• Zitat von "El Padrino"

    tut mir leid dich enttäuschen zu müssen aber jeder Mensch hat ein recht auf dieser Erde zu erfahren was in Geheimen Stützpunkten vorsicht geht.


    Wo steht das? Steht das irgendwo in einer Verfassung, oder in einem Gesetzbuch? Oder gibt es dieses "Recht" nur in deiner Welt. Denn dann muss ich dich mal fragen, wo du lebst! Wir haben kein "Recht" darauf. So ist es einfach.


    Achso PS: Würden wir ein Recht darauf haben, wären es keine geheimen Stützpunkte mehr und noch dazu: wenn die euch alles offen legen würden und in allen Berichten kein Wort von Ausserirdisch vorkommen würde, würdet ihr das eh nicht glauben und immer noch denken, dass die euch was verschweigen. Wozu dann der Aufwand?

  • ..Oh Mann :shock:


    Zitat

    tut mir leid dich enttäuschen zu müssen aber jeder Mensch hat ein recht auf dieser Erde zu erfahren was in Geheimen Stützpunkten vorsicht geht.

    Klar ... Ich habe ein Grundrecht auf Leben udn körperliche unversehrheit sprach der Gläubige und sprang ins Haifischbassin :winks: ...also wenn Aliens das hier alles mitbekommen ,werden die bestimmt nicht hier landen, bei dem alles ,was ihnen in die Schuhe geschoben wird ...wahrscheinlcih würden sich dann sogar extremistische gewaltbereite Zellen gegen die Aliens bilden, weil die ja alle lügen ,und bestreiten schon jahrelang mit den Amis zusammenzuarbeiten ...

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • Öh also ich frage mich was die denn da bitteschön berichten wollen, das sind doch nur alles halbgare Märchen im Umlauf, glaubt ihr wirklich das die USA ihre ultrageheimen Militärprogramme die es mit Sicherheit gibt, immer noch in diesem mittlerweile allseits bekannten Stützpunkt testet? Also ich glaube eher nicht, oder?.


    Und mir geheimen Militärprogrammen meine ich nicht fröhliche Bastelstunden am Ufo aus der galaktischen Nachbarschaft, sonder eher solche Projekte die die Militärische Hardware weiterentwickeln, mehr Wummm fürs Geld sozusagen, und dafür muss ich noch nicht einmal die Märchenkiste der Aliensstorys bemühen, oh nein meine Lieben, mehr Krawall fürs Geld das bekommt der Mensch auch ohne Hilfe des freundlichen ET vom Planeten Höxlipöxli hin.


    Ich wäre ja schön blöd als Alien wenn ich diesen gemeingefährlichen schnell aggressiven und um sich ballernden Erdbarbaren auch noch Technologie in die Hände zu spielen die sie eventuell irgendwann mal gegen mich selbst anwenden könnten :roll: (ein Grund warum der freundliche Handelsvertretter vom Planeten Melmack sich noch nicht gemeldet hat.^^)
    Aber nö normal menschlicher Erfindungsreichtum in Sachen Selbstvernichtung sind natürlich viel zu langweilig und schönde fürs Weltverschwörungsentlaverherz, da muss der pöse pöse Alien für herhalten! :mrgreen:


    Grüße Schattenkanzler :winks:

  • Nun um irgendein geheimes Forschungsprojekt aufgenommen zu werden z.B. die Sachen in der Area 51 muss man ein paar wichtige Punkte erfüllen:


    1. Man muss extremes fachspezifisches Wissen mitbringen
    2. Spezielle Kontakte haben
    3. Über dei Fähigkeit ein Geheimnis für sich zu behalten verfügen.
    4. Man muss ein gewisses Maß an Skrupellosigkeit mitbringen da es ja sich ja um moralisch eher unhaltbare Sachen handeln könnte.


    Die Chance dort als durchschnittsbürger, mit egal was für Noten, Stipendien oder ähnliches aufgenommen zu werden ist wohl so hoch wie von ner Hundert Meter hohen Klippe zu springen und es zu überleben.


    Nattefrost

    Wir sind doch schon lange allesamt hinüber, die Welt ist doch schon min 30 Mal untergegangen. Wir habens bis jetzt nur immer verpasst...

  • Naja wir sind mit über 7000 Usern ja ein relativ großes Forum. Und ich denke wenn man in Richtung Area 51 googelt dann wird man auch über kurz oder lang auf unser Forum stoßen. Und wenn die sehen das wir soooo viele User haben kann ich schon verstehen das die sich an den Admin wenden.


    Auch sind die vom Fernsehen im Endeffekt nur normale Sterbliche ^^


    Mindreader

  • Solche Anfragen sind ganz normal und gehen, wenn sie ernstgemeint sind, natürlich an den entsprechend Verantwortlichen, korrekterweise hier an EX.
    Dieser prüft det janze dann auf Korrektheit ( kein Fake etc. ) und gibt die Sache dann an die z. B. Forumsgemeinde weiter.
    Die TV-Jungs suchen sich dann das beste ( für sie ) heraus ...
    Aber Vorsicht, meist wird schon von vorn herein in eine bestimmte Richtung ( pro / kontra ) gelenkt, da das oft ( nicht immer ) schon vom Sender vorgegeben wird, wegen der Einschaltquote ( was gerade mehr Zuschauer bringt ).

    Womit man auch immer schreibt, das Wunder bleibt das Selbe:
    Schrift macht die Gedanken sichtbar, so dass man sie dauernd verfügbar hat.
    Da ist nichts als Text, Zeile für Zeile. Doch im Kopf entsteht eine ganze Welt, Voller Schönheit, Dramatik, Leidenschaft.
    ( Autor unbekannt )

  • Es is ja auch oft so das Interviews mit mehreren Stunden aufgenommen werden aber nur zwei drei Sätze gezeigt werden. Und da kann es schon sehr aus dem Kontext genommen werden, wenn dann auch noch der Kommentar dazu mies ist kannst du wie der letzte Psycho oder Spinner da stehen.


    Ich würd bei sowas auch immer darauf bestehen des fertige "Werk" vor der Ausstrahlung nochmal zu sehen und dann erst zu sagen ob man Namen und Gesicht zeigen soll. Man kann sowas immmer noch annonymisiert darstellen.


    Mindreader

  • also ich beschäftige mich viel mit solchen themen.


    ich persönlich denke über area 51 (davon kann mich keiner abbringen egal wieoft ncoh widerlegt wird)
    dass dort tatsächlich aliens abgestürzt sind, und sie die leichen dort haben daran forschen und die technologie der aliens nachbauen und testen.
    noch glaube ich, das die aliens schon vor tausend von jahren bei uns waren und uns geholfen haben (s. ägypten, stonehenge, mayas) aber im finsteren mittelalter haben sie sich aussen vor gehalten, wegen dem religionszwang und hexerei usw. und sie beobachten uns und die regierung arbneitet mit ihnen zusammen und vertuscht alles, deswegen wird es widerlegt, die widerlegungen sind nur ablenkungsmanöver, die wir glauben sollen, z.b. das es angeblich ein wetterballon gewesen sein soll! tz sogar gallileo mystery wird gefaked, die wahrheit ist das nciht!


    egal, was ihr denkt aber das ist mein glaube,
    z.b. die bibel und religionen sind falsch, sie sind dazu da das wir mitlaufen, das glauben und nicht weiter fragen!


    aber ohne mich.


    wenn die einen zdf bericht bringen sollten, wird er nciht die wahrheit ans licht bringen - sonst wäre die ganze vertuschungsaktion umsonst gewesen!


    ich weiß bin bissl crazy abedr andere glauben dafür an gott, was ist nun abwägiger. ;)


    also dann
    bye :winks:


    p.s. ich würde da nicht im tv auftreten, sonst is man ja gleich wieder der depp.
    leider glauben mehrere menschen an gott als an aliens, obwohl aliens viel wahrscheinlicher sind.


    noch dazu glaub ich, dass die mail nur eine vera**sche ist.


    aber: ich hab gesagt was ich persönlcih denke

  • Ich glaube nicht dass die so doof waren und nicht wussten dass google earth deren Area 51 ablichtet. Die haben natürlich all deren Krämpel UFOs keine Ahnung was auch immer...unterm Erdboden versteckt das Plätzchen ist total leer mann sieht nur irgendwelche merkwürdige geometrischen Figuren

  • Ich verstehe nicht warum der Leute die sich mit dem Thema area 51
    auseinader setzen,interviewen will,obwohl er wie er schrieb,von Geheimdienste und der Militär schon meinungen hat.
    Und der dann einen interviewen will der sich damit auseinander setzt interviewen will.
    1. Warum nur einen.
    2.warum der einen der sich damit auseinader setzt,interviewen will.welchen Sinn soll das haben also was will er damit bezwecken?