Shisha - Wasserpfeife

  • Also ich hab grad gesucht und nichts darüber gefunden. Deswegen: "Neues Thema" ^^


    Also ich hab mir mal wieder ne neue Shisha gekauft. Bei der alten war der Topf kaputt und Ersatztöpfe ham net richtig gezogen.


    Also hab ich drüber nachgedacht.... Was für Tabak? Was für Kohle? Wie viele Schläuche? Nur wasser in den Bowl? Molasse oder nicht? Zubehör?


    ALSO, bei mir ist es eine Mittelgroße Shisha mit zwei Schläuchen geworden. (Bild kommt später oder Morgen noch nach). Tabak hab ich arabischen genommen, der ist viel besser als deutscher weil er VIEL feuchter ist. Die Schläuche haben im Anschluss Kugeln, dann muss man nicht zuhalten wenn ein anderer ziehen will. Im Bowl hab ich normalerweise Wasser. Was aber auch SAU gut ist: Milch, Multivitaminsaft, Wasser + Eiswürfel. Molasse brauch ich jetz nicht, da der arabische Tabak verdammt nass is, würd ich aber beu europäischen Produkten nur empfehlen.


    Mich würde nun interesieren ob Ihr selber auch ab und an Wasserpfeife raucht, was für Tabak Ihr bevorzugt ... und so weiter und so fort....
    JE

  • Bevor mir das Ding auf den Schädel geknallt ist (Männer sollten nicht Staubsaugen... das geht nicht gut... :oops:) hatte ich eine echte, große arabische Wasserpfeife mit 1 Schlauch (alles andere ist m. E. nicht wirklich das Wahre). Tabak gab's dank Connections aus dem Iran oder den Emiraten, Wasser gefiltert mit Eiswürfeln und Zitronensaft (klingt komisch, macht aber einen deutlichen Geschmacksunterschied).
    Hatte nur immer Schwierigkeiten, die Aktivkohle so anzuzünden, dass sie komplett durchglüht OHNE zu explodieren... Naja, es hat selten richtig funktioniert, deshalb vermisse ich das Ding auch nicht besonders. 8-)

  • Habe eine kleine für 12,50€.
    Kommt nicht wirklich viel Qualm raus, aber passt in die Handtasche.
    Tabak habe ich den Deutschen für 3,95€, der feucht ist, aber nicht so wie der originale Arabische. Leider! Deswegen nur minimaler Qualm.
    Dazu habe ich runde Shisha-Kohle.

    Ich hasse Lügen, die so schlecht sind, dass meine Intelligenz in Frage gestellt wird.


    Ich würde mich gerne geistig mit dir duellieren, aber ich sehe du bist unbewaffnet.

  • Naja..als ich meine Shisha noch hatte wars ne mittelgroße schwarze mit einem Schlauch.
    Ich würde auch die mittelgroßen bevorzugen ,sowie einschläuchige ,weil bei denen mit mehreren muss man die restlichen Schläuche immer zu halten ,sonst ziehts nicht so richtig.
    Desweiteren hab ich mir angewoehnt den etwas trockeneren Tabak zu nehmen ,der Türkische?,und den dann in einmachbläsern zu bunkern in welche ich Magic honey mit reintu.
    So hat das Zeug Zeit einzuziehen und es schmeckt viel besser und qualmt vielmehr :>!


    Kohle ist bei mir die naturkohle ,also wirklich mitm bunsenbrenner da 5 Minuten rumfackeln.


    Wieviele Lagen Alufolie benuzt ihr so?

  • Wenn du gerne Milch in deine Bowl füllst, dann kombiniere das mal mit Schokotabak.
    Meine Güte hat das geil geschmeckt xD
    eine andere Kombination: Kirschtabak mit Kirschsaft ( so ne billigmarke war das, bin mir aber nicht mehr sicher, welche)
    Anfangs kam gar nichts, doch nach 3-4 Zügen war der ganze Balkon eine einzige Rauchwolke xD (und natürlich schmeckt es total genial)

  • Hab ne kleine bis mittelgroße Shisha, so 30cm mit einem Schlauch, die finde ich irgendwie besser als die große von meinem Bruder, bei mir kommt einfach mehr Qualm :mrgreen: .
    Tabak hab ich bis jetzt nur el Nakhla sowie echten Arabischen (Papi hat verbindungen), mir ist beim Nakhla nur aufgefallen dass er jedesmal anders feucht ist, einmal ist er schon braun und kaum feucht und dann ist er knallrot und richtig nass (Kirsche) müsste wohl mit Deutschlands neuer hohlen Tabakfeuchthaltemittelverordnung zu tun haben.
    Regt einen schon auf was Deutschland immer für komische Gesetze verfasst und dann auch noch von Menschen die keine Ahnung von der Materie haben lol.
    Sorten die ich probiert hab sind bis jetzt von Nakhla: Kirsche (schmeckt toll), Kokos(bisschen zu extrem), sowie Naturtabak auch Zaghoul genannt, der ist mal was anderes, der Tabak selber riecht aber abartig komisch dattelig lakritzig ungewöhnlich :mrgreen: und der Rauchgeschmack selber ist schlecht zu beschreiben muss man selbst testen 8-) .
    Gibt jedenfalls noch sehr viele Sorten die ich mal ausprobieren möchte, muss mal in den Onlineshops gucken.


    In die Bowl kam bis jetzt nur Wasser, sowie tiefgekühlt also wasser mit bowl ins Kühlfach bis sich ne dünne Eisschicht bildet die muss man dann zerstören. Cola hab ich mal mit Kirschtabak ausprobiert, schmeckt etwas wie Cherrycola, Außenstehende konnten den Geruch aber nicht ab :lol: muss man jedenfalls nach der Aktion sofort gut putzen sonst klebts extrem.
    Kohle hab ich bis jetzt nur Selbstzündene, bei mir explodieren die aber nicht, sondern spucken dir höchstens ins Gesicht lol.
    Naturkohle hab ich bis jetzt noch nicht ausprobiert.

  • Also ich hab bis jetzt nichtmal mit Eis ausprobiert, wir sitzen war regelmäßig im Wohnzimmer und rauchen, aber auf sowas ist bis jetzt niemand gekommen^^
    Was ich nur empfehlen kann, wenn euch der Tabak zu trocken ist, holt euch Glycerin, ist eigentlich standard bei uns, dass wir das da noch rauf machen

    [b][i][size=12]Zigaretten sind wie Hamster. Total harmlos, bis man sie in den Mund nimmt und [color=#000000]anzündet!

  • Glycerin = magic honey , nur hat der honey neben gylcerin halt auch noch honey mit drin :D für den geschmack.


    btw ,das Eis in der Bowle is einfach nur dazu da ,dass der Rauch kalt wird , und somit knallts besser inner lunge.


    Is aufjedenfall mal probierbar...


    Tut mir leid für etwaige rechtschreibfehler
    ich=übermuedet :D

  • Hallo Leute bin seit heute neu hier, aber lese schon seit geraumer Zeit bei euch im Forum! :winks:


    Kann mir nicht verkneifen zum Thema Shishas auch meinen Senf dazuzugeben...



    Vor ungefähr einem halben Jahr habe ich mich entschlossen mir eine Wasserpfeife zu kaufen, weil ich neugierig auf das angepriesene Geschmackserlebnis war. Für nachverhandelte 13,-€ habe ich mir dann so eine 10cm Shisha gekauft, dazu den deutschen Kirschtabak und die standard runden Kohlen.


    Weil mir das Gerät nicht reichte habe ich mir noch eine größere gebrauchte mit 2 Schläuchen gekauft, denke aber dass ich diese beiden Shishas nie richtig bedient habe, denn nach spätestens 5minuten Rauchen hat alles total verbrannt geschmeckt.


    Auch nachdem wir das Wasser gegen Jim Beam getauscht haben änderte sich daran nix :shock::?


    Wir haben dann trotzdem solange weitergeraucht bis wir alle krasse Kopfschmerzen hatten.
    Schlussendlich liegen die Shishas unter meiner Couch und ich bin meiner guten alten Gauloises treu geblieben^^

  • Was du eventuel Falsch machst:


    1. Trockener Tabak?
    2. Kohle direkt auf Tabak?
    3. Keine Alufolie zwischen Kohle und Tabak?
    4. Zu wenig Tabak?
    5. Zu große/heiße Kohle?


    Wären mal möglichkeiten für "verkohlten" geschmack...


    JE

  • *lach* Danke Danke ;)
    Wie gesagt ,versuchs einfach nochmal.
    Was man auch machen koennte (so machen wir das meistens) ist die Kohle in kleinere Stückchen verbröseln so dass man es besser auf dem Kopf verteilen kann.
    Dann sammelt sich die Hitze nicht so extrem.
    Ansonsten im Headshop deines vertrauens nachfragen.

  • Naja du musst nicht unbedingt viele Sichten von Folie benutzen. Es gibt auch spezielle dicke Shisha Folie zu kaufen. Die ist dann sogar meisens schon vorgelöchert.


    Idealerweise berührt der Tabak gar nicht die Folie. Ein guter Topf lässt genug Platz um die Folie über den Tabak zu spannen so das zwischen Folie und Tabak einige Millimeter abstand sind. Dann verkohlt der Tabak auch nicht an der Folie und der Geschmack ist noch besser ^^


    JE

  • Bei dem Kratz und verbrennproblem hab ich ne ganz gute Idee im Internet gefunden wie man das leicht umgehen kann.
    Habs schon ausprobiert und es funktioniert sehr gut, man braucht aber etwas übung und muss etwas rumprobieren bis man das richtige Tabakmengenverhältnis raus hat. Kennen vielleicht schon ein paar.


