• Meine Familie und ich machen seit einigen Jahren jährlich eine private Halloweenparty.


    Dieses Jahr feiern wir jedoch nicht in unseren privaten Gemächern, sondern verlegen die Halloweenparty in ein China-Restaurant (mit Kegelbahn).
    Wir kennen den Inhaber dort schon seit Jahren und der Kegelclub meiner Ma ist dann auch direkt mit von der Partie. Das wird wieder eine laaaange Nacht ^^


    Ich freue mich immer am meisten auf das zurechtmachen vor der Party. Kostüm mit allem drum und dran... kann´s kaum erwarten!


    :twisted:


    Edith:
    Wie verkleidet ihr Euch denn so? Einfach böse? Oder wie ein bestimmter Charakter aus einem Film o. ä.? Find ich auch ganz interessant!
    Ich versuche recht detailgetreu (optisch) mich in eine Rolle zu begeben. Vor zwei Jahren bin ich z. B. als Gogo Yubari aus Kill Bill gegangen, letztes Jahr als Sukkubus (hat aber nicht ganz so hingehauen wie ich das gewünscht hatte^^) und dieses Jahr habe ich es endlich geschafft mir ein Kostüm als Nachtelf-Schattenpriesterin (WoW) zusammen zu klauben, welches mich zufriedenstellt. Ich liebe es mich zu verkleiden!

  • *Schlauscheißmodus an*


    Halloween ist aber kein original amerikanisches Fest, sondern ein irisches :P


    *Schlauscheißmodus aus*


    Ich werde das Fest nicht feiern, da ich sowieso bis 20 Uhr am Samstag arbeiten darf. Hoffe es kommt dann was gescheites im Fernsehen, sonst gibt's eben DVDs oder ich zocke. :winks:

  • Auf die Gefahr hin mich hier unbeliebt zu machen werde ich trotzdem ein paar Zeilen schreiben.


    Ich halte nicht viel von Halloween, für mich ist das ein reiner Kommerztag.
    Ich habe Halloween noch nie gefeiert und ich werde es auch nie feiern.


    Mir reichen schon die "normalen" Anlässe, die fast gar nichts mehr mit dem Ursprung zu tun haben(Weihnachten, Ostern, Nikolaus, Krampus....).



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Nee, wieso denn unbeliebt machen @Lexidriver?


    Ich denke mal, dass viele Leute so denken wie du. Natürlich ist Halloween heutzutage ein reiner Komerztag, genauso wie z.B. auch Valentinstag oder Muttertag. ;)
    Trotzdem finde ich, dass man in unserer heutigen, stressigen Gesellschaft eigentlich gar nicht genug "Feiertage" haben kann. Einfach nur, um auch mal abseits vom Alltag mit Freunden und/oder Verwandten was lustiges zu unternehmen. Es könnte natürlich auch jeder andere Tag sein, am Datum mache ich das jetzt auch nicht fest. Und man muss sich ja auch nicht direkt dem Konsumrausch unterwerfen und alle Halloweenartikel kaufen, die der 1€-Laden hergibt. ;)

    Meine Beiträge werden offen und ohne redaktionelle Kontrolle gepostet. Auch wenn zahlreiche Teilnehmer ständig an ihrer Verbesserung arbeiten, können Beiträge falsch sein und möglicherweise gesundheitsgefährdende Empfehlungen enthalten.

  • Hi Lexi,


    nein du machst dich nicht unbeliebt. Verkleiden oder sowas tun wir auch nicht, brauch ich auch nicht. Überleg mal, wieso ich kein Photo von mir hier zeige.....na?


    Wir nutzen den Tag halt um uns mal ganz normal zu treffen, nett was zu essen, und dann halt noch mal ne Runde zusammen was zu machen. Ist doch nix schlimmes, oder?

  • *grööööhl


    Danke :lol:;)


    Die gesunde Gesichtsfarbe hatte ich dieses Jahr Karneval *hehe*
    Die anderen Pics entstanden eben letztes Jahr zu Halloween. War aber dasselbe Kostüm. Will ja nicht frieren müssen :?
    Warm isses :P


    Würde mich freuen, wenn andere auch paar Pics von Halloween posten könnten ?! *zu neugierig ist* :mrgreen:


    glg :winks:

  • Ich muss leider arbeiten.


    Da ich neu dort bin meint meine Chefin das ich an halloween unbedingt dabei sein muss. Die Leute haben sich letztes Jahr das schlagen gekriegt um die ganzen Sonderangebote. Vielleicht wird´s ja doch gruselig!?


    Und nachts mal schauen. In Wien soll an halloween ja ganz schön was los sein.

  • Ich seh das wie Arcordia. ;)
    Hauptsache verkleiden. Würden mich an Weihnachten nicht alle so dämlich anstarren, hätte ich mich wahrscheinlich auch schon mal da verkleidet. :mrgreen:


    Und Kommerz ist das eh alles. Von Karneval bis Silvester. Die Läden sind nicht umsonst jetzt schon voller Weihnachtskram, bei dem es einem im Wasser zusammenläuft und man sich immer wieder sagen muss: "NEIN! ERST IM DEZEMBER!"

  • Hihi für mich die schönste Zeit des Jahres.


    Stecke momentan so langsam in den Vorbereitungen und wollte euch mal fragen, wie verbringt ihr die Halloween Zeit?


    Als was verkleidet ihr euch? gekauftes oder selbsterstelltes Kostüm?



