Elfen und Feen

  • Schönes Bild.


    Btw, die Feen haben beeindruckende Pimmel.

    Vielleicht nennt man es deshalb Knabenkraut. ;)


    Als Buchempfehlung zu Elfen und Feen:
    - "Fairy Legends & Traditions of the South of Ireland"; ich hab lange in Irland nach diesem Buch suchen müssen. Es gibt mittlerweile eine deutsche Übersetzung als Kindle-Version. Es heißt "Irische Elfenmärchen" und wird den Brüdern Grimm zugeschrieben. Der Autor war Thomas Crofton Croker. Das Kindlebuch ist eher weniger zu empfehlen, weil es wirklich nur ein Märchenbuch ist.
    - "Die Welt der Feen" von Ditte König; das ist sehr interessant und es werden auch hier wieder die Brüder Grimm ganz kurz erwähnt.
    - "The Wondrous Land - Faery Faith in Ireland"; auch ein sehr gutes Buch zu Feen und Elfen (aber halt auch wieder in englisch)
    - "Die Hüter der Elemente" von Sigrid Lechner-Knecht; hier werden auch Elsie und Francis erwähnt (wer sich mit dem Thema beschäftigt, kennt diese Namen)
    - "Das geheime Leben der Natur" von Peter Tompkins; das sollte man auch kennen, aber zum Schluß hin bringt es einen auf blöde Ideen im Sinne von Drogen


    Falls sich jemand fragt, warum ich solche Bücher habe: Ich hab mal einen Vortrag über "Theosophie" gehalten. Die genannten Bücher sind mir halt nur so ins "Auge gefallen". Es müssten noch weitere da sein.

  • Zitat

    Vielleicht nennt man es deshalb Knabenkraut.

    Naja, Knabenkräuter heissen diese Pflanzen, weil sie zwei Knollen in der Erde haben, die wohl an Hoden (griech. orchis) erinnern.