Das Ungeheuer von Loch Ness

  • also dieses video gibt ja nochmal zweifel auf..
    könnte man nicht den ganzen see einmal komplett mit mehreren durchforschen lassen ..systematisch,gleichzeitig sodass sich nessie nicht verstecken kann?ich denke man hätte nur so die möglichkeit "nachzushcaun"ob nessie nessie ist und nicht etwas anderes bzw. ob es überhaupt etwas gibt dort.denn es lässt sich ja nciht blicken.so kann man auch direkt gucken ob es nur eins, oder mehrere sind..irgendeine organisation oder sonstwas müsste sich diese zeit und dieses geld nehmen und den ganzen see umkrämpeln..aber nicht so dass nessie gestört werden kann..es soll schliesslich nur die existenz überprüft werden..aber dabei kanns auch schef gehn..angenommen nessie existiert..der tourismus würde noch mehr und irgendwelche leute wollen es fangen oder was weiss cih was..soetwas wolen wir dem tier auch nicht zumuten!

  • @ traceur89:


    Wurde schon gemacht, Operation Deepscan untersuchte 1987 mit 24 mit Sonargeräten ausgestatteten Booten, die in einer Reihe fuhren den See.
    Es entstand ein Schallschirm, von dem man annimmt, dass kein größeres Lebewesen ihm hätte entgehen können.


    Quelle: "Rätselhafte Wesen", erschienen beim eco Verlag (kann ich sehr empfehlen)


    Zum Video:


    Erst mal bin ich sehr froh, überhaupt mal wieder was von Nessie zu shen/hören. Ich hatte bereits vermutet, dass Nessie den See bereits verlassen hat und sich im Atlantik aufhält. Wenn dieses Tier Nessie ist, wurde ich soeben eines Besseren belehrt. :wink:


    Also für einen Stör halte ich diese Erscheinung zu groß. Die von freeek angegebenen Maße sind wirklich absolute Ausnahme Fälle! Und bisher ist auch kein Stör 15m groß geworden (zumindest wurde ein solcher Stör noch nicht entdeckt).


    Ich befürchte aber, dass es ein verdammt gut gemachter Fake ist, das wäre doch zu einfach oder? :wink:


    Und das Nessie ein Individuum ohne Artgenossen ist, glaube ich nicht, da ein Tier nicht über 1500 Jahre alt wird (so lang ist die erste datierte Sichtung her). Vllt leben die Nessies nicht immer im Loch, sondern kommen nur zur Fortpflanzung dort hin. Das würde erklären, weshalb man
    sie so selten sieht und würde auch Nahrungs- Platzprobleme ausschliessen.


  • Dieses Bildnis ist für 'nen Plesiosaurier-ähnliches (Satire) Tier á la Nessie doch schon arg schmal, oder?
    Ich meine, dieser ''Stock'' zerrt sich den kompletten Tempus durch's Bild.. sprich, man sieht rein gar nichts, was auf einen Rumpf o.ä. deuten könnte.
    Zumal dieses Ding ohnehin bloß leblos dahertreibt.


    Ich hätte zugern einen handfesten Beleg, möglichst Schwarz auf Weiß, für mein lieblings Mythentier.
    Der ist es allerdings nicht, schätze ich.

  • Ich glaube kaum das es ein Stock oder ein Stamm ist man muss sich das Video öfters anschauen man kann eigentlich schon sehen das er sich Bewegt nur nicht so oft und nicht so das man es auf anhieb sieht.Von oben aus sieht man den langen Körper des Tieres und ist recht groß,ich weiß nur nicht was es bloß sein kann.Bis man man mehr Beweise hat gehen Jahre vorbei und ein neues Video wird glaub ich nicht mehr so leicht zu kriegen sein.

  • DannyTheDude :
    ich meine mit tauchern und oder miniu-booten und soetwas halt..nciht mit sonargeräten oder soetwas.aber halt seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehhhhhhr gründlich..


    das nessei nur zum paaren dahin kommt ist auch eine gute theorie..es muss noch nichtmal zum paaren sein..

  • Wenn ihr mich fragt... Es fällt mir schwer zu glauben, dass es den Nessie wirklich gibt - oder eh gegeben hat.


    lg Dark Moon

    Warum produziert die niederbayerische Filmgruppe gern Filme?


    "Weil wir auch Extremsituationen im Film durchleben können, die wir aber im wirklichen Leben nicht erleben möchten".

  • Dark Moon : Gegeben hat's Nessie schon, die Frage ist, ob Nessie bis in die heutige Zeit überlebt hat, nach all den Sichtungen, wird es sich (sofern existent) wahrscheinlich um einen Plesiosaurus handeln, oder einen seiner Verwandten. Und zum Thema gibt's nicht sag ich nur Quastenflosser. Oder noch einfacher, Krokodil oder Schildkröte.


    traceur89 : Es wurde auch schon nach Nessie getaucht. Hast Du mal Bilder vom Loch Ness gesehen, vor allem unter Wasser? Man sieht die Hand vor Augen kaum, ich glaube selbst wenn hundert Taucher dort suchen würden, wäre es für Nessie nicht schwer sich vor denen zu verstecken.


    Katherine : Geht mir genauso. Wenn wir Sponsoren finden würd ich auch für 2-3 Wochen mal rüber fliegen. Aber wer würde das schon finanzieren?


    Ich hab mal ein paar neue Ideen zur Suche (ich denke zumindest, dass sie neu sind). Ich würde im Caledonian Canal Foto-Fallen aufstellen. Wenn Nessies die Verbindung zum Meer nutzen, würden wir sie so sicher finden.


    Ausserdem würde ich Fotofallen mitten im See versenken und die für einige Monate dort lassen. Vllt sollte man einige davon mal mit Fisch bestücken?


    Und zusätzlich würde ich mal zur Abwechslung einen völlig neuen Reiz im Revier einbauen, z.B. eine Taucherpuppe oder ähnliches, früher oder später würde jedes Wesen im See dieses neue Objekt untersuchen. Man stelle eine Fotofalle daneben und hoffe das Beste. :wink:

  • Ich denke keiner, Danny. Aber sollte ich einmal dort sein, werde ich genug Zeit verbringen den großen "teich" unter die Lupe zu nehmen.
    Schon alleine dieses Vorhaben wäre spannend genung auch wenn man
    im Endeffekt nichts finden würde.
    Solch Foto fallen wären eine Gute Idee. Um den See, im See.. überal..Gibt es nicht irgendwo im Internet eine Nessie Cam? Da kann man Tag und Nacht den See beobachten...


    Ich würde, wie schon erwähnt, echt ne Menge Tauscher angagieren und den ganzen See absuchen, das wäre die beste Möglichkeit wirklich sicherzustellen, das es Nessie wirklich gibt.

  • das mit tauchern wäre zwar sehr schön..aber ich hätte da ein mords schiss...schliesslich sind solche saurier doch fleischfresser oder?selbst wenn sie fischfresser sind ..man hat als taucher flossen an und sone sauerstoff flasche merkt nessie wenn sie sie mit dir im mund hat..das wäre auf jedenfall sehr spannend..

  • Ich dachte eigentlich, mittlerweile waere geklaert, warum es Nessie aus mannigfaltigen Gruenden nicht geben kann! Mal ganz davon abgesehen, dass der See in der Tat komplett durchsucht worden ist!

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Katherine , das war auch kein Vorwurf an Dich, nur eine Feststellung! :wink:


    Zum Topic:


    Ja, der See wurde eigentlich schon oft durchsucht. Ob der Mann ein Schwindler ist, möchte ich jetzt nicht behaupten........Bei Dingen, wo man schon darauf wartet, daß etwas passiert, werden oft manche Sachen falsch interpretiert. Wer weiß, was der da gefilmt hat!


    Ich sehe auf dem Video nämlich nur die Wasserbewegung, durch was die aber ausgelöst wird, kann man nicht erkennen, finde ich.


    Es wird immer wieder Menschen geben, die "mystische" Vorkommnisse wieder herauskramen und neue Zeugenaussagen machen, obwohl schon fast wissenschaftlich belegt ist, daß es nicht existiert.


    Das beste Beispiel ist das Bermudadreieck. Im Schnitt verschwinden da auch nicht mehr Schiffe und Flugzeuge wie anderswo auf der Welt. Hinzukommt, daß dort starke Magnetfelder bestehen, die auch leicht einmal ein Schiff "auf die falsche Bahn" bringen können. Nichtsdestrotz, gibt es immer noch Menschen, die es als "mystischen Ort" sehen.


    Nicht umsonst heißt es "Mythen und Legenden"! :)


    Lg Ricya

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • So ich habe noch was für euch gefunden ^^


    Hoffe das dieses Video noch nicht gepostet wurde.


    www.youtube.com/watch?v=lF4QGqYtHG8



    Tja nun stellt sich die Frage.
    Ist es das beste Nessi Video das es je gab oder aber ein Fake ?
    Meinungen bitte :wink:

    Ich bin Paranormal


    Minge beste Fründ es a Bergkristall
    Dä höht immer zo, dem verzäll ich dat all
    Ich leje ming Hand op, un heile janz schnell
    Maach wieder e Ferkel us ner Frikadell

  • Nettes Video, aber ich würde sagen....Wal... wenn ich davon ausgehe das Nessi ja ein Plesiosaurus ist müsste er mit dem Kopf aus dem Wasser ach mal schauen..glaube kaum das er an der Oberfläche schwimmt und Kopf unter Wasser hat


    Zudem sieht man am Ende leichte Blasenbildung...was auf ein Entluftungsloch eines Wales... Und außerdem schaut euch mal das Wasser an sieht aus wie eine gelegte Schnur... das Wasser hebt sich leicht ab... wird da was gezogen :D

    Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein