Himmelsschauspiel mal ganz ohne UFOs zum angucken!

  • Hallo Leute,


    am Montagabend (1.12.08) gibt es neben der aktuellen Venus (unten)/
    Jupiter (oben) -Konjunktion ein ganz besonderes Schauspiel in
    Zusammenspiel mit der feinen Neumondsichel, da wirkt es dann fast so,
    als würde das untere Objekt - die bezaubernde Venus - von der
    Mondsichel aufgefressen. Wir nennen dies eine Venusbedeckung. Doch
    nicht nur dies kommt an diesem frühen Montag-Abend auf uns zu. Der
    Himmelszauber wird noch durch den hellen Überflug der Raumstation
    ISS um etwa 16:45 Uhr und 18:21 Uhr gekrönt! Dort wo das Wetter
    mitspielt gibt es spektakuläre Himmelsbilder zu sehen.


    Gruss


    WW :winks:

    "Jemand der ehemals auszog um 'Fliegende Untertassen' zu beweisen - und vom UFO-Phänomen enttäuscht wurde."

  • Was Werner damit meint, ist das sowas unter Umständen auch als Ufo-Phänomen mißgedeutet werden könnte, und da hat er Recht, ist schon vorgekommen.


    Aber für mich ist die Info das man so ein Himmelsschauspiel sehen kann, das wichtiger, also nochmals danke Werner für die Info :).


    Grüße Schattenkanzler :winks:


    PS: gestern sah ich über Köln diese dreimal verdammten Himmelslaternen, sah schon ein wenig gespenstisch aus, aber es war klar das es diese Dinger waren.


    Du willst was mit Ufos? Also gut, gestern es muß so um die 18.00 Ur gewesen sein, sah ich die ISS schätze ich mal, das Ding was zu groß für einen normale Satelliten und leuchtete echt stark, und war recht flott unterwegs, und direkt hinter der ISS flogen drei merkwürdig blinkende Objekte hinterher, sie pulsierten aber als ganzes , und nicht wie man es vom Flugzeug her kennt, mit normalen Positionslichtern, der Knackpunkt ist das ich die höhe nicht wirklich abschätzen konnte, aber komisch war es schon. Eine Reflexion schließe ich aus, weil sowas nicht in regelmäßgien Takt blinken kann, naja und für ein Postionslicht was das ein echt merkwürdige Sache.
    Im Ostern gab es Flugverkehr, dort waren zwei Flugzeuge unterwegs, die sich dort in verschiedenen höhen kreuzten, aus der Perspektive glaube ich abschätzen zu können(sehr vorsichtig geschätzt), das die drei Objekte wirklich in höhe der ISS waren, denke aber das sie auf alle fälle höher flogen als die Flugzeuge.


    Kurioser weise sind die Himmelslaternen dann kurz danach aufgetaucht, während wir noch fasziniert in den Himmel schauten. Es war nur mäßig bewölkt und die Sicht war klar, so das man alles recht gut verfolgen konnte.
    Da ich es nicht identifizieren konnte, und mein Freund der Techniker ist, auch nicht, ist es in der tat ein unidentifiziertes Flugobjekt.(womit ich nicht gesagt habe das es ausseridisch war)
    Eigentlich wollte ich darum keinen Wind machen, weil ich schätze es gibt schon ne normale Erklärung dafür, aber ich kenne keine ;).


    Also hier haste was mit Ufos ;)

  • @ Schattenkanzler


    für dich ist doch alles was WW hier rein postet, ob Spam oder Themen verfehlte Threads, interessant!
    :roll: aber so ist es nunmal mit der kommerzgesellschaft, mitrennen und nach hüpfen (Lemminge effekt) und versuch nicht für WW zu denken oder zu interpretieren der spielt sein spielchen!


    Hier unter Ufo's und Ausserirdische wird eben das meiste interesse geweckt und das nutzt WW wie immer aus!


    abgesehen davon das es diesmal wirklich interessant ist, hat freedom recht und das wird hier außer acht gelassen!


    MfG Hanne

  • Zitat

    für dich ist doch alles was WW hier rein postet, ob Spam oder Themen verfehlte Threads, interessant!
    :roll:


    1. Nein nicht alles ist Interessant was Werner so von sich gibt, es gibt auch ne menge Sachen wo ich genau das immer und immer wieder gepostet habe.
    2. Ja gelegentlich ist es interessant, denn Werner hat recht häufig doch Recht mit dem was sagt, nicht immer, aber häufiger. Und nichts anderes habe ich je behauptet!.
    Nun und er hat zwar eine recht nervige Angewohnheit mit Ufos umzugehen, aber nichts desto trotz, ist die Info bezüglich eines Himmelsphänomens sehr interessant, ich hätte es sonst verpasst. Und ich werde versuchen mit meinen Teleskop einige Bilder davon zu machen, da kann man ja ne Kamera dran machen.


    Ein Beispiel wo ich ziemlich anderer Meinung bin als Werner:
    z.B wenn Werner mir sagt, das die Ufos in Belgien(wenn ich mich recht erinner), diese berühmten dreiecktsdinger, ULFs(Ultraleichtflugzeuge) waren, da kann der mir echt viel erzählen, sowas jagt die belgische Luftwaffe nicht, und stellt dafür extra ne Zeitlang vier Abfangjäger bereit ;). Und ich kann mir denken das WW jetzt z.B die Augen verdrehen würde, und 1000 Argumente auffahren würde(wenn er könnte) das es doch so ist ;).
    Wie gesagt da kann er viel erzählen wenn der Tag lang ist.


    Den Rest habe ich dir dann doch lieber als PN geschickt Hanibal und ich bin nicht sehr amüsiert! :evil:



    grüße Schattenkanzler :winks:

  • Kann man die Raumstation mit blosem Auge sehen ?
    Und kann man dies Venus ebenfalls mit blosem Augen finden ?


    Ich würd mir das Spektakel nämlich gern ankucken, aber ich hab leider keine Ahnung wo am Himmel ich da suchen muss. Ein Fernrohr hab ich leider auch nicht:(


    Alles was kleiner ist als der Mond, kann ich schon nicht mehr zuordnen :mrgreen:

  • Hi Leni!


    Zitat

    Kann man die Raumstation mit blosem Auge sehen ?


    Ja, als sehr hellen Lichtpunkt, der sich deutlich von den umgeben den Sternen abhebt, vor Allem, da er sich bewegt. Guckst du nach Westen (da wo die Sonne untergeht ;) )(wenn ich richtig informiert bin, relativ dicht über dem Horizont? Korrigiert mich, wenn ich falsch liege)


    Zitat

    Und kann man dies Venus ebenfalls mit blosem Augen finden ?


    Ebenfalls ja. Die Venus (auch Abendstern genannt) ist im Allgemeinen der erste Stern, der am Abendhimmel zu sehen ist. Sie ist größer und heller als andere Sterne und befindet sich im Moment in unmittelbarer Nähe des Mondes (und da du den ja findest...

    Zitat

    Alles was kleiner ist als der Mond, kann ich schon nicht mehr zuordnen :mrgreen:

    :D


    Zitat

    Ich würd mir das Spektakel nämlich gern ankucken, aber ich hab leider keine Ahnung wo am Himmel ich da suchen muss. Ein Fernrohr hab ich leider auch nicht:(


    Wie gesagt, wenn mich nicht alles täuscht, dann Richtung WSW gucken und ein Fernrohr ist nur optional. War gestern schon ein tolles Schauspiel, Jupiter und Venus so schön kitschig neben der dunkelroten, im Untergehen begriffenen Mondsichel arrangiert zu sehen. Leider wird wohl heute abend der Himmel bedeckt bleiben :(


    Hab noch ein tolles Foto gefunden,: Mond-Venus-Jupiter


    (rechts der Mond, links das untere die Venus und darüber Jupiter - sah echt toll aus)


    Habe aber auch gehört, daß die Venusbedeckung nur in der Alpenregion zu sehen sein wird!?