Das Ungeheuer von Loch Ness

  • Wenn ihr mich fragt... Ich kann mir vorstellen, dass Nessie nicht wirklich existent ist.
    Es gibt ihn nicht wirklich und ist nur Show, um gutgläubige Touristen anzulocken und die Kassen klingeln zu lassen.


    Oder jemand müßte mich eines Besseren belehren und überzeugen... :|

    Warum produziert die niederbayerische Filmgruppe gern Filme?


    "Weil wir auch Extremsituationen im Film durchleben können, die wir aber im wirklichen Leben nicht erleben möchten".

  • Zitat

    Ich kann mir vorstellen, dass Nessie nicht wirklich existent ist.


    Ich denke, so geht es den moisten. Es ist biologisch unmoeglich, dass ein einziges Tier dieser Groesse in Loch Ness ueberleben kann. Und eine Population muesste man haeufiger sichten. Das ganze beruht wahrscheinlich auf einer Mischung aus optischen Taeuschungen sowie Sichtungen von einzelnen verirrten grossen Meeressaeugern oder ungewoehnlich grossen Fischen.

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Hallo,


    Ja so sehe ich das auch, die Wahrscheinlichkeit ist schon sehr gering.


    Die Möglichkeiten sind ja sehr beschränkt es muss schon eine Verbindung zum Meer geben sonst kann man das direkt abschreiben.


    Aber die Beschreibungen sind auch alle etwas unterschiedlich. Habe mal in einer Doku gesehen das bereits um 900 so etwas wie ein großer Fisch der beim Loch an land ging erwähnt wurde.
    Das passt doch nicht wirklich zu der heutigen beschreibung von Nessi. Oder war damals alles was aus dem wasser kam automatisch ein Fisch auch wenn er nicht so ausschaut?


    Aber egal durch diese Legende bin ich vor Jahren überhaupt auf das Thema Kryptozoologie aufmerksam geworden also hatte es auch etwas gutes :mrgreen:

  • Zitat von Rexr

    Das passt doch nicht wirklich zu der heutigen beschreibung von Nessi.
    Oder war damals alles was aus dem wasser kam automatisch ein Fisch auch wenn er nicht so ausschaut?


    Gut, dass du es ansprichst! Früher galt so ziemlich alles als Fisch, was im oder am Wasser lebte.
    Das hatte den Sinn, dass Katholiken auch am Fastentag Fleisch essen konnten, denn Fisch galt nicht als Fleisch. So wurden kurzerhand sogar Biber und Reiher zu "Fisch" erklärt.
    Vielleicht - aber nur ganz vielleicht - hat der Bericht um 900 damit zu tun.


    Gruß, Sina

    "Man behauptet von mir, ich sei wahnsinnig - aber es ist doch die Frage, ob der Wahnsinn nicht die höchste Stufe der Durchgeistigung ist."

    -Edgar Allan Poe


    "Ausländer sollen anständiges Deutsch sprechen? Was ist "anständiges Deutsch"? Die meisten Kölner können schon in der Eifel nicht mehr nach dem Weg fragen."

    -Volker Pispers

  • Zwar eine Meldung vom Typ "Sommerloch" (auch wenn noch gar nicht Sommer ist), aber ich will sie euch trotzdem nicht vorenthalten:


    Die englichse Lama Zangmo hält Nessi für ein spirituelles Wesen aus der buddhistischen Mythologie.
    Das Wesen "Naga" soll Glück und Wohlstand bringen. :)


    Quelle:
    GreWi aktuell


    Viel unwahrscheinlicher als ein Plesiosaurier ist das jetzt aber auch nicht. :P


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Schottland hat seit 2001 rein vorsorglich Protokolle für das Verfahren, falls Nessie tatsächlich gefunden wird.

    https://www.bbc.com/news/uk-sc…ighlands-islands-44519189

    Es soll DNA entnommen und wieder freigelassen werden.

    Der BBC-Artikel ist ganz cool, und fasst auch anderen Kram nochmal zusammen.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes