleiche wie die deutschen KZ lager. Das ist real:


    Zitat

    1920er und der Mitte der 1950er Jahre in einem Lager oder in einer Kolonie gefangengehalten wurden, lag jedoch weitaus höher und wird von der jüngeren Forschung mit etwa 18-20 Millionen angegeben.


    Zitat

    rechnet für die gesamte leninistisch-stalinistische Ära von 1918-1991 mit 39 Millionen Gulag-Toten


    Auf die Politik von Stalin gehe ich gar nicht ein, Wikipedia, kann sich jeder selbst ein Bild machen.


    Auf das mit der Anarchie. Du hast einen Liedtext zietiert in dem es darum geht wie toll die Anarchie ist. Entweder du vertritts diese Meinung oder zitierst nicht solche Texte.


    Nein, ich wusste tatsächlich nicht das sich dein Kommentar und Erklärungsloses ROTFRONT auf eine Person aus dem WWII zwei bezog die versucht hat gegen die Nazis zu kämpfen. Wenn du auf das eingehen möchtest schreib das doch dazu und geh nicht davon aus das jeder exatk das gleiche unter "RotFront!!!!!" versteht wie du.


    Und mit deinem Link hast du dich ja wohl eher gepwnd:


    Zitat

    37,4 Stunden in der Woche, Arbeitnehmer in den neuen Bundesländern 38,8 Stunden.


    Das ist nähmlich von deiner Seite. Also das sind für mich keine Zehn Stunden unterschied sondern eher so ca. 1,4. Danke fürs Gespräch Genosse Ralf


    Mindreader

  • Hmmm....also, da kannst Du noch hundert Zitate auflisten, die Stalin als "guten Menschen" bezeichnen, es ändert nichts an der Tatsache, daß er ein Massenmörder war......


    Schließlich gibt es auch bei Hitler Menschen, die ihn als sehr charismatisch und eindrucksvoll, ja, sogar als schüchtern beschrieben, und auch daß er in politischer Hinsicht Fingerspitzengefühl besaß, um seine Ziele so zu Verfolgen, daß zuerst niemand etwas von seinen Absichten gemerkt hat, ist ihm wohl zuzuschreiben.
    Aber das allein, spricht ihn nicht davon frei ein grausamer Mensch gewesen zu sein. Genauso wie bei Stalin.


    Stalin ließ abertausende seiner eigenen Landsleute auf schreckliche Weise hinrichten! "Pfui" fällt mir da nur ein!


    Du kannst mich auch gerne einmal besuchen und Dich mit meiner Nachbarin unterhalten (die stammt aus Rußland) und Dir erzählen lassen, wie Stalin ihren Vater erschießen ließ, nur weil ein Nachbar in verpfiffen hatte und behauptete er hätte dumm über Stalin und seine Regierungsweise dahergeredet!


    Ja.....wirklich:


    Zitat

    Er (Stalin) gilt durchweg als ein sauber lebender Mensch, bescheiden, zurückhaltend, zielbewusst, ein Mann von eingleisigem Denken, dessen Sinnen und Trachten auf den Kommunismus und die Hebung des Proletariats gerichtet ist... Er hat einen gescheiten Humor. Und einen großen Geist. Scharfsinnig, durchdringend klug und vor allem, so empfinde ich ihn, weise.


    Pfffffff :roll:


    Da kann ich wirklich nur müde Lächeln!


    Grüße Ricya

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • "Gut du ich hatte befürchtet du schreibst nicht zurück. Erst mal tut es mir ein wenig leid das ich mich im letzten Beitrag etwas im Ton vergriffen hab. Aber meine Aussage ist so vollkommen korrekt und auch so gemeint."


    Halb so wild.



    "Und es war ja nicht abzusehen das Hitler solche Verbrechen begeht."


    das sehe ich anderst. Das Werk von Hitler "Mein Kampf" ist eines der meist gelesenen Bücher Deutschlands. Ich habe es gelesen und wer es sich gut durchgelesen hat, wusste was er vor hat.


    ""Ja, richtig das von Mütterchen Russland!"


    genau, nach orbild der SU. Ich weiss sie war nicht perfekt, aber nah am Kommunismus/Sozialismus. Du darfst nicht vergessen, unter welchen Bedingungen Russland nach der Revolution alles aufbauen musste. Die verarmten bauern und Arbeiter hatten aj nichts als alles zuende war.


