Rückwärtsbotschaften

  • Böhse Onkelz - Enie Tfahcstob rüf Ediona-Par (Eine Botschaft für Paranoide)
    (das lied wurde normal aufgenommen und dann rückwärts auf die cd gebrannt)


    Der Text richtig herum: "Herzlichen Glückwunsch. Muss 'ne Menge Arbeit gewesen sein, dieses Lied rückwärts abzuspielen. Entweder du bist eines der paranoiden Arschlöcher, für die wir dieses Lied gemacht haben, oder du bist einfach nur neugierig. Ersteren sei gesagt: Wer rückwärts gesprochene satanistische oder faschistische Botschaften auf unseren Platten sucht, muss ausgesprochen dämlich sein und außerdem unter extremem Verfolgungswahn leiden. Armes Schwein, du tust uns echt leid. Sperr dich ein und schmeiss den Schlüssel weg!"


    www.youtube.com/watch?v=crnkhODkTP0

  • Genau wegen solchen Aussagen, hasse ich diese dämliche Band! Ich finde die einfach nur wiederlich und dumm! Noch dazu haben sie keine eigene Meinung und sind mitläufer! Sie schnalle nicht mal dass sie damit ihre Fans beleidigen. Vollidioten.


    So zum Thema:


    Es gab doch mal einen Song von den Beatles, wo Paul Mcartney auf der Platte vorne Barfuß läuft und wenn man das lied rückwärts abgespielt hat, dann kam in etwa folgender text raus: "Paul wird sterben (natürlich in englisch"...was die Fans natürlich total panisch werden lassen hat, kennt jemand den Titel des Songs?


    EDIT:
    Hab mal ne tolle seite dazu gefunden:
    en.wikipedia.org/wiki/List_of_ba ... d_messages

    Fear leads to anger, anger leads to hate, hate leads to suffering - Yoda


    Definition Juno: "Ängstlich, kurzsichtig und extrem begeisterungsfähig!" - Nieselpriem

  • Hm, also alles in allem halte ich davon überhaupt rein gar nichts. Wobei ich sagen muss das bei T.A.T.U "Hey Christian" mich fast vom Stuhl gehaun hat, weil es so unglaublich klar war. Bei den meisten anderen ists ein verzerrter Haufen Schrott aus dem man sich irgendwelche Laute passend gezerrt hat ;) Noja ^^
    Ach hm aber je mehr ich noch drüber nachdenke, warum soll ausgerechnet bei Britney Spears kommen " Sleep with me, i´m not to young", wo doch ihr Keuschheitsdingens mit kein Sex vor der Ehe und so in den Medien war. Ob das so Zufall ist weiss ich auch nicht ^^:?


    So aber mal zu dieser Seite bei Wiki, kannst du mir die mal bitte erklären? Also da stehn Songs in denen irgendwie unterschwellig auch was drin vorkommen soll. Aber warum zitieren die da den richtigen Songtext? Versteh irgendwie den Aufbau der Tabelle nicht o.O :D


    Liebe Grüße :winks: (und guuute Nacht, man man mich wieder voll festgelesen)
    Mere

  • @ Meredith
    jetzt wo du es sagst...?
    Stimmt teilweise zitieren sie nur den Text, obwohl bei "Message" ja eigentlich die Botschaft des rückwertslaufenden Tapes stehen soll.
    so wie beim allerersten:


    Künstler: A Perfect Circle
    Song: "Renholdër" (scheint finnisch zu sein)
    Rückwertsbotschaft: "Danny Lohner, Danny Lohner"
    Kommentar:

    Zitat von "wiki"

    Said in a high-pitched voice. The title, "Renholdër," is "Re: D. Lohner"


    aber beim rest versteh ich es auch nich ganz o.O


    edit: fragt sich who the f*** is D. Lohner??

    Fear leads to anger, anger leads to hate, hate leads to suffering - Yoda


    Definition Juno: "Ängstlich, kurzsichtig und extrem begeisterungsfähig!" - Nieselpriem

  • Zitat

    Genau wegen solchen Aussagen, hasse ich diese dämliche Band! Ich finde die einfach nur wiederlich und dumm! Noch dazu haben sie keine eigene Meinung und sind mitläufer! Sie schnalle nicht mal dass sie damit ihre Fans beleidigen. Vollidioten.


