Homosexualität im neuen Testament

  • Wir haben hier einen Bremer-Anwärter! :mrgreen:


    Immer schön die Tatsachen verdrehen.
    Auch wenn es jetzt stark OT wird muss ich doch ein bisschen was sagen.


    Zitat

    Das einzige was mir dazu einfällt ist das folgende:
    Buddha (Erleuchtung, Shiddis fähigkeiten), Jesus (auferstehung, Jenseits, Engel, Demonen, ect), aussergewöhnliche erlebnise, wie telepathie, Erscheinungen, Nahtoderlebnise, ect. ect.

    Das erste sind religiöse Sachen.


    Außergewöhnliche Erlebnisse: Ein Mann fährt mit 300km/h gegen eine Mauer und überlebt mit Prellungen, ein Frau fällt mit dem Motorrad im Stillstand um und bricht sich das Genick. That´s Life.


    Nahtoderlebnisse werden erforscht.


    Zitat

    Was soll die Wissenschaft dazu sagen? Hm?? Wohl nichs.

    Sie sagen was dazu, du weißt nur nichts davon.


    Zitat

    PS: Aber villeich sollte dieses Forum eher heissen--> NUR WISSENSCHAFT UND KEIN PARAPORTAL.DE ;p

    Nur weil es hier um paranormale/mysteriöse.. Dinge geht bedeutet das nicht das man nicht kritisch sein darf.



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Zitat

    Nur weil es hier um paranormale/mysteriöse.. Dinge geht bedeutet das nicht das man nicht kritisch sein darf.


    Und genau das tuh ich auch.


    Wen die Welt mal was lernen sollte, dann wohl das wir noch nicht alles wissen, und jedes fixe Urteil über was, ein Urteil gegen sich selbst ist.
    Ich hab nie behauptet das ich Homosexualität für nicht korrekt halte, nur das ich überzeugt bin / oder 100% glaube, das es das nicht ist. Nicht mehr, nicht weniger.


    Und nur weil man etwas wissenschaftlich untersucht heisst es nicht das es auch 100% so ist.
    Ihr solltet villeicht die neusten Studien der Wissenschaftler euch anhören. Hier ein Video dazu.
    Dies funktioniert aber nur wen ihr das ganze Video euch reinzieht.
    Dann werdet ihr auch feststellen, das zwar die Wissenschaft immer wieder was neues findet, jedoch alles immer schwammiger wird. Genau so muss die Religion immer mehr feststellen, eben wege der Wissenschaft vorallem, das ihr glaube warscheinlich hunbug ist.


    <---Was wäre dann wohl der vernünftigere Weg zwischen diesen Beiden Wegen Wissenschaft und Religion??
    Hier das Video (das in sechs teilen unterteilt ist), es nützt euch nur was wenn ihr euch alle sechs teile, ganz durchschaut:
    www.youtube.com/watch?v=T1lWIQ05W4k
    Leider geht es fast eine Stunde, sich alle durchzuschauen.

  • Ab hier klinke ich mich aus.


    1. Ist es schon ziemlich Ot und
    2. kannst oder willst du es nicht verstehen und
    3. widersprichst du dir doch andauernd selber.



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Eigentlich wollte ich die Tranfunzel Stück für Stück zepflücken. Aber im Prinzip genügt eine einzige Textstelle.


    Zitat

    Ich hab nie behauptet das ich Homosexualität für nicht korrekt halte, nur das ich überzeugt bin / oder 100% glaube, das es das nicht ist. Nicht mehr, nicht weniger.


    Wie wirr kann man eigentlich sein? Und das zieht sich wie ein roter Faden durch sämtliche Beiträge. Würdest du mit diesem Hü und Hott versuchen ein Pferd reiten, könntest du es wahrscheinlich vor der nächsten Apotheke kotzen sehen. :wut:

  • A) Nein ich widerspreche mich nicht selbst.
    B) Schau dir lieber zuerst alle 6Videos an, dann wirst du fest stellen, das der ReligonsWissenschaftler wie die anderen zwei Natur/Universums-Wissenschaftler nebenbei ganz klar zugeben das man überhaupt nichts fixes sagen kann. Das sogar im gegenteil es immer schwammiger wird etwas genaues zu sagen.
    C) Ist ok, ich möcht mich eigentlich auch schon länger ausklinken, ich antworte nur gerne auf Beiträge ;)

  • Okay, hier muss ich mich auch einklinken.


    Zitat von "NanoLight"

    Und was die Tiere wie zb. die Affen angeht, denke ich, das genau (für mich jedenfals) die Affen der beweiss sind, das Sie einfach nur Triebgesteuert, ohne vernuft, an die sache gehen, und alles, blöde gesagt, durchröddeln was ihnen in den Weg kommt, jeh nach spontane gestörtheit.


    Für dich ist also die komplette Gattung Schimpanse gestört? Und deiner Meinung nach machen die den ganzen Tag lang nix anderes, als alles zu dübeln, was ihnen in die Griffel kommt?
    Wie kann es denn sein, das diese Gattung der Sexbesessenen Triebtäter überhaupt so lange überleben konnte?
    Herrlich! Du solltest dich echt erstmal informieren, bevor du große Reden schwingst.
    Das Schimpansen mal gerne zwischendurch einen Quicky einlegen hat nix mit Gestörtheit zu tun, sondern es basiert auf sozialen Aspekten, wie zum Beispiel der Stressbewältigung.
    Habe leider grad keinen brauchbaren Link zur Hand, werde aber was suchen, wenn erwünscht.


    Zitat von "NanoLight"

    SIE BEGREIFEN ALSO SOZUSAGEN DEN UNTERSCHIED GARNICHT.


    Wenn ich mich recht erinnere ist es sogar in der Rangordnung festgelegt, welcher Affe mit welchem ... darf. Demnach begreifen sie es doch.


    Ich lese aus deinen Post einiges an Religiösem Gedankengut raus, was wahrscheinlich für diese geringe Wertschätzung von Schimpansen verantwortlich ist.


    Zitat von "NanoLight"

    Ich hab nie behauptet das ich Homosexualität für nicht korrekt halte, nur das ich überzeugt bin / oder 100% glaube, das es das nicht ist. Nicht mehr, nicht weniger.


    Das klingt ja schon nach einer gespaltenen Persönlichkeit!


    Zitat von "NanoLight"

    A) Nein ich widerspreche mich nicht selbst.


    Und ob du das tust! Lies dir doch mal das Zitat durch.


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Ja, ja, ja, ja, UND: Wenn ein neues Gesetz ein altes ersetzt!


    Ach ja, und zum letzten: NEI! Es kann sehr wohl mit der Homosexualiät zutun haben.


    BEISPIEL: Eines fernes Tages, im Jahr 12'450, findet die Wissenschaft heraus, das wir parallel zu einer parallenen Dimension existieren, diese parallele Dimension ist auch mit unserem Verstand verbunden, und Wesen in dieser Parallelen Dimension wissen schon lange über unser Sein bescheid und beeinflussen uns seit eh und jeh.<---Würdest du dann immer noch behaupten das Homosexualiät Wissenschaftlich so gilt wie man heute anscheinend glaubt? Obwohl diese Wesen in der Parallenen Dimension fähig sind uns Chemische reaktionen hervor zu rufen in unserem Verstand die uns zu Homosexualität überreden/reizen/steuern??


    Das nur mal als Fantasiebeispeil in bezug auf Wissenschaft und ihre Gesetze.

  • Zitat

    Und ob du das tust! Lies dir doch mal das Zitat durch.


    lg Davy


    Ihr solltet mal anfagen über eure 3Dimensionales Denken hinaus zu gehen, sonst werdet ihr noch als Tiere wieder dort enden woher ihr gestartet seit. Als Triebgesteuerte Hirarchie Herscher oder Sklaven. Statt euch zu entwickeln über das Tiergrundgesetz hinaus.

  • Ja, ja, und aus einem parallelen parallel-Paralleluniversum haben Einhörner, vorzugsweise pinke Einhörner die Weltherrschaft erlangt und greifen uns 2012 an.


    Kommst du noch klar?
    Was ist den das für eine "Theorie", Fantasie hast du wirklich, das kann man nicht abstreiten.



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Sorry Nano, aber eventuell solltest du mal den Arzt wechseln. Es macht nämlich absolut NULL Sinn über kompletten Stumpfsinn wie Paralleldimensionen zu fantasieren. Dann können wir auch gleich mit Elfen, Zwergen und Kobolden anfangen.


    Nicht die Nichtexistenz muß bewiesen werden, sondern die Existenz. NUR SO arbeitet Wissenschaft, ansonsten wären wir andauernd damit beschäftigt irgendwelchen haarsträubenden Schwachsinn zu widerlegen.


    Und das hat nichts mit starrem Denken zu tun, sondern Logik. Selbstverständlich leben wir nicht allein von Logik, sondern auch mit Visionen und verrückten Ideen, aber das ist immer noch was anderes als sich etwas auszudenken, das weder Hand noch Fuß Hat.

  • Du verstehst wohl nicht, oder?
    Du musst alles für möglich halten. Das du glaubst das du den Verstand so einfach erklären kannst wie du ihn erlebst, ist eine selbstlüge. Glaub mir, es wird noch viel komplizierter als du bereits darüber glaubst.


    SCHAU *SMILIE* ICH WILL EUCH NICHT SCHLECHT STELLEN ODER EUCH FÜR WAS SCHLECHTERES ODER MICH FÜR WAS BESSERES HALTEN, ICH WILL EUCH NUR ZEIGEN WAS NOCH SEIN KÖNNTE. Macht damit was ihr für euch für vernünftig haltet, ich mach das was ich für vernünftiger halte.
    Ich will euch nichts nehmen, sondern euch was geben. :)