Schuluniformen?

  • seid ihr für oder gegen schuluniformen? 34

    1. Ich bin gegen Schuluniformen!! (12) 35%
    2. Ich bin für Schuluniformen!! (22) 65%

    :winks: hallo, zusammen.. ich habe kein passendes them gefunden..:D


    Hmm.. Ich habe dieses Thema letzten Monat in Deutsch gehabt (Erörterung dazu schreiben)..


    Ich selbst bin immer noch nicht sicher, was ich besser finde.. Am Anfang war ich total gegen Schuluniformen, doch später war ich mir nicht mehr so sicher..:D




    Was haltet ihr von Schuluniformen?`


    Musstet ihr schonmal eine tragen? (zB. im Ausland o.Ä.)


    Nennt pro und contra Argumente!:D


    Was sind eure allgemeinen Erfahrungen?


    Danke im Vorraus!!


    munzury :D

  • Also als ich in Asien (china und japan) war hatten alle Schuluniformen an. Ich fand es nicht so coool.


    Obwohls mir relativ Jacke wie Hose ist. Wo ist denn der Unterschied? DIe hauptsache man hat überhaupt was an.


    Es is für Kinder einerseits wichtig sicht auszuleben, Ihren eigenen Stil zu zeigen und auch zu leben. Aber anderer Seits grentzt soetwas auch Sozialunterprevelegierte aus.


    Also ich finde Schuluniformen wären nicht das schlimmste was uns passieren kann. Aber ich halte es für besser so etwas nicht umzusetzen.


    Mindreader

  • Ich sehe darin keine Nachteile. Ihren eigenen Stil können die Kiddys auch in der Freizeit pflegen. Die Schule ist ja nun eigentlich zum Lernen da.


    -Keine Ausgrenzung wegen billiger Klamotten und allgemein wegen dem Aussehen(Sehen ja alle gleich aus^^)
    -Die Lehrer können sich nicht mehr über zu aufreizend gekleidete Mädels aufregen ^^
    -Mehr Konzentration auf die Schule und weniger auf das Aussehen


    Schwere Umsetzung würde ich allerdings sagen. Eigentlich müsste jeder Schüler gleich mehrere Uniformen kriegen. Würde natürlich die Wirtschaft ankurbeln, denn die Dinger muss ja wer herstellen. Da für mich aber klar ist, dass die Uniformen umsonst wären, kämen große Kosten auf den Staat zu.

  • Ich bin grundsätzlich für Schuluniformen.


    Bei uns in der Schweiz gibt es sowas nicht. Allerdings habe ich es in Irland schon oft beobachten können.


    @Eisbär
    soweit ich weiss, muss man diese Uniformen sehr wohl bezahlen, allerdings sind sie relativ günstig zu haben. Der Staat zahlt auch nichts für normale Kleidung, wieso sollte er für Schuluniformen bezahlen müssen...Nur weil es vorgeschrieben ist? :mrgreen:


    Die Vorteile wurden eigentlich schon genannt: keine Ausgrenzung aufgrund "anderer" Kleidung oder fehlendem Markenbewusstsein. Ausserdem kann man Zeit sparen, wenn man am Morgen nicht erst überlegen muss, was man jetzt anziehen soll und wie man es anstellen soll, besser auszusehen.


    Nachteile sehe ich eigentlich keine darin. Wie bereits gesagt wurde - man kann seinen eigenen Stil auch noch in der Freizeit ausdrücken. In der Schule sollte dieser Gruppendruck eigentlich keinen Platz haben.

    "Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
    Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren."
    - Albert Einstein

  • Zitat von "kleine Hexe"

    @Eisbär
    soweit ich weiss, muss man diese Uniformen sehr wohl bezahlen, allerdings sind sie relativ günstig zu haben. Der Staat zahlt auch nichts für normale Kleidung, wieso sollte er für Schuluniformen bezahlen müssen...Nur weil es vorgeschrieben ist? :mrgreen:


    Gerade für finanziell schlechter gestellte Familien, deren Kinder ja durch diese Uniformen aus dem Markenzwang herausgenommen werden sollen, bedeutet diese Anschaffung einen nicht unerheblichen Mehraufwand. Das Problem an diesen Uniformen ist nämlich, dass sie zusätzlich zur normalen Bekleidung gekauft werden müssen. Normale Straßenbekleidung kann ich sowohl in der Freizeit, als auch in der Schule tragen. Bei einer Schuluniform ist das nicht der Fall. Wenn man also behauptet, finanziell und sozial Schwachen Schülern damit helfen zu wollen, sollte man mal im Duden den Begriff "Milchmädchenrechnung" nachschlagen.

  • Also Gratisuniformen kann mal wohl vergessen, da der Staat das Geld lieber für andere Sachen ausgeben möchte. Zum anderen würden bei Gratisuniformen garantiert auch die Pflege durch die Kinder zu kurz kommen. Und dann würde ja auch noch das Probleme mit der Reinigung kommen. Wer möchte schon gebrauchte Klamotten anhaben. Da ja sicherlich bei Gratisuniformen diese nur geliehen sein können und am Ende des Schuljahres man sie wieder abgeben müsste und die Gebrauchten würden dann auch wieder neu verliehen werden.....


    Also Gratis is humbug.


    Also heißt es selber kaufen. Hier fallen alle Problematiken weg, außer natürlich die Kosten. Auch hier könnte es natürlich eine Lösung geben. Hier könnte die Sozialhife, Hartz IV, Fördervereine oder was auch immer aushelfen. Bitte jetzt allerdings keine Diskusion über unser Sozialsystem anfangen.