    "Nein, natürlich die Gulag Lager waren Vergnügungparks. Natürlich wurden dort Menschen umgebracht! Und zwar nicht wenige. Die Gulag lager waren exakt das gleiche wie die deutschen KZ lager. Das ist real:"


    Nein, Gulag war kein KZ, sondern ein Arbeitslager. Dass dort welche starben. leugnet keiner. Aber es wäre falsch, das generell als KZ hinzustellen. Übrigends, das Gulag gabs schon zu Zarenzeiten. Keine Erfindung von Stalin oder Lenin.


    "Auf die Politik von Stalin gehe ich gar nicht ein, Wikipedia, kann sich jeder selbst ein Bild machen. "


    Ich halte, was Politik betrifft, Wikipedia nicht als sonderlich seriös. Weil jeder seinen Senf darein stellen darf und irgendwelche Quellen benennt, wo die Quelle wieder eine Quelle von einer Quelle ist. Selber mit den menschen die das erlebt haben reden, selbst nachforschen. Genau das habe ich auch getan. Bei Sitzungen von der Linken, oder der KPD erfährst du mehr. les auch mal Literatur von der Gegenseite. Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Nicht imemr alles glauben was in irgendner Zeitung steht. Es ist ja nicht so, als wenn ich nur 1 oder 2 Bücher gelesen hätte, und damit jetzt hausieren gehe.


    "Das ist nähmlich von deiner Seite. Also das sind für mich keine Zehn Stunden unterschied sondern eher so ca. 1,4. Danke fürs Gespräch Genosse Ralf"


    Ja ich weiss was da steht. Ich such grad noch anch dem Link wo das mit den 10h steht. Aber da kannst du aml sehen, wie unterschiedlich die Meinungen bei den sogenannten "Experten" auseinander gehen.



    "Und als man es erkennen konnte war es schon zu spät da die SS ihm bereits unterstand."


    Stimmt auch so nicht. Erst die SA unterstand ihm, welche aus ehem. Soldaten des Kaisers bestanden. Dann wurde paralel die SS gegründet und die SA in die SS eingeschlossen und die Offiziere der SA erschossen.

  • @Rica


    "Du kannst mich auch gerne einmal besuchen und Dich mit meiner Nachbarin unterhalten (die stammt aus Rußland) und Dir erzählen lassen, wie Stalin ihren Vater erschießen ließ, nur weil ein Nachbar in verpfiffen hatte und behauptete er hätte dumm über Stalin und seine Regierungsweise dahergeredet!"


    Genauso könnte ich dich zu eienr Sitzung der KPD einlafden und da kannst du dir Gegenargumente ehem. Soldaten der Roten Armee anhören. Ich bestreite nicht, dass es sowas gab, aber das Erschießen hat Stalin ja nicht persöhnlich übernommen sondern die Soldaten und die Offiziere haben es angeordnet. Und das die gemacht haben was die so wollten lässt sich auch gut heute noch nachvollziehen. Man darf nicht vergessen, dass die Russen auch heute noch, das nicht so genau nehmen was Protokollieren und Justuz angeht. Darüber hinaus muss amn bedenken, dass zu dieser Zeit die Todesstrafe (in den USA, DeUtschland usw.) sehr weit verbreitet war. Es war leider normal Menschen aufgrund von Verbrechen zu erschießen.

  • "Auf das mit der Anarchie. Du hast einen Liedtext zietiert in dem es darum geht wie toll die Anarchie ist. Entweder du vertritts diese Meinung oder zitierst nicht solche Texte."


    Das ist keineswegs ein Liedtext sondern ein Zitat von Rosa Luxemburg und ist ein Spruch auf einem Wahlplakat der KDP gewesen. Damit ist gemeint, dass die Anarchisten die letzten wären die eine Partei, spezial die KPD verraten würden. WEil die gegen PArtein allgemein sind, gegen Staat und Regelungen allgemein. Diesen Spruch kann amn nicht wirklich wörtlich nehmen.

  • Zitat

    aber das Erschießen hat Stalin ja nicht persöhnlich übernommen sondern die Soldaten und die Offiziere


    Ja Hilter hat auch keine Juden in den KZ´s getötet, wir haben Ihn zu unrecht als Böse bezeichnet!