    @ juno, wow du bist ja ein echtes genie, hast das lied ja ganz neu interpretiert -,-
    leute wie du, die 0 ahnung haben und von vorurteilen gelenkt werden, machen mich einfach nur wütend. ich halte viel von freier meinungsäußerung, aber dann bitte begründet. das ist bei dir leider nicht der fall. die onkelz haben eine eigene meinung und haben die trotz starkem gegenwind von mtv und der presse immer hochgehalten und nie ihre vergangenheit geleugnet. sie setzen sich gegen "Ausländerfeindlichkeit", "Kindesmissbrauch", "Ausrottung von Delphinen" und"politische Misstände wie Korruption und Machtmissbrauch" "Armut speziell in Südamerika (Peru)" ein. und jetzt behauptest du sie wären mitläufer. hinter wem soll man denn hinterherlaufen wenn man ganz alleine steht und jeder einen nur fertig macht? (das betrifft aber nicht die vielen treuen fans) und die behauptung sie würden ihre fans beleidigen ist ja wohl absurd. der liedtext ist gegen die presse gerichtet. ich zitiere an dieser stelle wikipedia:
    "Ein Journalist des Darmstädter Echo hatte behauptet, dass der Name des auf dem Album „Heilige Lieder“ veröffentlichten Songs „Noreia“ rückwärts gelesen „Arier on“ ergebe. Dies ist nur ein Beispiel von vielen Versuchen, in den Veröffentlichungen der Band „versteckte“ neonazistische Botschaften zu finden. Als Reaktion darauf entstand dieser Song"


    seine eigenen fans beleidigen lol :P so ein quatsch habe ich noch nie gehört

  • Zitat von "juno"

    Genau wegen solchen Aussagen, hasse ich diese dämliche Band! Ich finde die einfach nur wiederlich und dumm! Noch dazu haben sie keine eigene Meinung und sind mitläufer! Sie schnalle nicht mal dass sie damit ihre Fans beleidigen. Vollidioten.


    Dazu muss ich sagen, ich bin auch kein Onkelz Fan. AAAABER ;) ich habe mich trotzdem mehr über die Band informiert (einige wenige Lieder habe ich gut kennengelernt und verbinde sie mittlerweile auch mit etwas) und ich habe auch einige meiner Vorurteile abgelegt. Wenn es dir so vor kommt das die Onkelz ihre Fans beleidigen dann siehst du das auf der einen Seite schon richtig aber auf der anderen Seite wollen die Onkelz diese bestimmten Leute gar nicht zu ihren Fans zählen. Ich kann mich an einen Auftritt erinnern (hab nur ein Video dazu gesehn, also nicht live dabei) bei dem sie auf der Bühne sagten das die dreckige braune Brut sich verpi**en soll (gemeint waren rechtsradikale Fans) und sie solche Fans nicht wollen. Das sie eine Mitläufer Band sind habe ich auch anfangs gedacht, aber viele Menschen machen solche "Phasen" durch, warum nicht auch eine Band. ;) Naja das wollt ich nur mal kurz dazu schreiben. Also, ich nehm dir deine Meinung nicht übel, aber vielleicht hast du ja Interesse daran dich noch einmal bisschen über sie zu informieren. Vielleicht ändert sich deine Meinung ja :) Das schwierige auch für mich ist immer, dass man Musik zu der man keine großartige Verbindung hat auch meistens sehr kritisch betrachtet, zumals welche mit solch einer Geschichte :D


    Und zu der Wiki Seite, schade das sie nicht auf Deutsch ist, sonst hätt ich denen mal gemailt das das ein wenig verwirrend geschrieben ist. Aber auf englisch isses mir zu stressig :)

  • Danny Lohner
    aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie


    Danny Lohner, eigentlich Daniel Patrick Lohner (* 13. Dezember 1970 in Corpus Christi, Texas) ist ein US-amerikanischer Musiker.


    Er spielt Bass, Gitarre und Keyboards und hat bereits in mehreren Bands gespielt, u. a. mit Trent Reznor für Nine Inch Nails und dem (abgebrochenen) Projekt Tapeworm, sowie für Killing Joke, Rob Zombie und Skrew.


    An dem Album Antichrist Superstar von Marilyn Manson hat er, wie viele damalige Mitglieder der Nine Inch Nails, mitgearbeitet, da Trent Reznor als Produzent maßgeblich an diesem Album beteiligt war. Auf dem Song The Reflecting God spielt er die Akustikgitarre.


    Unter dem Namen Renholder (re: d lohner rückwärts) erstellt er Remixe für andere Künstler, z. B. A Perfect Circle, für die er bisher auch auf allen bisher erschienenen Alben in der einen oder anderen Weise tätig war; sei es im Einspielen von Instrumenten oder als Sänger.


    Da haben wirs ja ;) Kein unbeschriebenes Blatt der Herr Lohner. Aber da er ja selbst unter dem Namen "Renholder" bekannt ist glaube ich kaum das die Band das nicht beabsichtigt hat. Also keine "geheime" Botschaft oder sowas, sondern wahrscheinlich Absicht ;)


    Quelle

  • Stephan123
    Fakt ist: Wer einmal ein dreckiger Nazi war hat dafür auch zu stehen. Als solch ein Stück ******* beleidigt man Ausländer, verprügelt jene etc... und wer an sowas jemals mal geglaubt hat und soetwas gut fand und songs darüber geschrieben hat ist für mich nur ein dämlicher mitläufer! Alles schön und gut das sie es endlich eingesehen haben, aber sie können ihre vergangenheit nicht ändern. warum muss man ausländer überhaupt hassen, sie waren nicht nur damals dumm sondern sie bleiben es : "Oh ja wir sind nichmehr rechts" SUPER trotzdem sind die meisten fans von ihnen rechtsradikale, und ihre alben und songs ide noch aus dieser zeit stammen sollte man verschrotten! Wie blöd muss man eigentlich sein um Überhaupt in die rechte Szene einzusteigen? Sie wussten genau auf was sie sich da einlassen, deshalb stehe ich zu meiner Meinung das sie eine miese band sind! Und wer Wörter wie Arschloch etc in seinen Texten (auch rückwertsspielend) verwendet ist für mich einfach nur ein Idiot, weil man da sieht, dass die es nicht intelligent lösen können sondern auf eine miese verbale art es lösen müssen!


    UND wer von Punk zu Rechts wechselt oder auch umgekehrt, ist für mich nur ein DUMMER Mitläufer! Eben keine eigene Meinung. Und da is es mir auch egal wofür sie sich einsetzen

    Zitat

    sie setzen sich gegen "Ausländerfeindlichkeit"


    Na und sie waren aber mal auf die wiederlichste art gegen solche menschen und wer so dumm war der kann nur so dumm sterben.


    Und dass sie Rechte Fans haben, da sind sie selber schuld!


    So und nun zurück zum Thema:


    zu D. Lohner, aha wusste ich gar nicht. Mich würde trotzdem interessieren welcher Beatles Song das war, denn die dort aufgeführten waren es glaube ich nicht, aber die Seite ist so wirr, eine deutsche find ich leider nicht. Weiß jemanmd vielleicht welchen song ich meinte?

    Fear leads to anger, anger leads to hate, hate leads to suffering - Yoda


    Definition Juno: "Ängstlich, kurzsichtig und extrem begeisterungsfähig!" - Nieselpriem

  • Zitat

    Fakt ist: Wer einmal ein dreckiger Nazi war hat dafür auch zu stehen. Als solch ein Stück ******* beleidigt man Ausländer, verprügelt jene etc... und wer an sowas jemals mal geglaubt hat und soetwas gut fand und songs darüber geschrieben hat ist für mich nur ein dämlicher mitläufer! Alles schön und gut das sie es endlich eingesehen haben, aber sie können ihre vergangenheit nicht ändern. warum muss man ausländer überhaupt hassen, sie waren nicht nur damals dumm sondern sie bleiben es : "Oh ja wir sind nichmehr rechts" SUPER trotzdem sind die meisten fans von ihnen rechtsradikale, und ihre alben und songs ide noch aus dieser zeit stammen sollte man verschrotten! Wie blöd muss man eigentlich sein um Überhaupt in die rechte Szene einzusteigen? Sie wussten genau auf was sie sich da einlassen, deshalb stehe ich zu meiner Meinung das sie eine miese band sind! Und wer Wörter wie $Klopapier etc in seinen Texten (auch rückwertsspielend) verwendet ist für mich einfach nur ein Idiot, weil man da sieht, dass die es nicht intelligent lösen können sondern auf eine miese verbale art es lösen müssen!


