Mentalist Uri Geller

  • Ich habe leider erst um 21:30 Uhr bei Uri Geller eingeschaltet!
    Kann mich vielleicht jemand aufklären, was vor diesem Pärchen (Vivien& Olaf) so alles passiert ist?
    Danke.

    Ich hasse Lügen, die so schlecht sind, dass meine Intelligenz in Frage gestellt wird.


    Ich würde mich gerne geistig mit dir duellieren, aber ich sehe du bist unbewaffnet.

  • Ich habe kurz reingesehen aber wieder umgeschaltet weil ich der Ansicht bin das dies gefakt ist. Ich glaube das es mal eine Dokumentation darüber gab oder ich habe es mal gelesen das es offiziell aufgedeckt wurde das es Schwindel ist. Weiss jemand etwas genaueres darüber?

  • Uri Geller ist durch und durch ohne jeden Zweifel Fake. Er wurde mehrere mal während diverser Shows und Tapings beim Cheaten erwischt. Bei einem Fernsehauftritt im Jahre 1973 in der Tonight Show mit Johnny Carson wurde beispielsweise nach der Anregung von James Randi streng darauf geachtet, dass Geller zuvor keinen Zugriff auf die bereitgelegten Löffel, Uhren und weitere Requisiten hatte. Erwartungsgemäß schlugen alle Versuche Gellers in dieser Sendung fehl. Sehr peinlich war, als er 22 Minuten lang versuchte, eine Gabel zu verbiegen. Aber seht selbst: www.youtube.com/watch?v=M9w7jHYriFo oder auch hier, die Auswahl ist riesig: www.youtube.com/watch?v=V1Y7QR31 ... re=related


    Es gibt schon aus den 1970er Jahren Bücher [z. B. Marks/Kammann 1977], die sein Vorgehen gut beschreiben (siehe auch Randi 1982, Hergovich 2001). Auch die Eine-Million-Dollar-Herausforderung von James Randi, seine Kräfte wissenschaftlich zu testen, lehnte Geller ab. Geller ist lediglich ein Mental Magier (und nichtmal ein besonders guter, da sein Repertoire sehr schmal ist). Menal Magie stützt sich auf eine ausgefeilte Beobachtungsgabe sowie eine gute Mischung aus Psychologie und Neurowissenschaften. Das Ergebnis dieser Mischung sind dann Techniken wie das sogenannte Cold-Reading oder Shotgunning (beides nachzulesen unter en.wikipedia.org/wiki/Cold_reading ), die unwissenden Zuschauern ins Staunen versetzen.

  • Also habs mir auch angeguckt und bin eigentlich auch "Esoteriker" und lege auch ab und zu mal die Karten und so aber ich weiss nicht...Dort in so einer Show aufzutreten? Beim Japaner kann ich mir das noch am "ehrlichsten" vorstellen, daß diese Kräfte real sind, da die Japaner mit Samurai, Karate usw. auch im Training ihre geistigen Kräfte schulen.

  • aaaaalso,


    ich bin echt stur und alles andere als naiv... aber wie mcih meine neugier treibt hab ich mir ne uhr genommen und nen Löffel auf mein fernsehgerät gelegt. Bin dann den gestellten anforderungen nachgegangen und: mein löffel liegt da immer noch hat sich weder verbogen noch ist er gesprungen. ABER meine Uhr... die geht!!!
    Ich bewahre sie schon seit 3 jahren auf weil ich sie von meinem ersten gehalt gekauft habe. War damit tauchen und das war ein fehler weil ich beim kauf nicht darauf geachtet habe ob sie wasserdicht ist. war sie nicht. wasser kam rein und sie ist stehn geblieben. später habe ich wasser trocknen lassen/ rauslaufen lassen, wie auch immer und die batterie ersetzt. hat alles nicht funktioniert.
    während der sendung nahm ich sie fest is die hand spach herrn uri geller nach... schaute dann und war erst völlig geschockt weil sie lief und ich es völlig anders erwartet hatte. Jetzt nach der Sendung tickt sie immernoch, habe sie auf die richtige urzeit umgestellt und bin gespannt wie lang das hält.
    aber ich bin wirklich immernoch baff... kann es mir einfach nicht erklären. ein paar gewagte theorien aufgestellt wie sowas machbar währe aber ich komm da nicht hinter.
    also ich bin echt fastziniert.
    zu den anderen "tricks"... können natürlich fakes sein, müssen aber nicht. telepatie finde ich recht glaubwürdig.
    aber das mit meiner uhr hat mich wirklich umgehaun. WOW :D

  • Guten Abend an euch alle,
    also ich habe es auch gesehen von Anfang bis Ende, hab nebenher mit meiner Mutter telefoniert. Da ich alle technischen Geräte neu habe, sprich sie funktionieren alle einwandfrei, habe ich trotzdem den Löffel auf den Fernseher gelegt, und NOCH BEVOR Uri Geller sagte, dass er durch den Raum springen könnte, ist er vom TV gefallen.
    Irgendwie komisch. Und bei meiner Mutter hat ein Handy plötzlich wieder funktioniert...