    Zitat

    zu dieser Zeit die Todesstrafe (in den USA, DeUtschland usw.) sehr weit verbreitet war


    NÖ, In Deutschland wurden nicht bis in die Neunziger willkürlich Menschen ohne Prozess mit einem Kopfschuss getötet. Sogar die Kriegsverbrecher des WWII erhielten einen Prozess!


    Zitat

    Das Werk von Hitler "Mein Kampf" ist eines der meist gelesenen Bücher Deutschlands. Ich habe es gelesen und wer es sich gut durchgelesen hat, wusste was er vor hat.


    Ja? Nimmst du jedes Buch das du liest so ernst? Ich hab auch viele Bücher gelesen und gehen nicht davon aus das alles was in Bücher geschrieben wurde auch umgesetzt wird.


    Zitat

    das Gulag gabs schon zu Zarenzeiten. Keine Erfindung von Stalin oder Lenin


    Ja und? Die Sitte eherbrecher totzuprügeln gibt es im Nahen Osten schon seit dem Mittelalter, torzdem ist es ein Verbrechen! Und das man so ein veraltetes System weiterbenuttz macht es doch nur schlimmer nicht besser.


    Zitat

    Stimmt auch so nicht. Erst die SA unterstand ihm, welche aus ehem. Soldaten des Kaisers bestanden. Dann wurde paralel die SS gegründet und die SA in die SS eingeschlossen und die Offiziere der SA erschossen.


    Genau meine Aussage. Da die SA aufgelöst wurde hatte Hitler die Befehlsgewalt über die SS. Das war genau meine Aussage.


    Mindreader

  • "NÖ, In Deutschland wurden nicht bis in die Neunziger willkürlich M"enschen ohne Prozess mit einem Kopfschuss getötet. Sogar die Kriegsverbrecher des WWII erhielten einen Prozess!"


    Zu Stalins Zeiten erhilten auch Verbrecher nen Prozess.
    Davon mal abgesehen was die Todesstrafe bis 84 in der DDR noch verankert. Heute ist es doch genauso. Menschen werden nach Guantanamo geflogen (oder anch Polen wo auch eins steht) und gefoltert bis die Krüppel oder tot sind. Und da haben DEUTSCHE AGENTEN ihre Hände mit drinne.


    "Ja? Nimmst du jedes Buch das du liest so ernst? Ich hab auch viele Bücher gelesen und gehen nicht davon aus das alles was in Bücher geschrieben wurde auch umgesetzt wird."


    Naja wenn ich sowas von nem politiker lese und der dann doch tatsä#chlich an die macht kommt, ist das doch sehr wahrscheinlich, dass der das machen will, oder etwa nich? Mein Opa hat imemr gesagt, dass es damals alle gewusst haben aber es wurde weggeschaut.



    "Ja und? Die Sitte eherbrecher totzuprügeln gibt es im Nahen Osten schon seit dem Mittelalter, torzdem ist es ein Verbrechen! Und das man so ein veraltetes System weiterbenuttz macht es doch nur schlimmer nicht besser."


    Nach deinen Vorstellungen vielleicht, weil du ja im Westen aufgewachsen bist, wo sowas nicht gemacht wird. Aber andre Länder andre Sitten.



    "Genau meine Aussage. Da die SA aufgelöst wurde hatte Hitler die Befehlsgewalt über die SS. Das war genau meine Aussage."


    ja, haste so halbwegs gemeint. ich habs nochmal minuziös aufgeschrieben.

  • Zitat

    Davon mal abgesehen was die Todesstrafe bis 84 in der DDR noch verankert


    Ja und wer hat das politische Programm der DDR diktiert? mhm Russland?!


    Zitat

    werden nach Guantanamo geflogen (oder anch Polen wo auch eins steht) und gefoltert bis die Krüppel oder tot sind. Und da haben DEUTSCHE AGENTEN ihre Hände mit drinne.


    Riesen Laberei. Dafür kannst du mir weder Quellen noch Beweise liefern. Natürlich sind ein oder zwei Deutsche in Guantanamo gelandet, vielleicht war der eine auch Unschuldig aber es werden nicht mehrer Millionen wegen politischen Meinungen hingerichtet.


    Zitat

    Mein Opa hat imemr gesagt, dass es damals alle gewusst haben aber es wurde weggeschaut.


    Ja, aber im Nachhinein sagt sich sowas leicht!


    Zitat

    Nach deinen Vorstellungen vielleicht, weil du ja im Westen aufgewachsen bist, wo sowas nicht gemacht wird. Aber andre Länder andre Sitten.


    Aber es sollte nirgends zur guten Sitte gehörten Menschen wegen Ihren Ansichten, Meinungen, sexuellen Vorlieben etc. zu Steinigen oder ähnliches.


    Zitat

    ja, haste so halbwegs gemeint. ich habs nochmal minuziös aufgeschrieben.


    Weis ich doch ;)


    Mindreader

  • Also, ich kann da jetzt nur noch knapp dazu sagen:


    Wenn man die Verbrechen von Stalin verharmlost, oder sie sogar in Frage stellt, ist für mich dasselbe, als würde man bei uns den Holocaust leugnen............ :!:

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • Also erstmal gehe ich auf den Schund von ralfkind nicht ein, was er hier geschrieben hat, ist sowohl historisch wie auch faktisch einfach zu vergessen. Mit 21 hat man noch nicht die Übersicht , insofern ok! In meinen Augen ein kleines Kind (vom Geiste!), dem ich ich seinen geistigen Dünnschiß verzeihe. (Ja, ich weiß, sehr gnädig!)
    Zu den Fakten:
    Man darf mal nicht vergessen das "Gutmensch" Stalin hauptsächlich seine eigenen Leute umgebracht hat! Der "Messias" von "ralf1986" hat defintiv über 25 Millionen Menschen auf dem Gewissen. Und unser Ralf1986 war wahrscheinlich zur Maueröffnung 3 Jahre alt, (hirnmäßig ist seitdem nicht mehr viel passiert). Ich hab hier auch keine Lust auf Vergleiche Hitler vs. Stalin. Waren beide Scheiße! Ob der eine nun 20 Miliionen umgebracht hat (Hitler) oder der andere 25 Millionen (Stalin) ist verdammt egal! Und unseren Anarchie-Fans kann ich nur sagen: Eimer, Schaufel und bitte ab in den Sandkasten. Das ganze ist absolut naiv, so eine Gesellschaft ist unmöglich. Hätte hier auch gerne über die "Möglichkeit" an sich diskutiert. Aber nicht mit Hasenhirnen die hier Stalin verteidigen!


    Mods, wo seit Ihr???????
    Kann ich hier demnächst auch schreiben: Hitler wollte ja ganz was anderes, er hat die alle ja nicht persönlich ermordet?! Wieviel Scheiß muß ich hier noch lesen?


    Also, bitte mal Aktion!

    Toleranz ist ein Beweis des Mißtrauens gegen ein eigenes Ideal.
    Nietzsche
    Es gibt Dinge, die sind so falsch, daß noch nicht einmal das absolute Gegenteil richtig ist.
    Karl Kraus

  • Guten Morgen


    Zitat

    Mods, wo seit Ihr???????


    Ralf bekam schon eine dementsprechende Pn vom Foreninhaber.


    Lg Engelchen

    Mehr als die Vergangenheit interessiert
    mich die Zukunft,


    denn in ihr gedenke ich zu leben.


    *~'°*Albert Einstein*~'°*


    Nun,haben wir schon nachgeschaut wo ich war und was ich getan habe ? *lächel* :roll:

  • @itkilgor


    "Also erstmal gehe ich auf den Schund von ralfkind nicht ein, was er hier geschrieben hat, ist sowohl historisch wie auch faktisch einfach zu vergessen. Mit 21 hat man noch nicht die Übersicht , insofern ok! In meinen Augen ein kleines Kind (vom Geiste!), dem ich ich seinen geistigen Dünnschiß verzeihe. (Ja, ich weiß, sehr gnädig!)
    Zu den Fakten:
    Man darf mal nicht vergessen das "Gutmensch" Stalin hauptsächlich seine eigenen Leute umgebracht hat! Der "Messias" von "ralf1986" hat defintiv über 25 Millionen Menschen auf dem Gewissen. Und unser Ralf1986 war wahrscheinlich zur Maueröffnung 3 Jahre alt, (hirnmäßig ist seitdem nicht mehr viel passiert). Ich hab hier auch keine Lust auf Vergleiche Hitler vs. Stalin. Waren beide Scheiße! Ob der eine nun 20 Miliionen umgebracht hat (Hitler) oder der andere 25 Millionen (Stalin) ist verdammt egal! Und unseren Anarchie-Fans kann ich nur sagen: Eimer, Schaufel und bitte ab in den Sandkasten. Das ganze ist absolut naiv, so eine Gesellschaft ist unmöglich. Hätte hier auch gerne über die "Möglichkeit" an sich diskutiert. Aber nicht mit Hasenhirnen die hier Stalin verteidigen!


