Geist im Haus! :-(

  • Hi,


    ich weiß der Beitrag hier ist alt aber da ich persönlich gerade etwas ähnliches durchmachen muss, wollte ich mal etwas dabei schreiben. Mach aber ein neues Thema auf hier der Link:
    [url=http://www.paraportal.de/ftopic5600.html">ftopic5600.html[/url]


    Also erstmal zu meiner Geschichte. Ich wohne in einen normalen Einfamilienhaus. Wir sind allerdings nicht die 1. Bewohner.
    Über die Leute die vorher in diesem Haus gewohnt haben, weiß ich leider nur sehr wenig. Ich weiß nur dass sie 3 Kinder hatten und ich glaube die beiden eltern sind bereits verstorben.


    Bei mir konnte ich soweit ich mich erinnern kann, nie etwas deutliches geisterhaftes in der Realität sehen. Soweit so gut. Allerdings habe ich in letzter Zeit merkwürdige "träume". Die meiner Meinung keine sind. Die träume habe ich nur, wenn ich alleine in meinem Zimmer schlafe und dann immer früh morgens. Es fängt so an: Ich liege morgens wach im bett, kann mich nicht bewegen. Ein Mädchen (habe ich am kichern gemerkt) liegt auf mich drauf und lässt meine Muskeln erstarren.
    So war es 2 mal bis jetzt. Einmal habe ich bei meiner Freundin geschlafen, meine Freundin musste morgens früh zur Arbeit und ich war wieder alleine. Dann wieder -> Muskel erschlaffen und das Mädchen ist wieder da. Dann bin ich aufgewacht -> ein Traum wirklich in Trau es war ganz anders als sonst.
    Heute morgen wache ich auf, und ich werde aus dem Bett gezogen. Werde auf dem Boden mit der Decke übern Kopf gehalten. Dann wieder dieses Mädchen -> sie hatte vorher irgendwas gesagt -> aber wirklich nur sehr sehr undeutlich genuschelt...konnte nichts verstehen -> weiß nicht ob sie mir was sagen wollte. Ich habe laut geschrieen: Lass mich in ruhe! Hilfe!!!. Dann bin ich plötzlich aufgewacht und alles vorbei. Aber es war wieder anders als ein normaler Traum. Ich bin 100%tig klar beim Verstand und habe angst.


    Habe schon oft geträumt (wirklich nur geträumt), dass ich nachts wach werde und irgendwas da ist. Mein Nachttischlampe geht nicht.... mein Zimmerlicht auch nicht....erst im Hausflur geht das Licht an aber sehr dunkel...danach wache ich meistens voller angst auf....ach ja die Roll-Laden gehen entweder nicht hoch oder Draußen ist es eh stock finster.


    Naja um mich mal kurz zu fassen, ich bin eigentlich nicht so ein geister beschwören oder sonst was. Ich möchte legentlich diesen blöden offensichtlichen Geist los werden. Ich denke es ist entweder ein Poltergeist oder irgendein Mädchen das in diesem Haus gestorben ist. Ist mir ehrlich gesagt egal aber ich möchte dass dieser Geist verschwindet.
    Ich denke so ein witchboard nützt auch nichts, da sich der geist eh nur hin und wieder in scheinbar träumen zeigt.


    Kann mi jemand sagen, wie ich diesen geist vertreiben kann. Salz hält geister ja nur fern, aber vertreibt diese nicht.


    Vielen Dank schon mal im voraus!!!

  • Hast du mal überlegt, ob es nicht einfach nur ein Traum ist, ich hatte es auch schon öfter, dass ich immer das gleiche geträumt habe, vielleicht, hast du das selbe, bloß viel unangenehmer!

    [b][i][size=12]Zigaretten sind wie Hamster. Total harmlos, bis man sie in den Mund nimmt und [color=#000000]anzündet!