    UND wer von Punk zu Rechts wechselt oder auch umgekehrt, ist für mich nur ein DUMMER Mitläufer! Eben keine eigene Meinung. Und da is es mir auch egal wofür sie sich einsetzen


    @ juno,
    und wieder einmal hast du so einen text ohne jeglichen beleg zusammenbekommen.
    die onkelz haben sich nie als rechts, sondern immer als unpolitische skinheads gesehen. niemand von ihnen hat jemals einen ausländer verprügelt. nein sogar das gegenteil ist der fall. in ihrer anfangszeit als punks in frankfurt am main wurden sie tagtäglich von türkischen jugendbanden verprügelt. daraus bildete sich ein hass, der die damals noch jugendlichen dazu bewegte, den ausländerfeindlichen song "türken raus" zu schreiben, der wie du sicherlich, dank deines enormen wissens über die onkelz biografie, weißt, komplett unpolitsch ist und nur ihre wut zum ausdruck bringt. desweiteren gibt es noch das lied "deutschland den deutschen" welches man als rechtsradikal bezeichnen kann. das wäre es dann auch, genau 2 verwerfliche lieder, die man den onkelz 25 jahre zum vorwurf gemacht hat und darüber hinaus vergessen hat, dass sie über 100.000€ aus konzerteinnahmen für opfer rechter gewalt gespendet haben. ach ja aus dieser zeit gibt es gar keine alben die man "verschrotten" könnte lediglich ein paar demotapes von denen vieleicht 100 exemplare gemacht wurden. es gab also nie ein offizielles album mit ausländerfeidlichem inhalt. aber ich gehe mal davon aus, dass du noch nie ein onkelzlied aus jener zeit von anfang bis ende gehört hast. sie sind nie in eine rechte szene eingestiegen. vielmehr wurde die polit. neutrale skinheadszene in links und rechts polarisiert. und es wurde versucht die onkelz als ikonen der skinheadszene für rechte ideen einzuspannen. das haben die onkelz aber nicht mit sich machen lassen und haben alle angebote auf rechten veranstaltungen zu spielen, abgelehnt obwohl damals pleite waren und das geld hätten gebrauchen können. das zeigt mal wieder, dass sie nie mitläufer waren und immer eine eigene meinung hatten, was ich bei dir allerdings bezweifle da du hier ohne belege deine hasstiraden zum besten gibst. die onkelz sind dann aus politisierten skinheadszene ausgestiegen


    hier mal ein link zu dem lied was diesen ausstieg markiert("erinnerungen" - onkelz wie wir 1987): www.youtube.com/watch?v=xOnI--Xu1v4


    ach ja die behauptung das die meisten ihrer fans rechts sind ist für mich ein unbegründetes pauschalurteil und hat mich dazu veranlasst, deinen beitrag zu melden, weil er mich persönlich beleidigt und verleumderisch ist.


    zum abschluss möchte ich noch sagen, dass ich dachte, dass leute die in einem portal wie diesem hier aktiv sind, weltoffen sind und dinge hinterfragen. aber irgendwie habe ich den eindruck, dass dein standpunkt einbetoniert ist, nur damit du nicht eingestehen musst, dass du unrecht hast, was ja keine schande wäre...


    Zitat

    Na und sie waren aber mal auf die wiederlichste art gegen solche menschen und wer so dumm war der kann nur so dumm sterben.


    ich bin der meinung man sollte menschen eingestehen können, dass sie sich veränern können. der charakter eines menschen entwickelt sich im laufe der zeit, da man immer mehr lebenserfahrung sammelt und klüger wird.

  • Da es eine Meldung zu Junos Beitrag gab an das Team,wird das Team heute noch darüber beraten.
    Dies wird etwas dauern,bis das ganze Team online war und im Internen gelesen hat.
    Daher ist hier vorerst dicht,bis wir entschieden haben

    Mehr als die Vergangenheit interessiert
    mich die Zukunft,


    denn in ihr gedenke ich zu leben.


    *~'°*Albert Einstein*~'°*


    Nun,haben wir schon nachgeschaut wo ich war und was ich getan habe ? *lächel* :roll:

  • Guten Abend :winks:


    Es kann weiter gepostet werden hier.
    Aber bitte mäßigt euch im Ton.


    Vielen Dank und wieder weg bin :ciao:

    Mehr als die Vergangenheit interessiert
    mich die Zukunft,


    denn in ihr gedenke ich zu leben.


    *~'°*Albert Einstein*~'°*


    Nun,haben wir schon nachgeschaut wo ich war und was ich getan habe ? *lächel* :roll:

  • Tja, ich hab heute ein Topic mit dem Titel "Rockmusik rückwärts! Geheime Botschaften?" erstellt.
    Aber zu dem Thema gabs schon mal was. Deshalb stelle ich meinen vorherigen Eröffnungsbeitrag noch mal völlig unverändert hier rein:


    Ich habe die Suchfunktion benutzt, aber nichts dazu gefunden.
    Naja, kein Wunder. Über sowas regt sich schon seit den Achtzigern niemand mehr auf. Heutzutage verteufelt man lieber Computerspiele oder das Internet.


    Aber damals vor 20 Jahren wurde darüber noch heiss debattiert. Ich erinnere mich zum Beispiel an eine legendäre Diskussionsrunde in "Live aus dem Alabama (später "Live aus dem Schlachthof") zu der auch junge Christen eingeladen wurden, die ernsthaft der Überzeugung waren einen Kreuzzug gegen Rockmusik und Heavy Metal führen zu müssen, weil darin angeblich satanische Botschaften versteckt seien. Leider habe ich kein Video dazu gefunden.


    Als Beispiele für solche versteckten Botschaften wurden, soweit ich mich erinnere, unter anderem "Stairway to Heaven" von Led Zeppelin (geiles Lied übrigens) und "Another one bites the Dust" von Queen angeführt. Dem Internet und YouTube sei Dank, kann man diese Songs heute jederzeit sowohl vorwärts, als auch rückwärts anhören:




    Mein Meinung dazu:
    Alles nur "Rippsche mit Kraut"!
    www.lastfm.de/music/Badesalz/_/S ... ?autostart


    Was ich aber wirklich interessant finde, ist "Revolution Number 9" aus dem White Album von den Beatles. Die scheinen da nämlich echt ein bißchen herumexperimentiert zu haben. Die Ausprache von "nine", kam mir nämlich schon mit zwölf Jahren seltsam vor, als ich das Lied zum ersten mal gehört habe. Und damals wusste ich noch nichts von rückwärts abgespielten Botschaften.
    Leider, weiss ich nicht, wie ich das in Lautschrift wiedergeben soll, aber statt "namba nain" hab ich schon immer "namba naina" gehört. Ich hoffe es ist einigermaßen verständlich, was ich damit meine.


    Revolution Number 9 in der Normalversion, wie sie auch auf dem weissen Album zu hören ist:
    www.youtube.com/watch?v=tqUTd2TKdGU


    Bei der Rückwärtsversion sollte man erstmal nicht mitlesen, weil einem sonst das Gehirn einen Streich spielt und man ab sofort nicht mehr in der Lage ist, aus dem Kauderwelsch noch etwas anderes, als den vorgeschlagenen Text herauszulesen:



    Bei dem angeblichen "Paul is dead" verstehe ich z.B. eher "Paul is there". (ungefähr 1:34 bis 1:39)


    Ist nun Revolution Number 9 auch nur sowas wie Rippsche mit Kraut und Blutwurst, oder wollen uns die Beatles damit wirklich geheime Botschaften übermitteln?
    Falls nein, was wollen sie uns eigentlich mit der regulären Version mitteilen, ausser dass sie vielleicht einen Trip zuviel eingeschmissen haben?

  • Naja also der Typ der versucht da irgendwas zu beweisen indem er es total mies singt und dann rückwärts abspielt ist natürlich komplett daneben.
    Wenn es funktinieren soll dann sollte es klar sein dass es auf intonierung etc. auch ankommt, es ist ja doch etwas komplexer als einfach nur die Worte nachzusingen.