    Mods, wo seit Ihr???????
    Kann ich hier demnächst auch schreiben: Hitler wollte ja ganz was anderes, er hat die alle ja nicht persönlich ermordet?! Wieviel Scheiß muß ich hier noch lesen?


    Also, bitte mal Aktion!"




    "Man darf mal nicht vergessen das "Gutmensch" Stalin hauptsächlich seine eigenen Leute umgebracht hat! Der "Messias" von "ralf1986" hat defintiv über 25 Millionen Menschen auf dem Gewissen."


    Quelle, irgendwelche Beweise? Wirste nicht finden, weil das auf Vermutungen basiert.



    "Mit 21 hat man noch nicht die Übersicht , insofern ok! In meinen Augen ein kleines Kind (vom Geiste!), dem ich ich seinen geistigen Dünnschiß verzeihe. (Ja, ich weiß, sehr gnädig!)"


    War ja klar, wenn man keine Argumente mehr hat, muss man mit Provokation antworten. von den persöhnlichen Beleidigungen sehe ich sowiso ab, weil das von unkenntnis zeugt. Ist schon erstauhnlich, wie man Vermutungen als Fakten auslegen kann.


    Ich vermute, du hast dich in dem Spektrum Links nie bewegt, daher deine Haltlosen Behauptungen. Darf ich fragen wie alt du bist?



    "Kann ich hier demnächst auch schreiben: Hitler wollte ja ganz was anderes, er hat die alle ja nicht persönlich ermordet?!"


    Das ist genau das, was die westlichen Medien wollen, eine Gleichstellung. Aber da du nicht EINAML einen Gegenbeweiss lieferst, vermutlich weil du keine Option dafür hast, denke ich mal, deine Aussage kommt aus purem Frus? Unwissenheit?

  • Knusperengelchen



    "Ralf bekam schon eine dementsprechende Pn vom Foreninhaber."


    Exakt. Wo meine Meinung als Propaganda abgetan wurde. ich habe nie jemanden dazu aufgefordert, irgendeiner Partei, Organisation oder Sonstigem beizutreten. Die Aussagen die ich schreibe, sind meine Meinung. Ich betrachte das Objektiv. Aber ich denke, wir, bzw. ich lasse mal das Thema und kann nur hoffen, das man sich in der Richtung weiterbildet und nicht alles glaubt was einem erzählt wird. Eigentlich schade, das man sich nicht mit jemanden hier darüber neutral unterhalten kann. Außer mit Mindreader.


    Ich möchte nur drauf hinweisen, dass wenn man solch ein Thema eröffnet, das sich zwangsläufig mit der Geschichte befasst, und das auch muss, um sich seine Meinung bilden zu können. Sonst hätten wir eine Geschichtsschreibung wie sie der Spiegel gerne darlegt.

  • Ralf es ist eine Tatsache das Stalin Russen die nicht seine politsche Meinung teilten in den Gulags hat umbringen lassen. Beweise und Quellen findest du überall. Das gibt sogar das Land Russland zu!


    Und ich habe auch noch nie westliche Medien sagen hören das Hitler ganz okay war oder so. Hitler, Lenin, Stalin, Mao, Bush usw. stehen auf einer Stufe und sollen in den tiefsten Kreisen der Hölle schmoren.


    Und wenn du Quellen willst, hier bitte:


