BRD-Lüge: Deutschland GmbH & Co. KG

  • Zitat

    Artikel 146: Geltungsdauer des Grundgesetzes


    Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.


    Artikel 146 steht eben im Grundgesetz, weil man damit gerechnet hat, dass man eine neue Verfassung machen muss, wenn Deutschland wieder vereinigt wird. Das Grundgesetz wurde für den Westteil von Deutschland geschrieben und hat sich eben in den 40 Jahren Trennungszeit so gut bewährt, dass man sich entschlossen hat es ganz als Verfassung zu übernehmen.


    Ich finde es auch ziemlich ungerecht, dass es in Deutschland keine Volksentscheide gibt, aber du musst daran denken, dass die Gründer des GG Angst vor einer zu freien Demokratie hatten. In der Weimarer Republik, war es so gewesen, dass wir Deutsche unsere Form der Regierung selbst wählen konnten, was schließlich zur Gründung des dritten Reiches geführt hat. Und das wollte man eben in der neuen Verfassung besser machen.


    Zitat

    von Xardas
    Zitat:
    das GG wurde geschrieben, als die drei Westmächte (Frankreich, England, USA) Deutschland nicht weiter unterdrücken konnten.



    Nun ohne die Zustimmung der Alliierten hätte das Grundgesetz niemals im Parlamentarische Rat am 23. Mai 1949 in Bonn verabscheidet werden können. Soviel dazu.


    Eben, die Allierten stimmten der Bildung eines neuen Staates zu, weil sie Deutschland als eigenständigen Partner brauchten, .


    Zitat

    In deinem Ausweis steht: Staatsangehörigkeit : deutsch, und nicht Staatsangehörigkeit : BRD, weil du nunmal die deutsche Staatsangehörigkeit hast und nich brd Staatsangehörigkeit


    Das hat nur was mit deutscher grammatik zu tun^^
    BRD is nunmal kein Adjektiv, also kann man auch nicht Staatsangehörigkeit: BRD schreiben, sondern das passende adjektiv ist eben deutsch^^

  • @ Xardas

    Zitat

    dass man sich entschlossen hat es ganz als Verfassung zu übernehmen


    Iss immer noch keine Verfassung :D .


    Zitat

    Präambel des GG
    Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland ist am 24.5.1949 Null Uhr in Kraft getreten. Rechtlich hat es den Status einer Verfassung, obwohl es im Ursprung als Provisorium angelegt war.


    Was ist das für eine Aussage in einem Gesetz.


    Zitat

    Ich finde es auch ziemlich ungerecht, dass es in Deutschland keine Volksentscheide gibt, aber du musst daran denken, dass die Gründer des GG Angst vor einer zu freien Demokratie hatten.


    Entweder es gibt ein Demokratie oder nicht, alles dazwischen ist Mist! Aber entnehme deiner Meinung das du das auch net als Demokratie empfindest.


    Zitat

    In der Weimarer Republik, war es so gewesen, dass wir Deutsche unsere Form der Regierung selbst wählen konnten, was schließlich zur Gründung des dritten Reiches geführt hat. Und das wollte man eben in der neuen Verfassung besser machen.


    Das Hitler an die Macht kam 1933 war eine 2/3 Mehrheit nötig. Dies beruht auf dem Ermächtigungsgesetz und der Bildung der Parteien zu der Zeit. Eben eine Demokratie die sich zu diesem Fehltritt bereit erklärt hat. Aber ob sowas heute vollkommen ausgeschlossen ist wage ich zu bezweifeln.


    Aber, rechtfertigt das eine Entmündigung eines ganzen Volkes? Entweder ist es eine Demokratie oder eine Diktatur.


    Zitat

    Eben, die Allierten stimmten der Bildung eines neuen Staates zu, weil sie Deutschland als eigenständigen Partner brauchten, .


    Auch hier hab ich ein Problem, ich kann keinen Staat gründen wo bereits ein Staat existiert! Und das war damals auch klar.


    Siehe Präambel des GG von 1949


    Die BRD war nur ein Verwaltungsapparat und kein Staat!


    Ausserdem ist mir aufgefallen, wir haben gar kein Nationalhymne!!! :shock:


    Und was ist nun mir der Weimarer Verfassung? Was wäre wenn die noch Gültigkeit hat? Oder hat eine Verfassung ein Ablaufdatum? Oder einfach ignorieren, merkt ja keiner das die noch in kraft ist !?!?! :shock:


    Ich bleib dran, kein Frage aber
    ich$weiss$es$net

    Das beliebteste Haustier der Deutschen ist und bleibt das halbe Hähnchen.


    Man ist das Leben geil, aber
    ich$weiss$es$net

  • Was geht denn hier ab? :?:


    Das Grundgesetz, ist unser Grundgesetz.
    Also das Grundgesetz. :lol:
    Wer braucht eine Verfassung?
    Wie die Demokratie hier geregelt ist, ist eben eine Form der indirekten Demokratie.
    Hat hier jemand das Wahlsystem nicht verstanden?
    Steht es nicht jedem frei, direkt oder indirekt an der Wahl teil zu nehmen?


    Staatsangehörigkeit: deutsch, hat wohl eher mit unserer Grammatik zu tun.
    Staatsangehörigkeit: Deutschland, hört sich doch etwas seltsam an, oder nicht? :?
    Außerdem steht es jedem Deutschen und Europäer frei, jederzeit ins benachbarte Europa zu ziehen.
    Wem es hier nicht passt - ist doch eine Überlegung wert. :wink:


    In den heutigen Zeiten eines vereinten Europas finde ich es echt überholt, über Wortklaubereien zu diskutieren.


    Ja, ich weiß, macht ja so viel Spaß.

    Die Links sind nicht von mir verfasst, noch muss meine Meinung mit deren Inhalt übereinstimmen.

  • so, mom erstmal GG rauskramen^^
    ah da is es ja^^



    Zitat

    durch einen briefwechsel zwischen bundespräsident von weizäcker und bundeskanzler kohl wurde im april 1991 festgelegt, dass die dritte strophe des deutschlandliedes die nationalhymne der bundesrepublik deutschland ist


    also des erst mal zu unserer Hymne, steht in meiner Ausgabe des GG auf der letzten Seite


    Zitat

    Iss immer noch keine Verfassung


    Hat aber den Status einer Verfassung :D


    Zitat

    Präambel des GG
    Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland ist am 24.5.1949 Null Uhr in Kraft getreten. Rechtlich hat es den Status einer Verfassung, obwohl es im Ursprung als Provisorium angelegt war.


    eben das was ich gesagt habe, ursprünglich nur als "Ersatzverfassung" gedacht hat man sich nach der Wiedervereinigung entschieden, das GG beizubehalten.


    Zitat

    Entweder es gibt ein Demokratie oder nicht, alles dazwischen ist Mist! Aber entnehme deiner Meinung das du das auch net als Demokratie empfindest.


    Ich stimm dir da vollkommen zu, solang es keinen Volksentscheid gibt ist es keine Demokratie.


    Zitat

    Das Hitler an die Macht kam 1933 war eine 2/3 Mehrheit nötig. Dies beruht auf dem Ermächtigungsgesetz und der Bildung der Parteien zu der Zeit. Eben eine Demokratie die sich zu diesem Fehltritt bereit erklärt hat. Aber ob sowas heute vollkommen ausgeschlossen ist wage ich zu bezweifeln.


    Nich ganz richtig, Hitler hat das Ermächtigungsgesetz erst nutzen können, als er bereits an der Macht war.


    Zitat

    Artikel 48 der Weimarer Verfassung, Ermächtigungsgesetz:
    Wenn ein Land die ihm nach der Reichsverfassung oder den Reichsgesetzen obliegenden Pflichten nicht erfüllt, kann der Reichspräsident es dazu mit Hilfe der bewaffneten Macht anhalten.
    Der Reichspräsident kann, wenn im Deutschen Reiche die öffentliche Sicherheit und Ordnung erheblich gestört oder gefährdet wird, die zur Wiederherstellung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung nötigen Maßnahmen treffen, erforderlichenfalls mit Hilfe der bewaffneten Macht einschreiten. Zu diesem Zwecke darf er vorübergehend die in den Artikeln 114, 115, 117, 118, 123, 124 und 153festgesetzten grundrechte ganz oder zum teil außer Kraft setzen. mVon allen gemäß abs.1 oder Abs.2 dieses Artikels getroffenen Maßnahmen hat der Reichspräsident unverzüglich dem Reichstag Kenntnis zu geben. Die Maßnahmen sind auf Verlangen des Reichstages außer Kraft zu setzen.[...]


    Mithilfe dieses gesetzes konnte Hitler die Weimarer Republik mithilfe von militärischen Maßnahmen praktisch "aushöhlen.

  • Dusty

    Zitat

    Wer braucht eine Verfassung?


    Hm gute Frage? Na z.B. die EU damit sie Handlungsfähig wird. Aber wir haben ja unser Grundgesetz (Verfassung).

    Zitat

    Wie die Demokratie hier geregelt ist, ist eben eine Form der indirekten Demokratie.
    Hat hier jemand das Wahlsystem nicht verstanden?


    Ich schon. Aber das was wir in der BRD haben sei 1945 hat nichts mit Demokratie zu tun.

    Zitat

    Außerdem steht es jedem Deutschen und Europäer frei, jederzeit ins benachbarte Europa zu ziehen.
    Wem es hier nicht passt - ist doch eine Überlegung wert.


    Passiert ja schon. Wenn man schon um einen Ausbildungsplatz zu bekommen das Land verlassen muss.

    Zitat

    In den heutigen Zeiten eines vereinten Europas finde ich es echt überholt, über Wortklaubereien zu diskutieren.


    Aber mir wäre schon mal recht gewesen überhaupt gefragt zu werden ob ich das will? Oder sind nun die Eidgenossen alle Deppen weil die durch Ihre direkte Demokartie den Beitritt verwehrt haben? Denn Ihre Demokratie rennt nicht, die kommen aber sicherer ans Ziel wenn du mich fragst.


    Xardas
    das macht richtig spass mit dir :D

    Zitat

    Zitat:
    durch einen briefwechsel zwischen bundespräsident von weizäcker und bundeskanzler kohl wurde im april 1991 festgelegt, dass die dritte strophe des deutschlandliedes die nationalhymne der bundesrepublik deutschland ist
    also des erst mal zu unserer Hymne, steht in meiner Ausgabe des GG auf der letzten Seite


    Welcher Artikel ist das? Sorry, aber was die beiden hübschen für einen Briefverkehr haben ist doch vollkommen wurst.


    z.b. unser Flagge des deutschen Reiches die steht drin

    Zitat

    Artikel 22: Bundesflagge


    Die Bundesflagge ist schwarz-rot-gold.


    Zitat

    Ich stimm dir da vollkommen zu, solang es keinen Volksentscheid gibt ist es keine Demokratie.


    Yuhuuu ich bin nicht alleine :D


    Zitat

    Zitat:
    Iss immer noch keine Verfassung


    Hat aber den Status einer Verfassung


    Is aber immer noch kein sonst würde es ja Verfassung heissen. Das machen wir nun solang bis einer aufgibt :D
    Und warum ist immer noch keine Verfassung vom Volk gewählt? Woran liegt das?


    Zitat


    Nich ganz richtig, Hitler hat das Ermächtigungsgesetz erst nutzen können, als er bereits an der Macht war.


    Hast recht! Ich senke mein Haupt :D

    Das beliebteste Haustier der Deutschen ist und bleibt das halbe Hähnchen.


    Man ist das Leben geil, aber
    ich$weiss$es$net

  • Die Macht geht vom Volke aus!!!


    Wir wählen Volksvertreter aus unseren Reihen, die im Bundestag unsere Interessen vertreten.


    Es hat nur niemand Interesse, sich zu beteiligen. Außer die, die es tun und die tun es schlecht.


    Ausbildungsplätze gibt es genug. :!:
    Ich finde es schon seltsam, ins EU Ausland zu gehen, aber noch nicht mal für den Ausbildungsplatz die Stadt zu wechseln. :lol:

    Die Links sind nicht von mir verfasst, noch muss meine Meinung mit deren Inhalt übereinstimmen.

  • Zitat

    Welcher Artikel ist das? Sorry, aber was die beiden hübschen für einen Briefverkehr haben ist doch vollkommen wurst.


    Wir haben in der neunten Klasse mal ein Büchlein ausgeteilt bekommen mit der bayrischen verfassung und dem Grundegesetz. Außerdem steht da noch so Zusatzzeugs drin. Und direkt hinter Artikel 146 steht da die Hymne mit den Noten drin, mit dem vermerk auf den Briefwechsel.


    Zitat

    Is aber immer noch kein sonst würde es ja Verfassung heissen. Das machen wir nun solang bis einer aufgibt
    Und warum ist immer noch keine Verfassung vom Volk gewählt? Woran liegt das?


    Es is eben immer noch eine Ersatzverfassung, die aber inzwischen den Status einer Verfassung hat. Wie es in Artikel 146 kann es nur durch eine Verfassung abgelöst werden, aber man wollte eben keine Verfassung, weil sich herausgestellt hat, dass das mit dem GG ganz gut funktioniert. Warum es dann nich Deutsche verfassung heißt sag ich nur folgendes :
    DEUTSCHE BÜROKRATIE :D



    Zitat

    Xardas  
    das macht richtig spass mit dir


    Jo, ich finds auch spaßig :D

  • Dusty

    Zitat

    Die Macht geht vom Volke aus!!!


    Wann und wo? Musst mir mal Bescheid geben, dann komm ich vorbei! :D

    Zitat

    Wir wählen Volksvertreter aus unseren Reihen, die im Bundestag unsere Interessen vertreten.


    Die brauchen uns damit wir Sie wählen, sind die gewählt machen die selbstverständlich alles zu was sie gewählt worden sind. Aber in den vier jahren hast du keinen einfluss mehr drauf. denn die übernehmen das denken für dich.


    Zitat

    Ausbildungsplätze gibt es genug.
    Ich finde es schon seltsam, ins EU Ausland zu gehen, aber noch nicht mal für den Ausbildungsplatz die Stadt zu wechseln.


    Hatte mir vorhin schon gedacht, vielleicht weisst du mehr als ich! Aber stimmt, viele kriegen Ihren Arsch nicht hoch. Da hast recht.


    Xardas

    Zitat

    Wir haben in der neunten Klasse mal ein Büchlein ausgeteilt bekommen mit der bayrischen verfassung und dem Grundegesetz. Außerdem steht da noch so Zusatzzeugs drin. Und direkt hinter Artikel 146 steht da die Hymne mit den Noten drin, mit dem vermerk auf den Briefwechsel.


    Diese Büchlein hab ich auch, steht aber trozdem net in einem Artikel des GG -> such mal hier dejure.org/gesetze/GG/ geht schneller wie ein buch :D

    Zitat

    aber man wollte eben keine Verfassung, weil sich herausgestellt hat,


    Wurdest du gefragt? Entweder ich war mal wieder zulang auf dem Klo und habs verpasst oder mich hat keiner gefragt, denn ich$weiss$es$net
    Und wie jetzt also ist es doch kein Verfassung, also langsam solltest mal eine Meinung haben :D

    Das beliebteste Haustier der Deutschen ist und bleibt das halbe Hähnchen.


    Man ist das Leben geil, aber
    ich$weiss$es$net

  • Hm, ich weiß nicht, wie es in anderen Verfassungen ist, aber in unserer ist die Hymne nicht per Artikel festgelegt...
    Des einzige was ich drüber finden kann is eben der Vermerk auf den Briefwechsel.




    Zitat

    Wurdest du gefragt? Entweder ich war mal wieder zulang auf dem Klo und habs verpasst oder mich hat keiner gefragt, denn ich$weiss$es$net
    Und wie jetzt also ist es doch kein Verfassung, also langsam solltest mal eine Meinung haben


    Ne gefragt wur ich nicht, ich wär zu dem Zeitpunkt eh erst 2 Jahre alt gewesen^^
    Das GG is schon ne verfassung, heißt aber nich Verfassung^^
    Weil eben ursrünglich als Ersatzverfassung geplant war, die irgendwann wieder abgelöst wird

  • Xardas
    Okay das mit "2 Jahre alt gewesen" ist ein Grund das nicht gefragt wurdest.


    Denk jetzt nicht ich will ewig auf dem Namensmist rumreiten aber es ist halt net so logisch mehr wenn man ein wenig dran rumgrabt.


    Aber was mach ich mir da sorgen wir haben ja die weimarer Verfassung die Gültigkeit besitzt. Steht die nun über den GG? Wie ist das? Ist ein Verfassung mehr als ein GG. Die EU Verfassung soll ja über dem GG stehen. Ich bin verwirrt. Ich brauch einen Glühwein :D

    Das beliebteste Haustier der Deutschen ist und bleibt das halbe Hähnchen.


    Man ist das Leben geil, aber
    ich$weiss$es$net

  • Zitat

    Die Weimarer Verfassung blieb nach der „Machtergreifung“ durch Adolf Hitler am 30. Januar 1933 weiterhin gültig. Sie wurde jedoch mit Gesetzen und Verordnungen blockiert. Die beiden wichtigsten sind die Verordnung des Reichspräsidenten zum Schutz von Volk und Staat, besser bekannt als Reichstagsbrandverordnung, vom 28. Februar 1933 und das Ermächtigungsgesetz vom 24. März 1933. Erst mit der Übernahme der Regierungskontrolle durch den Alliierten Kontrollrat am 5. Juni 1945 tritt quasi auch die Weimarer Verfassung außer Kraft.


    Quelle
    http://de.wikipedia.org/wiki/W…t_des_Nationalsozialismus


    Also is die Weimarer Verfassung bereits 1945 außer Kraft getreten, da die deutsche regierung abgelöst wurde durch den Kontrollrat der Aliierten.
    Und als "Übergangsverfassung " für den neuen gegründeten Staat aus den drei Westbesatzungszonen setzte man das GG ein, das sich so gut bewährt hat, dass es eben auch nach der Wiedervereinigung in Kraft geblieben ist. Also steht die Weimarer Verfassung nich über den grundgesetz, da es sie nicht mehr gibt.
    Ich weiß jetzt nich genau, wie des mit der EU-Verfassung geregelt is, dass die über dem GG steht.
    Aber wahrscheinlich ist es ähnlich wie mit dem GG und den Verfassungen der der Bundesländer, es heißt ja da auch, dass das GG über den Ländeverfassungen steht.


    Ich hab sogar mal im Fernsehen gehört, dass es in einem Bundesland noch die Todesstrafe gibt :!: . Die darf man aber eben deßhalb dort nich anwenden, weil des im GG verboten wird.
    Frag mich aber bitte nich, welches Bundesland des is, ich weiß es nicht mehr :lol:

  • Zitat

    Also is die Weimarer Verfassung bereits 1945 außer Kraft getreten, da die deutsche regierung abgelöst wurde durch den Kontrollrat der Aliierten.