    Ich persönlich geh bei dem Stairway to Heaven wirklich davon aus dass es kein Zufall und auch keine Illusion ist die einem vom Gehirn vorgemacht wird.
    hier mal ein Link zu mehr Liedern, ganz ohne Wertung.... http://jeffmilner.com/backmasking.htm
    Es ist so das Jimmy Page die Lehren von Aleister Crowley zumindest gelesen hat und der spricht darin auch über rückwärts gesprochene Botschaften, Page hat sogar ein früheres Anwesen von Crowley gekauft dass wohl scheinbar als Kirche der Lehren Crowleys gedient haben soll und den Namen "The Toolhouse" trug.
    (There was a little Tool Shed....)
    Von all den Backwards Sachen ist Stairway to Heaven auch für mich das einzige dass ich einigermassen klar verstehe und bei dem ich mir doch relativ sicher bin dass es kein Zufall ist, bei vielen anderen kann ich auch für mich nicht 100% ausschliessen dass es wirklich nur hörbar ist wenn man es vorher schon gelesen hat. Zudem macht es diesen perfekten Sinn mit "Stairway to Heaven" vorwärts gespielt und "Stairway to Hell" rückwärts gespielt.

    .W I D E R S T A N D.
    nothing can stop us now cause we don´t care anymore
    nothing can stop us now cause we don´t care anymore
    nothing can stop us now cause we don´t care anymore

    ......the Psychocivilized Society......

  • Also diese angeblichen Botschaften in rückwärts abgespielten Liedern halte ich bisschen zu weit von der Realität entfernt. Es ist ja auch so, dass sich bei dem ganzen Genuschel in den Songs, wenn man sie vorwärts spielt, schon völlig neue Worte ergeben. Entsprechend ist es auch klar, dass sich beim rückwärts abspielen, dann auch irgendwas ergibt. Und wer lange genug sucht, wird immer meinen, irgend welche Worte oder gar ganze Sätze heraus zu hören. Aber der Interpretationsspielraum, was man da genau hören soll, ist ziemlich weitläufig.

  • Ich hab da was von Ronnie James Dio, seinen Song Holy Diver komplett in Rückwärts, laut Angaben sollen da 3 oder 4 Botschaften drinnen sein:


    1."Yahh, I am right behind you all!!"
    2."Yeah, the devil in the Music!"


    da gibts noch andere, die fallen mir jetzt nicht an


    http://www.youtube.com/watch?v=Fhq6SZl2_pw

    "Some of those who work forces are the same that burn crosses" - Rage Against The Machine - Killing in the Name

  • ...und wenn man einen Sprachfetzen nicht sicher einem bekannten Wort zuordnen kann, dann macht man halt "yeah" draus. :roll:
    Wer ernsthaft glaubt, dass man Rückwärtsbotschaften bewusst einstreuen kann, der soll mal versuchen, so zu singen, dass rückwärts das gewünschte Ergebnis herauskommt. Oder singt "Stairway to Heaven" nach und spielt es rückwärts - da ist nix mehr mit "little toolshed" und "sweet satan"... aber vielleicht kriegt man ein paar mysteriöse "yeahs".

  • Richtig, ihr könnt gerne einmal versuchen dieses Phänomen nachzustellen, es wird euch nicht gelingen.
    Wer sich allerdings nicht die Mühe machen möchte kann sich auch dieses Video ansehen :


    Sit down before fact as a little child, be prepared to give up every preconceived notion, follow humbly wherever and to whatever abysses nature leads, or you shall learn nothing. -Thomas Henry Huxley

  • Bei Dio - Holy Diver gehts, auch nur ansatzweise. Singt einfach mach "Between the velvet lies, there's a truth that's hard as steel (Yeah nicht vergessen) und dreht es dann bei Audacity oder Gold Wave und ihr hört ansatzweise "Yeah, the devil in the Music!!". Bei Dio selber hörts man besser, aber bei euch gehts dann auch ein bisschen.

    "Some of those who work forces are the same that burn crosses" - Rage Against The Machine - Killing in the Name