Mädchen mit "Röntgenaugen" verblüfft Mediziner

  • Natalia Demklina aus Russland vefügt über eine ungewöhnliche Gabe: Sie kann mit blossem Auge das innere des Menschensehen. Eine erklärung gibt es bislang nicht.Mit Zehn Jahren erklärte Natalie sie könne zwei Bohnen eine Tomate und einen Staubsauger im Bauch ihrer Mutter sehen. Natalie hatte offenbar Nieren Herz und Darm erkannt ohne die Bezeichnungen dafür zu kennen. Die untersuchungen im Kinderkrankenhaus lassen keinen Zweifel das sie tatsächlich das innere des menschl. Körpers sehen kann... Quelle: Misteries Ausgabe Nov/Dez 04

  • London - Hochstaplerin oder Wunder? Natasha Demkina (16) behauptet, ins Innere des menschlichen Körpers schauen zu können! Der Teenager aus Saransk (Russland) kann sogar Krankheiten erkennen und hat schon Fehldiagnosen entlarvt. Ärzte konnten Natashas Gabe bisher nicht widerlegen. Die Psychologin Dr. Irina Kachan: "Ihre Diagnosen sind erstaunlich korrekt." So hatte Natasha ein Bild des Magens der Ärztin gezeichnet und einen Fleck genau an die Stelle gemalt, wo sie ein Geschwür hat. Auch weitere Tests bestand das Mädchen.


    Quelle: HAmburger Abendblatt, den 29.11.2004

  • SARANSK (RU) – Ist es eine grosse Lüge oder kann Natasha wirklich Krebsgeschwüre sehen? Die britische Zeitung «Sun» hat sich das auch gefragt und den Test gemacht.


    Der «Sun»-Reporter Igor Monichev sucht die 17-jährige Natasha Demkina im verschneiten Saransk östlich von Moskau auf. Er will sie auf Herz und Nieren prüfen: Der Journalist hatte noch nie gesundheitliche Probleme. Nur vor 26 Jahren brach er sich einmal das Handgelenk. Die Knochen sind wieder schön zusammengewachsen. Wird das Mädchen den Unfall trotzdem erkennen? Natasha sitzt in der Zweizimmer-Wohnung ihrer Eltern auf einem Bett. Links und rechts von ihr liegen Plüschtiere. Bären, Hasen und Löwen. Vor Monichev steht die 39-jährige Anna Tunyova. «Ich habe schreckliche Schmerzen in meinem Magen. Die Ärzte werden sich über die Ursache nicht einig und jetzt bin ich da», sagt sie zum Wundermädchen. Natasha starrt die Patientin mehrere Minuten lang an. «Du hast ein Geschwür. Ich sehe es deutlich», sagt sie ganz ruhig.


    Nun ist Monichev an der Reihe. «Ach, schon wieder ein Test», sagt die 17-Jährige und lächelt. Das Mädchen ist ruhig und schaut in den Journalisten hinein. «Es ist sehr gut verheilt, aber ich kann es sehen», lächelt sie. Mit zwei Fingern fasst sie sich an das linke Handgelenk, um die Bruchstelle zu zeigen. «Ich brachte meinen Mund vor lauter Staunen gar nicht mehr zu. Sie hatte Recht», schreibt Monichev in der heutigen Ausgabe der «Sun».


    «Ich sehe alles, was im menschlichen Körper passiert», so Natasha. Den britischen Reporter hat sie überzeugt.


    Quelle Blick

  • DAS MÄDCHEN MIT DEN RÖNTGENAUGEN


    Die Wissenschaftler waren verwirrt, als sie von der 16-jährigen Natalia Demkina erfuhren. Das Mädchen schien tatsächlich einen Röntgenblick zu haben und das Innere eines menschlichen Körpers im Detail beschreiben zu können. Im Kinderkrankenhaus von Saransk wurde sie untersucht, doch nun zeigt diese DISCOVERY CHANNEL-Dokumentation, wie das Mädchen mit den Röntgenaugen am MIT, dem 'Massachusetts Institute of Technology', noch einmal geprüft und ihre erstaunlichen Kräfte hinterfragt werden.


    Natalia Demkina ist ein 16-jähriges Mädchen aus Saransk in Russland. Als sie zehn Jahre alt war, sagte sie zu ihrer Mutter Tatiana, sie könne 'zwei Bohnen', 'eine Tomate' und 'einen Staubsauger' in ihrem Körper sehen. Was sich wie ein Kinderscherz anhörte, sollte sich zu einem überaus erstaunlichen Phänomen entpuppen: Natalia verfügt über Röntgen-Fähigkeiten. Der Körper ihrer Mutter war natürlich nicht eine Ansammlung an Gemüse und Haushaltsgeräten, Natalia hatte Nieren, Herz und Darm ihrer Mutter erkannt, wusste aber die Bezeichnungen dafür noch nicht.
    Auch mit 16 Jahren fällt es Natalia schwer, das, was sie sieht, genau zu benennen und zu erklären. Doch wie Untersuchungen am Kinderkrankenhaus von Saransk ergeben haben, kann das Mädchen das Innere eines menschlichen Körpers bis ins Detail sehen. Sogar Veränderungen und Krankheiten erkennt Natalia auf einen Blick. Sie selbst beschreibt, wie besondere Impulse von geschädigten oder erkrankten Körperteilen ausgehen und sie diese dann orten kann.
    Die untersuchenden Ärzte waren überrascht. Was sie zuerst für Humbug hielten, stellte sich als Realität heraus: Natalia ist eine menschliche Röntgenmaschine. In Russland ist sie inzwischen bekannt und vor allem gefragt. Rund 20 Anrufen erhält sie täglich, viele Menschen kommen zu ihr und lassen sich von Natalia 'röntgen'.
    Doch erklären konnte dieses Phänomen bislang niemand. Nun versucht das MIT, das 'Massachusetts Institute of Technology', dem Rätsel um das Mädchen mit den Röntgenaugen auf die Spur zu kommen.



    Quelle: www.discovery.de

  • ich find das total unglaublich das ein mensch das kann! das ist ehrlich gesagt nicht zu glauben, aber wenn mit dem mädchen schon soviele tests gemacht wurden dann muss man das ja glauben!
    wenn ich dieses mädchen wär würde ich glaub ich voll schiss kriegen und erst mal fragen warum das so ist bzw. wie sowas möglich ist.


    lg yuna

  • Ich wundre mich das sie das als eine normale Sache für sich abschließt :? Ich an ihrer Stelle hätte doch schon längst fragen gestellt.


    Für mich ist die Geschichte so unglaublich, das sie nicht wahr sein kann. klingt engstirnig, aber ich kann mir das einfach nicht vorstellen. Andererseits regen die ganzen Tests die mit ihr gemacht wurden auch wider zum denken an.

    Der Weise ist frei von Zweifeln.
    Der Sittliche ist voll Zuversicht.
    Der Mutige ist ohne Furcht.

  • Ga b doch mal den netten SF Film "Der Mann mit den Röntgenaugen" , wo ein Wissenschaftler sich mittels Serum einen Röntgenblick verschafft ...erst sieht er alle nackt , dann nur noch als Skelette , und zum Schluss reisst er sich die augen raus , weil er es nicht mehr ertragen kann


    ...kann sie diese Fähigkeit ab und anschalten ? wie nimmt sie dann ihre umwelt wahr ? müsste sie nicht ständig gegen Scheibenlaufen , weil sdiese unsichtbar für sie sind ? Wie produziert ihr Körper denn diese Fähigkeit? produtziert sie "Strahlen" und wie kommt ihr körper damit zurecht ? ...klingt für mich nach eines dieser ...Wissenschaftler haben entdeckt-Märchen...


    Halte diese Geschichte mit dem Mädchen für ein Fake , da werden keine Namen von Wissenschaftlern genannt , die dieses untersuchten , damit auch keine weitere Recherche möglich ist , wenn es kein Fake wäre , hätten auch wissnschaftliche Publikationen darüber berichtet , es würde Namen von Ärzten geben , die dass Mädchen untersucht hjaben , und wo man nachfragen könnte ...aber so , nichts ausser dem Massachusetts Institute of Technology
    www.swr.de/swr2/biotopien/sendun ... print.html
    ,dass sich zb mit bionischen Implantaten beschäftigt ...würde man dort anfragen , würden sie wohl , ob dieser Story, verwundert mit dem Kopf schütteln




    ...die SUN ist ja auch nur die engl BILD : ) ...wenn lügen kurze Beine haben , haben die SUN Reporter bestimmt gar keine mehr und kriechen

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • Nette Theorie mit Tschernobyl Ultimatik *lach*


    Halte das ganze auch nur für Geldmache einer eher armen russischen Familie... denn wäre da was dran wäre es 100% auch durch unsere Medien gegangen und nicht so unbekannt.


    Das ist sie übrigens:


    Ärgert dich dein Auge, so reiß es aus,
    ärgert dich deine Hand, so hau sie ab,
    ärgert dich deine Zunge, so schneide sie ab,
    und ärgert dich deine Vernunft,
    so werde katholisch


    Heinrich Heine

  • hm also wenn sie durch menschliche körper hindurchsehen kann, dann kann sie ja auch durhc ihre eigene netzhaut hindurchsehen und dann.... tja dann kann sie gar nicht sehen... öhm vielleicht funktioniert das ja auch anders aber sie kann nicht durch menschliches gewebe einfach so durchschauen.... geht halt net

  • hey Schnoeddel, find cih super dass du dich so ins Zeug legst! Lag eigntlich nahe denen zu schreiben, bin aber trotzdem nit drauf gekommen :oops: Auf jeden Fall ist das die einzige Möglichkeit, letztendlich Klarheit in diesen Fall zu bekommen. Sag unbedingt direkt bescheid, sobald du was weißt!

  • cool, da muss die ja immer sehen können was jemand gerade gegessen hat! :)


    so ein schwachsinn, man kann doch nicht in andere menschen visuell ohne hilfsmittel reinschauen. das auge hat einen logischen biologischen aufbau und das trifft auf jeden zu (desseiden behinderung)

  • Die Russen mit Ihren hochbegabten kindern :lol: .......aber die Peitsche hinterm Rücken der Mutter darf nicht vergessen werden....



    Das das Fake ist dürfte klar sein....um durch Dinge hindruchsehen zu können ist immer Strahlung von Nöten die sie mit sicherheit nicht ausstrahlt...geschweigedenn ist es überhaupt möglich das Zellen Strahlung in dem Maße produzieren! Soviel Nahrung kann man garnicht essen/aufnehmen um genug Neutronen/Protonen oder sonstige Teilchen zur Verfügung zu haben...