    Aber nun zu den anderen Teilnehmern:


    Den Japaner fand ich gut, ich glaube auch, dass es in der fernöstlichen Kunst am "ehrlichsten" zugeht... Schade, dass er gehen mußte...


    Das Päarchen fand ich ehrlcih gesagt ziemlich unglaubwürdig, nicht nur, dass sie so komisch redete und fast am stöhnen war, das kann ebensogut irgendwie abgesprochen gewesen sein... Und wenn man weiß, welche VIPS in der Sendung sind, dann kann man einige Daten auswendig lernen...


    Interessieren würde mich, was es mit dem Rabenmann auf sich hat... Ihn fand ich gut, er sah schon sehr mystisch aus...


    Und der, dessen Herz ausgesetzt hat... WOW...


    Wer war/ist denn euer Favorit????


    Grüße an alle, Sabrina

  • Also ich habe das auch mal mit dem Löffel probiert und mit ner kaputten Uhr aber nix, es hat nix funktioniert :( auch in einer frühen Geller-show.


    Ich frage mich ob es wirklich sowas funktioniert oder eben nicht.


    Also dieses Paar...mein Vater ist bei solchen Shows immer skeptisch und meinte das der Mann dieser Frau immer eine Hand in der Hose hatte (nicht das was ihr jetzt denkt). Vielleicht wahr da eine Minikamera drin und die Frau hatte eine art Minibildschirm auf den Augenband oder ein Mikro und in der Hose war eine art piepser (1mal piepen ja, 2mal piepen nein).

  • Das mit dem Pärchen war doch relativ simpel:
    Die haben vorher eine bestimmte Reihenfolge verabredet, welche Gegenstände er ungefähr auswehlen wird und sie hat sie so
    vorgetragen, wie abgesprochen.
    Z.B.: erst irgendwas silbernes(die Uhr), dann Kaugummis(waren in dem Fall Lutschbonbons, weil wohl sonst niemand Kaugummis hatte) etc.
    Hab danach ehrlichgesagt abschaltet, weil mir das A) zu blöd war und B) die Frau echt genervt hat ^^.

  • Zitat

    Also ich denke auch, dass das mit dem Paar mehr Schwindel als gute Show war, denn das mit den Kaugummis hat für mich den Ausschlag gegeben.
    Also ich denke auch, dass das mit dem Paar mehr Schwindel als gute Show war, denn das mit den Kaugummis hat für mich den Ausschlag gegeben.


    Ich denke es ist wie diese Casting-Shows, hauptsache die Quoten stimmen und ich kenne mich relativ gut aus in Esoterik und fast jeder "seriöse" Esoteriker würde niemals so "öffentlich" arbeiten. Und wenn dann eher Einfühlsam und nicht so sensationslüstern.


    Das mit dem Enfühlsam meine ich ernst, weil z.B. aus dem Handlesen oder Kartenlesen sich die Psychologie ursprünglich entwickelt hatte.

  • ich fand die show recht interessant. Am meisten beeindruckt hat mich Vincent raven und dieser mann der seinen puls angehalten hat. Wegen dem Pärchen, tja da muss ich sagen das kann vll wirklich gefaked gewesen sein aber manche sachen hätte sie ja dann raten müssen. (z.b. die Kette das sie schwarz ist)

    Ich bin gerade von Ausserirdischen entführt worden. Bitte hinterlassen sie eine Nachricht und erwarten sie keine Antwort vor 2012.

  • Ich denke allerdings, dass es beeindruckender ist, wenn jemand alleine auf der Bühne steht, als mit einem "Medium" (2.Person)


    Die kennen sich gut, und evtl haben sie bestimmte Worte, Betonungen o.ä. , die sie benutzen, um so zu kommunizieren, die für uns als Zuschauer nicht erkenntlich sind!

  • Ich fand die Show unheimlich spannend - auch wenn ich Uri Geller selbst absolut lächerlich finde. Der ist schlimmer als Copperfield.... :roll: Hab aber trotzdem brav mitgemacht, ist nichts passiert. Denkt ihr, das waren eingeweihte im Publikum, bei denen die Uhren wieder gelaufen sind? Also ich denke, dass man mit Wärme und bestimmten Bewegungen eine Uhr wieder zum Laufen bringen kann. Aber eben nur kurzzeitig.


    Am besten gefallen hat mir der Rabe, da ich diese Tiere sowieso unglaublich interessant finde. Habt ihr beim Anblick eines Raben oder Krähen nie ein komisches Gefühl gehabt? Also mir waren die schon immer unheimlich, da muss doch was dran sein. Meine Eltern haben mir niemals Gruselgeschichten über Raben erzählt also ging das nur von mir aus. Ich glaube Vincent Raven lebt ja wirklich in einer Gemeinschaft mit dem Raben, soll quasi mit ihm verheiratet sein :| Er hilft ihr auf jeden Fall beim Nestbau und sie toleriert keine Frau an seiner Seite ... Gut das mit den Glückszahlen ist noch vorhersehbar. Unglaublich viele Menschen wählen die 7. Aber dass er die Fragen rezitieren konnte.... Die Antworten waren halt alle nicht wie erwartet sondern eher vage. Aber durchaus glaubwürdig.


    Der Kanadier mit dem Messertrick. Absolut nicht gefaket meiner Meinung nach aber auch nicht sonderlich spannend.
    David Goldrake (Herz-Anhalten) war echt unheimlich. War da vielleicht das Gerät falsch angeschlossen. Oder gibt es einen Trick? Fand das echt witzig, wie sich die Leute fast nicht mehr auf den Stühlen halten konnten :P Obwohl die ja den Puls angeblich nicht mehr gefühlt haben. Also ich bin mir sicher, dass man mit Gedankenkraft sowas zustande bringen kann. Ich war selbst mal im Karate-Training und hab gelernt nur 1-3 mal in der Minute zu atmen. Das ist blosse Konzentration. Aber das Herz anhalten - ich weiss nicht :?
    Das Päärchen war absolut lächerlich. Ich fand das Gehabe total doof. Ich denke auch, dass die mit kleinen Tricks arbeiten....Stimmveränderungen und so...
    Den ersten fand ich auch ganz niedlich und auch spannend. Ich glaube, dass sowas funktioniert...


    Bin gespannt auf die nächste Sendung. Bin natürlich die Vertretung für die Schweiz - deshalb: Vote for Vincent Raven :lol:

    "Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
    Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren."
    - Albert Einstein

  • ich denke nicht das das publimkum eingeweiht war. Denn meine freundin hat hier einen fernseher der nur noch mit grünstich im bild lief und als uri geller sagte stellen sie alle kaputten elektrogeräte an den fernseher dacht ich ok, warum nich ^^ Und was soll ich sagen: Der Fernseher läuft wieder wunderbar in farbe etc.-Kein Scherz!

    Ich bin gerade von Ausserirdischen entführt worden. Bitte hinterlassen sie eine Nachricht und erwarten sie keine Antwort vor 2012.

  • Boah ich habs auch gesehen. die nächste folge schau ich garantiert nicht mehr.


    Zu Uri Geller brauch man wohl nix mehr sagen...


    Bei KarateKid und dem Kerl der sein Herz angehalten hat, kann ichs mir gut vorstellen, das das wirklich funktioniert.
    Alles eine Frage der Körperbeherrschung.


    Den ersten fand ich auch ganz gut. kann mir zumindest nicht erklären wie er das gemacht hat, voll genial!


    Allerdings muss ich zustimmen das der Hampelmann und sein Pumuckl echt grottig waren...
    "Ich sehe *stöhn*...ist es vielleicht *hhuuuuh*" ... "Sebastian?...ah...ne Peter..." wird ja fast gleich geschrieben. :roll:
    Ick dacht die Frau erstickt da oben auf der Bühne an ihrer eigenen schlechten Schauspielerei. Also neee....Und wie begeistert das Publikum geschaut hat, die lassn sich doch alle verarschen.


    Bei dem Rabentypen, frag ich mich woher er die Zahlen und die Fragen gewusst hat...
    Aber die Frage von Sonja Kraus fand ich echt gemein. da hat man richtig gemerkt das er erstmal überlegen musste...
    die antwort hätte ich allerdings auch geben können. "Alle werden auf dich warten ob du sie nun in diesem Leben gekannt hast oder nicht."
    Sehr mystisch sah der Mann für mich auch nicht aus...und der Rabe wirkte auch eher desinteressiert, hat sich die ganze zeit geputzt.
    Fazit: Daumen runter, für den mann in schwarz.


    Bin für den 1. und für den Herzanhalter.


    Machn die in der nächsten show dann was anderes?

  • Ich nehme mal an, dass die was anderes z eigen, wär sonst ja nicht sonderlich originell. Bin mal gespannt. Der Rabe sah für mich nicht unbedingt desinteressiert aus. Putzen kann auch Aufregung sein. Der Rabe hatte die ganze Zeit den Schnabel offen und hat ihn angesehen. Naja meistens. Vorerst bin ich noch leichtgläubig :roll:

    "Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
    Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren."
    - Albert Einstein