Schumann-Resonanz

  • Servus!


    Ich habe mich heute mit einem Kollegen über einige Mysterien unterhalten - Ansporn dazu war das aktuelle Welt-der-Wunder-heft, dass er zufällig aufgeschlagen hatte!
    Irgendwie sind wir dabei auf die sogenannten Schumann-Frequenzen gekommen (besser, Er ist darauf gekommen und hat mir irgendwas darüber erzählt)! Meine Suche zum Thema bei Google bringt ziemlich viel Esoterik-Kram hervor - ich hätte allerdings lieber kurz und kanckig einige wissenschaftliche Tatsachen darüber!


    Also wer von euch kennt sich da aus???


    Laut meinem Kollegen lag die Schwingungsfrequenz der Erde und die des menschlichen Gehirns auf ca. 6,8 Hertz, die Frequenz der Erde sei in den letzten Jahren auf 7,8 gestiegen (was laut meinem Kollegen mit einem Polsprung des Erdmagnetfeldes und dem Ende des Mayakalenders zusammenhängt :twisted: ) - die meisten Menschen liegen immer noch bei 6,8; bei denjenigen aber, bei denen die Frequenz ebenfalls angestiegen ist hätten man angeblich eine vergrößerte Zwirbeldrüse festgestellt!

  • Niesel - genau deswegen frag ich nach!


    Laut allem was ich gefunden hab soll es sich um die Ressonanzfrequenz des Erdmagnetfeldes handeln - bzw. um eine Messbare Frequenz von Hirnströmen...ich hab noch n bissl weitergesucht - aber etwas wissenschaftlich einwandfreies habe ich nicht gefunden!


    Wie gesagt - ich Frage weil ich NICHTS darüber weiß! Ausschließen möcht ich aber nichts - schließlich lassen sich Gehirnwellen und Frequenzen durchaus messen, ebenso das Erdmagnetfeld...

  • Die "Hirnfrequenz", schwankt doch je nach Aktivität, also ob man schläft (niedrigere Frequenzen) oder ob man aktiv ist. Bei den Esoleuten dürfte diese Frequenz aber der der Polumkehrungen des Erdmagnetfelds entsprechen also etwa 60 Attohertz.

    Der Flügelschlag eines Schmetterlings über der Karibik kann einen Wirbelsturm in China auslösen.
    Tötet alle Schmetterlinge!

  • Hallo


    Ich bin der festen Ansicht, dass sich die Esoterik/Spiritualität immer mehr mit der Wissenschaft vermischt bzw. nicht mehr eindeutig von ihr trennen lässt.


    Dass die Schumann-Frequenz sich erhöht, ist eine wissenschaftlich beweisbare Tatsache, die man nicht mehr ignorieren kann. Dies hat rein gar nichts mit sog. Esoterik-Quatsch zu tun.


    Was es jedoch für Auswirkungen auf die Erde und den Menschen hat, dass sind natürlich Gedankengänge, die eher in die Esoterik gehen. Beweisen können wir da noch nichts, da es in der Zukunft liegt.


    Viele Menschen haben jedoch Änderungen festgestellt, das z.B. die Zeit sich erheblich beschleunigt hat. Man hat das Gefühl, in derselben Zeitspanne weniger zu erledigen; es gibt Stimmen die sagen, dass der Tag gefühlte 16 Std. hat. Das gibt zu denken, denn auch ich spüre eine Beschleunigung.


    Auch der Körper reagiert auf die Frequenzbeschleunigung - und nicht nur die Zirbeldrüse. Es gibt heute massenweise Symptome und Krankheitsbilder, die keine physischen Ursachen haben (bekanntes Beispiel: Herzrhythmusstörungen, obwohl gem. ärztlichen Untersuchungen alles i.O. ist).


    Und wenn schon körperliche Symptome existieren, so kann man wohl auch davon ausgehen, dass das Ganze auch Auswirkungen auf unser persönliches Energiefeld hat - alles beschleunigt sich. Und Beschleunigung bedeutet gleichzeitig Öffnung in Richtung Spiritualität, Menschlichkeit, Glaube, Sinnsuche.


    Vergleichen wir z.B. den Menschen von heute mit einem vor 200 Jahren, so fällt eine rasante moralische und spirituelle Entwicklung auf. Wir sind heute bewusster, sind offener für das Leid anderer, versuchen zu helfen etc. Früher waren die Menschen viel verschlossener und auf sich konzentriert (nicht nur wegen der fehlenden Medien).