    Anne Applebaum: Der Gulag. Siedler 2003. ISBN 3-88680-642-1.
    I. W. Dobrowolski (Hrsg.): Schwarzbuch Gulag: Die sowjetischen Konzentrationslager. Styria-Verlag, Graz 2002. ISBN 3-7020-0975-2.
    Gerhard Armanski: Gulag – Hinterhöfe des Stalinismus. In: Dabag / Platt: Genozid und Moderne (Band 1), Opladen 1998. ISBN 3-8100-1822-8.
    Dittmar Dahlmann / Gerhard Hirschfeld (Hg.): Lager, Zwangsarbeit, Vertreibung und Deportation. Klartext Verlag, Essen 1999. ISBN 3-88474-747-9.
    David J. Dallin / Boris Nicolaewski: Arbeiter oder Ausgebeutete? Das System der Arbeitslager in Sowjet-Russland. München 1948.
    Simon Ertz: Zwangsarbeit im stalinistischen Lagersystem: Eine Untersuchung der Methoden, Strategien und Ziele ihrer Ausnutzung am Beispiel Norilsk, 1935–1953. Duncker & Humblot, Berlin 2006. ISBN 978-3-428-11863-2.
    Paul Gregory / Valery Lazarev (Hg.): The Economics of Forced Labor: The Soviet Gulag. Hoover Institution Press, Stanford 2003. ISBN 978-0-8179-3942-7.
    Galina M. Ivanova: Labor Camp Socialism: The Gulag in the Soviet Totalitarian System. M.E. Sharpe, Armonk, NY/London 2000. ISBN 0-7656-0426-4.
    Tomasz Kizny: GULAG (der Gulag in Bildern). Hamburger Edition HIS 2004. ISBN 3-930908-97-2.
    V. P. Kozlov u.a. (Hg.): Istorija stalinskogo Gulaga: konec 1920-kh – pervaia polovina 1950-kh godov; sobranie dokumentov v 7 tomach (7 Bände). ROSSPEN, Moskau 2004. ISBN 5-8243-0604-4.
    Oleg V. Khlevniuk: The History of the Gulag: From Collectivization to the Great Terror. Yale University Press, New Haven 2004. ISBN 0-300-09284-9.
    A. I. Kokurin / N. V. Petrov (Hg.): GULAG (Glavnoe Upravlenie Lagerej): 1918–1960. In: Rossija. XX vek. Dokumenty. Materik, Moskau 2000. ISBN 5-85646-046-4.
    Michail B. Smirnow (Hg.): Das System der Besserungsarbeitslager in der Sowjetunion 1923–1960: Ein Handbuch. Schletzer, Berlin 2003. ISBN 3-921539-72-2.
    Ralf Stettner: Archipel GULag Stalins Zwangslager. Schöningh 1996.
    Meinhard Stark: Frauen im Gulag. Hanser, München 2003. ISBN 3-446-20286-2.
    Nicolas Werth: Ein Staat gegen sein Volk: Gewalt, Unterdrückung und Terror in der Sowjetunion. In: Stéphane Courtois u.a. (Hg.): Das Schwarzbuch des Kommunismus. Piper, München 1998. S. 45–295. ISBN 978-3-492-04664-0.
    Andrzej J. Kaminski:Konzentrationslager 1896 bis heute. Eine Analyse .Kohlhammer 1982.ISBN 3-17-007252-8; dito Serie Piper 1990. ISBN 3-492-10954-3.



    Mindreader

  • Zitat

    ich lasse mal das Thema und kann nur hoffen, das man sich in der Richtung weiterbildet und nicht alles glaubt was einem erzählt wird. Eigentlich schade, das man sich nicht mit jemanden hier darüber neutral unterhalten kann.


    Ja, wir lassen das lieber, da bin ich auch dafür!


    Zitat

    das man sich in der Richtung weiterbildet und nicht alles glaubt was einem erzählt wird.


    Dito! Du hast zu dieser Zeit noch gar nicht gelebt, also kannst Du auch nicht stocksteif behaupten, daß die Massenmorde nicht stattgefunden haben!
    Sich in dieser Richtung weiterzubilden, könnte auch Dir nicht schaden! ;)


    Ich für meinen Teil sehe das Thema nun als beendet an, und würde mich freuen, wenn man denn nun wieder auf das eigentlich Thema Ost/West zurückkommen würde!


    Grüße Ricya

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • "Hitler, Lenin, Stalin, Mao, Bush usw. stehen auf einer Stufe und sollen in den tiefsten Kreisen der Hölle schmoren."


    Und Kohl, Schäuble, Schleyer, Schröder , die Gesammte CSU/CDU, SPD, FDP und die Bankvorstände welche indirekt an Millionen toten in Afrika verantwortlich sind.

  • Lenin hat doch den Paragraphen der Zwangsarbeit und Todesstrafe für politische Gegner vorsieht doch erst entwickelt, also finde ich die Gleichstellung gar nicht so falsch.

    Der Flügelschlag eines Schmetterlings über der Karibik kann einen Wirbelsturm in China auslösen.
    Tötet alle Schmetterlinge!