Technische Geräte gehen an oder aus - Eine Erklärung

  • Hallo, ich habe hier mal ein wenig im Forum gelesen und da sind mir ein paar Sachen aufgefallen wofür es gute erklärungen
    gibt.


    Es wurde oftmals geschrieben das sich irgendwelche elektrischen Geräte ein oder aus schalten...


    Bei mir war es auch vor ein paar Jahren so das sich meine Steroanlage und einer meiner Fernsehr Nachts aufeinmal angeschaltet haben oder Extrem Laut wurden oder sich während der benutzung auf einmal abgeschaltet haben.


    Das ganze ging ca.4 fünf Tage so.


    Das kann manchmal schon ein bisschen gruselig sein wenn man den Fernsehr auschaltet und er drei vier mal danach wieder anspringt!!! Oder wenn die Steroanlage nachts aufeinmal losgeht das einen die ohren bald abfallen...


    Da ich ein leidenschaftlicher Funkamateur bin und ich dardurch einiges über Elektrotechnik, Funkwellen u.s.w. weiß

    hat mich dieses verhalten sehr Neugierig gemacht und ich bin der Sache mal nachgegangen....


    Das ist jetzt nur eine Kurzfassung:


    Ich habe als erstes den D.A.R.C. (Deutscher Amateur Radio Club) angerufen und habe mit einen Techniker dort gesprochen.
    Dieser hat mir ein paar Ratschläge gegeben und den Tip gegeben mal bei der Telekom anzufragen ob es irgendwelche Test oder ähnliches in meiner gegend gegeben hat.


    Der DARC hatte auch schon mehrere anfragen von Mitgliedern bekommen


    Daraufhin habe ich bei der Bezirksdirektion im Namen des DARC angerufen den Fall geschildert und nebenbei bermerkt das es sich um ein Thema mit öffentlichen interesses handelt und um Rückruf eines Technikers gebeten.


    Einen Tag später hat sich dann ein Techniker mit mir in verbindung gesetzt und erklärte das die Telekom mit einen Funkturm wohl erhebliche Probleme hatte und seid mehreren Tagen Nachts so genannte Frequenztests und Abstimmungstest durchgeführt hat. Bei diesen Tests werden sämtliche Frequenzen durchlaufen und die Anpassung der Antennen gecheckt und eingestellt. Diese Test fangen im tiefen Kiloherz bereich an und enden im hohen Gigaherz bereich.


    Dardurch können besonders Mikroprozessor gesteuerte Geräte manchmal im seltenen Fällen "verückt" spielen, d.h. sich an schalten oder aus schalten... oder auch laut oder leise werden.


    Und mein Fall passte haargenau auf diese Zeit als meine Geräte das machten...


    Der Techniker sagte damals auch das das standart Test sind die immer gemacht werden falls es irgendwo in Deutschland Probleme mit ihren Antennen, Funktürmen gibt. Als ich ihm dann erzählte das sich wohl schon mehrere beim DARC gemeldet haben mit diesen Problem sagte er mir das er es weiterleiten will.


    Nach ein paar Tagen erschien dann ein größerer Bericht hier bei unserer Zeitung in dem die Telekom dann aufklärte das es ein paar Fequenztests gab und u.s.w. u.s.w.


    Ich weiß das hat jetzt wenig mit Spuk zu tun aber ich dachte mir das könnte ja mal ganz interessant sein!!


    Nur weil mal ein paar Sachen sich anschalten oder ausgehen, lauter oder leiser werden muß es sich nicht zwangsläufig um Spuk handeln.... es können auch nur ein paar techniker seien die mal wieder einen Test durchführen!!


    liebe Grüße Sascha

  • Es ist alles rational erklärbar, jedoch manchmal jenseits unseres Gesamtwissens, sodass wir keine Erklärung für jenes finden. Aber leider nimmt man heutzutage immer die Geister, ein sehr verbreitetes Fantasiemedium, als Ausrede, nur weil man keine Erklärung findet, oder zu naiv ist und die Geister für echt hält. Damals hatte man ja auch jede Frau, die sich mit Kräutern auskannte, als Hexe gehalten und sie sofort verbrannt. Bisher gab es bei vermuteten mindestens jedem 2. Spuk eine rational erklärbare Lösung, jedoch nie Beweise, dass es Geister gibt.
    Ich finde es schrecklich, dass jeder, der mal Schritte auf dem Dachboden hört oder leuchtende Pilze sieht, gleich auf Geist kommt. Sieht man auch an jedem zweiten Thread, die hier im Geisterforum stehen...

    Sei nicht naiv. Glaube nicht das, was man nicht beweisen kann oder nicht bewiesen ist. Stelle Theorien nur mit vernünftiger Begründung auf. Bestätige Theorien nur mit Beweisen. Widerspreche falsche begründete Theorien mit Gegenbeweisen.

  • Wohl eher nicht. Denn Leute die hier hin kommen um etwas zu erzählen, lesen in der Regel keine anderen Threads durch, sondern tippen sofort drauf los. Aber man kann diesen Thread in solche neuen Topics verlinken.

  • Ich muss gestehen, als ich die Überschrift las, dachte ich nur "nicht schon wieder". Dass dahinter eine sehr gute, rationale Erklärung für einige Merkwürdigkeiten des Alltags steckt, hat mich doch sehr gefreut.
    Was mich an Threads dieser Art meist irritiert, (ich meine die bei-mir-spukts-und-ich-will-eure-meinung-dazu-aber-es-kann-keine-andere-erklärung-als-geister-geben-threads), dass gerade diese User, die sich als tolerant, weitsichtig und offen darstellen, so absolut intolerant auf logische Erklärungen reagieren.

    Licht ist schneller als Schall... ...deswegen sehen manche Leute heller aus, als sie sich später anhören.

  • Zitat von "PocoLoco"

    Ich habe es mal mit dem schlauen Nachsatz "Eine Erklärung!" gekennzeichnet, damit es anderen Usern nicht wie Hexenbesen geht und diese dann vielleicht nicht mehr reinschauen.


    Sehr weise :D Ich glaube beim Lesen des Topics hat jeder die Handflche aufs Gesichtgeklatscht...


    Zuletzt geändert von Nieselpriem am Dienstag 29. Dezember 2012, 00:56, insgesamt 1-mal geändert.

  • Meiner Cousine ist das mal mit ihrem alten Fernseher passiert, hat sich immer wieder aufgedreht.....
    Später hat sie dann rausgefunden, dass ihr Freund am Vortag ein wenig vn seinen Getränk unabsichtlich über den Fernseher geschüttet hatte und so ein kleiner Kurzschluss das ständige Aufdrehen verursacht hatte, naja Fernsher repariert, und nun ist alles wieder paletti ;-)

  • Mein ehemals bester Freund hatte sowas ähnliches mal:


    Wenn man was im Fernsehen angschaut hat (Digitalreciver) hat ständig einfach das Programm gewechselt. Ganz wilkürlich. Manchmal gar nicht manchmal dirket nach einander. Er war dann auch beim Kundendienst aber die haben nichts gefunden. Wir ham dann einen neuen gekauft.


    Es hat sich drei Wochen später herrausgestellt das der Nachbar die gleiche Fernbedienung hatte und immer wenn der umgeschalten hatte hat es bei Ihm auch die Sender gewechselt.


    Mindreader

  • haha genial xddd hatte wir hier auch schon mal der fernseher on meinen eltern reagierte auf mein frnbedienung. Als ich das gemerkt habe hab ich mir auch den ein oder anderen strecih erlaubt. muss ja mal sein ;)
    MfG
    Skyway

  • Zitat von "Beobachter"

    Mmmhh...und wieso passieren solche Phänomene (Batterie leer, Kamera geht ein und aus,ect.) auch angeblich in alten Gemäuern, Häusern, Burgen usw.? gibt es da auch solche Antennen oder so?


    Relativ simpel, weil das Schlüsselwort eindeutig das Wort "angeblich" ist. Es gibt keinen belegten Fall eines Geistes und ich befürchte den wird es auch nie geben, würde mich aber gerne eines besseren belehren lassen. :winks:

  • Hallihallo :D
    Bei uns zu Hause geht im Moment an den meisten Elektrogeräten irgendetwas kaputt, sodass sie sich nicht mehr starten lassen (Pc, kurz darauf zwei Fernseher (einer war neu!)) und die Zentralverriegelung des Autos schließt sich selbstständig auf und zu.
    Da ich nicht sonderlich in Beziehung Funkwellen bewandert bin, brennt mir nun die Frage auf den Nägeln, ob daran auch solche Wellen verantwortlich sein könnten oder es sich dabei um etwas anderes handelt?(Wobei ich mit *etwas anderes* nicht zwangsläufig Geister meine ;) )


    LG Silver

  • Hi Silverscloud,


    dieses Phänomen kenne ich sehr gut.


    Da Du ja auch Funkamateur bist, sagt Dir vielleicht der Ausdruck "TVIs" etwas.


    Ich kenne dieses noch aus den Anfangszeiten des CB-Funks. An einem Abend saß ich vor dem Fernseher. Auf einmal hörte ich Stimmen aus den Lautsprechern der Stereoanlage meiner Muitter, obwohl der Netzstecker gezogen war.


    Auch ich konnte keinen Grund dafür finden, doch nach einigem Nachfragen wurde mir klar, dass es sich um Stationen handelte, die damals nicht "postalisch" fuhren. Gleichzeitig setzten auch Störungen im TV ein. Teilweise war es nicht möglich ein Programm zu sehen, wenn diese Station sendete.
    Das wäre doch auch eine plausible Erklärung für solche Phänomene.


    mfg


    Hank

  • Eine Frage an die Techniker unter euch: Ist es möglich, per körpereigener, statischer Aufladung einen Fernseher quasi zum "Schmoren" zu bringen?
    Ich habe das wirklich einmal geschafft.
    War das Zufall, oder kann man wirklich so "geladen" sein?

  • Wie hast du das denn geschafft? Bist du sicher dass der fernseher wirklich wegen dir geschmort ist? Denke eher dass ist Zufall. ich hatte mal nen Riesenkrach mit meiner Verlobten in dem ich total rumgebrüllt hab dann zersprang die Glühbirne. Bin ich nun auch ein psiball werfender Typ oder zufall? :o Spass beiseite, ich denke das war bei mir purer Zufall und ist es bei dir auch. ;)

    Ich bin gerade von Ausserirdischen entführt worden. Bitte hinterlassen sie eine Nachricht und erwarten sie keine Antwort vor 2012.

  • Wie ich das geschafft habe frage ich mich auch...
    Ich wollte den Fernseher einschalten, sehe, wie bei Kontakt mit dem Einschaltknopf ein Funken
    aus meinem Zeigefinger sprüht*bizz*
    Fazit: Fernseher kaputt, beim Auseinanderbauen festgestellt, dass ein Kabel durchgeschmort ist.


    Ich denke auch, dass das Zufall war und das Kabel schon vorher defekt war, aber ich hab ganz schön dämlich geschaut

  • hi,
    also ich hab nur den anfangspost gelesen und kann dazu eine sache erzählen:
    Bei meinem Freund war es mal dasselbe, aber es war nur einmal:


    Ich kanns nur noch ungefähr erzählen:
    Er und seine Schwester waren zusammen im haus und haben entweder Playstation gezockt oder Fernseh geschaut, auf jedenfall schalten sie den Fernseh aus und er geht wieder an. Darauf schalten sie ihn wieder aus und alles ist in Ordnung.
    Danach, man kennt das, man hat den Fernseher ausgeschaltet und will sich gerade vom "Ort" entfernen, als plötzlich der Stereoanlage anspringt. Sie machen die Stereoanlage aus und das wars.


    Der Grund warum ich mir das gemerkt habe ist, dass er mir das ein paar Tage später erzählte, als ich bei ihm war. Er hat dann immer voller überzeugung gesagt: "wir haben einen Geist in der Stromleitung". Da wir damals schon ca 14/15 waren hab ich mich natürlich nicht mehr eingekriegt, ihn ausgelacht und gedacht dass er jetz volkommen durchdreht, wenn er an Geister in Stromleitungen glaubt.


    Ich denke dass es da nichts gibt, was einen nervös machen sollte oder dass hinter sowas mehr steckt. Ich glaube nicht an lebende technische Geräte Geister in Stromleitungen und ähnliche, auch wenn ich an viele kuriose Sachen glaube :)