    LIebe Grüsse


    Cheyenne

  • Aber wenn die ganzen Esotypen sagen, dass die Menschen eine Hirnfrequenz von 6,8 Hz oder 7,8Hz dann ist das falsch (bei den ganzen Esoseiten die ich durchgeklickt habe stand ein fester Wert), weil eben die Frequenz je nach Aktivität variiert von 1 bis 13 Hz. Ist natürlich blöd für die Esoteriker weil das dann doch so schlecht zu dem Erdmagnetfeld passt und sie ihre überteuerten Frequenzbereinigungsgeräte nicht verkaufen könnten. Was das mit Wissenschaft zu tun haben soll weiß ich beim besten Willen nicht.

    Der Flügelschlag eines Schmetterlings über der Karibik kann einen Wirbelsturm in China auslösen.
    Tötet alle Schmetterlinge!

  • Wenn ihr lieben Esoterikfreunde mal eine zuverlässliche Quelle dazu angebt, bin ich eventuell sogar bereit dies zu lesen. Sorry, ich hatte damals im Büro eine Kollegin, die Esoterikerin war, daß man die nicht direkt abgeholt hat ist mir ein Rätsel. "Kamille vertreibt negative Energie" oder "Die Konstellation von Pluto ist schlecht!", waren nur zwei ihrer unglaublichen Erkenntnisse.


    Bitte um Fakten und nicht um halbseidenes Gefasel über irgendwelche Werte. Danke.

  • Leute irgendwie kommen wir wohl nicht weiter - keiner hat bis jetzt eine zufriedenstellende Erläuterung geliefert!


    Zitat

    Dass die Schumann-Frequenz sich erhöht, ist eine wissenschaftlich beweisbare Tatsache, die man nicht mehr ignorieren kann


    Gut, dann bitte erstmal eine kurze Erklärung WAS die Schumann-Frequenz genau ist und bitte eine einigermaßen seriöse Quelle dazu - keine Esoseiten bitte!


    Zitat

    das z.B. die Zeit sich erheblich beschleunigt hat


    wie bitte schön soll sich die Zeit beschleunigen? Selbst wenn dies so wäre, wären Auswirkungen dazu nicht zu spüren - wenn sich die Zeit wie von dir beschrieben beschleunigt braucht man trotzdem gleich lang für etwas, da die Zeit in der man dies erledigt sich ebenfalls beschleunigen würde! Also absoluter Mumpitz!


    Dass es einem in der heutigen, hektischen Welt oft so vorkommt dass man weniger Zeit hat oder dass sie schneller vergeht liegt einfach daran dass man immer unter Zeitdruck steht und immer mehr in immer weniger Zeit erledigen sollte!


    Zitat

    ergleichen wir z.B. den Menschen von heute mit einem vor 200 Jahren, so fällt eine rasante moralische und spirituelle Entwicklung auf


    inwiefern sollte dies stimmen? Offener für dass Leid anderer? Dass ich nicht lache - jeder ist sich immer noch selbst der Nächste, so ist es heute so war es früher! Heute wie früher geben Reichere ihre Almosen an Ärmere ab um das Gewissen zu beruhigen, daraus auf eine "moralische Entwicklung" zu schließen ist weit weit hergeholt! Und spirituell...ich denke eher wir nähern uns spirituell einer Sackgasse, da immer weniger Menschen an spirituelle Dinge glauben sondern auf die Wissenschaft vertrauen!



    res - Danke, in die etwa so habe ich mir einen vernünftigen Kommentar vorgestellt!


    Also Leute - ich bitte um Quellen und Erklärungen!

  • Als ich noch Kind war, haben alle Erwachsenen immer in Gesprächen zueinander gesagt, "die Zeit rennt von Jahr zu Jahr schneller".


    Ob die alle Schumann hießen, weiß ich nicht.


    Jetzt bin ich schon selber lange erwachsen und es ght mir auch so. Ich heiße aber definitiv nicht Schumann.


    Ich denke daher, dass "die Zeit rennt" ein subjektiver Eindruck des Älterwerdens ist.

    Was den großen Ring bewohnet
    huldige der Simpathie.
    Zu den Sternen leitet sie,
    Wo der Unbekannte tronet.


    Friedrich Schiller

  • Das hat auch einen ganz simplen Grund. Das kindliche Gehirn ist quasi permanent damit beschäftigt, neue Informationen zu verarbeiten und zu lernen. Dabei passiert in der selben Zeit wesentlich mehr in den kleinen Köpfen, als das beim Erwachsenen der Fall ist. Man kann also sagen, dass Kinder in der gleichen Zeit mehr erleben. Ist das Gehirn irgendwann vollständig entwickelt, wird eigentlich fast nur noch bereits Bekanntes mit neuen Eindrücken verglichen. Im Prinzip läuft der erwachsene Mensch einen guten Teil seiner Lebenszeit auf Autopilot. Wir merken davon aber nichts, da wir uns daran gewöhnt haben.

  • kann ich nur Niesel zustimmen , es passiert im älteren leben halt nicht mehr soviel positives (als auch engatives) was abgespeichert wird ! wer geht denn noch mit 40 jeden Tag in die Disse, trifft sich mit Freunden ? hat jeden tag 3 mal mit der Liebes des Lebens Sex , oder hat 1000 befreidigende hobbys ...wenn man abends von der arbeit kommt, die zeit mit heimfahren , einkaufen ,kochen, wäsche waschen , Versicherungsangelegenheiten , den problemen der Kinder etc etc, oder noch die restliche Zeit passiv vorm fernseher verbringt ,dem wird die zeit sehr kurz vorkommen ,da das Gehirn solche alltäglichen belanglosigkeiten nicht groß abspeichert

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • Also die Schumann-Frequenz ist die Erdresonanz-Frequenz die sich aus dem Verhältnis der Lichtgeschwindigkeit zum Umfang der Erde ergibt und entspricht 7,83 Hz. Diese 7,83 Hz entsprechen dem Frequenzmuster des menschlichen Gehirns im Alpha-Bereich (Übergangszustand zwischen Schlaf- und Wachzustand). Seit einigen jahren nimmt diese zu und liegt momentan bei bis zu 13 Hz. Ursache soll die Sonne sein.

  • Nightcaller - danke für die Erklärung! Jetzt aber noch irgendwelche ernstzunehmenden Quellen dazu und alles wäre perfekt!


    Der rest - nun ich denke Niesels Erklärung zum schnelleren vergehen der Zeit ist einfach aber genial formuliert! Hat aber leider mit dem Thema Schumann-Frequenzen nichts zu tun!

  • Von der "Schumann-Resonanz" hab ich schon gehört. Ich interessiere mich dafür und nachdem ich den Artikel gelesen habe, klingt es einfach nur fantastisch.


    Ja, fantastisch. Meinte die Zeitschrift das ernst? Ich würde all dem zu gerne Glauben schenken, was aber schwer geht :winks:


    mfg, Clave

  • betrachtet man es nüchtern , bestehen wir ja auch nur ,wie alles aus atome ,wir sind nur denkende Sternenmaterie ,komplizierte Chemie ...allerdings schenke ich diesem ganzen Transfomationsgefasel nicht viel Glauben :evil: ...

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • Deine Theorie klingt hart - aber nüchtern. Wenn man versucht, all den verträumten und verwünschten Eso-Kram zu erklären: Energie. Hochkomplexe chemische und physische Vorgänge, was auf Energie basiert. Vielleicht ist ja Denken oder sogar Leben eine Form der Energie und somit hat es sich ;-)


    Hat die Schumann-Resonanz eigentlich eine direkte, ausschließliche Wirkung auf das Gehirn? Ich dachte mal gehört zu haben, dass "Pflanzen und Tiere schneller und besser wachsen" können usw.
    Doch gibt es wirklich irgendwelche Belege dafür?


    Ich arbeite auch gerne aus experimentellen Gründen mit Mindmachines, deswegen höre ich den Begriff "Schumann-Resonanz" sehr häufig. Diese "Magie", wie die Zeitschrift sie nennt, könnte jedoch anhand einer Dimensions-Theorie erklärt werden. Mit ihr könnte man sowohl fast alles Paranormale und Grenzwissenschaftliche erklären. Vielleicht poste ich sie ja mal (Ist ziemlich viel bzw. stressig es kurz und gut zu erklären).


    Clave

  • Hi Clave


    Zumindestens hat zb das magnetfeld direkten einfluss auf die Mutationsrate von Lebewesen


    www.innovations-report.de/html/b ... 13244.html
    [url=http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,599913,00.html]http://www.spiegel.de/wissenschaft/welt ... 13,00.html[/url]


    was zb vieleicht die Evolututionsschübe in der Erdgeschichte , meist nach globalen massensterben und Umweltveränderungen erklären würde

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...