Homosexualität im neuen Testament

  • Erstens ist jemand, der für alles offen ist, per definitionem nicht ganz dicht. Zweitens schreist du schon wieder, was zeigt, dass du Unrecht hast. Drittens ist die Verwendung mehrfacher Satzzeichen ein untrügliches Zeichen dafür, dass jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt. Und drittens will ich überhaupt nichts von dir. Von den Zeugen Jehovas nehme ich ja auch nichts an. :mrgreen:

  • Zitat von "NanoLight"

    Ihr solltet mal anfagen über eure 3Dimensionales Denken hinaus zu gehen, sonst werdet ihr noch als Tiere wieder dort enden woher ihr gestartet seit. Als Triebgesteuerte Hirarchie Herscher oder Sklaven.


    Und das sagt mir einer, der einen Satzbau hat wie Yoda. :D

    Zitat von "NanoLight"

    Statt euch zu entwickeln über das Tiergrundgesetz hinaus


    Zitat von "NanoLight"

    BEISPIEL: Eines fernes Tages, im Jahr 12'450, findet die Wissenschaft heraus, das wir parallel zu einer parallenen Dimension existieren, diese parallele Dimension ist auch mit unserem Verstand verbunden, und Wesen in dieser Parallelen Dimension wissen schon lange über unser Sein bescheid und...

    ...wenn sie nicht gestorben sind, dann beeinflussen sie noch heute.


    Das, was du gerade anbringst ist doch reine Fantasie! Fiktion! Da kann man gerne schmunzelnd drüber nachdenken, oder nen Roman drüber schreiben (im besten Falle ein fünkchen mögliches rausfiltern), aber man kann sowas doch nicht als Argumentation verwenden!


    Aber diesen Spruch hier hab ich schon lange vermisst:

    Zitat von "NanoLight"

    WACHT AUF

    Der kam sonst immer einmal pro Woche... :mrgreen:


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Dann tuh das was du willst. Ich hab meine Meinung kund getan.
    Mehr brauch ich garnicht zu sagen. Dann ist jede weitere diskussion sinnlos, denn ihr bleibt beharrend bei eurer Meinung.
    Gut, dann ist es so. Schön, was gibts dann da noch zu besprechen? NIX! :winks:

  • @ Bremer 2.0


    Echt Irre, missionierst du durch die Foren und legst dir alles so aus wie es passt?
    Da bist du nicht der erste der so vorgeht.


    Ich schreibe jetzt nichts mehr dazu, sonst schreibe ich noch Sachen die mir eine Sperre einhandeln.



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Wiso, ich habe einfach meine Meinung. Was ist daran so schlimm? Ihr müsst sie ja nicht teilen mit mir. Von dem her gesehen
    arbeite ich sicher nicht Missionarisch mich durch die Foren. Ich bin einfach meiner überzeugung treu das ist alles. Alles weitere ist, das dann extrem diskussionen entstehen weil eben AUCH ihr meine Meinung nicht einfach so hinnehmen könnt wie ich sie überzeug bin.

  • Du solltest deine Meinung aber auch logisch begründen können, um ernstgenommen zu werden. Das kannst du aber anscheinend nicht. Denn immerhin ignorierst du (wie übrigens viele Parafans und Esonuckel) wissenschaftliche Tatsachen, weil "die Wissenschaft ja auch nicht alles weiß". Dabei überseht ihr aber, dass die wenigstens etwas wissen, du hingegen garnichts.

  • Villeicht sollten viele von euch in ein UniForum gehen, statt in einem Paraforum grosse Wissenschaftssprüche klopfen zu lassen. Ich stelle wenigstens dinge in frage. Ihr verurteilt sie nur.
    Deshalb sag ich das was ich im anderem Thread eben gesagt habe:
    Ihr seit für mich Dumm, deshalb ist das Thema für mich erledigt.
    :winks:

  • Was geht denn hier ab?
    Und was hat das mit dem Thema zu tun? TUN. T - U - N Tee. Uuuu. Ennn. OHNE H bitte, davon kriegt man ja Augenkrebs!
    Es ist herzerfrischend, wie hier von nano über Wissenschaft spekuliert wird, und über das Verhalten von Primaten, und über Religion und Homosexualität - na gut, das war weniger herzerfrischend, das rief bei mir eher den Gedanken: "Da kann man gar nicht so viel essen, wie man kotzen möchte" hervor, aber eine vernünftige Rechtschreibung ist offenbar an dem User komplett berührungslos vorbeigegangen. Und zwar zu 100%. Wie kann man sich bei so vielen Dingen 100% sicher sein? Das zeugt von übelstem Schwarz-Weiß-Denken, und eben von der Tatsache, dass man Dinge eher nicht hinterfragt oder sinnvoll mit Hirn durchdenkt... Was wiederum ein Hinweis ist, dass gewisse User hier eben KEINE wissenschaftliche Ausbildung genossen haben dürften.
    Ich bin nicht zu 100% davon überzeugt, dass Homosexualität etwas "völlig" normales ist, sondern zu etwa 98%. Sie kommt häufig vor, nicht nur beim Menschen, und die Natur kann und muß es sich eben leisten, sämtliche Spielarten durchzuprobieren, woraus eben auch immer wieder neue, coole Dinge entstehen. Ein Mensch ist im übrigen auch nur ein Tier, dieses Sich-über-die-Tierwelt-stellen zeigt wieder nicht ein extrem veraltetes Denken, sondern auch sowohl einen Mangel an Weiter-Denken-Können, als auch fehlende Kenntnisse der Anatomie, Physiologie, von Biologie mal ganz zu schweigen, was definitiv mal überarbeitet werden sollte...
    Zoophilie halte ich für eine Fehlprägung, wie sie bei anderen Tieren durchaus auch vorkommen kann, aber das ist wieder ein anderes Thema.
    Der rammelnde Hund war übrigens ein denkbar schlechtes Beispiel, da Rammeln am Bein des Besitzers in der Regel eher etwas mit Dominanzverhalten zu tun hat, nicht mit Ausleben des Sexualtriebs, aber da Balzverhalten und Aggressionsverhalten in der Regel eng miteinander verwandt sind - Balzverhalten ist häufig abgemildertes ritualisiertes Aggressionsverhalten - will ich das man nicht allzu streng sehen ;)
    Das Verhalten der Bonobos ist auch völlig natürlich, dient vermutlich dem Spannungsabbau, hat nichts mit einer Sexbesessenheit zu tun, und ich bezweifle, dass sie es "mit einem Hund treiben" würden, auch wenn er bei ihnen aufgewachsen wäre. Dann wäre ja kein Tier im Dschungel vor ihnen sicher...