BRD-Lüge: Deutschland GmbH & Co. KG

  • Die NPD hat auch mal auf ihre wahlplakate geschrieben, man solle "Gas geben".
    Darf man jetzt deswegen nicht mehr "Gas geben" sagen?


    Du bist wahrscheinlich zu jung, um die Geschichte der NPD zu kennen. Mitglieder haben wiederholt den Holocaust in Frage gestellt. Insofern ist "Gas geben" schon ziemlich pervers. Oder was soll das politisch darstellen?
    Beim Auto fahren geil, politisch ziemlich fragwürdig.



    liebe NPD Nahtziehs

    Hast Du das jetzt absichtlich falsch geschrieben?



    LG
    Ltkilgor

    Toleranz ist ein Beweis des Mißtrauens gegen ein eigenes Ideal.
    Nietzsche
    Es gibt Dinge, die sind so falsch, daß noch nicht einmal das absolute Gegenteil richtig ist.
    Karl Kraus

  • Ich bin 31 falls das irgendwas mit der Sache zu tun haben soll.


    Und es ist mir komplett wurscht in welchem Zusammenhang die NPD was gesagt hat, denn -nochmal- diese Partei interessiert mich schlicht nicht. Ich habe auch die Aussage nicht gewertet, sondern nur klar gestellt, ich werde nicht vor der Verwendung bestimmter Phrasen erst mal googeln ob das mal irgendwann in der Menschheitsgeschichte mal ein Rechtsradikaler gesagt hat. Ich werde weiterhin Autobahn sagen, auch wenn das laut Mario barth "Gar nicht geht".
    Was interessiert mich das Geschwätz von ein paar dummen Spacken und warum sollte ich meine Art zu Reden an die NPD anpassen?


    Und ja, das habe ich selbstverständlich absichtlich so geschrieben.
    Damit will ich zum Ausdruck bringen, dass die meisten Subjekte, die Leute aufgrund der absurdesten Unsinnigkeiten "Nazi" nennen, noch viel dümmer sind, als die richtigen Nazis.


    Last but not least sehe ich keinen Zusammenhang zwischen "Gas geben" under der Holocaustleugnung. Ganz im Gegenteil. Wenn es keinen Holocaust gab, was soll dann "gas geben" für nen negativen Touch haben?
    Alleine an der Leugung einer geschichtlichen Tatsache ist doch Beweis genug, dass die NPD ohnehin aus Gehirnamputierten besteht. Warum also denen überhaupt Beachtung schenken und bloß aufpassen, nicht so ähnlich zu klingen? Leuchtet mir nicht ein.

  • Was ist das denn für ein komplett sinnloser Vergleich?
    Ja, ich darf das ruhig sagen, weil ich meine das ja ganz anders! Egal ob die Nazis das geprägt haben oder nicht.
    So funktioniert die Welt nicht und ich dachte mit 31 gepeilt hat.
    Hast du eine extrem radikale rechte Einstellung, werden die Menschen dich als Nazi sehn, scheiß egal ob du dich selbst so bezeichnest. Bist du extrem Links inklusive linker Gewalt, bringen die viele Leute mit den Aktionen der Roten Armee Fraktion in Verbindung.


    Und du selbst nennst die NPD Gehirnamputiert, aber sagst dann:"Ja so zu reden wie die ist ja voll okay, weil ich bin ja nicht so!". So zu tun als ob und es wirklich sein ist nur ein sehr sehr schmaller Grat.

    'Sag mal, was meinst du, wie weit die Sterne da oben von uns entfernt sind? Sind sie genauso weit weg wie der Mond, oder sind sie uns näher?'
    'Du meinst die Löcher im Himmel? Die hat der Mann im Mond mit seiner Mondnadel reingepiekst, damit die Sonne durchscheinen kann, die dahinter schläft.'


    Walter Moers ~ Der Schrecksenmeister



    Da steh ich nun, ich armer Tor! und bin so klug als wie zuvor


    Johann Wolfgang von Goethe ~ Faust, der Tragödie erster Teil

  • Jeder hat das Recht seine Meinung zu sagen. Dem einen sind es eben zu viele Ausländer dem anderem zu wenig. Der eine denkt zwar es sind zuviele möchte aber nicht mit Holocaust und Gaskammern in Verbindung gebracht werden. Der andere der sagt es sind zu wenige möchte wieder nicht mit der RAF sympathisieren andere heißen wieder alles gut . Das meinungs Spektrum ist nun mal äußerst vielschichtig. Allerdings finde ich das wort nazi auch total bescheuert das ist irgendwie bild zeitu ngs Niveau.

  • Konquistadore, du scheinst mich falsch verstanden zu haben.


    Ich wollte lediglich sagen, ich werde nicht aufhören, meine ehrliche Meinung über den Euro zu sagen, nur weil irgend einer von der NPD vielleicht mal ähnliches gesagt hat.
    Was hat das mich zu interessieren? Wenn von denen einer sagt, die Erde dreht sich um die Sonne, ist das ab dem Zeitpunkt dann falsch und darf nicht mehr so gesagt werden? Wo kommen wir denn hin, wenn wir uns von der NPD indirekt vordiktieren lassen, was wir sagen dürfen und was nicht.


    Nochmal: Die NPD interessiert mich nicht. Ich weiss nicht, was die sagen und tun. Und ich werde nicht jedes mal bevor ich was sage mich an den PC setzen und recherchieren, ob mal irgend ein Rechtsradikaler was ähnliches gesagt hat. Es ist mir schlicht egal.


    Ich bin gegen diese Form der EU, ich bin gegen die Rettungspolitik des EURO. Und wenn ich deswegen irgendwie mit der NPD in Zusammenhang gebracht werden muss, dann bitte. Ändert nichts an meiner Meinung.

  • Nach mehr als 2 Jahren intensiver Recherche muss ich leider zu dem Schluss kommen das es sich in Deutschland bezüglich des Rechtsstaates um folgendes Konstrukt handelt.
    Zitat :
    Die Bundesrepublik Deutschland ist kein Staat, sondern geschäftsführender Justiziar der Ländersimulationen in einem staatlichen Provisorium und wird nicht regiert, sondern geschäftsmäßig als Wirtschafts- und Verwaltungseinheit unter Besatzung betrieben. (Art., 65, 120, 127, 133, 137 Grundgesetz).
    *Link entfernt*


    Ich dachte erst das dies eine Erfindung der Reichsbürger oder Nazis ist.
    Mittlerweile muss ich aber eingestehen das dies leider die Realität ist.
    Und somit sind leider Gottes momentan alle Wahlen nicht mehr wie eine Farce.

  • Volle Souveränität im 2 + 4-Vertrag
    Die Trennung, im Kreise der beiden deutschen Staaten und der Vier Mächte über die endgültige Beendigung der 1945 einseitig von den Alliierten übernommenen Rechte zu verhandeln und die Beratungen über Fragen der inneren Wiedervereinigung den Deutschen zu überlassen, beschleunigte den Vereinigungsprozess und setzte die Sowjetunion unter Zugzwang. Unmittelbar nach den ersten freien Wahlen in der DDR am 18. März 1990 handelten Bonn und Ost-Berlin den Vertrag über die deutsch-deutsche Wirtschafts-, Währungs- und Sozialunion aus, der am 1. Juli 1990 in Kraft trat. Er diente als eine Art Zugpferd für die anschließenden Verhandlungen über den Einigungsvertrag, doch mehr noch für die Regelung der äußeren Aspekte der Wiedervereinigung. Hier galt es vier Fragen zu klären, die seit den fünfziger Jahren eine zentrale Rolle spielten: die Bündniszugehörigkeit des vereinten Deutschland einschließlich der Gesamtstärke seiner Streitkräfte, Sicherheitsgarantien für die Alliierten, die Anerkennung der Oder-Neiße-Grenze bzw. der endgültige Verzicht Deutschlands auf ein Drittel seines ehemaligen Territoriums und die Aufgabe alliierter Vorbehaltsrechte, durch die Deutschland seine Souveränität erlangte.
    http://www.bpb.de/apuz/29084/v…nitaet-deutschlands?p=all


    Ein wichtiges Ereignis für Vertreter der GmbH-Verschwörungstheorie war übrigens der Ausbruch des dritten Weltkriegs nach wichtigen Ereignissen am 15. April 2015. Ich zitiere hier nen Artikel von Januar 2015:


    DER GEWOLLTE ZUSAMMENBRUCH UND DER WEG IN DEN 3 WELTKRIEG / Schlüsseldatum 15. April 2015
    15. April 2015 - ein Schlüsseldatum, dass erklärt warum Obama und seine Marionette Merkel unbedingt einen Krieg gegen Russland führen wollen! Wer aktuelle Vorkommnisse in der Weltpolitik verstehen möchte, der sollte den nachfolgenden Text genau lesen. Man munkelt, dass der Berliner Flughafen Willy Brandt nur deshalb nicht fertiggestellt wird und in Betrieb genommen werden kann, weil der russischePräsident Putin die Überflugrechte nicht genehmigt. Dazu muss man Wissen, dass Berlin bis heute besatungsrechtlich einen Sonderstatus inne hat und genauso wie der restliche Teil "Deutschlands", formaljuristisch als besetzt gilt.
    Der Sachverhalt ist eigentlich ganz schnell erklärt. Bis 15. April 1945 gilt offiziell das Besatzungsstatut der ehemaligen Sowjetunion über die ehemaligen deutschen Ostgebiete, die heute in Polen und Weißrussland liegen.Theoretisch könnte Russland als legitimer Rechtsnachfolger der Sowjetunion die Ostgebiete am besagten 15. April 2015 endgültig und vollständig freigeben und somit den russisch kontrollierten/verwalteten Teil des einstigen Deutschlands ins völkerrechtlich niemals untergegangene Deutsche Reich entlassen. Sollte sich Putin an Recht und Gesetz und an den Friedensvertrag[1] von Brest-Litowsk halten, dann hätte das zur Folge, dass die ehemaligen Ostgebiete in der ebenfalls nie untergegangenen DDR aufgehen und diese "neue DDR mitsamt den ehemaligen Ostgebieten" gemäß gültigen Völkerrechts vollständig souverän wäre. Das Besatzungskonstrukt "Bundesrepublik Deutschland" wäre dann verpflichtet das Volkseigentum der ehemaligen DDR in D-Mark sofort erstatten und gleichzeitig rückwirkend alle Verträge, alle Altschulden und bis heute vereinnahmte Steuern voll ausgleichen und den Haushalt der Ex-DDR zum 18.7.1990 vollständig wiederherzustellen. Putin muss eigentlich nur bis 15. April 2015 abwarten.
    Warum wurde die DDR nicht ordnungsgemäß aufgelöst? Zur Auflösung der DDR-Volkskammer wäre ein Volksentscheid nötig gewesen. Diesen gab es aber nie. Oder irren wir uns da, liebe ehemaligen DDR-Bürger?

    http://zeit-zum-aufwachen.blog…h-und-der-weg_15.html?m=1


    An diesem Tag ist erwartungsgemäß nichts passiert - es ist jetzt zwei Jahre her, dass Putin, laut der GmbH-Theorie, die neue DDR hätte entstehen lassen können. Ich hab noch keine Erklärung dafür gehört, wieso er das nicht getan hat.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Die Bundesrepublik Deutschland ist kein Staat

    Ich find das immer wieder lustig.... So wie ich das auch in der Schule gelernt habe, sind für einen Staat 3 Dinge vorauszusetzen:


    Zitat

    Entscheidende Bestandteile der heute gesetzmäßigen Begriffsdeutung sind


    • eine irgendwie geartete politische Vereinigung einer größeren Menschengruppe, die
    • in einem mehr oder weniger geschlossenen Gebiet
    • unter einer mehr oder weniger einheitlichen Form der – etablierten, durchgesetzten oder beschlossenen – Machtausübung lebt.

    Es spielt im wesentlichen also keine Rolle, ob die Staatsgewalt etabliert, durchgesetzt oder beschlossen ist. Es braucht auch keine Verfassung oder sonst nen Wisch... Ein Staat braucht, um die Definition zu erfüllen, nur Volk, Territorium (und Souveränität darüber) und Staatsgewalt. Und zwar im hier und jetzt... Und soweit mir ist, erfüllen sämtliche Staaten, die es früher mal auf deutschem Territorium gab, mindestens 2 dieser 3 Punkte nicht mehr. Einzig die Bundesrepublik Deutschland erfüllt diese Bedingungen.

  • In den USA gibt es ne Reichsbürgerbewegung übrigens auch; die nennen sich Sovereign Citizens. Wobei "die nennen sich " zumindest nen kleinen Unterschied darstellt; hab auf Facebook schon mehrfach Reichsbürger gesehen, die mit ner Anzeige gedroht haben, sollte man sie nochmals Reichsbürger nennen.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Sovereign_citizen_movement

    Hier auch wieder viel Hirngymnastik involviert, um zu erklären, wieso die Vereinigten Staaten keine Legitimität haben. Außerdem ist auch hier der Überschnitt mit Rechtsradikalen enorm.

    Da gibts einige lustige Videos, in denen so Leute festgenommen werden und wie am Spieß brüllen "AM I BEING DETAINED? I DO NOT CONSENT!", in Dauerschleife.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes