Zu was dienen Religionen?

  • Zitat von "Skeptiker"

    Ok, ich entschuldige mich hiermit.

    Schon in Ordnung.


    Zitat von "Skeptiker"

    Da mir immer bei "ich brauche keine Beweise, ihr müsst gegenbeweisen" die Hutschnur hoch geht, habe ich aus deinem Satz indirekt eine solche Aufforderung gelesen.

    Mit genau diesen Leuten will ich eben nicht auf eine Stufe gestellt werden, weils mir da ähnlich geht wie dir. ;)


    Zitat von "Skeptiker"

    Übrigens, der Gegenbeweis Gottes ist, dass es keine Beweise oder natürliche Indizien dafür gibt.


    Okay, das is n Argument, was man stehen lassen kann.
    Is aber genauso wenig Wasserdicht wie mein "Kein-Beweis-für-Nichtexistens-Argument". ;)
    Diskussion, ob es ihn gibt oder nicht is schlicht und einfach eine Sackgasser für beide Seiten.


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Religion sucht für solche Dinge keine Erklärung,
    Eine Religion will,daß man einfach an so etwas glaubt ohne Fragen zu stellen.
    Sie wird als Antwort wahrscheinlich solches Geschwurbel wie : "Gott lebt in den Herzen der Menschen." geben.
    Religion ist halt Opium für´s Volk.(Wobei ich manchmal das Gefühl habe,daß es sich beim Islam eher um Crack handelt.) :roll:
    Interessant sind Religionen aber allemal und ich beschäftige mich ab und an gerne mit ihnen,auch wenn ich keiner angehöre.