Horrorfilm-fakten

  • Noch zwei kleine Fakten:
    104) Der vermeintlich rettende (Provinz-)polizist stellt sich meist selbst als Bösewicht heraus oder stirbt kurz nach seiner Ankunft.
    105) Der Mörder weiss immer ganz genau, wohin das Opfer flüchtete und wo es sich versteckt. Er läuft dann langsam durch den ganzen Raum, ehe er durch ein unachtsames Geräusch oder extrem lautes Atmen auf das Opfer aufmerksam wird.
    ;)

    Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen. – Heinrich Heine

  • egal wie lange leute irgentwo eingesperrt sind, sie sagen niemal: ,,leute, ich muss ma aufs klo!!''

    Kann ich widerlegen: http://www.amazon.de/Frozen-Ei…TF8&qid=1295880116&sr=8-2
    In dem Film "Frozen" sind 3 Heranwachsende in einem Skilift gefangen und 2 von ihnen müssen auf's Klo. Einer pisst einfach runter, und das Mädel macht sich in die Hose.
    Ist zwar kein richtiger Horrorfilm, aber so Horror-Drama. Wie man halt Horror definiert ;)

  • Hab auch noch 2:


    106. Wenn sie sich in ein Haus verstecken wollen sind die Fenster meistens offen. Wollen sie aber wieder aus dem Haus weil der Täter da ist oder so dann sind die Fenster verschlossen


    107. In jedem Horrorfilm gibt es mindestens einen Loser, Checker, der "normale", Sexbombe und/oder Pärchen bzw. Ex-Partner und natürlich einen Farbigen (das Wort dafür werde ich als anständiges und wohlerzogenes Mädchen natürlich nicht sagen^^)

  • 111 Es gibt einen extrem unsympathischen Typen in der Gruppe, um den es nicht schade ist. Der wird dem Monster auf jeden Fall zum Opfer fallen.
    112 Die scheinbare Rettung erweist sich als tödliche Falle.
    113 Monster sind hochintelligent und derart auf das Töten fixiert, dass sie einen detailliert durchdachten Plan haben - selbst, wenn es sich um kleine Kinder handelt.
    114 Auto und Telefon wurden entweder vom Bösen funktionsunfähig gemacht oder geben ausgerechnet jetzt den Geist auf.
    115 Es ist immer dunkel.

  • 116. Am Ende sind die Überlebenden immer in irgendeiner Art verletzt .
    117. Wer hinfällt , stirbt .
    118. Es gibt fast immer eine vollbusige Schönheit , die früher oder später sowieso auf irgendeine Art stirbt .
    119. An weißen Kitteln sind immer Blutspuren .
    120. Es gibt immer unnötigen Blutverlust .
    121. Der so sichere Rettungsplan geht immer schief .
    122. Es gibt immer irgendeinen verrückten Wissenschaftler oder ein Regierungschef der eine Verbindung zu dem Übel hat .
    123. Es gibt fast immer eine Sexszene .
    124. Uralte Häuser sind immer vom Bösen besiedelt oder haben eine dunkle Vergangenheit .


    Lg

  • Ich habe nicht alles gelesen, hoffe der hier ist nicht schon dabei:


    Wenn ein Opfer einen Täter kurz niederschlägt oder verletzt rennt es immer davon anstatt den Moment zu nutzen und den Täter endgültig unschädlich zu machen.

  • Das war genau 4 Posts vor deinem dran... :P


    125: Tiere (als Monster/ Gegner) sind nur aus Töten fixiert. Selbst wenn sie stark bis tödlich verletzt werden, werden sie nicht von der Beute ablassen und sich zurückzeihen (wie es normale Tiere tun würden), sondern um so verbissener den Gegner verfolgen und attackieren, auch wenn es ihren eigenen Tod bedeutet...


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • zombies entstehen heutzutage immer durch eine Biowaffe (ich kenne kaum einen wo das nicht so ist)
    Wenn die Leute zu Zombies werden sehen sie automatisch so aus wie verottete Leichen
    Zombies verhungern nicht oder jedenfalls ziehmlich langsam (28 Days Later glaube ich verhungerten sie)

  • 127.


    Riesige Haie werden selbst im bauchhohen Wasser nicht gesehen ...


    128.


    Im Wasser überlebt kein Mensch , egal wie sportlich er ist ...


    129.


    Ein Hai mit zwei Köpfen ist etwas ganz natürliches ...


    130.


    Heisse Badenixen werden eh immer gefressen , egal was sie tun , selbst mit scharfer Waffe oder Begleitschutz ...


    Lg

  • 131
    Nach einer Zombieapokalypse kommt nie einer auf die Idee, sich nen Abraham oder nen Humvee zu schnappen, da läuft man lieber oder nimmt der Umwelt zu liebe den Kleinwagen.
    132
    Beim Besuch von militär. Objekten kommt auch nie einer auf die Idee eine der Drölftausend rumliegenden Machienengewehre mitzunehmen.
    133
    Kinder in Zombiefilmen sorgen meistens dafür das die halbe Gruppe der Überlebenden gefressen wird.
    134
    Das Militär ist in jeden Zombiefilm Macht und Nutzlos(Und das trotz x Waffen und Hallo Atomschlag ? )

    But now the rains weep o'er his hall,
    with no one there to hear.
    Yes now the rains weep o'er his hall,
    and not a soul to hear.

  • 135
    Bei einer Zombieapokalypse: in 90% der Fälle weiß keiner was ein Zombie ist oder wie man sie besiegen kann. Als wenn es nie Zombiefilme gegeben hat, müssen die "Survivor" alles neu lernen. (Bsp.:The walking dead)


    136
    Wenn am Strand verstümmelte Leichen gefunden werden war das bestimmt ein "Unfall mit einer Schiffsschraube" aber kein Hai/Piranha/Krokodil/Monster Aal/Riesenkrake/Seeungeheuer/Fischmensch/...


    137
    Sämtliche Warnungen vor drohendem Unheil werden ignoriert


    138
    im Süden der USA leben ausschließlich degenerierte Hinterwäldler

  • 139.


    In winterlichen Regionen stellen Eiszapfen an der Decke eine unglaubliche Gefahr da , denn irgendeiner wird immer von so nem Ding durchbohrt ...


    140.


    Ein riesiger gepanzerter Tiefseehai kann ohne Probleme an die Oberfläche schwimmen und dort die Badegäste fressen ...



    lg

  • 142. In jeder verf+++ten Zombiapocalypse überschaut der spontan aus dem Koma erwachte Held (welcher weder an Nahrungs- und Wasserentzug verreckt noch durch Muskelschwund geschädigt ist) sofort die Situation, während die, die schon seit Monaten mit der Situation vertraut sind, plötzlich anfangen zu sterben, wie die Eintagsfliegen.


    143. Das klassische "Freitag der 13."-Syndrom! ----> http://youtu.be/lcmRwdqF35Y?t=1m46s

    "Man behauptet von mir, ich sei wahnsinnig - aber es ist doch die Frage, ob der Wahnsinn nicht die höchste Stufe der Durchgeistigung ist."

    -Edgar Allan Poe


    "Ausländer sollen anständiges Deutsch sprechen? Was ist "anständiges Deutsch"? Die meisten Kölner können schon in der Eifel nicht mehr nach dem Weg fragen."

    -Volker Pispers

    Einmal editiert, zuletzt von Corvus Corax ()

  • 144. Keiner der Filmcharaktere hat offensichtlichen jemals einen Horrorfilm gesehen. Sie versuchen einen Vampir mit Messerstichen zu töten oder glauben, in dunklen Kellerräumen seien sie sicher.

    "Man behauptet von mir, ich sei wahnsinnig - aber es ist doch die Frage, ob der Wahnsinn nicht die höchste Stufe der Durchgeistigung ist."

    -Edgar Allan Poe


    "Ausländer sollen anständiges Deutsch sprechen? Was ist "anständiges Deutsch"? Die meisten Kölner können schon in der Eifel nicht mehr nach dem Weg fragen."

    -Volker Pispers