  • In Australien werden auch Uniformen getragen. Da gibt es so genannte "Out-of-uniform-days".An diesen Tagen zahlt jeder, der mit normaler Kleidung in die Schule kommen will ein bischen Geld, welches dann für gute Zwecke ausgegeben wird. Was würdet ihr davon ? Würdet ihr Geld ausgeben, um mit normalen Klamotten in die Schule zu kommen?

  • Zitat

    mh.. ok wenn se gut aussieht ist es vielleicht ganz ok , aber trotzdem find ich ist es besser ,wenn man anziehen kann was man grad will und nicht immer das selbe.


    du kannst ja auch außerhalb der schule andre sachen anziehen ;:D

  • Ich sehe es zweiseitig.


    Einerseits finde ich es gut,
    weil niemand mehr wegen seinem Kleidungsstil ausgeschlossen werden würde.


    Andererseits finde ich es schlecht,
    weil ich es langweilig finde, wenn alle die gleiche Kleidung tragen.
    Solange man nicht auf einem Internat oder ähnlichem ist,
    würde ich es nervig finden für höchstens sechs Schulstunden eine Uniform tragen zu müssen.
    Man müsste noch mehr mit sich rumschleppen und würde sich im Winter den Allerwertesten abfrieren, oder im Sommer schwitzen,
    weil es nur eine Standarduniform geben würde.


    Kurz gesagt: Dagegen!

    Ich hasse Lügen, die so schlecht sind, dass meine Intelligenz in Frage gestellt wird.


    Ich würde mich gerne geistig mit dir duellieren, aber ich sehe du bist unbewaffnet.

  • By the Way: Es gibt auch Leute (ich zum Beispiel) die sich dann strikt gegen die Schulpflicht streuben würden, weil man mit der Schuluniform aussieht wie alle anderen- Mitläufer!


    Nein, danke! ;)

    Ich hasse Lügen, die so schlecht sind, dass meine Intelligenz in Frage gestellt wird.


    Ich würde mich gerne geistig mit dir duellieren, aber ich sehe du bist unbewaffnet.

  • Diese Diskussion gab es schon, als ich noch zur Schule ging. Und das ist 15 Jahre her. Ich persönlich hätte nichts gegen Uniformen gehabt. Denn schließlich machen Kleider keine Leute, auch wenn es immer gern gesagt wird. Individuallität zeichnet sich nicht durch die Klamotten aus die man trägt. Ich war immer stolz auf meine Schule und deswegen hätte ich kein Problem damit gehabt, anhand der Uniform der Schule zugeordnet zu werden.


    In anderen Ländern gibt es Uniformzwang und alle Schüler dort werden genauso gut (oder schlecht, wie man es nimmt) groß und schlagen ihre beruflichen Laufbahnen ein.


    Ich habe es immer ätzend gefunden, wenn manche Schülerinnen meinten, die Schule sei ein Laufsteg und man muss sich aufbretzeln. Fand ich doof und noch weniger individuell als alles andere. Denn für gewöhnlich hingen die Schicken nur mit ihresgleichen ab. Wäre mit Uniform sicher nicht anders gewesen, aber das hätte mir so manchen Push-Up Vorbau und Poporinne ersparrt, in die ich ungewollt geschaut habe. *grusel*

  • @ Freshmatic
    Bitte das nächste Mal den Beitrag editieren anstatt Doppelpost. War ja nur 1 Minute her.


    Nur 6 Schulstunden? Wo gehst du denn zur Schule? :shock: So wenig Stunden hatte ich zuletzt in der ersten Primarklasse.

    "Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
    Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren."
    - Albert Einstein

  • Freshmatic
    Sich dagegen streuben ? Naja entweder mitmachen oder schwänzen und später auf der Straße oder von Hartz4 leben. Du hast ja die Wahl. :roll:


    Btw. sprichst du mit den Ganztagsschulen ein passendes Thema an. Das würde ich nämlich gleichzeitig auch einführen. Ist aber wieder ein anderes Thema, warum und weshalb. :D

  • Hi!


    Ich tendiere dagegen. Zwei Gründe:


    Zum einen ist die Problematik "gute" Schule / "schlechte" Schule schon stark genug ausgeprägt. Kinder, die auf eine nicht sonderlich angesehene Schule gehen, sind sicherlich nicht scharf darauf, dass das anhand der Uniform auch noch der letzte Nachbar mitbekommt.


    Zum anderen zeigen sich die finanziellen Möglichkeiten der Eltern, bzw. Schüler nicht nur in der Kleidung: Es gibt Schmuck... Handys... Auto... Oder man prahlt einfach mit dem letzten Hawaii-Urlaub. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Oberschicht- auf Unterschichtkinder plötzlich nicht mehr herabschauen, nur weil sie die gleiche Kleidung tragen.


    LG
    Fiona

    Der Zufall ist das Pseudonym, das der liebe Gott wählt, wenn er inkognito
    bleiben will. (Albert Schweitzer)

  • Ich denk es hängt auch davon ab wie die Uniform aussieht.
    Es gibt ja auch schöne Schuluniformen:


    www.musig-moeriken.ch/majoretten ... _gross.gif


    aber wenn so hässliche sind würd ichs auch net anziehen ;) :


    www.bdmhistory.com/reenacting/gr ... form01.jpg


    Wie schon gesagt sind ja nur Beispiele.


    Aber mal ganz ehrlich in vielen anderen Ländern kappts auch gut. In Japan und China wär es vollkommen undenkbar ohne Uniform in die Schule zu gehen!


    Mindreader