Himmelserscheinungen: Finsternis, Meteorschauer & Co.

  • Zitat

    Dass viele darin flüchten glaube ich dir ja, aber mit dem Erwachen meinte ich eben das WISSSEN darum was man ist. "Anders" fühlt man sich dann schon das Leben lang. Ausserdem investieren die Nachahmer in den meisten Fällen viel weniger in die Erforschung von sich selbst (mit Ergebnissen). Die meisten Nachamer lassen es gewöhnlich nach ein paar Monaten, höchstens ein oder zwei Jahren bleiben.


    Naja, was soll ich sagen? :) Es gibt Leute, die sind nur ein paar Jahre lang Fans von irgendwas, kostuemieren sich und spielen irgendwelche Life Rollenspiele, und es gibt Menschen, die machen das ihr Leben lang, einfach weil es ihnen laenger Spass macht und weil sie nichts anderes finden, das mehr Aufmerksamkeit von ihnen verlangt.


    Sehe da jetzt wirklich keinen Unterschied zu diesem Spleen, ein Otherkin zu sein.


    Zitat

    Nein, es gibt Otherkins die sich angepasst haben und ihre Rolle (als Mensch) gut spielen können.


    Du siehst das falsch herum. Sie sind Menschen. Was sie spielen, ist ihre Rolle als Otherkin.


    Zitat

    Nur weil jemand anders ist muss das nicht heissen das er gleich eine Krankheit hat oder ein Sozio/Psychophat ist. Auch muss das nicht heissen das er sich nicht in die Gesellschaft einordnen kann. Es heisst eben nicht das er blos ein Einzelgänger ist der sich nach mehr sehnt oder dergleichen. Im Prinzip könnte jeder eines sein, vom Manager bis hin zum Junkie ist da alles offen.


    Ich habe nichts Gegenteiliges behauptet. Du hast die Vermutung geaeussert, dass jemand, der unter Autismus oder aehnlichem leidet ein Otherkin sein koennte. Ich sage, er leidet einfach nur unter Autismus oder etwas aehnlichem. Was bringt es, eine psychische Krankheit zu verklaeren, romantisieren und einen Otherkin daraus zu machen? Halte ich nicht fuer zielfuehrend.


    Zitat


    Ich kenne diese Märchen, ich wollte in meinen vorherigen Beitrag nur sagen dass echte Drachen für gewöhnlich nicht den Drang verspüren sich mit Rittern zu duellieren und Prinzessinen zu entführen.


    Und was machen "echte Drachen" dann? Ich finde es schon lustig, wie Du mit der Terminologie umgehst, zumal ziemlich sicher ist, dass es "echte Drachen" ueberhaupt nicht gibt. :)


    Zitat

    Naja, eigentlich sagte ich schon so ziemliech die häufigsten und gängigsten Merkmale die mir bekannt sind. Vielleicht könnte ich noch schreiben dass sie sich manchmal in ihren Körpern unwohl fühlen, als ob ihr physischer Leib zu klein ist oder dass sie oft etwas spirituell/esoterisch veranlagt sind.


    Auf gut Deutsch und zusammenfassend: Otherkin fuehlen sich einfach vom taeglichen Leben gelangweilt und fluechten sich in die Fantasie, etwas Besonderes zu sein. Die Phase haben wir alle mal. Aber manche scheinen sie nicht mehr abzulegen!


    Zitat

    (PS: Für dich mag es zwar wie ein Glaube aussehen, für manche ist es aber wirklich Wissen)


    Fuer den Papst ist die Existenz Gottes auch "Wissen". Aber es ist und bleibt Glaube. Wissen ist nichts subjektives, sondern objekt und fuer alle beweis- und wiederholbar.


    Zitat

    Aber für Personen mit geöffnetem drittem Auge wird es ein Drache sein.


    Was ist denn bitte ein drittes Auge?

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Was ist denn bitte ein drittes Auge?


    Hi,
    das ist ein Rudiment aus der Vergangenheit. Bei einigen Reptilien kann man es noch sehen. Es sieht dann wie eine leicht durchsichtige Schuppe auf dem Kopf aus. Wenn ich mich richtig erinnere, hat sich daraus im Laufe der Zeit die Zirbeldrüse entwickelt, die bei uns den Schlaf-Wach-Rhythmus mitsteuert. Sie liegt bei uns ziemlich tief im Gehirn, und gucken kann sie auch nicht mehr, die notwendigen Informationen bekommt sie über die Augen. Es wäre also sicherlich sehr ungesund, sie zu öffnen, weil man dann ziemlich viel ziemlich wichtiges Gemüse vorher wegjäten müsste.^^


    Grüße,
    DocMaT


  • Du siehst das falsch herum. Sie sind Menschen. Was sie spielen, ist ihre Rolle als Otherkin.


    Genau das gleiche könnte ich auch über dich sagen, das du es falsch herum siehst ;)


    Ich finde es schon lustig, wie Du mit der Terminologie umgehst, zumal ziemlich sicher ist, dass es "echte Drachen" ueberhaupt nicht gibt. :)


    Hehe.. Bisher konnte ihre Existenz weder wiederlegt noch bewiesen werden. Von dem her könnte es durchaus sein, wenn auch nicht auf diesem Planetem, dass irgendwo weiter draussen einer da ist.


    Fuer den Papst ist die Existenz Gottes auch "Wissen". Aber es ist und bleibt Glaube. Wissen ist nichts subjektives, sondern objekt und fuer alle beweis- und wiederholbar.


    Beweis und wiederholbar, genau.. Aber wie soll man etwas beweisen ohne die notwendigen Materialen? Das dritte Auge (wie ich schon sagte) ist der Beweis für ein Otherkin. Von dem her ist es auch wiederholbar für andere Menschen mit drittem Auge. Für diejenigen ist es Wissen, für die anderen die keines haben ist es nur glaube, da sie es nicht für sich selbst beweisen und diesen Beweis beliebig oft wiederholen können. Ich wollte vorher nur sagen
    dass wenn man keine Erfahrungen in solchen Gebieten hat es dann durchaus Glaube sein kann.


    Was ist denn bitte ein drittes Auge?


    Das dritte Auge ist kurzgesagt eines der sieben Hauptchakren durch welche Energie fliesst. Wenn es "geöffnet" wird dann erhält man unter anderem die Fähigkeit Übersinnliches wahrzunehmen.

    Ist träumen kindisch? Ist weinen Albern? Ist nachdenken verboten? Dann bin ich ein albernes Kleinkind das verbotene Dinge tut....

  • Zitat

    Genau das gleiche könnte ich auch über dich sagen, das du es falsch herum siehst


    Die Frage ist nur, was ist wahrscheinlicher :)


    Zitat

    Bisher konnte ihre Existenz weder wiederlegt noch bewiesen werden


    Die Nicht-Existenz von etwas kann nicht bewiesen werden. Aber wenn es keine Hinweise darauf gibt, dass etwas existiert, dann ist das so gut wie ein Beweis, dass es nicht exisiert.


    Zitat

    Aber wie soll man etwas beweisen ohne die notwendigen Materialen?


    Wenn man es nicht beweisen kann, dann ist es ziemlich sicher nicht existent. Worauf Dein Glaube beruht, sind einfach Behauptungen. Es ist schon allein bezeichnend, dass vor den 90ern niemand von so etwas wie "Otherkin" geredet hat. Ist ein ziemlich neues Phaenomen.


    Zitat

    Das dritte Auge (wie ich schon sagte) ist der Beweis für ein Otherkin


    Zitat

    Das dritte Auge ist kurzgesagt eines der sieben Hauptchakren durch welche Energie fliesst


    Ich glaube ich sehe mich nicht im Stande, mit jemandem zu diskutieren, der Esoterikgeschwurbel als Beweis akzeptiert.

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Zitat
    Genau das gleiche könnte ich auch über dich sagen, das du es falsch herum siehst




    Die Frage ist nur, was ist wahrscheinlicher :)



    Alles Ansichtssache :P


    Aber wie soll man etwas beweisen ohne die notwendigen Materialen?




    Wenn man es nicht beweisen kann, dann ist es ziemlich sicher nicht existent. Worauf Dein Glaube beruht, sind einfach Behauptungen. Es ist schon allein bezeichnend, dass vor den 90ern niemand von so etwas wie "Otherkin" geredet hat. Ist ein ziemlich neues Phaenomen.


    Vor den neunzigern hat niemand davon geredet weil das noch nicht so bekannt war. Ja wie denn auch, damals war halt dieses Medium namens Internet noch nicht da. Ich bin mir sicher das es Otherkins schon vorher gab, nur konnten sich diese nicht so austautschen wie jetzt. Teils konnten sie das in den frühen Jahren durch die Kirche (Inquisition, Dämoniesierung von Anderstartigen, etc..) sicherlich nicht und teils durch die Intoleranz der Welt.




    Esoterikgeschwurbel... könnte man bei dir auch sagen. Hast du jemals alle wissenschaftlichen Erkentnisse im nachhinein selbst getestet? Und gesehe ob sie der Wahrheit entsprechen? Ich denke wohl eher weniger, falls ich mich irren solle kannst du mich gerne korrigieren ;)

    Ist träumen kindisch? Ist weinen Albern? Ist nachdenken verboten? Dann bin ich ein albernes Kleinkind das verbotene Dinge tut....

  • Wahrscheinlichkeiten sind keine Ansichtssache... Wahrscheinlichkeiten kann man immer berechnen und ich wette die Wahrscheinlichkeit das es Otherkin wirklich gibt ist deutlich geringer, als dass es sich Leute nur einbilden. So Sorry, da hat TIna voll und ganz recht.


    Die Welt ist heute nicht toleranter oder intoleranter als früher. Wenn mir heute einer kommt und sagt, er wäre eigentlich ein Drache, halt ich den für genauso seltsam, wie die Menschen damals. Es is nur einfach so, dass die Leute sich heute durchs Internet vernetzen und sich gegenseitig in ihrer komischen Idee bestärken. Dadurch haben sie eher das Gefühl "normal" zu sein und legen diese komischen Marotten nichtmehr ab.


    Wissenschaftliche Erkenntnise, sind durch Tests zu überprüfen. Niemand hat jemals alle getestet, aber das ist auch nicht nötig, da eben bestimmte Gruppen immer wieder beweisen, dass es genauso ist. Warum sollte ich alles haarklein hier bauen müssen? Wenn man ein gewisses logisches Verständnis hat, sind wissenschaftliche Erkenntnise nachzuvollziehen. Aber deine "Erkenntnisse" beruhen ja auf:"Ja der hat aber mal gesagt!". Das reicht aber nicht aus, um irgend etwas zu belegen.

    'Sag mal, was meinst du, wie weit die Sterne da oben von uns entfernt sind? Sind sie genauso weit weg wie der Mond, oder sind sie uns näher?'
    'Du meinst die Löcher im Himmel? Die hat der Mann im Mond mit seiner Mondnadel reingepiekst, damit die Sonne durchscheinen kann, die dahinter schläft.'


    Walter Moers ~ Der Schrecksenmeister



    Da steh ich nun, ich armer Tor! und bin so klug als wie zuvor


    Johann Wolfgang von Goethe ~ Faust, der Tragödie erster Teil

  • Zitat

    Vor den neunzigern hat niemand davon geredet weil das noch nicht so bekannt war.


    Diese ganze Bewegung hat sich erst da entwickelt. Sie war vorher nicht existent. Sie hat sich aus einem Online-Rollenspiel entwickelt.
    Andere Gruppierungen, die tatsaechlich existierten, gab es vorher auch schon ohne Internet und ohne dass sie bekannt sein mussten, einfach weil Leute, die eine bestimmte Vorliebe/Gesinnung/Ideologie/beliebiges Wort einsetzen haben schon Moeglichkeiten finden um sich zu sammeln und zu vernetzen. Nur Otherkins eben nicht, weil es die vor den 90ern ueberhaupt nicht gab. Genau wie es Harry Potter Fans vor Harry Potter nicht gab. Musste ja erstmal erfunden werden.


    Zitat

    Teils konnten sie das in den frühen Jahren durch die Kirche (Inquisition, Dämoniesierung von Anderstartigen, etc..) sicherlich nicht und teils durch die Intoleranz der Welt.