  • Hi,



    vlt. aber vlt. auch nicht. Auf jedenfall scheint es wenn es soweit ist sehr real zu sein und es ist ein klartraum.
    Wenn es nur Albträume sind ist dass ja ok aber wenn dann doch noch mehr dahinter steckt, ist das echt unangenehm. Ich möchte es auch nicht soweit kommen lassen, dass mir der Geist in wirklichkeit erscheint. Ich würde warscheinlich einen schick fürs leben bekomme. Deswegen möchte ich lieber auf nummer sicher gehen. Also gibt es eine einfache möglichkeit einen poltergeist los zuwerden?

  • Würde mir jetzt keiner einfallen, hast du schon mal darauf geachtet ob nach deinen Träumen irgendetwas anders oder auffällig ist? Denn wenn nicht, würde ich dir vorschlagen einfach nen kühlen Kopf zu bewahren!

    [b][i][size=12]Zigaretten sind wie Hamster. Total harmlos, bis man sie in den Mund nimmt und [color=#000000]anzündet!

  • Wenn die Träume anhalten, solltest du eventuell einen Neurologen aufsuchen oder einen Psychotherapeuten. Ich vermute mal, es handelt sich um einen besonders intensiven Alptraum oder Fall der Schlafstarre.


    Ich kann dich beruhigen, es handelt sich ganz bestimmt nicht um einen Geist, denn die gibt es nicht, auch wenn hier diverse Leute das Gegenteil behaupten.


    Suche dir am besten Hilfe und finder heraus, wieso du das träumst. Es gibt sicher Abhilfe, aber dafür brauchst du weder Salz noch Wünschelrute. :winks:

  • Dirk


    hatte so eine einstellung früher auch mal. Aber blöderweise gibt es die dinger wohl doch. Hatten schon mal einen anderen Fall bei uns im Haus. Hatt aber nicht im geringsten etwas mit meiner Sache oder unseren Haus zu tun. Soweit ich weiß waren es 2 verstorbende die das Licht suchten. Die kannte aber nicht und die Frau die von "verfolgt" wurde kannte ich auch nicht. Will aber nicht weiter darauf eingehen -> da für mich die Sache erledigt ist.


    -Egal-


    Also entweder ist das wirklich psychisch bedingt oder


    es ist wirklich ein Geist.



    So für den Fall das es ein Geist oder sonst was ist, hätte wüsste ich gerne eine Möglichkeit das ding los zu werden. Auch wenn es lächerlich klingt. Es ist mir egal ob ihr mir glaub oder ob ihr mich für psychisch erkrankt haltet...möchte mich auch nicht wichtig machen brauche nur infos

  • Aber so wie du das beschreibst, hört es sich wirklich wie eine Schlafstarre an.


    Schlafparalyse


    Und zwar kommt dies häufig in Phasen vor, in denen du schon wach bist und deine Umwelt bewusst wahrnimmst, aber dein Kopf ist noch nicht ganz wach. Außerdem bist du noch bewegungsunfähig (hast du ja auch so beschrieben). Das heißt, dass du Dinge aus deinen Träumen in die Realität projezierst. In diesem Fall ist es eben das Mädchen, das dir auf der Brust sitzt.


    Das passt noch, denke ich, ganz gut:


    Zitat

    Menschen, die Schlafstarre zum ersten Mal bewusst erleben, kommen jedoch meist nicht auf die Idee, sie könnten selbst 'verantwortlich' sein, für das, was um sie geschieht. Nachdem sie erkennen, dass sie gelähmt sind, überkommt viele eine Urangst des Ausgeliefertseins und diese führt wahrscheinlich zum Projizieren der Befürchtungen. So jedenfalls erklären sich viele den Ablauf im Nachhinein.


    Mfg Kryton

    Wenn jedermann mit mir übereinstimmt, habe ich stets das Gefühl, dass ich unrecht habe.
    Oscar Wilde

  • Hallo erstmal,
    Ersteinmal denke ich nicht, das bei Dir ein Geist ist!!
    also vergiss ganz schnell mal solche Weisheiten wie Salzstreuen oder sowas. Wende dich an eine seriöse Beratungstelle, zum Beispiel die in Freiburg


    Beratungsstelle für Parapsychologie Freiburg.



    Ich denke, da kann Dir geholfen werden.
    Die gehen erstmal rationell ran, den das meiste kann natürlich erklärt werden


    LG Daisy

    Ach wie gut das niemand weiß, das ich Rumpelstilzchen heiß
    wer Rechtschreib- und Grammatikfehler findet, der kann sie gerne behalten

  • Hi,


    erstmal danke für eure Antworten...wirklich danke. Von dieser Schlafstarre habe ich bereits gehört und mich ausreichend informiert. Ist mir ehrlich gesagt auch völlig egal was es ist. Darum wollte ich eigentlich nur eine Formel wie ich einen Poltergeist los werde. Mit einer Schlafstarre kann ich leben...mit einem Geist will ich nicht leben. Ich nehme mal keiner hier weiß wie man einen Poltergeist verjagt. Werde mal sehen ob ich noch woanders im Internet darüber finde. Sollte nach der vertreibungsformel diese träume immer noch da sein, hattet ihr wohl recht und ich kann sicherlich beruhigt sein. Danke

  • Also "Formeln" wirst du komplett vergessen können. Oder denkst du ein Geist, wenn es ihn denn GÄBE, leße sich durch ein paar Wörter verjagen?

  • Versuche einfach das nächste Mal keine Angst zu haben und lass dir positive Gedanken durch den Kopf gehen, die keine Angst bei dir auslösen. Von irgendwelchen Formeln oder teuren Geisteraustreibern würde ich auch abraten. Vielleicht kannst du ja auch mal mit dem Mädchen reden und es bitten zu verschwinden, das könnte vielleicht auch helfen, dass die Träume in Zukunft ausbleiben.


    Mfg Kryton

    Wenn jedermann mit mir übereinstimmt, habe ich stets das Gefühl, dass ich unrecht habe.
    Oscar Wilde

  • Auf die Gefahr dich jetzt damit zu enttäuschen...aber die einzigen Möglichkeiten die du haben wirst diesen Geist loszuwerden sind entweder:


    Das in dir persönlich klären im Sinne von, dass du keinen Gedanken mehr daran verschwendest und es dir gleichgültig wird, dann wird es nämlich sehr bald verschwunden sein.


    Oder du suchst ärztlichen Beistand auf.


    Ich kann dir auch garantieren, dass du ganz bestimmt keinen Geist im Haus hast, und du ihm sofern du dich nicht noch mehr reinsteigerst auch niemals im Real Life begegnen wirst.
    Du hast meiner Ansicht nach sehr intensive Träume und Schlafparalysen (wie schon im Thread erwähnt). Ich habe selber häufiger Schlafparalysen und es kam bei mir auch schon öfter vor, dass ich von der Decke erdrückt zu werden scheine und ich habe auch schon dabei diverse Gespenster und andere seltsame Dinge gesehen/beobachtet.
    Aber das ist einfach dieses vermischen von Traum, Bewusstsein + der Paralyse.


    Wenn man das nicht öfter hat oder das neu für einen ist, steigert man sich sehr leicht rein.
    Als ich das als Kind das erste mal hatte hatte ich lange Angst vor dem Schlafen weil ich dachte Geister würden kommen. Bis ich mitgekriegt hab, dass das eig. Blödsinn ist ^^


    Aber falls es nicht weggeht/besser wird sondern schlimmer bitte umbedingt zum Arzt gehen.



    EDIT: Zu den Formeln: Zu glauben, dass Menschen nach ihrem Tod immernoch soviel Existenz haben, dass die in unserer "materiellen Welt" zu Manifestationen werden die Dinge mit uns anstellen ist eine Sache...aber dann zu glauben sowas könnte man mit ein paar Stoßgebeten oder ein paar Spritzern Wasser oder Salz vernichten/vertreiben ist schon ein wenig ... mutig. ^^

    Von 100 Menschen kann man sich 99 nicht aussuchen.


    ~~~


    Today I'll tell you a story about a man who drowned in the cold waters of the ocean after the loss of someone he loved. This is the story of a man who died twice.

  • Hi,


    egal was es ist, ich werde es rausfinden. Egal was es ist, es ist ein mädchen, was irgendwie, irgendwo entweder in mein unterbewustsein oder paranormal irgendwo ist. Aber eigentlich nicht so blöd ist, weil wenn ich mich bewegen könnte, dann würde ich dem mal echt meine Meinung sagen. Ich hab ja mal versucht mit ihr zu reden, aber da kam ja leider keine Antwort. Ich hab mal in einem Traumforum gelsen, dass man sich einfach vorstellen soll, einen flammwerfer zu haben und die bösewichtge dann zu vernichten. Da ich aber cooler weise einen klartraum habe und der sehr real wirkt und ich keinen flammenwerfer in meinem Zimmer in wirklichkeit habe, funktioniert dass dann natürlich auch nicht. Aber was soll ich eurer Meinung nach machen, wenn ich die unbekannte nächste mal treffe?


    Aber was macht euch so sicher, dass es kein geist ist? weil ihr noch nie einen geist gesehen habt? Nein ehrlich, ich finde es ist leichter nicht an solche sachen zu glauben, weil es einfach zu unwarscheinlich scheint.


    ich weiß, dass ich keine Angst haben muss, aber man hat immer angst vor sachen, die man nicht erklären kann. Eigentlich werde ich immer wach, weil ich mit aller kraft versuch mich zu bewegen oder wach zu werden.


    Ich frage mich immer wieder: was zum teufel ist das...ich bin doch nicht verrückt, ich nehme keine drogen oder sonst was, warum träume ich immer von diesem Mädchen?


    ich werde auf jedenfall jetzt immer mit einer aufgeladenen Taschenlampe in meiner Hand schlafen. Sollte dann wieder dieses Mädchen auftauchen, werde ich mit aller kraft veruchen sie anzuleuchten. Weil dass was ich in der wirklichkeit habe, habe ich auch in einem wirklich realen traum. Und dann werde ich Sie fragen, ob sie nicht mal klar text reden kann.
    Und ich denke wenn ich das schaffe, dann hbe ich es geschafft, völlig egal ob es psychisch oder spirioell ist.

  • Was mich wundert ist, dass du nur sowas träumst wenn du alleine bist.
    Vielleicht hat dein Unterbewusstsein einfach Angst bzw. du im Unterbewusstsein alleine zu sein und da kommt halt solch Erscheinung in deinem Traum, damit du wach wirst :?
    Versteht ihr was ich meine? Hoffe doch :D
    Ich bin auch am zweifeln ob es für alles wirklich eine erklärung gibt, manches scheint aber logisch und trifft durchaus zu. Auch, ich habe zurzeit bei uns in der Wohung ein Problem und stoße immer wieder auf Granit auch, wenn die erklärungen logisch sind.



    ich hoffe ihr könnt uns helfen :winks:

    Erst bei deiner Geburt habe ich begriffen,
    um wie viele sinnlose Dinge
    sich mein Leben manchmal gedreht hat.
    Ich liebe dich Lea Yasmin

  • Hi,


    ich hatte diesen morgen wieder einen Traum. Ich merkte, wie ich bewegt werde, und aus dem Bett schwebe. Mein nacht
    licht flakerte und ging aus. ich konnte mir im letzten Moment noch die Taschenlampe greifen. Ich leuchtete durch den raum, aber leider nur mit schwachen licht (wie es halt of in Träumen ist). Ich konnte nicht wirklich jemanden erkennen, nur sowas ähnliches wie nebel. Aber der Traum war nicht so real wie die anderen. Vlt. auch nur ausgelöst durch die Diskussion hier. Vlt. habe ich auch einfach den Traum zu schnell beendet. Vlt. wäre das Mädchen noch gekommen. Natürlich scheint eine Schlafstarre mit halosinationen nahe liegend. Aber ich denke, auch wenn es nur ein traum ist, werde ich versuchen Sie anzuleuchten. vlt. erkenne ich jemanden... vlt. ein schlüssel zu mein Unterbewusstsein. Die Led-Tachenlampe verfügt über Solar sowie eine Aufladung durch kurbeln - Sollte funktionieren :-D

  • Zitat von "snakeskin"

    Ich hab ja mal versucht mit ihr zu reden, aber da kam ja leider keine Antwort. Ich hab mal in einem Traumforum gelsen, dass man sich einfach vorstellen soll, einen flammwerfer zu haben und die bösewichtge dann zu vernichten. Da ich aber cooler weise einen klartraum habe und der sehr real wirkt und ich keinen flammenwerfer in meinem Zimmer in wirklichkeit habe, funktioniert dass dann natürlich auch nicht.




    Zitat von "snakeskin"

    Natürlich scheint eine Schlafstarre mit halosinationen nahe liegend. Aber ich denke, auch wenn es nur ein traum ist, werde ich versuchen Sie anzuleuchten. vlt. erkenne ich jemanden... vlt. ein schlüssel zu mein Unterbewusstsein.


    Träume sind eig. immer nur die Verarbeitung des Alltags oder der Dinge die uns beschäftigen/belasten...Und ich kann dir nur nahelegen dich nicht zu sehr in diese Geistersache reinzusteigern sondern lieber zu überlegen wofür das Mädchen in den Träumen stehen könnte und was dich gerade so beschäftigt. Denn mit jedem mal wo du dir einredest, dass das Mädchen ein Geist ist rutscht du ein Stück mehr Richtung "Ich kann Realität von Traum nicht mehr unterscheiden" und dann wirst du bald überall irgendwelche Gespenster sehen was sicher nicht sehr viel zu deinem Privatleben beitragen wird.


    Evtl. könnte man die Diskussion ja umlenken bzw. neu beginnen im Träume & Traumdeutungen Forum und hier dicht machen, weil mit jedem Post wird eig. nur deutlicher, dass es sich einfach nicht um einen echten Geist handeln kann ^^

    Von 100 Menschen kann man sich 99 nicht aussuchen.


    ~~~


    Today I'll tell you a story about a man who drowned in the cold waters of the ocean after the loss of someone he loved. This is the story of a man who died twice.

  • das mit dem Geist sei mal dahingestellt. Habe ja nicht gesagt, dass ich den ganzen Tag an nichts anderes mehr denken kann, als an diese schei... Zum Arzt würde ich auf keine Fall gehen. Vergiften mit Schlaf oder Beruhigungsmitteln lasse ich mich nur ungern. Außerdem würden manche sonst was dafür geben, um einen Klartraum zu haben. Also nichts mit reinsteigern oder sonst was. War ja wie erwähnt auch nicht die Frage hier oder? Außerdem finde ich es traumhaft, in einem Geisterforum zu schreiben wo scheinbar niemand wirklich Ahnung von so etwas hat. Im Bezug auf alten Bräuchen oder Beschwörungen. Egal habe jetzt auch die Lust verloren hier zu schreiben. Habe mich schon viel zu viel mit dieser Sache beschäftigt.

  • Zitat

    Zum Arzt würde ich auf keine Fall gehen. Vergiften mit Schlaf oder Beruhigungsmitteln lasse ich mich nur ungern.


    Wozu gibt es Ärzte? Sicher nicht, um Patienten zu vergiften. :roll:
    Falls dir etwas verschrieben wird, kannst du immer noch nach Risiken oder Nebenwirkungen fragen. Selbst dann kannst du es immer noch verweigern, wenn dir deren genannten Risiken zu hoch sind. Aber zum Arzt gehen kann jederzeit hilfreich sein, denn dieser versucht eventuelle Krankheiten oder Probleme fest zu legen. Dabei wird er einem sicher nicht schaden.


    Zitat

    in einem Geisterforum zu schreiben wo scheinbar niemand wirklich Ahnung von so etwas hat.


    Aha, Esotrullas haben wohl mehr Ahnung von Physik, Biologie und Chemie? Wenn du mich fragst, solche haben oft einen Knall weg und ignorieren sämtliche Faktoren, die gerade gegen solche Vorstellungen sprechen. Außerdem machen Beschwörungen nichts mehr als nur psychische Änderungen. Im häufigsten Fall sogar negativ, denn man will ja nicht von Dämonen verfolgt werden, obwohl diese nur imaginär sind, oder?
    Bei deinem Fall reicht es einfach den "Geist" zu ignorieren oder zu vergessen, da es diesen gar nicht gibt und nur ein Produkt deines Gehirnes ist.


    Zitat

    Habe mich schon viel zu viel mit dieser Sache beschäftigt.


    Na dann vergiss die ganze Sache mit deinem Geist und hab' wieder Frieden im Haus. :mrgreen:

    Sei nicht naiv. Glaube nicht das, was man nicht beweisen kann oder nicht bewiesen ist. Stelle Theorien nur mit vernünftiger Begründung auf. Bestätige Theorien nur mit Beweisen. Widerspreche falsche begründete Theorien mit Gegenbeweisen.

  • wenn ich sowas lese: wie SIe Ihren Arzt abhalten...blahblahblah


    Schätzelein, diese Männers und Frauens haben das studiert!!! UND HABEN EINEN EID ABGELEGT!!! Jedem Menschen zu helfen.Es sind nicht irgendwelche dahergelaufenen Deppen, die einen mir irgendwas tot behandeln!
    Es gibt Patitenten, die EIgentherapie mit irgendwelchen Mittelchen machen. Ach, nehmen wie mal hiervon u nd mal davon und schwupps haben sie was.Ja, Herr Dr. das Medikament X hat mich ja fast umgebracht!!
    Glaube mir, ich arbeite bei einem Arzt, ich erlebe Sachen am Tag, wo mancher nur mit dem Kopf schütteln würde ( z.B. wie heute : aus dummer Unwissenheit einfach mal ANtibiotika gegen Kopfweh geschluckt. Hmmm komisch, das half letztens bei der Grippe :evil: )


    Mario Barth könnte aus einem Sprechstundenmorgen eine ganze Liveshow machen!
    Jedes Mittel das eine Wirkung hat, kann mehr oder weniger eine Nebenwirkung haben. Der Arzt will niemanden umbringen.
    Aber man ist ja nicht dabei wenn der Patient seine Medis nimmt. und wie oft? Oder überhaupt.
    ES gibt Mittel , die bei unregelmäßiger EInnahme sogar sehr gefahrlich sind ( ß-Blocker zum Beispiel), da sich ein konstanter Wirkstoffspiegel um wirken zu können, erst aufbauen muß




    ABer wenn Patienten das Buch kaufen, können sie sich ja selbst behandeln ( Der Metzger stellt den Blutdruck ein, und die Blumenverkäuferin behandlt ihren Diabetes selbst und weiß nicht ,mal was das WOrt Diabetes mellitus bedeutet :mrgreen: )



    Nur soviel dazu und nun zurück zum Thema

    Ach wie gut das niemand weiß, das ich Rumpelstilzchen heiß
    wer Rechtschreib- und Grammatikfehler findet, der kann sie gerne behalten