    Fang ich mal an^^


    Ab Mitte Oktober fang wir mit dem Kürbisschnitzen an^^ Oktober werden wir zum Halloween Horror Fest in den Movie Park fahren. Halloween an sich bin ich wohl erstmal in Gelsenkirchen auf einem Home Haunt. Abends dann wohl in der Essen Innenstadt feiern oder zur Hell Night nach Köln (The Other, Blizkid...usw. treten auf)^^


    Ich bin für selbsgemachte Kostüme^^ weil gekaufte sehen immer irgendwie teilweise so doof aus...(vorallem die billigeren) und selbermachen macht mehr spaß^^


    War grad dafür Shoppen.


    Mein Kostüm wird die Untote Braut aus Tim Burtons " Corpse Bride"


    Dafür hab ich grad Sommerschlußverkauf gott sei dank, ein langes weißes Kleid bekommen. Kombiniert mit ner weißen kurzärmligen strickjacke^^ dazu noch ein Tüllrock (verwende ich aber für den schleier)^^ für insgesamt 20 euro:) (ein richtiges Brautkleid wär ja vieeeel zu teuer)


    Hier in Duisburg gibt es den Knüller markt^^ habt da eine schöne plüschige Spinne für 4 euro bekommen (bekommt noch restlichen Augen hinzu, weil die im Film 6 hat) und Spinnenweben, dazu noch schwarzes Orgaza zum Kleid und Schleier aufpeppen^^


    Die Rippe die man durch das Kleid sieht werde ich aus Fimo formen.


    Werd mit dem weißen Tüll vom Rock und dem schwarzen Orgaza mir einen Schleier basteln.


    Da die Frau ja untot ist und ich mir schlecht die Haut von den Knochen knabbern kann, werde ich mir für einen Arm und einen Bein eine schwarze Strumpfhose kaufen, in zwei Teile schneiden und dann jeweils die Knochen mit einem weißen Eding draufmalen und über Arm und Bein stülpen.


    Es fehlt mir eigentlich nur noch ein paar Handschuhe.


    Achso das Kleid bekommt seinen letzten Schliff indem ich es stellenweise in Used Look behandeln werde. Ein bisschen schwarze und Eisblaue Farbe...Kleid bisl zerfetzen...Und tada fertig^^


    Wenn ich das Kostüm fertig habe, stell ich Fotos rein:)

  • Schönes Bild.Sieht echt gut aus.


    Also,ich bin nicht so im Halloweenwahn.Ich verkleide mich eigentlich nur zum Karneval.


    Das einzige was wir machen,ist,einpaar Halloweensachen aufstellen und auch einen Kürbis schnitzen.Desweiteren kaufen
    wir einpaar Süßigkeiten für die kinder die uns besuchen kommen.


    Aber das wars dann auch schon

  • Sehr schön Wildcat. ;)


    Finds allgemein sehr schade das Halloween in Deutschland nicht so ein Thema wie z.B. in den USA ist. Ihr wisst schon was ich meine, diese kleinen Vorstädte, wo einfach jedes Haus komplett geschmückt ist und die Bürgersteige voll mit Kindern. :)


    Wünschte das wäre hier auch so "groß".


    Wir werden sicher Fenster etwas schmücken und Kürbisse hinstellen.

  • halloween mag ich an sich auch sehr gerne, in der regel verkleid ich mich aber nicht. ich wohn zwar in einer großstadt allerdings heißt das noch nicht das automatisch viel los ist. in manchen discos ist zwar "zombienight" oder veranstaltungen in die richtung, allerdings war ich noch nie ein großer disco/club fan, sind mir einfach zuviel leute.
    (letztes jahr wurde ich genötigt auf eine "sexy vamire" party zu gehn, betonung auf "sexy", deplazierter hab ich mich selten in meinem leben gefühlt)


    in der regel läuft halloween immer gleich ab, freunde einladen, bude bisschen dekorieren, bulle schnaps+ kasten bier besorgen, horrorstreifen ausleihn, am nächsten tag bei den in der gesamten wohnung verstreuten schnapsleichen den puls prüfen.


    eine tiefere bedeutung hat halloween für mich ehrlich gesagt nicht, weder im christlichen sinne noch im eigentlich heidnischen, man feiert die feste wie sie fallen.

  • Wir sind echt am überlegen ob wir an Halloween zur Burg Frankenstein fahren. Ist zwar gute 5 Stunden fahrt dahin...Aber Burg Frankenstein an Halloween...Genial^^ vorallem da es dort so ein bisschen sein soll, wie im Movie Park mit so Mazes (Horrorthemengebiete mit Erschreckern)


    Für Discos oder so bin ich auch nicht unbedingt zu haben. Horrorfilmnacht ist immer gut und dann halt lecker schaurige Speißen kochen/backen, wie Gehirnwackelpudding....oder Hexenfinger...


    ansonsten wenn ich ein eigenes Haus habe, werde ich die folgenden Halloweens Home Haunts veranstalten. Also Haus komplett schmücken mit animierten Puppen usw.


    Oh ja das wär definitiv mein Wunsch einmal in meinen Leben zu Halloween nach Amerika:) Oder nach Mexiko....Dort ist es nicht Halloween und zwar heißt das da "Dia de los Muertos" und wird komplett anders gefeiert. In Mexiko ist es eher ein fröhliches Fest...So mit richtig schönen kitschigen Skeltten usw. :) Das würde mich auch total reizen.


    HIer der Wiki link http://de.wikipedia.org/wiki/Tag_der_Toten