    Echte Ueberzeugungen liessen sich auch durch die Inquisition und die Kirche nicht zum Schweigen bringen. Nicht jeder ist auf dem Scheiterhaufen gestorben wegen falscher Anschuldigungen, die grosse Mehrzahl ist in der Tat fuer ihren Glauben und weil sie diesem nicht abschwoeren wollte gestorben. Aber dass ein "Otherkin" hingerichtet wurde, hab ich noch nie gehoert. :) Sollte es die Leute schon immer gegeben haben, was ich aus noch weiteren ganz bestimmten Gruenden nicht glaube, waren sie nicht gerade sehr stolz darauf oder ueberzeugt davon. Diese Sache kommt einfach erst jetzt raus, weil es heute schon beinahe hip ist, wenn man ne Macke hat.


    Zitat

    Hast du jemals alle wissenschaftlichen Erkentnisse im nachhinein selbst getestet?


    Wie Konquistadore schon sagte muss ich das auch gar nicht, weil es Leute gibt, die das fuer mich erledigen. Ich operiere mir ja auch nicht selbst den Blinddarm raus wenn ich ne Blinddarmentzuendung habe. Die Wissenschaft funktioniert nunmal zum Glueck nicht so wie gewisse Glaubenssysteme, dass da irgendwelche Leute irgendwas behaupten und alle anderen klatschen begeistert in die Haende, nein, da wird nachgeprueft bevor die Sache als Fakt anerkannt wird.


    Abgesehen davon nutze ich - genau wie Du! - die Ergebnisse dieser wissenschaftlichen Erkenntnisse taeglich!


    Was Du hier machst ist ungefaehr so als wuerde ich sagen: "Ich weiss, dass es den Weihnachtsmann gibt, weil der Osterhase es mir geschworen hat!"

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Am 28.9. findet in den Morgenstunden ein totale Monfinsternis statt.
    Sie beginnt um 3.07 Uhr und endet um 6.24 Uhr.
    Die Totalitätsphase beginnt um 4.11 Uhr und endet um 5.24 Uhr.


    Zu der Zeit sind auch 3 Planeten zu sehen: Venus, Mars und Jupiter.


    Gutes Wetter vorausgesetzt natürlich. ;)

  • Neumond: Erde-Mond-Sonne
    Mondfinsternis: Mond-Erde-Sonne



    Bei Neumond sehen wir den Mond nicht, da die uns abgewandte Seite von der Sonne beleuchtet wird.
    Bei einer Mondfinsternis tritt der Mond in den Schatten der Erde ein.

    Fürwahr, was ich lernte in diesem Leben.

    Was eben noch warm ist und am Beben,

    wird als bald nur mehr starr und kalt.

  • Jetzt mal für ganz dumme wie mich...was unterscheidet eine Mondfinsternis groß von Neumond (also wenn gar kein Mond am Himmel zu sehen ist)?


    Bei einer Mondfinsternis wird der Mond durch reflektiertes Licht von der Erde, besser gesagt der Erdatmossphäre, schwach beleuchtet.

  • Das war doch ein nettes Naturschauspiel.
    Von der ersten Verdunkelung bis zur Hälfte der Totalitätsphase hatte ich auch gut Sichtverhältnisse.
    Dann wurde es etwas disig.


    So richtig "Blutmond" war es aber nicht, eher rotbraun.
    Jedenfalls in Hamburg.
    Der Mond stand zu hoch am Himmel.

  • Also ich bin mal so gegen 4:40 zum Fenster getappselt und da war der Mond schön rot, aber erkennen konnte man net viel. Dafür allerdings später als der Mond wieder weiß war und zu 1/3 bedeckt mit Erdschatten.

    "Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens



    Wer weiß muss nicht glauben.

  • Bilder rund um die Welt: https://9gag.com/gag/arg0E25
    Habs mir gestern mit ner Dose Cider angeguckt.


    "Längste totale Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts" ist zwar korrekt, aber weckt auch n bisschen falsche Vorstellungen - bereits 2029 findet wieder eine statt, der einfach nur ne Minute kürzer ist als die gestern.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes