Euer zuletzt geschauter Film

  • Ich hab es getan,.... Ich hab Brüno gesehen und war : ..... nicht sonderlich enttäuscht. Durchweg übertrieben bis zynisch dargestellt. Teilweise mit echten Brüllern..... ( ,, O.J " ) ^^ Also man kann es sich antuen. Allerdings muss man dafür auf Filme wie Borat stehen---- Ansonsten findet man keinen Gefallen daran

    Liebe ist die stärkste Macht der Welt, und doch ist sie die demütigste, die man sich vorstellen kann.


    Mahatma Gandhi (02.10.1869 - 30.01.1948)
    indischer Freiheitskämpfer

  • Mein letzter Film war Gran Torino. Ich fand ihn klasse, aber ich hätte mir eher ein anderes Ende gewünscht (aber das ist wahrscheinlich Geschmackssache).


    Liebe Grüße :winks:


    Ingo

  • Gran Torino hab ich auch gesehen, den fand ich auch ziemlich klasse. Vor allem wie sich der gute, alte Clint selbst darstellt. Einfach genial :D



    Zuletzt war ich im Kino in Hangover. Für mich ganz klar eine der besten Komödien der letzten Jahre. Ich konnt teilweise echt nich mehr vor lauter lachen :D Super gemacht, und das geilste is eigentlich das Ende, bzw die letzen 2-3 Minuten ^^

  • ich war gestern im Kino und hab Ice Age gesehen .
    auch wenns es ein Kinderfilm sein soll sind sehr viele lacher dabei die auch erwachsenen gefallen.
    Der 3d effekt war zwar nicht so besonders angewendet worden aber ich hab mich köstlich amüsiert. :mrgreen:

    Wenn dir jemand eine Grube gräbt warte bis sie groß genug ist um einen Swimmingpool daraus zu machen

  • Dungeons&Dragons 2 lief gestern im TV.Die ersten 5 Minuten sahen nicht schlecht aus,aber war dann leider doch der übliche Schmodder in Sachen Umsetzung.

    “Mein Homer ist kein Kommunist. Er ist vielleicht ein Lügner, ein Schwein, ein Idiot und ein Kommunist, aber er ist kein Porno-Star!”


    Grandpa Simpson

  • Zitat von "Dark Angel 91"

    ich war gestern im Kino und hab Ice Age gesehen .
    auch wenns es ein Kinderfilm sein soll sind sehr viele lacher dabei die auch erwachsenen gefallen.
    Der 3d effekt war zwar nicht so besonders angewendet worden aber ich hab mich köstlich amüsiert.

    Wegen der 3D-Geschichte war ich extra in Kaiserslautern. War wirklich nicht sonderlich beeindruckend. Da hat mir Shrek-3D (Kurzfilm) besser gefallen. Aber wenigstens konnte ich eine 3D-Polfilterbrille abstauben (obwohl ich nichts damit anfangen kann, noch nicht). ;)


    Zuletzt gesehen: Hangover
    Schließe mich Toao´s Meinung an.

  • Zieh mir gerade nebenbei RocknRolla rein!


    Finde ihn einfach genial.
    Beim ersten mal schauen war ich nicht ganz bei der Sache und habe die Handlung irgendwie verpasst.



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Ich war am Samstag in Harry Potter und der Halbblutprinz.
    Ich würd jetzt nicht sagen, das er schlecht war, aber schon eine Enttäuschung für die, die das Buch gelesen haben. Es wurde einfach zu viel verändert und weggelassen.


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Ich hab am Wochenende die X-man Trillogie gekuckt, da ich bis her noch keinen der Film komplett gesehen hatte. Alle 3 Teile sind cool und sie alle hinter einander auf DVD zu sehen is besser als sie sich im Fernsehn anzugucken, wo sie denn innerhalb von 3 Wochen jeweils Sonntag kommen (und die Werbung is auch nervig).


    Gestern hab ich noch The Rocky Horror Picture Show gesehen (auf englisch). Denn wollt ich schon lange ma sehen und er hat mir auch ganz gut gefallen.


    Dann hab ich noch "Fiddler on the Roof" (deu. Titel Anatevka) gesehen auch sehr sehenswert.
    (ich oute mich jetzt mal als Musical Freund)

  • Hab letztets Wochenende "Inglourious Basterds" im Kino gesehen. Man sieht dem Film an das es ein Tarantino is (viel Dialog wenig aber "harte" Action). Brad Pitt war in seiner Rolle eher ne Fehlbesetzung der Charakter passt nich zu ihm, Til Schweiger hatte nich wirklich viel zu tun, Daniel Brühl hat in seiner Rolle überzeugt und Christoph Waltz als "Hans Landa" war echt hammer. Gut fand ich auch die vielen Cameo's zB. Mike Myers, Volker Zack Michalowski und Bela B. Alles in allem fand ich den Film sehr sehenswert und glaube das er für den Deutschen Film/deutsche Schauspieler ein großer Gewinn ist.


    Vorgestern hab ich noch "Tremors 4" geguckt (hab mir alle Teile geholt). Beim 4 Teil ist es wie bei Teil 2 und 3, er ist nicht schlecht aber kommt nicht an Teil 1 herran.