    Wenn jetzt die Weimarer Verfassung nicht gilt, wie geht dann das?


    Zitat

    Die Bestimmungen der Artikel 136, 137, 138, 139 und 141 der deutschen Verfassung vom 11. August 1919 sind Bestandteil dieses Grundgesetzes.


    :shock:

    Das beliebteste Haustier der Deutschen ist und bleibt das halbe Hähnchen.


    Man ist das Leben geil, aber
    ich$weiss$es$net

  • Zitat

    Ich hab sogar mal im Fernsehen gehört, dass es in einem Bundesland noch die Todesstrafe gibt . Die darf man aber eben deßhalb dort nich anwenden, weil des im GG verboten wird.
    Frag mich aber bitte nich, welches Bundesland des is, ich weiß es nicht mehr


    Das waren Bayern und Hessen glaub ich. Sind aber durch Volksabstimmung aus der Verfassung genommen worden. In Bayern 1998.


    Ach ja ich meinte vorher


    Zitat

    Artikel 140


    Die Bestimmungen der Artikel 136, 137, 138, 139 und 141 der deutschen Verfassung vom 11. August 1919 sind Bestandteil dieses Grundgesetzes.

    Das beliebteste Haustier der Deutschen ist und bleibt das halbe Hähnchen.


    Man ist das Leben geil, aber
    ich$weiss$es$net

  • Das mit den Gelehrten der Jurisprudenz erlebten wir heute in Kassel bei Bundessozialgericht: diese Entscheidung wurde getroffen, voraussichtlich auf Rücksicht auf Veränderungen.
    Ja, vielleicht sind diese Damen und Herren mit anderen Dingen beschäftigt, so dass keine Zeit für solche Gedanken bleibt. :(
    Ich sehe das Problem bei der viel gewünschen und angekündigten Entbürokratisierung: wo ist die denn? Es wird immer schlimmer, ob mit oder ohne Elster -- man arbeitet als Unternehmer immer mehr für den Staat und für dessen Statistiken.

  • Man muss eben nicht alle so genau nehmen, zb. dass die Bundesrepublik erst irgendwann nach dem Krieg gegründet wuirde.. Wenn man dazwischen geboren wurde ist man trotzdem deutsch, punkt aus. Wenig Bürokratie hat noch niemandem geschadet. Und deswegen steht auch auf dem Ausweis deutsch, punkt aus,
    und nicht bundesrepublikanisch. Und wie schon gesagt Staatsangehörigkeit: BRD wäre ein grammatischer Totalausfall, ich bekäme wohl jedesmal Wüprgekrämpfe wenn ich das lesen müsste. Im Ausland steht dort ja auch "State" und nicht "Nationality", deswegen geht das.


    Nun aber zu ernsteren Fragen die man nicht an derartigen Kleinigkeiten aufhängen sollte, Bsp. Volksentscheid. Die vollständige Demokratie kann gar nicht bestehen, die vollständige "Herrschaft des Volkes" im wörtlichen Sinne wäre ohnehin nicht durch eine Demokratie erreichbar, wie soll das Volk schon direkt herrschen wenn es eine Zwischeninstanz dazwischen schaltet, die da hieße "Regierung", auch wenn diese gewählt wurde, sie ist nicht das Volk und höchstens ein Teil davon, somit ist die Demokratie vielmehr indirekte Teilherrschaft des Volkes. Diese zu wahren halte ich jedoch für das oberste Prinzip, und ein Volksentscheid ist meiner Meinung nach eine riskante Sache, denn nebenher ist die Volksherrschaft nicht nur durch die Demokratie nicht erreichbar, sondern generelle Utopie.


    Man kann die Masse nicht von jetzt auf gleich loslassen und schauen was passiert, das wäre als wenn man eine Herde Kühe aus ihrem Gatter entlässt, um ihnen die Freiheit zu schenken, und sie daraufhin auf die nächste Autobahn rennen und totgefahren werden.
    Im übrigen habe ich nichts gegen Freiheit und die Möglichkeit selbst entscheiden zu können, aber leider sind wir Menschen ganz einfach nicht in der Lage dazu. Diese negative Sicht sollte nachvollziehbar sein wenn man all die Geschehnisse auf der Welt, oder ganz einfach mal die Psyche des Menschen anschaut, dementsprechend halte ich es für besser wenn man es mit der Volksherrschaft nicht übertreiben...


    „Die Wahrheit verletzt tiefer als jede Beleidigung.” ~ De Sade
    ¯¯¯¯¯¯¯
    ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯

  • Volksentscheide sind ein wenig zwiespältig. Man kann nicht von jedem Menschen verlangen, zu allem eine Meinung zu haben. Entscheidungen auf diesem Niveau sind schwierig. Deshalb haben wir ja unsere Volksvertreter, damit sie für uns die Entscheidungen treffen. Da ist mir (im Idealfall) eine wohlüberlegte, abgewogene Entscheidung eines einzelnen lieber, als die impulsive Entscheidung des Volkes, das sich entweder nicht entscheiden kann oder auf gefährlichem Halbwissen beruht. Entscheidungen sind ja auch nicht immer leicht und mancher ist sich selbst nach reiflicher Überlegung immernoch nicht sicher.


    Ich beispielsweise weiß nicht, ob ich für oder gegen die Stammzellenforschung sein soll. Ich habe viel darüber gelesen und erkenne die positiven Aspekte schon an, aber die Ethik kann ich nicht vergessen.

    Soll ich ihnen etwas Kompott in die Anorakkapuze schütten?
    Zitieren? Is nich.
    Smileys? Vergiss es.

  • Eine kleine Anmerkung: BRD war ursprünglich ein propagandistischer Kampfbegriff aus der DDR (die ihren Namen selbst 'DDR' abkürzte) und wird bis heute offiziell nicht verwendet.


    Sollte einer von Euch eine Ausbildung in der öffentlichen Verwaltung oder ein Jurastudium absolvieren wollen, möchte ich davor warnen, vor allem gegenüber älteren Profs, unseren Staat 'BRD' zu nennen...die könnten das in den falschen Hals bekommen... :wink:
    ---------------------
    Noch zwei Sachen:
    Das Grundgesetz ist natürlich unsere Verfassung, Art. 146 GG legt nur fest, wie eine neue Verfassung zustande kommen kann, er ist auf keinen Fall so zu verstehen, dass das Grundgesetz keine Verfassung sei!
    Wer mehr darüber lesen möche, findet bei Wikipedia Stichwort 'Grundgesetz' mehr darüber.
    PS:
    Die Wiedervereinigung war keine 'Fusion' zweier gleichberechtigter Staaten, sondern die Auflösung der DDR als Staat und Beitritt der fünf Länder zur Bundesrepublik Deutschland.

    If everything must have a cause, then God must have a cause. If there can be anything without a cause, it may just as well be the world as God, so that there cannot be any validity in that argument.

  • Zitat

    Und deswegen steht auch auf dem Ausweis deutsch, punkt aus,
    und nicht bundesrepublikanisch. Und wie schon gesagt Staatsangehörigkeit: BRD wäre ein grammatischer Totalausfall, ich bekäme wohl jedesmal Wüprgekrämpfe wenn ich das lesen müsste. Im Ausland steht dort ja auch "State" und nicht "Nationality", deswegen geht das.


    In einem amerikanischen Pass steht: citizen of the USA; darauf kann jedermann stolz sein. In unserem Deutschen Pass ist dieses Dokument Eigentum des Staates und die Nationalität ist Deutsch. Das ist doch aber ein himmelweiter Unterschied?