    Man nimmt ein Teelicht und holt die Kerze raus so dass nur noch die Hülle bleibt, der Kopf wird bis fast an die Oberkante mit Tabak gefüllt und dann mit Alufolie (mit löchern) oder Shishasieb abgedeckt, dann wird die Teelichthülle umgedreht (boden is oben) auf den Kopf gesetzt und mit 1-2 Lagen Alufolie wird dann das ganze inkl Kopf abgedichtet, also bedeckt. Danach muss man nur noch mit einer Nadel ganz ganz viele Löcher in die Stelle machen wo das Teelicht ist, dann kommt die Kohle drauf. Die Kohle hat dann einen guten Abstand zum Tabak und dieser verbrennt nicht sondern verdampft, sowie er das eigentlich sollte. Das hört sich vielleicht etwas kompliziert an, ist aber ganz leicht und schnell zu bauen. Meine Shisha hat deshalb nie wieder gekratzt ;) und ich hatte sogar mehr Qualm als vorher wenn alles gut gebaut wurde.


    Hab grad ne schnelle Skizze in Paint gemacht, so soll das ungefähr aussehen


  • Ja das hab ich auch schon gelesen, da war auch was im HookahMag (offiziele Shisha Zeitung). Is mir persönlich aber wesentlich zu umständlich. Ich fnde wenn man das mit der normalen Alufolie etwas drauf hat dann taugt das optimal. Man braucht halt irgendwie etwas übung und das richtige Gefühl für die Menge des Tabaks und der Kohle etc.


    Aber trozdem macht es das Tellicht noch besser, stimmt.


    JE

  • Meine erste eigene Shisha. Ich nenne sie (ja, da wo ich herkomme war es immer üblich seiner Shisha einen Namen zu geben) Ra's al Ghul. :nerd:



    Sie ist um die 60 cm hoch, hat vier Schläuche, und hat mich 49 Euro gekostet in nem lokalen Kiosk. Ich hatte mir schon von vornherein vorgenommen so um die 40 Euro zu bezahlen und dafür nach mindestens ner Halbmetershisha zu suchen. Es ist nicht das was man in ner Bar bekommt, man kann ja gerne mal n paar hundert Eumel für sowas ausgeben, aber für den Preis macht sie definitiv Spaß. Man raucht daran (wenn man alles richtig vorbereitet) gut ne Dreiviertelstunde bis sie keinen Rauch mehr gibt. Gegen Ende schmeckt der Rauch nochmal sehr süß, wenn man ihn zwischendurch immer wieder rausbläst kratzt er kein Stück. Da sie an ein paar Stellen leicht Rauch durchgelassen hat, kann man sie immer noch ein wenig zusätzlich abdichten mit Zewa oder sowas, dann ist sie einandfrei.
    Mitgenommen habe ich noch ne Dose nassen Kirschtabak (12 Euro, arabischen Ursprungs), ist gut. Das Schöne an Sishas ist ja, dass man mit der Zeit leicht benebelt wird, was sich sofort nach Weglegen des Schlauches größtenteils wieder legt, wenn auch nicht ganz.
    Ich möchte mal irgendwann noch ein wenig damit rumprobieren, Milch, Bananennektar (besonders bei der Kirsche jetzt, oder auch einfach Kiba), Vodka etc. in die Bowl einzufüllen; zusammen mit passenden Tabaksorten soll das lustige Effekte geben. Nichtsdestrotz will ich mal schauen, dass sie höchsten einmal im Monat anwerfe, am Besten nur zu besonderen Gelegenheiten.
    Ich bin glücklich. :nerd:

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Geiles Teil :) Ich rauche unheimlich gern Shisha, aber von allem Zusatzkram halte ich ehrlich gesagt nichts. Weder Vodka, noch Eiswürfel noch irgendwelcher Saft haben für mich irgendwelche Unterschiede gemacht. Am wichtigsten ist ein frischer, feuchter Tabak. Ich hatte hier mal zeitweise einen Iraner, der den guten Geschmuggelten von daheim mitgebracht hat, wenn er bei seiner Familie war. Und dann ganz klassisch "Doppelapfel" oder "Feige" oder "Kokos". Am widerlichsten ist "Schokolade" und "Melone".


    In meiner Zeit als Student hat mein Mitbewohner unsere Shisha mal mit Gras gestreckt. Ich war noch selten so breit gewesen.


    Oh. Und unsere heißt übrigens "Liberty". Dachte nicht, dass dieser Brauch weiter verbreitet ist :)


    Gruß


    Exodus

    Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.
    -- George Bernard Shaw