    Irgendwann letzte Woche hab ich noch "Coraline" gesehen, fand ich auch gut (man könnt annehmen es sei ein Tim Burton Film) da ich ihn auf english gesehen habe kann ich nichts zur Deutschen Synchro sagen.



    Fazit: -Inglourious Basterds)= 4/5 (etwas mehr Action hätte es ruhig sein können, zumindestens ein richtiger Angriff auf die Nazis)


    -Tremors 4= 2/5 (nicht überragend, aber wenn man die anderen Teile gesehen hat solte man diesen auch sehen)


    -Coraline= 4/5 (schöner Animationsfilm, tolle Atmosphäre, allerdings für klein Kinder vieleicht etwas zu gruselig)

  • Zitat von "Spawn"

    Hab letztets Wochenende "Inglourious Basterds" im Kino gesehen. Man sieht dem Film an das es ein Tarantino is (viel Dialog wenig aber "harte" Action). Brad Pitt war in seiner Rolle eher ne Fehlbesetzung der Charakter passt nich zu ihm, Til Schweiger hatte nich wirklich viel zu tun, Daniel Brühl hat in seiner Rolle überzeugt und Christoph Waltz als "Hans Landa" war echt hammer. Gut fand ich auch die vielen Cameo's zB. Mike Myers, Volker Zack Michalowski und Bela B. Alles in allem fand ich den Film sehr sehenswert und glaube das er für den Deutschen Film/deutsche Schauspieler ein großer Gewinn ist.

    Ich fand den Film Schrott. Nur die Dialoge sind gut.


    Zitat von "Spawn"

    Vorgestern hab ich noch "Tremors 4" geguckt (hab mir alle Teile geholt). Beim 4 Teil ist es wie bei Teil 2 und 3, er ist nicht schlecht aber kommt nicht an Teil 1 herran.

    Hab auch alle 4 Teile. Ich liebe den "Waffen-Fanatiker". ;)


    Zitat von "Spawn"

    Irgendwann letzte Woche hab ich noch "Coraline" gesehen, fand ich auch gut (man könnt annehmen es sei ein Tim Burton Film) da ich ihn auf english gesehen habe kann ich nichts zur Deutschen Synchro sagen.

    Der Film ist wirklich gut. Bin am überlegen, ob ich den Film morgen in Kaiserslautern auf 3D anschaue.



    Zitat von "Spawn"

    Fazit: -Inglourious Basterds)= 4/5 (etwas mehr Action hätte es ruhig sein können, zumindestens ein richtiger Angriff auf die Nazis)

    Der bekommt bei mir nur 2 von 5.


    Zitat von "Spawn"

    -Tremors 4= 2/5 (nicht überragend, aber wenn man die anderen Teile gesehen hat solte man diesen auch sehen)

    Dito. Es wurde "ein klein wenig" übertrieben.


    Zitat von "Spawn"

    -Coraline= 4/5 (schöner Animationsfilm, tolle Atmosphäre, allerdings für klein Kinder vieleicht etwas zu gruselig)

    Er hat eine FSK6. Aber selbst dann würde ich mein Kind nicht mit reinnehmen. In Österreich ist er ab 10 was ok ist.




    On Topic:
    Zuletzt gesehen hab ich "An American Crime", weil er gerade in der aktuellen SFT ist. Ich glaube, die DVD ist gekürzt. http://de.wikipedia.org/wiki/An_American_Crime
    Es gibt eine weitere Version zu dieser "wahren Begebenheit", die "Evil" heisst. Ist etwas brutaler, aber lehnt sich nicht so sehr an die Tatsachen.

  • High School Musical 3 - Senior Year


    4 /10 Punkten..


    Habe den Film eben auf'm Rechner geschaut, und muss sagen, dass der kein Stück besser als die anderen beiden Filme war. Story war vorhersehbar und schmalzig. Langeweile ohne Ende. Das einzige was ich cool fand, waren die Outtakes, die Aufmachung des Abspannes und der Song "Scream".... ansonsten, wenig empfehlenswert. Es sei denn man möchte Teenies für ca. 100 Minuten still bekommen.


    Die 4 Punkte habe ich auch für die genannten Punkte verteilt, und weil der Zac Efron doch ganz hübsch anzuschauen ist.


    MfG juno

    Fear leads to anger, anger leads to hate, hate leads to suffering - Yoda


    Definition Juno: "Ängstlich, kurzsichtig und extrem begeisterungsfähig!" - Nieselpriem

  • Ein Film, welcher mich zuletzt sehr teif beeindruckt hat, war "im Glaskäfig" von Angusti Villaronga.


    "Das kleine, feine Label Bildstörung veröffentlicht die nächste Perle aus dem Schattenreich des Arthouse: "Im Glaskäfig" erzählt von den bizarren Folgen unbeschreiblicher Gewalt - stilisiert die Grausamkeit aber nicht zum Selbstzweck"


    www.intro.de/magazin/dvd/2305133 ... s-maedchen


    10/10 absolut sehenswert.

    Hast Du die
    ganzen Ausrufezeichen bemerkt? Fünf? Ein sicheres Zeichen für jemanden,
    der seine Unterhose auf dem Kopf trägt. - Terry Pratchett