Elfen und Feen

  • Hallo
    ...ich frag aus einem bestimmten Grund denn ich kenn ein Kind das das behauptet und es sagt sogar das all diese Bilder keine Elfen sind...ich schreib nur was mir gesagt wurde also bitte nicht bös sein...
    lg susanne

  • Hab hier mal eine ganz niedliche Theorie, die besagt , dass das was wie als Elfen kennen in wirklichkeit Aliens waren, da die Symptome bei Entführungen ähnlich sind:


    1. Man verpasst eine erhebliche Zeit, obwohl man glaubt es seien nur Minuten vergangen.


    2. Man kann sich nicht oder nur schwer an die Zeit erinnern.


    3. Vor der Entführung sieht man häufig Lichter und spürt einen Druck im Kopf.


    4. Man wird zu Geschlechtsverkehr "gezwungen".


    5. Man trägt Male auf dem Körper.


    Andere Theorien behaupten Sodom und Gomorha seien von Aliens zerstört worden, darauf soll Lots Frau hinweisen die zur Salzsäule erstarrte. Bei Atomverseuchungen, trocknet der Körper sehr schnell aus und kristallisiert, außerdem wäre damit die große Zerstörungskraft erklärt.


    Das nächste ist der Turmbau zu Babel, es wird vermutet die menschen bauten den Turm zum Alienmutterschiff hin das sie Himmel nannten. Verschwörungstheoretiker halten das für wahrscheinlicher als wenn die Leute nur zu einem blauen Himmel hingebaut hätten.
    Da die Aliens zu diesem Zeitpunkt noch keinen direkten Kontakt wollten vernichteten sie den Turm.
    Stellt euch vor, nach einer solchen Theorie wäre Gott ein Alien. Kommt doch hin: Übermächtiger Typ aus´m Himmel=Alien :D

  • Zitat

    4. Man wird zu Geschlechtsverkehr "gezwungen".


    ich hab noch nie gehört das man von elfen zum sex gezwungen wurde....

    Fear leads to anger, anger leads to hate, hate leads to suffering - Yoda


    Definition Juno: "Ängstlich, kurzsichtig und extrem begeisterungsfähig!" - Nieselpriem

  • Sorry, gezwungen ist auch ein falsches Wort...Viele Entführte berichten davon, sexuellen kontakt mit den Wesen aus der Anderswelt gehabt zu haben, was sie allerdings nicht als unangenehm emfanden. Meist waren dies Frauen die dann auch schwanger wurden und sog. Hybride gebaren, dies sollte des Blut der Wesen aufbessern, Ähnlichkeiten findet man über Hybridgeschichten von entführten Frauen.
    Dazu passen auch Geschichten von Wechselbälgern und entführten Babies die unter den Elfen aufwachsen um später das Blut zu verbessern.

  • hm in dieser serie, mit dakota fanning, wie hieß die noch....da wurden doch die menschen auch entfüht so um 19.. schlach mich tot....glaub 45, naja jedenfalls wollten sie doch die superrasse schaffen, als sex mit alien gleich geborenes baby gleich der sexpartner für wieder einen alien und dakota war doch dann dieser super alien mensch....o.O oh mann ich will niemals mit nem alien schlafen

    Fear leads to anger, anger leads to hate, hate leads to suffering - Yoda


    Definition Juno: "Ängstlich, kurzsichtig und extrem begeisterungsfähig!" - Nieselpriem

  • Hi Sopha


    Zitat

    Meist waren dies Frauen die dann auch schwanger wurden und sog. Hybride gebaren, dies sollte des Blut der Wesen aufbessern,

    Also wenn sich eine weiterentwickelte rasse mit einer weniger weit entwickelten paar , bessert sie damit ihr "Blut" auf? ..:( wenn wir uns mit Schimpansen (was biologisch auf natürlichen Weg nicht möglich ist , und bei Aliens schon gar nicht ) paaren , wird also unsere "rasse" veredelt


    lest nicht so viel SF und Fantasygeschichten ...diese Entführungsgeschichten sind wohl eher auf psychologische Probleme (zb verdrängte , aber im unterbewusstsein noch gepeicherte Missbrauchserfahrungen , bzw Aufmerksamkeitsdefizitstörungen ) zurück zu führen .

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • Zitat

    ...diese Entführungsgeschichten sind wohl eher auf psychologische Probleme (zb verdrängte , aber im unterbewusstsein noch gepeicherte Missbrauchserfahrungen , bzw Aufmerksamkeitsdefizitstörungen ) zurück zu führen .


    Mal wieder extrem "alles über einen Kamm geschert" wie immer!


    Die Narben und andere Male fügt man sich sicherlich auch im Schlaf wegen des Unterbewusstseins verdrängter Kindesmisshandlungen zu.
    GENAU!

  • Jeee..... Also, einige Verschwörungstheoretiker oder Entführungstheoretiker wie auch immer, denken, dass manche Alienstämme nur zur Erde kamen, weil ihre Rasse zum Untergang verdammt ist , deshalb brauchen sie neues Blut ( damit werden übrigens die meisten Entführungen mit sexuellem Kontakt erklärt). Es gibt sogar "Entführte" die behaupten schon solchen Hybriden begegnet zu sein. Die Aliens sind demzufolge zwar technisch überlegen, aber nicht was die Beschaffenheit ihrer sozialen und biologische Strukturen betrifft. Das ist zumindest die Theorie.


    Zu den Verletzungen, auch wenn man´s jetzt nicht merkt bin ich ziemlich rational und versuche auch alles logisch zu erklären. Bin einem Fall bei dem Geistererscheinungen usw. auf sexuellem Mißbrauch in der Kindheit beruhen selbst schon begegnet.
    Aber es gibt auch Fälle in denen die Menschen Metallimplantate im Körper hatten nachdem sie entführt wurden, und das können sie doch schlecht selbst gemacht haben oder?

  • Is ja auch mal ne Idee, ja sogesehen. Ich mein was würden wir menschen denn machen wenn wir die wären wir würden doch auch versuchen weiter zu leben. das volk nicht aussterben zu lassen. war nicht auch mal bei akte x son fall. kann mich nur noch dran erinnern das er da kind von alien und mensch gewesen sein soll und sein steißbein etwas verlängert war. er hatte son kleinen schwanz, nur nicht haarig

    Fear leads to anger, anger leads to hate, hate leads to suffering - Yoda


    Definition Juno: "Ängstlich, kurzsichtig und extrem begeisterungsfähig!" - Nieselpriem

  • Die Folge hab ich glaub ich auch gesehen :) .
    Und bei der Serie Taken war es ja auch ähnlich...
    Wie schon gesagt Entführungen mit sexuellem Hintergrund haben öfters diese Begründung, zumindest werden sie von irgendwelchen Menschen gegeben....


    Deswegen ist das ja so schwierig, ich meine man kann ja schlecht ein Alien fragen, warum sie das machen... :verschwoerung:


    Vielleicht ist das alles nur eine große von der Regierung inzenierte Panikmache die etwas ganz anderes verschleirn soll. :wink:

  • Hm... Hab letztens erst wieder was zu den Marsbildern gelesen auf denen angeblich Ufos drauf sein sollten und die von der NASA retuschiert wurden... oder die Area 51, die Mondlandung, Kontrolle durch das Fernsehen... unsere Gesellschaft ist entweder ganz schön verkommen oder wir sind alle Paranoid. :wink:

  • Hi Sophra


    Tja , die Selbstverletzungstendenz ist besonders bei Borderlinern sehr ausgeprägt , dazu kommen Menschen mit krankhaften Aufmerksamkeitsbedürfniss , die sich operativ verschandeln lassen , nur um "anders" zu sein (man denke an die "Katzenfrau" die durch diverse Talkshows tingelte ") oder sogar Verbrechen vortäuschen um ihre Schlagzeile zu bekommen ...da gab es eineige Fälle , wo angebliche Opfer von "Nazis" angeblich Hakenkreuz in die Wange oder den Arm geritzt bekommen ahben wollten ...und sich herausstellte, das sie es selbst waren


    Zitat

    Aber es gibt auch Fälle in denen die Menschen Metallimplantate im Körper hatten nachdem sie entführt wurden, und das können sie doch schlecht selbst gemacht haben oder?
    ______

    Bloss wo sind diese Metallinplantate hin ? von diesen liest man nur bei diversen UFO seiten , und das Dr.XYZ (meist irgendein Landarzt ) diese angeblich untersucht hätte ...bei sowas gehe ich doch nicht zu einem Wald und Wiesen Dr ?! ...ansonsten können keinerlei medizinische objektive Befunde (von mehr als einem Arzt , zb in einem Krankenhaus) als Beweis vorgewiesen werden ? ist schon sehr merkwürdig , und damit nicht sehr glaubwürdig

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • 1tens : Ich heiße Sopha und nicht Sophra :D
    2tens : Natürlich ist das nicht glaubwürdig, wenn es klare Beweise gäbe würden wir nicht hier sitzen und darüber diskutieren, oder *g*.


    Natürlich gibt es sie, diese Menschen mit Aufmerksamkeitsdefizit, aber glaubst du, dass selbst Menschen, die vorher eigentlich ein ganz normales ausgefülltes Leben geführt haben, plötzlich meinen sich selbst verletzten zu müssen? Okay, kann vorkommen aber dass es so häufig passiert ist doch eher unwahrscheinlich.


    Zudem: Es gibt Fotos und Aufnahmen dieser Implantate und mal ehrlich, du meintest wenn man so etwas in sich hat geht man nicht zu irgendeinem Wald und Wiesen Doktor, aber wenn du mekst das etwas mit dir nicht stimmt gehst du doch auch erst zu deinem Hausarzt und dann erst zu einem Spezialisten.


    Außerdem sind "Entführungsopfer" meinst hochgradig Paranoid und wenn du eine Verschwörung riechst gehst du dóch eher zu Menschen denen du vertraust und nicht zu irgendeinen Fremden.


    Jedenfalls ist dieses Thema sowieso sehr verwaschen und man kann nur schwer beurteilen welche Quellen glaubwürdig sind und welche nicht.


    Übrigens: Möchte sich denn keiner zu den Bibeltheorien äußern? Die finde ich nämlich echt interessant. :wink:

  • Die Wahrscheinlichkeit, dass sich auf unserem Planeten Leben entwickelt war auch minimal :wink:


    Das mit dem Turmbau: Ich finde es wäre eine Erklärung warum die überhaupt angefangen haben zu bauen, schließlich hat man eher eine Motivation einen Turm zu bauen wenn man weiß wo der hingeht *g*


    Okay, eigentlich Blödsinn, aber was soll´s.


    Ich denke auch geringe Wahrscheinlichkeiten sollten in betracht gezogen werden, dass sich Leben entwickelt hat ist ja schon mal was besonderes und wir sollten nicht so eitel sein zu glauben, dass wir die einzigen sind...


    Aber du hast wahrscheinlich recht wenn du sagst das anderes Leben wohl nicht humanoid ist.

  • Süß, die Theorie mit dem Turmbau. Demnach versuchen es die Menschen noch immer, oder? Die Gebäude werden immer höher und irgendwann werden die ersten immer die Sonne sehen, ob es da unten regnet oder nicht. Interessant wäre es schon, ob dann die Ufosichtungen zu nehmen und wann das erste Mal ein Linienflugzeug in deinem Wohnzimmer Not landet (das war jetzt in keinster Weise eine Anspielung an 9/11).


    Im Nachhinein kann man viel in irgendwelche alten Schriften interpretieren und rätseln, was die Schreiber damals wohl gemeint haben mögen. Aber Tatsache ist doch, dass man zu allen Zeiten eine andere Ausdrucksweise benutzte. War es um 1730 das sich gr0ße Tiere nur in dritter Person ansprachen. So sagte König Ludwig der weißGottwievielte: "Man bringe ihm ein Wasser!" damit meinte er sich selbst und nicht einem imaginären Ausserirdischen, den nur er sehen konnte, oä.


    Es gibt immer viel Platz um etwas zu interpretieren, verstehen oder heraus zu finden. Nur ob es so vom Schreiber jemals gewollt war, wird man niemals heraus finden.


    So wie mit dem Bibelcode Unsinn getrieben wurde und mit dem selben Entschlüsslungcode konnten auch im Buch "Moby Dick" angebliche Prophezeiungen heraus gelesen werden.


    Der Mensch glaubt, was er glauben möchte. ;)


    So, bin ich jetzt irgendwie am Thema vorbei geschossen? Wenn ja, entschuldigt. Meine Medikamente sind recht stark... ;)

  • He! He! Nein, nein, ich persönlich finde es gut, wenn man mit einem Thema anfängt und immer mehr Aspekte dazu findet :)


    Bei der Bibel ist das ja so eine Sache, schließlich ist sie in unzählige Sprachen (teilweise absichtlich, teilweise weil es mehrere Übersetzungsmöglichkeiten gibt) oft verfälscht übersetzt, teilweise waren auch die Originalschriften (okay oder die frühen Abschriften der Originale) schon so verworren, dass man da was weiß ich rein interpretieren konnte/kann.


    Da das bei vielen Dingen der Fall ist und auch mündliche Überlieferungen sich ziemlich schnell verändern ( zuerst war´s ein Prophet dann war´s Gottes Sohn :wink: ) weiß man natürlich nicht genau was die Menschen damals gesehen haben und da sie zu der Zeit noch an Gott / Götter glaubten, können das auch gut Aliens gewesen sein.


    Wenn sie nicht ´Humanoid waren konnten sie vielleicht ihr Aussehen verändern :wink: