Wovon träumt ihr nachts am häufigsten?

  • Eine kleine Umfrage aus allgemeinem Interesse! 46

    1. -Sonstiges (14) 30%
    2. -In meinen Träumen kommen unterbewusste Begierden und Wünsche zum Tragen... (6) 13%
    3. -Ich kann mich zu selten/nie an meine Träume erinnern (6) 13%
    4. -Ich habe häufig sehr realistische Flugträume (5) 11%
    5. -Ich habe ziemlich verworrene Träume mit allen möglichen Inhalten (25) 54%
    6. -Ich träume vom Essen (0) 0%
    7. -Ich habe "feuchte Träume", hehehe... (5) 11%
    8. -Ich träume davon, meine große Liebe zu finden / von meiner großen Liebe, die ich schon gefunden habe (9) 20%
    9. -Ich träume viel von Geld und Materiellem (1) 2%
    10. -Ich habe Wunschträume, in denen ich beispielsweise eines meiner Ziele erreiche und mich immer nach dem Aufwachen ärgere (8) 17%

    Zweifler , bitte mecker nicht.

    Der Besitz einer Sache macht uns nicht halb so glücklich, wie uns ihr Verlust unglücklich macht.

  • Ich tröum heufich von Weltuntergängen und so,
    die können ziemlich Verrückt sein so kommen da z.b herabstürzende Kühe und Satelliten mit riesen Lasern


    am liebsten mag ich aber Albtreume weil ich gern angst hab und mich erschrecke
    in fast all meinen treumen kommt mein Schwarm vor

  • Ich kann gar nichts anklicken. Ich träume oft von Geistern und das ich mit ihnen versuche zu kommunizieren. Ich träume oft das ich in die Körper anderer Menschen schlüpfe. Sehr interessant sind Träume in denen ich ein Mann bin. Eigentlich habe ich sehr spannende und interessante Träume. Ich muss echt mal anfangen sie aufzuschreiben.

  • Regelmäßig sitze ich in 'nem Flieger und es soll ab in den Süüüüüüüüüüüüüden *sing* :mrgreen: gehen...
    Allerdings komme ich nie da an... Das Flugzeug bekommt nach einiger Zeit immer Probleme und stürzt ab. Komischerweise passiert mir nie was schlimmes :roll:
    Das habe ich immer VOR der Schwangerschaft geträumt. Seitdem ich schwanger bin nicht mehr. Allerdings träume ich jetzt von anderen Dingen :mrgreen::mrgreen::mrgreen:



    lG :winks:

  • Ich träume in letzter Zeit sehr oft, dass mir Zähne ausfallen oder diese sich einfach in Luft auflösen, und leider sind diese Träume immer äußerst realistisch, dabei putz ich mir doch immer brav die Beißerchen^^

  • Ich konnte mich überhaupt nicht festlegen, bei der Abstimmung - alles ankreuzen kann man ja nicht *grummel* :mrgreen: Ich glaube nicht, daß jeder immer nur die selbe Art von Träumen hat - das variiert mit grosser Wahrscheinlichkeit bei jedem.


    Satan 187 : Vielleicht würde dir der Threat hier gefallen - und eventuell magst mal ein paar deiner Träume dort beschreiben. ICH würde mich sehr freuen. :P
    http://www.paraportal.de/viewt…5&hilit=naturkatastrophen

  • habe mich für sonstiges und verworrenes entscheiden, das trifft es am besten.
    in meinem träumen sterbe ich oft. meist schaffe ich es nicht meinen freunden (die ich nie im traum dabei habe, bzw dadrin suche) etwas zu sagen,um sie vor dem grund für das sterben zu retten.
    sonst setzen in meinen träumen oft grundlegende dinge des täglichen lebens aus. (menschen existieren plötzlich zweimal; es gibt kein licht oder schall mehr,etc etc)
    ich denke also das trifft es am besten,wer mehr hören will,soll mir ein link zu einem thema zukommen lassen,wo ich meien träume posten soll ;P

    "Das Leben ist wie eine große Autobahn "


    "Jeder Freund Ist Am Anfang Ein Fremder"


    nach längerer Zeit wieder zurück^^

  • ich träume sehr sehr oft das ich in einem autounfall verwickelt bin, aber es ist ganz selten das ich dabei der fahrer bin. komisch eigentlich, da ich eigentlich nich nie einen größeren unfall hatte, eher so kleinigkeiten!
    weiss jemand zufällig warum das si ist!?

  • @ Thomas


    Ich träume auch oft von Autounfällen.


    Am ersten Tag nachdem ich den Führerschein hhatte, träumte ich das ich mein Auto aufs Dach lege!


    Vor einiger Zeit träumte ich das ich einen Lambo gewinne und dann gegen einen Baum stelle!


    Oder auch oft von einem Bugy aus dem ich dann geschleudert werde.


    Ich glaube das sind unterbewuste Ängste die du verarbeitest, genau sagen kann ich es dir Leider nicht!



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • @ Thomas


    Ich wach immer Schweissgebadet auf, beim allerersten mal habe ich sogar aus dem Fenster geguckt,
    weil ich mir nicht sicher war ob ich das geträumt habe!



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • mhm ich hab so 2-3 träume die ich seit kA wie viel jahren hab, aber nur sehrrr selten


    1. ich bin in nem gefängnis - die tür nach draußen ist offen(und führt zu nem langen gang) aber sobald ich diese
    türe öffne, kommt inen monster daher xD, und wenn ichs wieder zu mach, geht dsa monster wieder weg


    2. n traum bei dem sich der ort meist nur ändert... ich bin irgendwo hoch oben, und unter mir sin wieder mal monster^^
    die mich schnappen wollen,... das geht dann solang weiter das ich ur schiss krieg und iwann aufwach


    3. (best traum ever,... no fake -_-) da hab ich am vortag texas chainsaw massacre zum 10?ten mal angschaut
    ich geh halt schlafen... und hab iwie net bemerkt das ich scho schlaf(lol?) auf einmal hör ich ur laut ne kettensäge
    die immer lauter und lauter wurde... und ich konnte mich net bewegen, egal wie argh ichs versucht hab & dann hab ich
    ur zum schreien angfangen bis ich aufgwacht bin und total fertig war


    das schlimme daran war, das es mir vorgekommen is als wären das nur so 3-4 minuten nachdem ich ins bett gegangen bin, als würd ich net mal geschlafen haben...


    nja... ich will solche träume zwar net immer haben, aber sin scho manchmal ganz aufregend

  • Als ich noch ein kleiner Junge war, hatte ich immer voll irre Träume!


    Da habe ich so ca. 1x im Monat geträumt dass ich von der Schule nach Hause komme und
    als ich unten anklingeln wollte(Mehrparteienhaus) war das Namensschild weg.
    Dachte mir nichts dabei und habe halt wo anders geklingelt das sie mir die Haustüre aufmachen.
    Als ich dann drin war ging ich in den dritten Stock wo wir damals wohnten.
    Als ich dann vor der Haustür stand war da auch kein Namensschild war bekam ich immer ein bisschen Angst und klopfte mal.
    Die Tür ging auf und eine völlig Fremde Frau stand da und fragte mich natürlich was ich den wolle.
    Ich sagte dass ich meine Eltern suche weil sie ja eigentlich da wohnen.
    Die Frau sagte mir dann immer das sie schon seit X Jahren hier wohnt und den Namen noch nie gehört hat.
    Ich, natürlich total verängstigt ging gleich zu einem Kumpel der im Nebenhaus wohnte.
    Der war zwar da, aber er kannte mich nicht!
    Ich hatte natürlich voll Panik und bin überall hin,Polizei,Freunde und Verwandte keiner kannte mich oder meine Eltern!
    Dann bin ich immer Schweissgebadet aufgewacht und konnte mir keinen Reim darauf machen!


    Hatte den Traum jetzt schon sicher 10 Jahre nicht mehr aber vergessen werd ich ihn nie!


    Was sagt ihr dazu?



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Ich konnte mich auch nicht so recht festlegen und nix angekreuzt.
    Doch wenn ich wieder aus dem Ausland zurück bin, träume ich oft von meinen Freunden dort auf Kreta. Dann erlebe ich alles noch einmal, was ich dort erlebt und gesehen habe...


    lg Dark Moon :)

    Warum produziert die niederbayerische Filmgruppe gern Filme?


    "Weil wir auch Extremsituationen im Film durchleben können, die wir aber im wirklichen Leben nicht erleben möchten".

  • Träume oft das ich fliegen kann, ein wunderschönes Erlebnis wo auch nur ich fliegen kann.
    Ich brauche nur die Arme wie Flügel bewegen und schon gehts los, da die anderen nicht Glauben, das man fliegen kann indem man die Arme wie Flügel bewegt, kann nur ich es alleine.


    In Psychologie, soll das Wunsch nach Freiheit bedeuten.

    99 % sind wissentschaftlich erklärbar - aber der eine Prozent ist das was uns glauben lässt


    (\ /)
    (**)
    (/ \) Das ist Hase. Kopiere Hase in deine Signatur und hilf ihm die Weltherrschafft an sich zu reissen
    .